ForumLeichtkrafträder
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. Yamaha DT 125 oder MZ Ts 150 ?!

Yamaha DT 125 oder MZ Ts 150 ?!

Themenstarteram 12. März 2011 um 20:10

Hallo an Euch alle,

ich habe da mal so eine Frage, was würdet ihr den nehmen von den beiden eine Yamaha DT 125 bj:96-98 oder Mz Ts 150 bj:80-85?

Ich mache bald meinen Mopedschein und da überlege ich mir welche ich mir kaufen sollte. Ich bin eigentlich mehr für die Emme, aber meine Mum sagt, dass die zualt und so sind aber das ist mir egal. Ich brauche das Moped dann das ich zur Schule fahren kann (jeden tag so 100km insgesamt). Meine Mum will für mich die DT 125, ja klar sieht besser aus ist neuer und man kann auch mal Wald fahren, aber so eine Mz hat Kult status, aber ist bestimmt nicht so das Mangnet für Mädels wie die DT aber egal. Müsste mr die Mz von 150ccm auf 125 runterbauen aber auch egal und dann irgendwie drosseln lassen das sie nur 80km/h fährt.

Was würdet ihr mir Raten zu kaufen?

Habt ihr erfahrungen mit den beiden Maschinen schonmal gemacht?

und wenn ja welche findet ihr besser !

Ähnliche Themen
15 Antworten

eine drossel für die ts ist mir nicht bekannt, zumindest was wo es auch eine abe etc gibt. nur für die etz schwirrt hier und da mal ein drosselkrümmer für viel geld im netz herum. 100 km auf der ts täglich, vergiss es. für einen wochenendausflug ist die emme super aber für tägliches fahren fast ein no go, zumindest wenn es sich um 100 km täglich handeln.

Themenstarteram 13. März 2011 um 10:16

warum das ?

ist sie zu steif oder warum nicht 100km am tag mit der Emme?

 

SORRY sind doch nur 50km insgesamt !!!

kam mir so vor als das 100km sind

Du machst also A1?

Schau mal nach einem 4-takter. Die verbrauchen weniger und kosten insgesamt auch weniger. Der Wartungsaufwand ist bis auf Ventile einstellen auch gering. (3L zu bis zu 5l)

schreib mal deine Postleitzahl und dann schaun wir mal.

Würde bei der Strecke auch max. was mit 10tkm fahren. Du knallst da ohne Ende km rauf.

@ Man Fan

Erstaunlich daß du als "junger Hüpfer" über ne Emme nachdenkst :-) Auch wenn die Dinger echt kultig & oldschool sind und es die auch ab Werk als 125er gab würde ich ganz klar die DT bevorzugen...es sei denn die Emme gibbet geschenkt...

Verbrauch/Bremsen/Lichtleistung/Offroadtauglichkeit...spricht alles für die DT...die Emme wär halt lediglich nen chilliger -gut&günstig zu reparierender-Cruiser der wie nen Oldschoolmotorrad ausschaut

Themenstarteram 13. März 2011 um 16:27

Zitat:

Original geschrieben von Papstpower

Du machst also A1?

Schau mal nach einem 4-takter. Die verbrauchen weniger und kosten insgesamt auch weniger. Der Wartungsaufwand ist bis auf Ventile einstellen auch gering. (3L zu bis zu 5l)

lern

schreib mal deine Postleitzahl und dann schaun wir mal.

Würde bei der Strecke auch max. was mit 10tkm fahren. Du knallst da ohne Ende km rauf.

na es ist nicht ganz alleine meine Entscheidung, weil ich würde auch so eine MZ sx 125 nehmen wollen, aber meine Mum will für mich unbedingt diese Dt 125. Ich finde die 4 Takter vom Sound her bisschen besser, weil sie diesen Dumpfen Sound eben haben das ist das Geile und sie verballern nicht so viel Benzin wie die 2 Takter, wo hinten alles rausfliegt

Themenstarteram 13. März 2011 um 16:29

Zitat:

Original geschrieben von HotChiliRed

@ Man Fan

Erstaunlich daß du als "junger Hüpfer" über ne Emme nachdenkst :-) Auch wenn die Dinger echt kultig & oldschool sind und es die auch ab Werk als 125er gab würde ich ganz klar die DT bevorzugen...es sei denn die Emme gibbet geschenkt...

Verbrauch/Bremsen/Lichtleistung/Offroadtauglichkeit...spricht alles für die DT...die Emme wär halt lediglich nen chilliger -gut&günstig zu reparierender-Cruiser der wie nen Oldschoolmotorrad ausschaut

Ja die Tsen gibt es schon billig für 220€ habe ich welche gesehn, denke mir auch, dass sie nicht das richtige sein werden für jeden Tag fahren aber will auch so eine noch kaufen !

Zum Dorf fahren und so reichen die Tsen, aber die DT hat natürlich wieder Vorteile wie Du es aufgezählt hast.

Zitat:

Original geschrieben von MAN FAN

warum das ?

ist sie zu steif oder warum nicht 100km am tag mit der Emme?

 

SORRY sind doch nur 50km insgesamt !!!

kam mir so vor als das 100km sind

hast doch geschrieben, am tag 100 km gesamt.

zu der ts sei gesagt das selbst die 150iger im schnitt nur die 95 bequem zu fahren ist. alles andere sind eher spitzenleistungen und auf dauer eine qual für das schöne moped. die 6 volt technik und das mischen sind nicht mehr zeitgemäß wenn es um den täglichen einsatz geht. weiterhin habe ich bishe rnur drosselkrümmer für die etz gesehen und keine für die ts. 125iger zylinder und vergaser werden mittlerweile auch preislich sehr hoch gehandelt.

Bezahlt deine Mutter den Sprit? Rechne doch mal gegen. Allein 50% Mehrverbrauch machen schon viel aus. Dazu dann auch noch das 2-T öl, was du obendrein nochmal brauchst.

Über die Vmax brauchen wir nicht diskutieren. 80 bleiben 80...

Themenstarteram 14. März 2011 um 21:16

Naja muss selbst zahlen und ja weiss das sie 80km/h nur fahren kann !!!

eine Mz ts 125 fährt mehr als 80km/h oder?

Anders wird ein Schuh draus. Du DARFST nicht schneller fahren. Selbst wenn die Kiste 100 läuft, liegt es am Fahrer, selbstständig die Geschw. einzuregeln. Ne R1 fährt auch schneller, aber man kann auch 50 damit fahren.

schau mal beim Spritmonitor.de rein. Die DT wird im Schnitt mit 5,2L auf 100km gefahren. Eine 4-T Honda CBR125 im Schnitt mit 2,9Litern! nur mal so aus der Praxis.

Oder in zahlen: 3,9€ (Öl kommt noch dazu!) für deine 50km zu 2,18€...

Also ie alte MZ weg, die DT auch... Schau dich nochmal neu um, zeig deiner Mutter gern die Fakten, die wir hier aufzählen.

Themenstarteram 14. März 2011 um 21:27

OK die Ts nimm ich trozdem für Dorf zum daheme zum rumfahren.

Wie findest du die MZ sx 125 Papstpower?!

Allemal besser als dei beiden 2-Takter.

Rein von der Technik her ist die SX was feines...

Mein Kumpel hatte allerdings eine Montagsmaschine. In 2 jahren 34x beim Händler zum reparieren^^

Themenstarteram 15. März 2011 um 20:41

wow das ist viel aber ich will eigentlich keine andere Maschine außer die ich bis jetzt aufgzählt habe

am 26. Juni 2011 um 23:28

Auch wenn sich hier seit ein paar Tagen nichts getan hat, möchte ich mich hier mal mit reinhängen.

@ MAN FAN: Löblich das Du dich für die alte Technik begeistern kannst ;-)

Sone TS ist schon was feines!

Trotzdem bleibt das große ABER:

Eine 150er TS ist gut für Wochenendausfüge und Touren. Aber nichts für den harten Alltagseinsatz. Gerade nicht bei 50km. Diese 50Km klingen jetzt erstmal nach nicht viel.

Wer aber die Technik der TS kennt, kommt ins stutzen, gerade wenn sich ein "Laie" so eine doch recht anfällige Maschine kaufen will.

 

Zum einen Wäre da der Motor(Dessen Kontruktionsursprung aus den 30er Jahren stammt....), bzw. die verdammt anfällige Kurbelwelle die meist nach nach 20tkm hin ist. (Eingelaufene Kurbelwellenlager) Erkennbar am Kurbelwellenspiel.

So eine Kurbelwellen Regenerierung kostet rund 150€. Neue Kurbelwellen gibt es nicht mehr.

Dazu muss der Motor natürlich auseinander und wieder zusammen. Mit neuen Lagern und Dichtungen kommen schon mal über 200€ zusammen.

Gerne Macht auch mal der Kettengetriebene Primärantrieb schlapp. Diese Reparatur ist aber nicht so teuer und einfach zu erledigen.

So eine Motorrevision sollte man aber nicht völlig "blind" beginnen. Dann lieber mal im MZ-Forum anmelden und sich gut beraten lassen^^

 

Ein anderes großes Problem wird dei Drosselung auf 125ccm und 80 km/h.

Wenn Du nicht schon eine 125er kaufst dann musst Du dir noch zusätzlich einen 125er Zylinder samt Kopf besorgen. Dazu kommt dann auch noch ein 22er Vergaser (24er in der 150er).

Diese Teile sind auch nicht ganz billig.

 

Desweiteren ist die 6V Lichtmaschine mit ihren 60Watt Lichtleistung einfach zu Schwach für den Dauerbetrieb für den 45W Scheinwerfen die 5W im Rücklicht und dazukommend die 21 im Bremslicht und die 2x 21W in den Blinkern. Nicht zu vergessen den Stromfressenden Bi-Metall Blinkgeber.

Die Lima schafft es dann einfach nicht mehr die Batterie zu laden. Irgendwann reicht der Strom dann nciht mehr für die Zündung und die TS verendet Jämmerlich.

 

Nur eine sehr gut gewartete 6V Anlage mit einem guten Elektronisch Laderegler und sauberen Kontakten schafft es gerade so die Batterie bei laune zu halten.

 

Aber auch dafür hat sich der Fortschritt etwas einfallen lassen:

Die Powerdynamo Zündanlage aus Tschechien. Auch besser bekannt als Vape. Die Anlage bringt 12V Bordspannung mit 100Watt Lichtleistung. Auch die Einstellerei der Unterbrechers und das wechseln der Limakohlen entfällt.

Die Anlage genießt einen wirklich guten ruf. Ist aber mit 225€ recht teuer. Dazu kommen dann auch noch die 12V Leuchtmittel und der Blinkgeber den Du selbst kaufen musst. Also noch mehr Kostenaufwand.

_______________________________________________________________________________

Letztendlich musst Du selbst über deine Fachlichen Kenntnisse bescheidwissen.

Ich will die kleine TS hier keinesfalls schlecht reden.

Aber für einen Anfänger ist sie kein gutes Alltagsmotorrad.

Am besten Du stellst dir eine Ts als Zweitmoped auf den Hof und bastelst dich langsam in Materie ein.

 

Ich selber schraube an alten Ostmopeds seit ich 13 bin.

Im letzen Sommer hab ich mir eine fast Schrottreife TS 125 pünktlich zu meinem 18ten Geburtstag aufgebaut. Bleibt noch zu erwähnen das die TS nicht meine erster kompletaufbau war;-)

Zumal so ein TS aufbau eine interessante Sache ist, da man ein paar Anfälligkeiten mit Teilen der 150er ETz verbessern kann. (Zb. der Vergaser oder der verstärkte Sekundärantieb)

 

 

Du musst wissen was Du willst.

Auch wenn die TS in der Anschaffung günstiger sein wird als eine DT, werden die laufenden Kosten die du in die TS noch reinsteckst, den Kaufpreis einer guten DT wohl übersteigen.

 

 

Zum Schluss mal noch ein paar impressionen meiner TS.

 

Beste Grüße

 

Marius

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. Yamaha DT 125 oder MZ Ts 150 ?!