ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. zwei Unfälle in kurzer Zeit, Wertverlust, Totalschaden

zwei Unfälle in kurzer Zeit, Wertverlust, Totalschaden

Themenstarteram 15. Mai 2020 um 19:07

Hallo,

mir ist jemand vor ca. 4 Monaten in mein parkendes Fahrzeug reingefahren und hat faktisch Fahrerflucht begangen (da er nicht gewartet hatte, sondern nur einen Zettel an die Scheibe geklemmt hatte).

Wir hatten uns geeinigt und er wollte den Schaden der Versicherung melden. Da er nicht reagiert hatte, habe ich Anzeige erstattet etc. Kurz: Die Versicherung hat einen Gutachter geschickt, wobei sie sich nun querstellt und behauptet, dass der Unfallgegner NICHT bei ihm versichert sei (Übrigens ist das dieselbe Versicherung wie von mir). Die Polizei war vor Ort und er hat den Unfall zugegeben. Ich habe einen Anwalt eingeschaltet, der nun eine Mahnung an die Versicherung geschickt hat.

--> Die Akte liegt nun beim Anwalt und ist noch in Klärung (Schadenhöhe ca. 1500 €).

Unfall 2:

Vor einigen Tagen ist mir jemand hinten reingefahren. Stoßstange stark beschädigt, die untere Matte im Kofferraum, wo das Ersatzrad drin ist, lässt sich kaum öffnen und die Kraftstoffwanne ist auch deformiert. Da der Wagenwert ca. 2500 € beträgt, gehe ich von einem wirtschaftlichen Totalschaden aus.

Nun die Fragen:

1) Welche Summe würde ich nun von der Versicherung erhalten? Wie berechnen sich solche Schäden? Da der erste Unfall noch in Bearbeitung ist und der zweite wahrscheinlich ein Totalschaden ist, wird dann der Wertverlust vom ersten Unfall die Summe für den "Totalschaden" drastisch reduzieren?

2) Angenommen ich bekomme vom ersten Unfallgegner kein Geld, da Versicherung sich querstellt.

Würde der Wertverlust dann die Summe für den Totalschaden reduzieren?

3) Angenommen ich erhalte 1500 € vom ersten Unfall. Wie wird dann der Totalschaden berechnet?

4) Was passiert generell mit dem Wagen, wenn ein wirtschaftlicher Totalschaden vorliegt? Kann man den Wagen behalten und die Versicherung zahlt die komplette Summe oder zieht sie dann den "Restwert" ab?

Vielen Dank für reichliche Infos :)

Ähnliche Themen
11 Antworten

"Ich habe einen Anwalt eingeschaltet..."

Und da hast du hoffentlich einen kompetenten Ansprechpartner.

Themenstarteram 15. Mai 2020 um 19:15

Ja, aber er ist aktuell nicht erreichbar ;)

Logisch, der hat jetzt Wochenende.

Zitat:

@MrBenz1 schrieb am 15. Mai 2020 um 19:15:13 Uhr:

Ja, aber er ist aktuell nicht erreichbar ;)

Themenstarteram 15. Mai 2020 um 19:27

Spart euch die unqualifizierten Kommentare. Wenn ihr keine Ahnung habt, dann einfach Mal die Fr... halten.

Wenn ihr wollt, kann ich euch seinen Lebenslauf schicken, damit ihr euch ein Bild davon machen könnt, wo er sich wohl aktuell aufhält und was er so tut.

Ahnung schon, aber warum sollte ich hier kostenlose Rechtsberatung bieten, wenn du schon einen Anwalt hast? So eine Erstberatung kostet normalerweise 226,10 €.

Zitat:

@MrBenz1 schrieb am 15. Mai 2020 um 19:27:59 Uhr:

Spart euch die unqualifizierten Kommentare. Wenn ihr keine Ahnung habt, dann einfach Mal die Fr... halten.

Wenn ihr wollt, kann ich euch seinen Lebenslauf schicken, damit ihr euch ein Bild davon machen könnt, wo er sich wohl aktuell aufhält und was er so tut.

Mit der Ausdrucksweise wirst Du hier kaum Hilfe bekommen!

Themenstarteram 15. Mai 2020 um 20:25

Zitat:

@PeterBH schrieb am 15. Mai 2020 um 19:56:05 Uhr:

Ahnung schon, aber warum sollte ich hier kostenlose Rechtsberatung bieten, wenn du schon einen Anwalt hast? So eine Erstberatung kostet normalerweise 226,10 €.

Wie zuvor erwähnt: Dann spar dir die Mühe, um hier zu antworten und deaktiviere deinen Account. Ein Forum basiert auf Reziprozität und nicht auf Egoismus ;)

Ich bin nicht neu in diesem Forum, sowas habe ich bisher nicht erlebt.

Dann solltest du wissen, dass Rechtsberatung hier nicht gestattet ist.

Weil der Anwalt 4 Monate lang nichts auf die Kette bekommen hat, soll Motortalk übers WE helfen oder wie?

 

Zitat:

@MrBenz1 schrieb am 15. Mai 2020 um 20:25:59 Uhr:

Zitat:

@PeterBH schrieb am 15. Mai 2020 um 19:56:05 Uhr:

Ahnung schon, aber warum sollte ich hier kostenlose Rechtsberatung bieten, wenn du schon einen Anwalt hast? So eine Erstberatung kostet normalerweise 226,10 €.

Wie zuvor erwähnt: Dann spar dir die Mühe, um hier zu antworten und deaktiviere deinen Account. Ein Forum basiert auf Reziprozität und nicht auf Egoismus ;)

Ich bin nicht neu in diesem Forum, sowas habe ich bisher nicht erlebt.

Steht nirgends, wann er den Anwalt beauftragt hat.

Steht auch nirgends, dass die Versicherung des Unfallverursachers zutreffend ermittelt wurde. Und die bestreitet jetzt, dass das Fahrzeug bei ihr versichert ist.

Zitat:

@MrBenz1 schrieb am 15. Mai 2020 um 19:27:59 Uhr:

Spart euch die unqualifizierten Kommentare. Wenn ihr keine Ahnung habt, dann einfach Mal die Fr... halten.

Wenn ihr wollt, kann ich euch seinen Lebenslauf schicken, damit ihr euch ein Bild davon machen könnt, wo er sich wohl aktuell aufhält und was er so tut.

Mit diesem qualifiziertem Kommentar hast Du den Thread selbst beerdigt.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. zwei Unfälle in kurzer Zeit, Wertverlust, Totalschaden