ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zuverlässiger Kleinwagen mit Automatik (ca. 15-20.000€)

Zuverlässiger Kleinwagen mit Automatik (ca. 15-20.000€)

Themenstarteram 29. September 2020 um 19:06

Ich fühle mich etwas überwältigt von dem Angebot und den etlichen Optionen, deswegen hoffe ich hier auf eine gute Beratung. Besonders auch wo die Unterschiede zwischen Wägen näher an 15.000 und an 20.000 liegen, lohnt sich der Aufpreis?

Dinge die mir wichtig wären:

- langfristig zuverlässig und komfortables, wertiges Innengefühl

- es muss nicht komplett neu sein aber <10.000km wäre erstrebenswert

- gut für den Stadtverkehr, also angenehme Automatik und möglichst niedriger Verbrauch

- sollte aber auch kein Hindernis auf der AB werden, also denke ich mind. 90PS, vielleicht 100 aber auch nicht viel mehr weil ich denke der Verbrauch für die Stadt dann in die Höhe geht

- Klimaautomatik

- Rückfahrkamera (eher optional, wäre aber nett)

Ich habe mir schon einige Autos angesehen, aber immer mal wieder nicht so positive Dinge gelesen und bin dann unsicher geworden... z.B. hatte ich den Yaris Hybrid im Blick, besonders das neue 2020 Modell gefällt mir sehr gut aber ich denke mit dem ganzen drum und dran sprengt es das Budget, außerdem hat es wohl eine teuere Versicherung. Das ältere Modell finde ich nicht ganz so ästhetisch, aber ich kann mich überzeugen lassen falls es wirklich gut ist. VW Polo ist das was mich am nächstbesten anspricht, habe aber wie gesagt keinen kompletten Marktüberblick und weiß nicht ob es besseres fürs Geld gibt. Opel Corsa finde ich auch ganz schön, da hör ich aber nicht so tolle Dinge über die Qualität der neuen Modelle.

Beste Antwort im Thema

Ich werfe mal den Honda Jazz Hybrid ins Rennen - aber das wird knapp mit dem Budget.

Zum Polo - der überzeugt mich aus einem kühlen Grunde nicht: es gibt ihn nicht mit gescheitem Getriebe, das DSG finde ich einfach die zweitschlechteste Art eine Automatik zu realisieren

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Für 20.000 kannst du schon den ein oder anderen Neuwagen bekommen, insbesondere wenn es ein Kleinwagen sein soll.

Welche Autos hast du denn angeschaut? Polo und Yaris ist ja nun wie Äpfel mit Birnen vergleichen.

Fährst du allein? Brauchst du viel Platz?

Wenn Dir ein Kleinwagen reicht (Polo, Fiesta) bist Du mit 20.000 € schon ganz gut dabei. So 90 - 100 PS und halbwegs gut ausgestattet. Interssant in der Klasse sind der Toyota Yaeis oder die Koeaner wie Hyundai I20 oder KIA Rio. Der Yaris ist ein solider Kleinwagen. Den kann man durchaus mit dem Polo vergleichen.

Für 2 Personen mit "normalen" Ansprüchen ist so einb Kleinwagen völlig ausreichend.

Themenstarteram 29. September 2020 um 19:55

Zitat:

@Laemat schrieb am 29. September 2020 um 19:25:28 Uhr:

Welche Autos hast du denn angeschaut? Polo und Yaris ist ja nun wie Äpfel mit Birnen vergleichen.

Fährst du allein? Brauchst du viel Platz?

Nicht sonderlich viele, die oben genannten und irgendeinen Ford Fiesta. Bin mir halt auch nicht sicher, was der große Unterschied zwischen z.B. den Fiesta und Polo ist und ob sich das allerneuste gegenüber einen 2-4 Jahre alten auch lohnt / was konkret für Upgrades da sind. Der Unterschied zum Yaris ist schon klarer, das Hybrid Feature ist ja nicht zu übersehen, aber die "Normalen" sehen sich mir als Laien relativ ähnlich.

Platz ist nicht extrem wichtig, aber kleiner als Kleinwagen sollte es auch nicht werden.

Moin!

Verstehe jetzt nicht, was der erste Poster meint mit seinem Äpfel-Birnen-Vergleich hinsichtlich Polo vs. Yaris...?!?

Sind exakt vergleichbar!

Anyway, bei Deinem Budget solltest Du de facto jeden Kleinwagen inkl. Rabatt als Neuwagen bekommen können... (ausgenommen evtl. einige Sonderhybrid-Modelle)...

Der neue Yaris als Comfort mit dem 125 PS-Motor und Automatik kostet lt. Liste in weiß z.B. 19096€. Den gibt es neu schon für 16441€ inkl. Überführung. Der hat auch eine Klimaautomatik, eine Rückfahrkamera etc. an Bord...

(Kann durchaus auch sein, dass es das Auto auch noch günstiger gibt!)...

Ich würde mir aber auch mal den i20 von Hyundai ansehen; beide Modelle. Das neue Modell kommt am 10.10.; beim sehr ausgereiften (aktuellem) Modell (GB) gibt es gerade quasi gerade einen Ausverkauf...;-)

Naja der Hauptunterschied vom Fiesta zum Polo ist eben der Hersteller: Der Polo ist von VW und der Fiesta von Ford.

VW hat halt meist Durchschnittsware zu überzoegenen Preisen und Ford ebenfalls Durchschnitt zu fairen Preisen.

Gehe am besten zu den diversen Händlern und schau Dir die Kleinwagen an und fahr Sie auch mal Probe. Als Neuwagen machst Du eigentlich bei keinem was falsch. Der Yaris hat als Hybrid natürlich die Zukunfststrächtigste Technologie. Die Technik ist auch recht ausgereift. Interessant wäre noch der renault Zoe. Ebenfalls ein Kleinwagen aber zu 100% elektrisch. Durch die aktuelle Förderung ist der auch relativ günstig zu bekommen. Wenn Du eine Lademöglichkeit hast, ist das durchaus zu überlegen.

Sorry den Yaris hatte ich größer verortet oder den Polo kleiner :)

Ne, die Aussenmaße sind fast auf den Zentimeter bei allen Kleinwagen quasi gleich...;-)

Im Inneren gibt es schon mal gewisse Unterschiede; allen voran im Fond/Kofferraum. Auch vorne nehmen sich die gängigen Kleinwagen quasi nichts...

Hier waren zuletzt vor allem der Jazz und der I20 doch Benchmarksetzer...

Na ja, wir müssen mal die Kirche im Dorf lassen: Ich bin auch kein VW-Freund per se, aber der Polo ist sicherlich nicht Durchschnitt in seiner (eigenen) Klasse...; sondern schon etwas drüber. Aber egal.

Ich werfe mal den Honda Jazz Hybrid ins Rennen - aber das wird knapp mit dem Budget.

Zum Polo - der überzeugt mich aus einem kühlen Grunde nicht: es gibt ihn nicht mit gescheitem Getriebe, das DSG finde ich einfach die zweitschlechteste Art eine Automatik zu realisieren

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 29. September 2020 um 21:05:28 Uhr:

Ich werfe mal den Honda Jazz Hybrid ins Rennen - aber das wird knapp mit dem Budget.

Den wollt ich auch gerade vorschlagen...

 

Ansonsten finde ich noch den Peugeot 208 mit 8 Gangwandlerautomat oder den Mazda 2 mit 6 Gangwandlerautomat klasse!!

Für den Stadtverkehr ist ein Hybridantrieb ein riesiger Vorteil, ist dort deutlich effizienter, komfortabler und verschleißärmer. Vom Toyota Yaris Hybrid gibt es noch ungebrauchte Restexemplare des alten Modells ab €17tsd, das neue Modell wird selten aber vereinzelt eben doch auch schon ab €18tsd angeboten, sieh dich mal auf mobile & co um. Die sind alle schon gut ausgestattet.

Wenn du eine Lademöglichkeit zu Hause, oder in der näheren Umgebung hast (Einkauf etc.) ist die Zoe die optimale Lösung, wenn du mit dem Innenraum klar kommst. Ein E-Auto in der Stadt ist Verbrennern deutlich überlegen imo.

Die höchste Ausstattungsvariante mit der 50kWh, und dem 136 PS Motor inkl. Batterie gibt es ab 21t.

Der kleinere 110 PS Motor und auch die kleinere Batterie würde dir wohl auch reichen. Kostet dann auch weniger.

Der Verbrauch ist bei einem Bruchteil im Vergleich zum Verbrenner, die E-Auto typische 1-Gang-Automatik kein Vergleich und das sofort verfügbare Drehmoment macht nicht nur Spass, sondern kann dir in der Stadt auch einen Zeitvorteil bringen.

Würde dir empfehlen mindestens eine Testfahrt zu machen oder auch eine Zoe mal zu mieten.

Den neuen Corsa e (Elektro) würde es nach Abzug der Umweltprämie auch schon für 20k Euro geben. Rabatt sollte seitens Opel auch noch etwas drin sein.

Corsa und 208 haben ein digitales Cockpit und eine Achtgangautomatik. Sowie einen sehr durchzugskräftigen Motor mit viel Drehmoment. Beim 208 würde ich einen Allure suchen, beim Corsa Elegance oder GS Line. Beim Cora bekomme ich auch ein Matrixlicht, das gibt es bei keinem anderen Kleinwagen. Die Opel Händler bieten oft 5 jahre Garantie.

https://www.autoscout24.de/.../...86e7-8cf0-4a74-87ce-4699633e8144?...

z.B.

https://www.autoscout24.de/.../...1fca-753c-41dd-990b-a7b8dba5b041?...

Themenstarteram 30. September 2020 um 8:54

Danke für die vielen netten Vorschläge! Dass die Automatik des Polos nicht so gut ist und die der Corsa/208 besser sind hatte ich bei meiner kurzen Recherche nicht erfahren. Genau auf sowas wollte ich hinaus.

Komplett elektrisch wird schwer, daher ziehe ich vorerst den Corsa, 208, Yaris und evtl. i20 in die engere Auswahl. Einen großen Fehler mache ich ja mit keinem, oder? Dann ist der nächste Schritt wohl das Probefahren und zu sehen wo ich das beste Angebot erwische.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zuverlässiger Kleinwagen mit Automatik (ca. 15-20.000€)