ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. ZX12 entdrosseln der unteren Gänge und die 300 sprengen?

ZX12 entdrosseln der unteren Gänge und die 300 sprengen?

Kawasaki Ninja ZX 12R
Themenstarteram 21. September 2003 um 14:00

Wer hat's schon gemacht? Wie geht's? Erfahrungen? Bitte keine Spaßmeldungen oder Hinweise wie: Reicht Dir 300 nicht?

Danke und Gruß

Akiim

Ähnliche Themen
19 Antworten

Erklär mal genau was du da tun willst ?

Entrosseln der unteren Gänge ?

Meinst du evtl, daß deine Maschine in den Gängen 1-4 elektronisch abgeriegelt ist um ein Überdrehen zu verhindern ?

Gruß

Jürgen

nabends... und nen netten gruß aus nrw also zu deiner kawa... es gibt da ne e-box die teilweise den gangsensor umpolt so ist sie dann in den unteren gängen ungedrosselt und läßt alle pferde an die kette... genaueres kann ich dir im moment nicht dazu sagen aba ich kann mal nachfragen wenn du willst bei nem freund der is kawaschrauber und der erzählte da mal was von... wenn du also interesse hast meld dich doch mal unter folgender addy: mklueppels@web.de

Mfg Maik

Themenstarteram 25. September 2003 um 21:01

soweit ich informiert bin sind die Gänge 1-3 elektronisch gedrosselt d.h. das dem Motor nicht der volle Drehmoment zur Verfügung steht und nicht wie Du beschreibst ein Überdrehen des Motors.

Das hat bestimmt auch seinen Gründe, so wäre die Belastung auf Dauer so hoch, dass Du z.B. dann nur noch 5000 km mit Deinem Bike kommst.

Themenstarteram 27. September 2003 um 21:23

Hallo Tc579 ,

wie kommst Du darauf das die Belastung in den ersten 3 Gängen höher sein wird wie in den letzten drei Gängen ?

Deine Ahnung von Motorräder wird wohl nicht sehr hoch sein, wenn ich mir Deine Fragen anschaue über Ninja-Werte.

Gruß Achim

hab nich gesagt, dass ich Ahnung hab, stell mir das nur so vor, dass bei geringen Geschwindigkeiten das Bike ja extremer nach vorn gerissen wird als bei hohen. Und wenn man die unteren Gänge entdrosselt wird das Bike noch mehr bei geringeren Geschwindigkeiten nach vorn gerissen, bzw belastet.

Verstehst Du, was ich damit meine?

Bei höheren Geschwindigkeiten braucht man zwar auch die volle Kraft nur gehts da gemächlicher voran.

Ich wüßte nicht, dass die ZX12R in den unteren Gängen gedrosselt wäre. Aber die Beschleunigungsfähigkeit in den ersten 2 Gängen würde man ja auch mit 100 NM mehr Drehmoment nicht verbessern können, da stößt der Reifen und das vordere Gewicht an seine Grenzen.

Was man tatsächlich entdrosseln kann, ist die 300er Grenze. Die Abregelung erfolgt elektronisch über das Steuergerät (als Agreement, dass das Wettrüsten der Bikes nicht eines Tages zu Überholmanövern auf der A9 mit 400 km/h führt :-) ).

Wenn 300 nicht reichen, kann ich hier was empfehlen ;-)

http://www.lkm.de/tuning%20kits/zx12r_1neu.htm

1300 ccm

210 PS und 157 Nm AM HINTERRAD (223 PS an der Kupplung)

Sollten reichen um die 300 zu sprengen.

Fehlen nur noch die benötigten 5700 Euros für den Spass ;-))

Aber es gibt auch noch ne "Sparversion"

am 1. Februar 2004 um 18:21

Hallo !!

Hier mal alle Infos über die G-Packs !!!

Produktbeschreibung

G-Pack ist ein elektronisches Modul, welches das Leistungsverhalten Ihres Motors insbesondere während der Beschleunigungsphasen im unteren und mittleren Drehzahlbereich drastisch verbessert.

G-Pack deaktiviert die serienmäßige Drosselung, die aufgrund der in vielen Ländern herrschenden, strengen Zulassungsbestimmungen eingebaut wird.

Ergebnis : mehr Drehmoment, mehr Leistung, verbessertes Durchzugsvermögen bei niedrigen Drehzahlen und eine wesentliche Erweiterung des nutzbaren Drehzahlbereichs mit gesteigertem Fahrkomfort durch einen ruhigeren Motorlauf.

G-Pack besteht aus einem 45 x 45 x 18 mm großen Schaltgehäuse, das die Steuerungselektronik beherbergt und in wenigen Minuten zwischen den Sensoren und der CDI-Einheit der Maschine montiert werden kann. Mit seinen modellspezifischen Anschlüssen läßt sich G-Pack mühelos und ohne Veränderungen am Kabelbaum in die serienmäßige Bordelektrik integrieren.

G-Pack kann jederzeit wieder entfernt, und das Motorrad wieder in den Originalzustand versetzt werden.

G-Pack schaltet sich im 2. und 3. Gang ein. Bei ZX-12R ab 01, GSX/R 1000 und GSX 1300 R Hayabusa ab 01 wird zusätzlich die 300 km/h Drosselung ausgeschaltet

Es sind keinerlei Einstellungsarbeiten am Motor notwendig. Sie haben keine technischen Probleme oder Nachteile zu befürchten, da das Motorrad ja nur in den ursprünglichen Entwicklungsstand zurückversetzt wird!

G-Pack verändert das Leistungsverhalten Ihres Motors und ist daher nur für den Rennsport bestimmt. Der Einsatz im öffentlichen Straßenverkehr ist nicht erlaubt.

G-Pack ist momentan für Suzuki und Kawasaki Modelle erhältlich, Motorräder anderer Hersteller werden zur Zeit geprüft.

Achtung:

Es gibt inzwischen billige Kopien der G-Packs, die unter anderen, teilweise ähnlich klingenden Namen Vertrieben werden. Diese Kopien beinhalten in der Regel KEINE aufwendige Steuerelektronik (so wie es unsere originalen G-Packs haben), es werden lediglich die Eingangskabel vertauscht, um der Fahrzeugelektronik vorzugaukeln, es wäre ein anderer Gang eingelegt! Die Gemischaufbereitung und Zündung erfolgt also nicht mehr speziell für den jeweils eingelegten Gang! Hierbei besteht die Möglichkeit, daß das Fahrzeug entweder zu fett (Katalysatorschäden möglich), oder zu mager (Motorschäden möglich) läuft.

Mit einem ORIGINAL G-PACK kann dieses nicht geschehen, denn das Fahrzeug wird in allen Gängen in den von Suzuki und Kawasaki entwickelten Originalzustand zurückversetzt

Bei der 12er sind zwei Boxen dabei, eben zur Aufhebung der Drosselung und zur Aufhebung der 300km/h Grenze !!

Preis normal 145, aber da hier zwei Boxen benötigt werden liegt er regulär bei 260 Euro !!

Angebot auf Anfrage !!!

Der Tuningcop

Kopien der G-Packs

 

Hallo tuningcop habe das G-Pack wie erkenne ich ob es das ORIGINAL G-PACK ist Gruß klickhier

am 11. März 2004 um 11:45

Hi,

habe auch gesucht und dann über Ebay folgende Adresse gefunden."motorcycles-racing-parts@t-online.de"Die Leute sind einfach klasse,haben mir sofort geantwortet und der Tip war umsonst.Ausprobiert habe ich es noch nicht,aber es klingt professionell.

Gruß von 12 er.

am 21. März 2004 um 15:17

Mal ne bescheidene Frage....

... warum glaubt Ihr, werden die Motorräder so gebaut, wie sie gebaut werden. Aus Gründen der öffentlichen Sicherheit in diesem Fall sicher nicht, sonst würde man keine 190PS in ein Gefährt packen, das ein Gewichtheber locker anheben könnte.

Vielmehr geht es darum, Kraft zu drosseln, die man in keiner Weise auf die Straße bringen könnte. Im ersten Gang hätte ein volles Beschleunigen bei voller Kraft nur zwei mögliche Effekte, Aufsteigen oder ein durchdrehendes Hinterrad.

Also.... warum entdrossel, wenn man es sowieso niemals nutzen kann?

Gerade wenn man so ein Bike fährt, sollte man solche Gedanken mit Vernunft gleich lassen - auch im Interesse anderer.

Ich bin kein Sonntagsfahrer, aber ich fände eine Begrenzung der Motorräder auf 250km/h, wie das bei den Autos gemacht wird, richtig. Alles was drüber ist, ist meiner Meinung nach Blödsinn!

- meiner Meinung nach -

am 21. März 2004 um 21:37

Werfe den ersten Stein!!

Gruß und immer schön eigene Meinung haben.

Zitat:

Original geschrieben von BeEmWe

Mal ne bescheidene Frage....

... warum glaubt Ihr, werden die Motorräder so gebaut, wie sie gebaut werden. Aus Gründen der öffentlichen Sicherheit in diesem Fall sicher nicht, sonst würde man keine 190PS in ein Gefährt packen, das ein Gewichtheber locker anheben könnte.

Vielmehr geht es darum, Kraft zu drosseln, die man in keiner Weise auf die Straße bringen könnte. Im ersten Gang hätte ein volles Beschleunigen bei voller Kraft nur zwei mögliche Effekte, Aufsteigen oder ein durchdrehendes Hinterrad.

Also.... warum entdrossel, wenn man es sowieso niemals nutzen kann?

Gerade wenn man so ein Bike fährt, sollte man solche Gedanken mit Vernunft gleich lassen - auch im Interesse anderer.

Ich bin kein Sonntagsfahrer, aber ich fände eine Begrenzung der Motorräder auf 250km/h, wie das bei den Autos gemacht wird, richtig. Alles was drüber ist, ist meiner Meinung nach Blödsinn!

- meiner Meinung nach -

Diese Drosselungen bei Motorrädern im 2ten und 3ten Gang haben nichts damit zu tun die "Maschine zu bändigen", sondern damit, die Lärm und Abgaswerte, die im einen oder andren Land verlangt werden, einhalten zu können.

Vernnft sollte man allerdings schon walten lassen, wenn man auf ein ps starkes Motorrad steigt, aber es wird immer Ausnahmen geben

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. ZX12 entdrosseln der unteren Gänge und die 300 sprengen?