ForumMotorrad
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. wieso zieht ne cross mehr als ne rennmaschine???

wieso zieht ne cross mehr als ne rennmaschine???

Themenstarteram 5. September 2006 um 15:51

Hi ich bin letztens bei meinem Kumpel ne 350er TM mit 70 PS oder so gefahren.(vollcross 2T)

Und bei meinem Onkel bin ich eine 600er Yamaha keine Ahnung was gefahren.(hat etwa 120 PS.)

auf jeden fall ist mir deutlich aufgefallen das die TM mit ihren 70 PS viel besser weg reist wie die Yamaha.

also bei der TM muss man sich richtig am Lenker fest halten und da tun einem schon nach paar Fahrten die arme so weh das man pause machen muss.

und bei der Yamaha die natürlich viel schneller läuft war die Beschleunigung im Gegensatz von der TM so lächerlich das es einem schon kein spaß mehr macht zu fahren.

jetzt wollte ich mal wissen ob alle vollcrossarten ne bessere Beschleunigung haben als Rennmaschinen.

33 Antworten

Zitat:

jetzt wollte ich mal wissen ob alle vollcrossarten ne bessere Beschleunigung haben als Rennmaschinen.

Von ner besseren Beschleunigung zu sprechen wäre leicht naiv.

Das ist eher nen Subjektives Empfinden auf Grund des geringen Gewichtes der Enduro/Crosser und der sehr aufrechten und hohen Sitzposition.

Schneller wird auf jedenfall die Rennsemmel sein, aber durch die nach vorn geneigte und tiefen Sitzposition sowie der Verkleidung die einiges an Gegenwind aufnimmt, kommt es unspektakulärer vor.

Alles ne Frage des Standpunktes :)

natürlich geht ne Cross in unterer Geschwindigkeit sehr gut ab, dafür ists ja auch gebaut worden. Strassenmaschinen decken da einen Größeren Geschwindigkeitsbereich ab.

Als Versuch kannst ja mal die 600er so runterritzeln, dass sie nur noch 120 geht. und siehe da .....

Ausserdem kann man 2T und 4T schlecht miteinander vergleichen. 2T zieht halt, auch bei geringerer Leistung, besser ab.

Themenstarteram 7. September 2006 um 20:10

ich habe aber auch gehört das wenn man eine 50 PS starken 2T gegen eine 50 PS starke 4T anträten lässt dann zieht der 2T den 4T locker ab.

stimmt das überhaupt weil die haben ja beide gleich viel PS und nehmen wir mal auch an gewicht ist auch noch gleich.

hmm... du gibst dein alter mit 17 an, wo bist du denn gefahren? die "600er yamaha keine ahnung was" musst du natürlich auf ordentlich drehzahl bringen, sonst kommt da nichts. kann mir gar nicht vorstellen, dass eine 120ps-maschine für dich "lächerlich" beschleunigt, wobei ich aber noch kein so'n springmoped gefahren bin... dass dieses aus dem stand heraus schneller ist, sollte klar sein.

das ist ja genau das Problem, dass du 2 und 4 Takt nicht miteinander vergleichen kannst ...

genauso wenig wie 2 und 4 Zylinder , Reihen und V-Motoren....

meine GSX z.B. hat 130, meine BMW hat 98 PS.

wenn ich die Beschleunigung vergleichen, kommt es mir vor, dass die GSX besser beschleunigt. Das ist aber nur die empfundene Beschleunigung. bei der BMW (2 Zylinder Boxer) kommt einem die Beschleunigung nicht so stark vor, wenn man aber auf den Tacho schaut, ist die BMW stärker.

Hat mit der Motorcharakteristik zu tun, der 2Zyliner zieht halt gleichmäßiger von unten raus, der Reihenmotor muss halt auf drehzahl gebracht werden.

2 Takter gehen generell besser, die machen ja doppelt soviel Zündungen wie ein 4 Takter ...

jo, so ne Husaberg 650 geht von 0-100 in 1 sec. und läuft

400 km/h ... zumindest gefühlt!

und darauf kommts an!

 

PEACE!

wenn eine karre bei 400km sooo vibriert, wie dir Husa bei 50, ja dann Prost Mahlzeit !

da hauts dir den Kitt aus der Brille :(

*blind*

Zitat:

2 Takter gehen generell besser, die machen ja doppelt soviel Zündungen wie ein 4 Takter ...

Das ist aber nur die Erklärung dafür warum man aus gleichem Hubraum in etwa doppelt soviel leistung kriegt, nicht dafür das die angeblich besser gehen, gleiche Leistung vorausgesetzt.

nen 2t mit 50PS hat halt in der Regel nur halb soviel Hubraum wie nen 4t mit 50PS. Die Leistung holt er aber zu großen teilen aus der Drehzahl und nicht dem Drehmoment wie es ein 4t tut.

Dementsprechend möchte ich mal behaubten das es allen logischen gesichtspunkten zufolge so sein müsste das das die 4t Maschine die 2t abzieht.

Zitat:

Original geschrieben von Darknibbler

Das ist aber nur die Erklärung dafür warum man aus gleichem Hubraum in etwa doppelt soviel leistung kriegt, nicht dafür das die angeblich besser gehen, gleiche Leistung vorausgesetzt.

nen 2t mit 50PS hat halt in der Regel nur halb soviel Hubraum wie nen 4t mit 50PS. Die Leistung holt er aber zu großen teilen aus der Drehzahl und nicht dem Drehmoment wie es ein 4t tut.

Dementsprechend möchte ich mal behaubten das es allen logischen gesichtspunkten zufolge so sein müsste das das die 4t Maschine die 2t abzieht.

Bei gleichem Gewicht wäre dem wohl so. Da aber der 2t bauartbedingt der leichtere Motor ist, muß da ein Ausgleich geschaffen werden.

Gruß Sascha

Wieviel schrott doch gelabert werden kann...

Dass die "kleine" 350er 2-T besser antritt wie die große 600er ist so. von der Ampel weg hahn voll auf ist die kleine erstmal weg.

Das liegt hauptsächlich daran, dass du an der kleinen schonmal grundsätzlich 50 bis ca. 70 Kilo weniger hast wie an der vollverkleideten. Dann schöpft der Motor seine Kraft aus einem Zylinder, wodurch das Drehmoment schon sehr früh sehr hoch ausfällt (im vergleich zum gesamt nutzbaren drehzahlband). bei der kleinen fängt der Spaßbereich sagen wir mal bei so 3000 ok... 2-T 5000 U/min an und hört bei etwa 8000 wieder auf. In diesem Bereich liegt auch das Höchste drehmoment an.

Die große schöpft ihre Kraft aus 4 Zylindern a ca. 150 ccm. Das bedeutet, sie hat pro takt weniger Kraft zum beschleunigen. Der große Vorteil der großen liegt aber darin, dass sie anfängt, wo die singles aufhören. bei 8000 geht die erst richtig los.

Daher kann man auch davon ausgehen dass ca. bei 80 Sachen die große an der kleinen vorbeizieht.

Zitat:

Daher kann man auch davon ausgehen dass ca. bei 80 Sachen die große an der kleinen vorbeizieht.

Dann frag ich mich, warum die 600er in ca 3sec auf hundert schiesst während der kleine single gut 1,5sec (wenn nicht sogar etwas länger) länger braucht und die holt der four nicht bei 80km/h auf.

Und wenn man solche vergleiche anstellt, sollte man auch in der lage sein, beide fahrzeuge mit dem entsprechend höchsten drehmoment anfahren zu können. und das ist das, was die wenigsten richtig können.

Klar wird die enduro auf den ersten metern vorn sein, das mit dem gewichtsvorteil ist nunmal so, aber das wird nicht lange so sein. da werden nichtmal 50km/h auf dem tacho stehen und die grosse geht vorbei.

Bei der Enduro / Sumo kommt halt noch erschwerend dazu, dass die four da grade mal in den 3. Gang schaltet, während man beim Single da schon wieder anfängt an den 4. zu denken...

Dass die singles auf der Serpentine trotzdem die besseren Karten haben liegt nicht an der Beschleunigung sondern an der durch das niedrige Gewicht und die daraus resultierende Handlichkeit entsprechend höhere Kurvengeschwindigkeit.

Themenstarteram 13. September 2006 um 17:04

naja also ich muss sagen das wenn man die 350er Tm fährt das man da alle Gänge in innerhalb 5 oder 6 sec. durch ist und bei der Yamaha(naja da kam ich nur biss zum 4 Gang auf Drehzahl) ist man halt viel schneller unterwegs und die läuft auch im ersten Gang schon 50 km/h(bestimmt noch mehr aber ich wollte die nicht so hoch drehen).

ah ja und da die TM ja ein 2T ist kann man die irgendwie gar nicht im unteren Drehzahlen fahren weil da irgendwie überhaupt keine Leistung ist... keine Ahnung warum ist nun mal so bei 2T und bei der Yamaha kommt die Power schon gleichmäßig aber am meisten ab 8000 touren.

P S: ja falls da noch einer fragt "ja ich bin noch 17" fahre halt ab und zu sowas...

Zitat:

naja also ich muss sagen das wenn man die 350er Tm fährt das man da alle Gänge in innerhalb 5 oder 6 sec. durch ist und bei der Yamaha(naja da kam ich nur biss zum 4 Gang auf Drehzahl) ist man halt viel schneller unterwegs und die läuft auch im ersten Gang schon 50 km/h(bestimmt noch mehr aber ich wollte die nicht so hoch drehen).

ich hoffe ich versteh das nun richtig, vom gramatischen her, schwer zu deuten!

Aber du glaubst doch nicht wirklich, das man 5-6 Gänge innerhalb von 5-6sec durchschaltet, oder?

das wäre dann das schnellste mopped der welt, oder du schaltest einfach jede sekunde, egal wie schnell und hoch sie dreht ;)

Aber egal, es ist ein rein subjektives empfinden!

die enduro wird die ersten 50m vor liegen und dann ist es auch schon vorbei!

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. wieso zieht ne cross mehr als ne rennmaschine???