ForumKraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Werde auf LPG umrüsten! Aber welche Anlage?

Werde auf LPG umrüsten! Aber welche Anlage?

Themenstarteram 21. Juli 2005 um 11:52

Hallo!

Nach langem überlegen werde ich meinen A4 jetzt auf LPG umrüsten, obwohl ich im großen EWE-Gebiet wohne.

Nun stellt sich mir allerdings die Frage, welche Anlage ich mir einbauen lassen soll. Zur Auswahl steht eine Prinz-Anlage (Umrüstkosten komplett rund 2.400€) oder eine Vialle-Anlage (ca. 2.600€). Für welche Anlage würdet Ihr euch entscheiden? Losgelöst vom Preis.

Außerdem kann ich nicht ganz glauben, dass in die Reserveradmulde nur ein 55 Liter Tank passen soll.

Vielleicht können mir ja einige Tipps geben.

Ähnliche Themen
8 Antworten

Hallo magic 75,

die Diskussion ob eine Anlage mit oder ohne Verdampfer besser ist wurde hier schon oft geführt. Auch über die Vor- und Nachteile einer LPI-Anlage findet man im Netz tausend Ansichten.

Allgemein stimmt aber jeder überein, dass eine Anlage nur so gut ist wie der Umrüster. deshalb muss man die frage anders stellen: Wer ist der bessere Umrüster für mein Auto!

Jetzt aber noch meine PERSÖNLICHE Meinung:

Da LPI noch nicht so verbreitet ist findest Du hierzu bei Problemen oder Fragen kaum Rat im Netz. Auch musst Du immer Deinem Umrüstern vertrauen und kannst keine anderen Umrüster fragen, weil die keine Ahnung von dem Teil haben.

Eine LPI-Anlage lässt sich nicht einstellen, d.h. sie ist einfacher - aber bei Problemen lässt sich nichts mehr drehen.

Deshalb: Wenn die Anlage in meinem Auto ohne Probleme und mit annehmbaren Mehrverbrauch gut läuft ist die LPI für mich die bessere Wahl. Da ich das aber leider vorher nicht weiß und die Entscheidung im Problemfall nicht mehr ändern kann, würde ich zum heutigen Zeitpunkt die Prins vorziehen. Zur Prins finde ich immer Hilfe, und wenn ich keine brauche umso besser -die Prins ist auch sehr gut

Viele Grüße,

viel Erfolg

99tester

Hi Magic,

gratuliere zu dem Entschluss, dein Motor wird sich freuen. Habe gerade nach 23.000km nun doch Ölwechsel gemacht - eine absolut saubere Sache, kein sichtbarer Schlamm, keine Ablagerungen an den Kerzen - nichts. helles Öl ohne Wasser -sieht fast wie frisches aus.

Der Audi ist das beste LPG Auto, wenn man ihn nur läßt.

Zu deiner Wahl: 99Tester hat da sehr weise gesprochen.

Die Prins VSI ist schon eine sehr stabile, ebenso wie BRC sequent oder Landi-Renzo Omegas (meine schaltet auch im Winter besonders schnell auf Gas um).

Der Preis ist noch o.k. für DE, (ich war in Polen, die sind die besseren Routiniers)

Zum Tank muß ich aber mal was loslassen: der Typ, der dir einen 55l-Tank brutto für den A4 empfohlen hat, ist schon ein merkwürdiger Spezi!

Wenn er einen 55l-Tank empfielt, obwohl ein 66l-Tank plan in die Mulde reingeht (ich habe 72l mit knapp 3cm Überstand), dann ist er zu faul einen passenden zu besorgen oder zu dämlich. Zu keinem von beiden würde ich das Auto geben.

Laß Dir bloß nicht so´ne Seifenschachtel in den Kofferraum nageln!!!

Eine LPI-Anlag hat den Vorteil, dass Du keinen Leistungsverlust mehr haben wirst.

Im Gegenteil, Du wirst wahrscheinlich sogar einen kleinen Leistungszuwachs haben, da die Flüssigeinspritzung fast die Wirkung eines Fahrzeugs mit Kompressor hat.

Das Video ist ganz gut: LPG-Video

Ich hatte ein Auto mit Verdampfer und der Leistungsverlust ist echt spürbar.

Ausserdem belastet der Verdampfer den Motor zusätzlich.

Mein Modell z.B. war mit Strom angetrieben, da meine Version auch bei kaltem Motor sofort auf Gas anlief.

Also ich will unbedingt eine fküssigeinspritzende Anlage haben.

Mein Kollege hat einen Vectra B 2.0 mit einer Vialle und der ist supi zufrieden damit.

By the Way.... In Holland gibt es die Umrüstung für eine Vialle schon ab 2300€.

Mit meiner BRC Anlage (Verdampfer) habe ich keinerlei Leistungsverlust, das ist also kein Argument pro Vialle. Eher das Gegenteil ist der Fall, ich habe einen Drehmomentzuwachs im unteren Drehzahlbereich.

Ich würde ausschließlich anhand der Qualität des Umrüsters entscheiden, ob Prins, BRC oder Vialle ist dabei völlig unerheblich.

Zitat:

 

Ich hatte ein Auto mit Verdampfer und der Leistungsverlust ist echt spürbar.

Ausserdem belastet der Verdampfer den Motor zusätzlich.

Mein Modell z.B. war mit Strom angetrieben, da meine Version auch bei kaltem Motor sofort auf Gas anlief.

Na ja...

Kauf Dir ein richtiges Auto und keinen Opel und Du hast kein Problem... ;-)

Im Ernst, wenn Du derartige Probleme gehabt hast, dann war entweder Dein Umrüster unfähig, oder er hat Dir eine Schrottanlage eingebaut...

Ich habe eine Prins-Anlage in meinem Volvo einbauen lassen und kann dazu nur sagen:

- absolut kein Leistungsverlust

- schaltet Sommers wie Winters sehr schnell auf LPG um (im Sommer oft direkt nach dem Start)

- Mehrverbrauch auf LPG ca. 20-25%, was aber in meinem Fall am Motor liegt (die kleinen Sauger haben einen geringeren Mehrverbrauch, ich halt einen höheren, trotz niedrigem Drehzahlniveau)

- absolut zuverlässig im Betrieb / keinerlei Probleme.

Wichtig ist beim Verdampfer, daß dieser der Leistung des Motors angepaßt ist!

Wenn der Verdampfer zu wenig Gas liefern kann, dann hast Du natürlich einen Leistungseinbruch (=mieser Umrüster, denn der hätte Dir einen angepaßten Verdampfer einbauen müssen, oder, wenn der nicht existiert, dann eben zwei Verdampfer...)...

Und warum / wie soll der Verdampfer den Motor belasten? Das ist doch Dummfug, bestenfalls könnte es etwas länger dauern, bis er warm wird...

Aber da ist sehr viel "Könnte" dabei, denn bei meinem Fahrzeug ist davon absolut nichts zu merken, trotz "Hochleistungsverdampfer" (so stand er in der Aufpreisliste, wenn ich mich recht erinnere... ;-) )!

Für "magic 75":

Schau 'mal unter http://www.gas-tankstellen.de/ nach und suche dort über die Adressensuche "Deine" Umrüster!

An den Smileys kannst Du dann sehen, ob es zu denen schon Erfahrungen gibt und wie zufrieden die Kunden dort waren.

Ansonsten würde ich, losgelöst von den Umrüstern, zu der Prins raten, da es zu dieser eigentlich nur positive Stimmen gibt, es deutlich mehr Erfahrungen mit ihr (als mit der LPI) gibt und sie zudem noch günstiger ist.

Aber schau Dir vorher die Umrüster an und geh' lieber zu dem, der nur positiv bewertet wurde!

Ich bin für meine Umrüstung rd. 550km gefahren (einfache Strecke) und habe auch nicht den billigsten, aber eben den besten Umrüster für Volvo gewählt!

 

Bye,

Dirk

Kann meinem Vorposter nur zustimmen - auch meine "alte" Verdampfer-Anlage läuft wie der Teufel und ich spüre beim Fahren nichts von der Gasanlage - außer dass mein vormals lauter 3-Zylinder nun etwas leiser läuft.

Von Mehrbelastung, Durchzugsschwäche, Leistungsverlust keine Spur - denn das würde ich meiner schwachbrüstigen Möhre sofort merken!

Viele Grüße

tester99

Hab grad mit einem Ümrüster telefoniert, der Prins und Vialle verbaut.

Der meinte, dass er Prins vorziehen würde, da bei der Vialle im Tank einen Pumpe sitzt, die mal gerne kaputt geht und mal eben ca. 500€ kostet.

Die Pumpe ist dafür, dass bis zum Motor das Gas unter Duck bleibt, damit es dann auch wirklich flüssig eingespritzt werden kann.

Ausserdem hätten die auch so schon bessere Erfahrungen mit der Prins.

Der war aber leider etwas zu teuer. Wollte alleine schon für die Prins 2500€ haben....

Dann dürfte die Vialle bei dem ja wohl noch etwas teurer sein...

Hab bis jetzt ein Angebot (ich glaube noch nciht ganz verbindlich) für eine Prins über ca. 2100€.

Da bin ich mal gespannt, ob der den Preis halten wird.

Gruß

Matthias

Die Pumpenproblematik ist ein alter Hut und längst passé.

Und billig nicht immer preiswert!

Viele Grüße

tester99

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Werde auf LPG umrüsten! Aber welche Anlage?