ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Wer versichert meinen DB407-Oldtimer?

Wer versichert meinen DB407-Oldtimer?

Themenstarteram 16. Juli 2013 um 22:03

Hallo,

ich möchte meinen jetzt 30 gewordenen Mercedes-LKW als Oldtimer (H) versichern,

aber der ADAC setzt - zumind.f.d.Kasko - eine abschließbare Garage voraus, -

jedoch ist nur ein überdachter Stellplatz vorhanden.

Außerdem muss man wohl auch noch ein Zusatzauto besitzen,

aber ich fahre doch Fahrrad, Bus & Bahn...

Die Württembergische, bei der der Wagen noch normal versichert ist,

hatte mir die Tage zugesagt,

vorgestern habe ich die Agentin Fotos und die Kfz.-Scheinkopie machen lassen,

und heute kommt auch diese Versicherung an,

dass sie 1.die Daten meines Alltagsautos haben möchte.

2.stört sie sich an dem Schriftzug meiner Heilpraxis,

der a.d.Windschutzscheibe angebracht ist: „Diese muss entfernt werden, ansonsten kann kein Oldtimertarif zugrunde gelegt werden.“

Wer kennt denn eine unkompliziertere Versicherung für meinen Zweck?

Sonnige Grüße!

Suzi

Beste Antwort im Thema
am 17. Juli 2013 um 8:41

Zitat:

Original geschrieben von motalkerin

Wer kennt denn eine unkompliziertere Versicherung für meinen Zweck?

zum einen setzen (fast??!) alle h-versicherer ein "alltags-fahrzeug" vorraus; zum anderen musst du höllisch'st genau das kleingedruckte lesen, was die gewerbliche nutzung (womit wir dann bei deinem schriftzug angekommen sind) des fahrzeuges angeht!

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten
Themenstarteram 12. Dezember 2014 um 17:24

Zitat:

@Hafi545 schrieb am 26. Juli 2013 um 15:19:16 Uhr:

... Ein Oldtimer im Versicherungssinn steht nunmal i.d.R. in der Garage UND wird wenig bewegt UND ist nicht das einzige Auto...

Sorry, habe eben erst wieder hier hineingeschaut, weil ich keine Benachrichtigung erhalten hatte und meinte, das Thema sei beendet.

Danke für Eure Mühen und Antworten!

Habe den Wagen versicherungstechnisch normal und anmeldestellenmäßig als Oldtimer laufen.

Warum?

  1. "steht i.d.R. in der Garage" - JA
  2. "wird wenig bewegt" - JA
  3. "ist nicht das einzige Auto" - NEIN, weil ich umweltbewusst Fahrrad, Bus/Bahn fahre oder zu Fuß gehe; -

deswegen schrieb ich ja, dass Punkt 1 + 2 doch ausreichen müsste.

Warum muss man sich unbedingt selbstmotorisiert durch die Gegend bewegen...

Zitat:

@motalkerin schrieb am 12. Dezember 2014 um 17:24:31 Uhr:

Zitat:

@Hafi545 schrieb am 26. Juli 2013 um 15:19:16 Uhr:

... Ein Oldtimer im Versicherungssinn steht nunmal i.d.R. in der Garage UND wird wenig bewegt UND ist nicht das einzige Auto...

Sorry, habe eben erst wieder hier hineingeschaut, weil ich keine Benachrichtigung erhalten hatte und meinte, das Thema sei beendet.

Danke für Eure Mühen und Antworten!

Habe den Wagen versicherungstechnisch normal und anmeldestellenmäßig als Oldtimer laufen.

Warum?

  1. "steht i.d.R. in der Garage" - JA
  2. "wird wenig bewegt" - JA
  3. "ist nicht das einzige Auto" - NEIN, weil ich umweltbewusst Fahrrad, Bus/Bahn fahre oder zu Fuß gehe; -

deswegen schrieb ich ja, dass Punkt 1 + 2 doch ausreichen müsste.

Warum muss man sich unbedingt selbstmotorisiert durch die Gegend bewegen...

.

Die Versicherer sind auch nicht auf den Kopf gefallen.

Man will den speziellen Schlaumeiern und Billigheimern einen Riegel vorschieben.

Mit der Alten Karre für ein paar Euro durch die Gegend kutschen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Wer versichert meinen DB407-Oldtimer?