ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Wie blöd muss man eigentlich sein?

Wie blöd muss man eigentlich sein?

Themenstarteram 13. Mai 2017 um 11:19

In den letzten Tagen häufen sich bei mir mal wieder Anträge, mit denen Kunden die von einer anderen Bank/Leasinggesellschaft geforderte Anzahlung finanzieren wollen...

Manchmal denke ich, man sollte manche Leute besser direkt entmündigen lassen, um sie vor sich selbst zu schützen.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 13. Mai 2017 um 11:19

In den letzten Tagen häufen sich bei mir mal wieder Anträge, mit denen Kunden die von einer anderen Bank/Leasinggesellschaft geforderte Anzahlung finanzieren wollen...

Manchmal denke ich, man sollte manche Leute besser direkt entmündigen lassen, um sie vor sich selbst zu schützen.

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Was willst Du damit zum Ausdruck bringen? Was meinst Du mit "bei mir"?

Themenstarteram 13. Mai 2017 um 11:38

Bin beruflich damit befasst.

Zum Ausdruck bringen will ich meine Zweifel an der Zurechnungsfähigkeit einiger Zeitgenossen.

Da fordert eine Bank aufgrund schwacher Bonität eine Anzahlung für eine Autofinanzierung und die Leute haben nix besseres zu tun, als sich die Anzahlung bei einer anderen Bank zu finanzieren, bzw. das zu versuchen.

Dann stellt sich mir die Frage, was Du mit der Eröffnung dieses Themas bezweckst.

Themenstarteram 13. Mai 2017 um 11:52

Frustbewältigung ;)

Vielleicht lesen ja auch diese Menschen hier mit und reflektieren ihr Tun mal.

Ok. Das kann ich verstehen, obwohl ich den erhofften Erfolg bezweifle.

Gleich kommen eh wieder die mit nem goldenen Löffel im Ar... geborenen, die sich natürlich niemals irgendetwas finanzieren würden um hier ihr totales Unverständnis zu zeigen :D

Ich denke Du siehst hier die falschen Zusammenhänge. Es hat nicht zwangsläufig mit dem goldenen Löffel im A... zu tun, ob man ein vernünftiges Money-Management hat. Bei vielen erfüllt diese Argumentation eine Alibifunktion, um eigenes Fehlverhalten schönzureden. Nach dem Motto, ich wurde ja arm geboren und muss daher finanzieren.

Dabei ist eher das Gegenteil der Fall, gerade diejenigen die in Kindheit und Jugend von ihren Eltern jeden Wunsch erfüllt bekommen, haben ein Problem damit, auf Dinge zu sparen und nutzen Finanzierungsinstrumente.

Wenn ich mich in meiner Altersklasse so umsehe, gibt es viele Firmen und Geschäfte nicht mehr, deren Nachfolger das Geschäft übernommen hatten. Denn ein guter Start alleine reicht nicht. Man muss schon auch Einsatz bringen, damit es läuft. Ich hab mir das für mich mal durchgerechnet und dabei festgestellt, dass ich die Arbeitsstunden, die ein normaler Arbeitnehmer mit 40 Std.-Woche und 5 - 6 Wochen Urlaub im Jahr bis zur Rente leistet, mit meinen 54 Jahren schon beisammen habe. ;)

XF-Coupe

Genau so ist es@XF-Coupe. Und es macht einen deutlichen Unterschied, ob ich einen Luxusgegenstand wie ein teures Auto finanzieren muss, anstatt den günstigen Gebrauchten zu nehmen, oder in "Betongold" investiere.

Vielleicht ist das der richtige Weg:

Kleinen Verbraucherkredit von den bekannten Webseiten aufnehmen, ca. 3000 Euro und aufs Girokonto damit.

Verbraucherkredit von der Bank nehmen, ca 10.000 Euro, Girokonto is ja Geld drauf.

Damit den Leasingkredit aufnehmen und die 10.000 Euro als Anzahlung anbieten.

Zack, neuer 3er ohne Stress.

Und dann hat man schon 3 finanzielle Verpflichtungen. Das sagt doch schon die Logik, dass so etwas nicht gut sein kann. Zumal noch Zinsen hinzukommen und das Auto damit immer teurer wird. Ich deute das daher mal als Sarkasmus - auch ohne Smile.

Zitat:

@XF-Coupe schrieb am 13. Mai 2017 um 12:31:02 Uhr:

...Ich hab mir das für mich mal durchgerechnet und dabei festgestellt, dass ich die Arbeitsstunden, die ein normaler Arbeitnehmer mit 40 Std.-Woche und 5 - 6 Wochen Urlaub im Jahr bis zur Rente leistet, mit meinen 54 Jahren schon beisammen habe. ;)

XF-Coupe

Ist das jetzt Deine Quintessenz zum Threadtitel "Wie blöd muss man eigentlich sein?"

Jetzt darfst Du Dir auch ein Fleißkärtchen ausdrucken, hast es Dir verdient!

Fleisskaertchen

Sorry TE,

aber wie blöd muss man eigentlich sein, den gefühlt 1.000en Laberthread in diesem Forum zu eröffnen?

Was soll denn noch dazu geschrieben werden, was in den anderen Threads mit massivem OT Potential noch nicht geschrieben wurde?

Es geht doch hier schon wieder genauso los wie gehabt, es kommen Wiederholungen wie in einer Endlosschleife...

Beratung in diesem Forum gerät immer mehr zur Nebensache. Nachlesbar.

Ich stimme meinem Vorposter inhaltlich (vorbehaltlich Einleitungssatz) zu und verweise auf die entsprechenden Threads oder gar das hief so ungeliebte OT-Kind.

Gruß

BMWRider

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Wie blöd muss man eigentlich sein?