• Online: 3.141

Mercedes-AMG GLC 43 4Matic: Technische Daten und erste Bilder - AMG-Kur für den Mercedes GLC

verfasst am

Die "43er"-Offensive von AMG geht weiter. Jetzt bekommt das Midsize-SUV den V6-Biturbo und die Neungangautomatik. Premiere des GLC 43 4Matic mit 367 PS ist in New York.

Der Mercedes-AMG GLC 43 4Matic ist ab Anfang April bestellbar - Preise sind noch nicht bekannt Der Mercedes-AMG GLC 43 4Matic ist ab Anfang April bestellbar - Preise sind noch nicht bekannt Quelle: Daimler

Affalterbach – Soll niemand sagen, er hätte es nicht kommen sehen: AMG ist derzeit kaum zu bremsen. Vor allem bei den „Light“-Modellen mit der Zahl 43 in der Modellbezeichnung legt Daimlers Haustuner ein Modell nach dem nächsten auf. Nach dem C43 Coupé und dem E43 4Matic kommt jetzt der GLC 43 4Matic. Wieder ein SUV. AMG-Chef Tobias Moers findet, zwischen GLA und GLE passt immer noch ein C.

Die Auspuffendrohre sind beim GLC 43 vierflutig und verchromt Die Auspuffendrohre sind beim GLC 43 vierflutig und verchromt Quelle: Daimler So ein SUV mag physikalisch benachteiligt sein (hohe Bauform, viel Gewicht), doch es ist keine Raketenwissenschaft, dem GLC etwas mehr Wumms zu verpassen. Der Antriebsstrang aus 3,0-Liter-V6 und Neungangautomatik steckt schon im Plattformbruder C-Coupé. Genau wie dort leistet der Biturbo im GLC 367 PS und mobilisiert 520 Newtonmeter Drehmoment. Tempo 100 soll aus dem Stand in 4,9 Sekunden erreicht sein. Das entspricht dem Wert der Limousine C 450 AMG 4Matic, die noch mit sieben Gängen auskommen muss. Und eigentlich in C 43 4matic umbenannt werden sollte.

Mercedes-AMG passt für den GLC 43 das Fahrwerk an

Den Verbrauch gibt Mercedes mit 8,3 Litern an. Vermutlich dürfte es aber kaum möglich sein, den GLC 43 im gemischten Betrieb „einstellig“ zu fahren. Immerhin wiegt das Midsize-SUV 1.845 Kilo. Der hohe Aufbau, die 19-Zöller und der Allradantrieb tun das Übrige.

Die Affalterbacher haben die Vorderachse überarbeitet und alle Aufhängungen etwas straffer gelagert. Außerdem kommt das adaptive "AMG Ride Control"-Fahrwerk auf Basis der Luftfederung zum Einsatz. Es kennt drei Federungsmodi (Comfort, Sport, Sport Plus). Die Bremsanlage wurde ebenfalls aufgewertet. Vorn kommen innenbelüftete 360-Millimeter-Scheiben zum Einsatz. Hinten messen sie 320 Millimeter im Durchmesser.

Sitzbezüge aus Kunstleder und Mikrofaser mit Ziernähten machen den GLC 43 4Matic im Innenraum speziell Sitzbezüge aus Kunstleder und Mikrofaser mit Ziernähten machen den GLC 43 4Matic im Innenraum speziell Quelle: Daimler

AMG-Optik für das Midsize-SUV von Mercedes

Außen erkennbar wird der GLC 43 4Matic durch geänderte Schürzen, schwarze Highlights, den Diamantgrill mit verchromten Pins und die vierflutige, verchromte Abgasanlage. Innen gibt es Lederersatz und Mikrofaser auf den Sportsitzen und rote Ziernähte. Außerdem die übliche Zielflaggengrafik im Kombiinstrument.

Erstmals zeigt Mercedes-AMG den GLC 43 4Matic auf der New York Auto Show der Öffentlichkeit. Bestellbar ist er ab dem 4. April 2016, die Markteinführung folgt im Juni. Preise sind noch nicht bekannt.

Avatar von HeikoMT
136
Hat Dir der Artikel gefallen? 17 von 21 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
136 Kommentare: