ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zuverlässiges Familienauto bis ca. 10.00€ gesucht

Zuverlässiges Familienauto bis ca. 10.00€ gesucht

Themenstarteram 12. August 2019 um 12:48

Hallo,

wir haben bis jetzt 2 relativ alte Autos gefahren, bei einem ist der Motor wohl im A, beim anderen müsste auch ne Menge gemacht werden. Da ich demnächst einen Firmenwagen bekomme brauchen wir nur noch 1 Auto und wollen die Alten 2 dann abgeben.

Wir suchen jetzt einen neueren gebrauchten Familienwagen, wo hinten 2 Kindersitze gut reinpassen (Kinder sind 2J und 4Mon) und auch orendtlich Stauraum vorhanden sein sollte, also schon etwas größeres.

Es sollte auch kein allzu altes Auto sein, möchten schon recht lange damit fahren.

Nicht ganz so schlapp wäre auch gut, damit man mal nen Anhänger ziehen kann.

Als maximalen Preis ca. 10.000€, weniger wäre aber besser.

Leider habe ich überhaupt keine Ahnung vom Automarkt, also was gute zuverlässige Modelle sind und welche sich da als Familienwagen in der Preisklasse unter 10.000€ gebraucht und nicht zu alt taugen.

Aussehen und Farbe ist eigentlich relativ egal.

Die Frage ist auch noch ob man besser beraten ist einen gebrauchten beim "seriösen" Händler zu kaufen, als privat. Tendiere da jetzt eher zum Händler.

Würde mich sehr über Tipps freuen.

Grüße

Carni84

Ähnliche Themen
17 Antworten

Da Du, wie Du ja selber schreibst, nicht viel Ahnung vom Automarkt hast, würde ich Dir zu einem seriösen Händler raten. Da zahlst Du zwar oft etwas mehr, hast dafür aber 1 Jahr Garantie, was bei Privat i.d.R. nicht gegeben ist.

Such Dir erstmal auf den einschlägigen Portalen ein paar Fahrzeuge die Deinen Anforderungen entsprechen, heraus und frag dann nochmal expiziert hier nach welches davon empfehelnswert ist.

Wo Du aber auf keinen Fall drum herum kommst: Eine gründliche Profehart. Das heißt eben nicht auf dem Hof vor- und zurück setzten sondern mindestens eine Stunde unter div. Fahrzuständen fahren (Stadt, Autobahn, kurvige Landstr. etc.) Auch die vorhanden Extras testen (Klimaanlage, el. Fenterheber etc.) Auch mal eine Vollbremsung (wenns der Verkehr zuläßt.).

Zuverlässig und haltbar sind alle neueren Auto gleich gut oder schlecht. Kommst auf das einzelne Fahrzeug und vor allem den Wartungszustand und die Fahrweise der Vorbesitzer an.

Wenn Du Dir dann immer noch absolut unsicher bist, dann fahr zu einem Gebrauchtwagencheck. Das machen z.B. der ADAC die Dekra oder auch der TÜV. Das natürlich nur mit vorheriger Rücksprache des Verkäufers und mit einem Termin der Prüfstelle.

Sollte der Käufer sich weder auf eine Probefahrt oder auf den Gebrauchtwagencheck einlassen, vergiss das Auto. Wenn er nix zu verbergen hat, dann hat er kein Problem damit, hat er ein Problem damit, dann mußt Du davon ausgehen das er was verstecken will. Das gilt für Händler genauso wie für Privatleuute.

Und noch was: BEVOR Du den Vertrag unterschreibst gründlich durchlesen, zur Not mal nachfragen wenn Du was nicht verstehts. Den Fehler machen nämlich viele und dann ist das Gejammer groß. Die Unterschrift ist immer der letzte schritt VOR der Übergabe der Papiere und der Schlüssel. Schlüssel und Papiere gibt es natürlich erst nach (Bar-)Geldübergabe.

@StephanRE Es gibt beim Händler nicht automatisch GARANTIE, sondern die gesetzl. GEWÄHRLEISTUNG, die in der Praxis auf ein halbes Jahr Nutzbarkeit hinausläuft.

 

Aber man kann in dem Budget noch recht junge Fzge finden, die vllt noch etwas Werksgarantie über haben, oder man schliesst halt zusätzlich eine Gebrauchtwagen-Garantie ab.

 

Für jüngere Fzge würde ich pauschal nach Euro6 suchen, das Gros ist dann nicht älter als 5-jährig. Bei Diesel wären Euro5 eh heikler wg Fahrverboten, evtl aber deswegen auch günstiger (und älter).

 

Typischerweise bieten sich Kompaktkombis für Eure Bedürfnisse an, genau die finden sich dann auch schon als Euro6. Gängig sind Ford Focus (zB mit solidem Ecoboost-Motor), Opel Astra (hier sind die 6-Gang Schalter eher defektanfällig), Renault Mégane (enge Zahnriemen-Wechselintervalle wo ZR verbaut), Kia Cee'd und Hyundai i30. VAG-Modelle sehe ich dann schon weniger.

 

Die 100 PS oder stärkeren Versionen müssten mit einem Anhänger klar kommen, über eine 1t Zuglast müsste man allenfalls noch genauer hinschauen.

 

Betr Unterhalt Eures älteren Fzgs: manchmal lohnt sich eine Investition eher auch bei kleinem Restwert als sich einen neuen Wagen zu holen. Da müsste man aber genauer berichten, welches Fzg (Alter, km-Stand) und was ansteht.

Themenstarteram 12. August 2019 um 17:43

Haben einen Volvo V70 bj99 mit 220kkm wo der Motor ausgetauscht werden müsste, für den Wagen hatten wir ca. 2200€ bezahlt

Anderer ist ein Audi a4 b5 bj96, ~200kkm da sind vorne Dämpfer und Federn fällig und Zahnriemen, Wapu etc.

Bei den beiden kommt jetzt auch eins nach dem anderen, fraglich wann da Getriebe, Kupplung, Antriebswelle etc. kommen....

Themenstarteram 13. August 2019 um 12:15

Haben mal grob bei Gebrauchtwagenbörsen im Internet geschaut, so groß ist die Auswahl an größeren Wagen in der Preiskategorie da ja garnicht.

Was ich häufig gesehen hab und mein Interesse geweckt hat ist:

-Dacia Duster

-Dacia Logan

-Renault Kangoo

-(VW Touran) wobei der entweder Diesel ist, oder als Benziner bischen teurer so ca 12k€

Wie siehts mit den Autos aus, kann man davon abraten, oder kommt das eh immer auf das BJ und genaue Modell an?

Bin mir auch nicht sicher worauf man bei dem Kilometerstand achten sollte, also wieviel so ein Wagen dann maximal haben sollte.

Vielleicht findet ja einer der das liest kurz Zeit und kann was dazu schreiben :)

Gruß

Carni84

Beim Touran sind einige Motoren heikel: die Benziner-TSI / FSI mit Steuerkette, und bei den Euro 5 Diesel die sattsam bekannte VW-Sache. Zudem die 7-Gang DSG. Der 1.6l Benziner mit 102 PS ist ok, aber zum ziehen etwas dünn.

Der Logan ist günstiger als der düster (vollaustattung ca 13500euro)

Für 10000 aber auch zu bekommen

Der tce 90 Motor ist robust aber ungefähr so sportlich wie ich (0)

Kindersitze passen gut rein und mit Verlängerung sind 5jahre Garantie drinn (normal 3jahre)

Ich selber verbrauche dabei 7liter Sprit ,(Stadtrand Kurzstrecken und bergig)

Themenstarteram 13. August 2019 um 15:41

AH sehe grad dass im Titel eine 0 fehlt -.- wie kann man denn den Beitrag bzw das Thema bearbeiten und da was ändern??

Dacia Logan wäre ja schon als Neuwagen recht günstig zu haben...

Ohje ob sich das lohnt, hab sonst von Neuwagen eher nicht viel positives gehört.

Also ich kann nur von mir sprechen....bis jetzt gab's keine probleme

(Und ansonsten läufts auf Garantie)

Themenstarteram 14. August 2019 um 11:46

Hmmm Dacia Lodgy sieht auch interessant aus.

Was gibts denn sonst für Erfahrungen mit dem Dacia Lodgy und Dacia Logan?

Und "lohnt" es sich da überhaupt einen gebrauchten zu nehmen? Die nicht so alten gebrauchten mit wenig Kilometern sind ja nicht viel günstiger als ein Neuer o.O

Mein Bekannter hat den Lodgy und er macht genau das was er soll. Hat viel Platz und fährt problemlos.

Tolle Materialien darf man nicht erwarten.

Ich würde den auch neu nehmen.

Gebrauchte Dacia lohnen in der regel nicht. Die sind halt extrem niedrig im anschaffungspreis. rabatte gibt es zwar nicht aber sind eh so schon die günstigsten.

Ein gebrauchter einer anderen Marke ist nach 2 jahren oft noch teurer.

dacia machen eben was sie sollen, nicht mehr aber eben auch nicht weniger. wartung brauchen die genauso wie alle anderen, dann halten die aber auch 10 jahre bzw. 100.000 km.

Auch sind vielehalter sehr geizig bei der Wartung...daher traue ich gebrauchten da nicht

(Daher auch die schlechten Plätze im TÜV Ranking)

Die meisten durchfaller waren Glühbirnen und verschlossene bremsen....

Der Lodgy bietet mehr Platz als der logan, ist dafür etwas teurer (für 100000euro hat man da nur Basisausstattung )

Fiat Tipo Limousine mit dem 1.4 16V Motor. Teilweise neu mit vier Jahren Garantie als Tageszulassung für 10.000 Euro zu bekommen. Incl. Klima, Radio, ZV, Bordcomputer,elektrisch beheizbarer Spiegel etc.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zuverlässiges Familienauto bis ca. 10.00€ gesucht