ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welcher Astra? Lieber Hyundai i30 oder Mazda 3? Oder doch ein Van?

Welcher Astra? Lieber Hyundai i30 oder Mazda 3? Oder doch ein Van?

Themenstarteram 13. Juli 2016 um 13:39

Hallo,

durch unsere neue Situation mit Kind müssen wir uns von unserem Dreitürer (Ford Ka Titanium 70PS, 48Tkm) verabschieden. Platztechnisch haben wir schon getestet und der Kinderwagen passt in die unten aufgeführten Favoriten. Viel mehr auch nicht, deshalb hätte ich noch gerne Meinungen zu einem Van. Bzw. Empfehlungen welchen ich mal Probefahren sollte. Augenmerk liegt da auf sportlichen Fahreigenschaften. Vielleicht gibt es ja einen der richtig Spaß macht. Kombi fällt aufgrund der Frau raus.

Rein technisch habe ich überhaupt keine Ahnung von der Materie.

Das Fahrprofil (12Tkm im Jahr, 90% Landstraße und Stadt- bzw. Dorfverkehr, 10% Autobahn) spricht für einen Benziner. PLZ: 67146 Würde auch 300km fahren wenn das Angebot stimmt.

Budget und Vorstellungen: Bis 10.000€, dann muss aber alles stimmen. 8.000 wären mir lieber. Höchstens 50Tkm, Baujahr ab 2009. Sitzheitzung, Tempomat und Einparkhilfe hinten wären ganz nett, aber auch kein muss.

Ebenso bevorzuge ich einen Schaltwagen. PS technisch dachte ich an 100-120 PS. Das sollte im Vergleich zum Ford Ka genügen um auf der Landstraße auch mal einen Touristen der mit 70 kmh durch die Gegend schaut sicher zu überholen. Zudem sollte der Wagen einen spritzigen Anzug haben (da muss ich den Ka zu sehr treten) und gute Kurveneigenschaften besitzen. Fahre, wenn die Situation es zulässt, gerne rasant und der Ka liegt nach meinem Empfinden wie ein Brett in den Kurven. Nur zur Info... Bin Mitte 30 und will nicht unverantwortlich rasen, aber wenn die Situation es zulässt hab ich Spaß am Fahren. Auf der Autobahn reichen mir 150 kmh.

Bei der momentanen Suche habe ich die Auswahl, unter anderem durch das Forum, schon eingegrenzt:

Opel Astra K oder J Gibt es unter den gefühlten 999 verschiedenen Modellen irgendwelche die ich aus technischen Gründen ausschließen sollte? Reichen 116 PS um zügig unterwegs zu sein?

Hyundai i30 Modell ab 2011. Kann man die 99 PS Variante mit der 116 vom Astra vergleichen?

Alfa Romeo Giulietta Rät jeder im Umkreis davon ab ohne stichhaltige Begründung. Finde ihn optisch einzigartig.

Seat Leon und Mazda 3 stehen auch noch in der gröberen Auswahl.

Nächste Woche stehen, so es die Zeit zulässt, Probefahrten an.

Ähnliche Themen
14 Antworten
am 13. Juli 2016 um 13:55

Zitat:

Opel Astra K oder J Gibt es unter den gefühlten 999 verschiedenen Modellen irgendwelche die ich aus technischen Gründen ausschließen sollte? Reichen 116 PS um zügig unterwegs zu sein?

Der Astra J ist bock schwer, mit 116PS geht da nicht viel,

140PS sind das Minimum wenn es einigermaßen

flott voran gehen soll.

Zitat:

Hyundai i30 Kann man die 106 PS Variante mit der 116 vom Astra vergleichen?

Er ist leichter aber durch den kleinen Hubraum

ohne Turbo ähnlich lahm wie der Astra.

Mit den genannten Modellen machst Du keine groben Fehler (auch nicht mit dem Giulietta, laut Forum), aber fahr' die Kisten mit 100PS unbedingt erst mal ganz oberflächlich probe, vordem Du Zeit in Recherche usw. investierst - 60-70PS im Kleinstwagen a la Ka fühlen sich nämlich gerade im Stadtverkehr nicht unbedingt langsamer an als ein i30 mit dem kleinen Sauger z.B. - da machste m.E. sogar einen Rückschritt, was "Spritzigen Anzug" angeht.

Mit auf die Liste solltest/könntest Du noch den Ford Focus setzen... als 1.6 Ecoboost (dann aber 150PS) auch noch im Budget. Als 1.0 EcoBoost (125PS wegen dem 6. Gang, der bei 150km/h schon sehr nützlich ist) recht locker und auch als Sauger erhältlich, wobei ich den relativ lahm fand (deswegen die Warnung oben :p)...

Themenstarteram 13. Juli 2016 um 14:09

Ok. Danke für die Infos. Da hab ich mich wohl mit den PS verschätzt. Ich geh jetzt gleich mal nen i30 Probefahren. Dann bin ich mal einen Schritt weiter.

Themenstarteram 13. Juli 2016 um 20:35

So. Die Probefahrt hat zur Ernüchterung geführt.

Bin zuerst den Hyundai i30 1.4 der aktuellen Baureihe mit 99 PS gefahren. Fazit: Minimal spritziger als der Ka. Und irgendwie fühlt er sich unecht an. Man spürt ihn nicht beim Fahren.

Danach spontan den aktuellen Mazda 3 2.0 mit 120 PS. Den hab ich gespürt. Spritzig genug und liegt gut auf der Straße. Aber da scheitert es Budget. Zumindest für das neueste Modell.

Vom Vergleich war das für mich wie einmal Roller (i30) und einmal Motorrad gefahren.

Kann mir jemand empfehlen welchen Astra ich am besten Probefahre.

am 13. Juli 2016 um 21:39

Wenn du Astra J meinst dan mindestens 1.4Turbo 140PS,

alles drunter kannste vergessen sofern du vorankommen willst.:)

Alfa, Fiat oder Lancia sind seit längerem mit Opel, Hyundai etc. vergleichbare Fahrzeuge, den schlechten Ruf hatten sich die italienischen Fahrzeugbauer Jahrzehnte früher eingehandelt, insbesondere mit schnellrostenden Karrossen (heute verzinkt). In meiner Nachbar- und Bekanntschaft werden Alfa und Fiat ohne Auffälligkeiten gefahren. Für Dich als Käufer ist der schlechte Ruf in Form von günstigen GW-Preisen interessant...

Die Giulietta ist somit eine gute Alternative im Golfformat. Auf deren Vorgängerplattform gebaut, noch günstiger aber auch weniger wertig gemacht wäre der Fiat Bravo oder deutlich länger (4.5m) und hochwertiger die Lancia Delta. Die Motoren sind in allen Modellen +/- dieselben. Hier 2 Bsp. aus Deiner weiteren Region: Lancia(unfallfrei?, Thread zum Thema Motorwachs, war mir jetzt auch nicht geläufig); Fiat (Navi ist wohl nicht original Zubehör).

Themenstarteram 13. Juli 2016 um 23:23

Lancia Delta und Bravo passen beide von der Optik nicht. Aber den Giulietta nehm ich mir noch vor.

Zitat:

Wenn du Astra J meinst dan mindestens 1.4Turbo 140PS,

alles drunter kannste vergessen sofern du vorankommen willst.:)

Den mein ich. K ist nicht drin im Budget.

Kann mir noch jemand was zum Fahrgefühl sagen. Hab ich das nur subjektiv so wahrgenommen beim Vergleich von Mazda 3 und Hyundai oder hängt das mit dem verbauten Motor zusammen? Bzw lohnt es sich das 135 PS Modell vom i30 zu testen?

Wenn Du ein fahraktives Auto suchst, führt meiner Meinung nach nichts am Focus mit dem Dreizylinder Ecoboost-Motor vorbei. Der ist spritzig und Fahrwerk und Lenkung vermitteln einfach Fahrfreude.

Auf der andern Seite der Medaille ist der Innenraum - mir gefallen dort weder die Verarbeitung noch die Bedienung.

Aber das solltest Du Dir selbst ansehen. Der Motor mit 101 PS sollte schon locker ausreichen. Der Motor mit 125 PS hat nur andere Settings - beide haben 175 Nm.

Bei den Motoren spielt vor allem das Drehmoment eine Rolle - und das Fahrzeuggewicht. Der I30 hat 135 Nm, der Mazda 3 hat 210 Nm - das merkt man einfach.

Die Astra sind schwer, dort unbedingt die Turbo-Benziner nehmen. Dann stimmt die Leistung, der Verbrauch ist halt dann überm Durchschnitt.

Günstig zu haben als Gebrauchter ist auch der Citroen C4 mit 120 PS. Ist aber eher auf der komfortablen als auf der aktiven Seite beim Fahrwerk. Ist halt günstig und qualitativ besser als der Focus.

Der Motor hat 160Nm und eine Steuerkette - eine vernünftige Wahl.

So einen z.b.

http://ww3.autoscout24.de/classified/289436249?asrc=pl|as

Weder bei Giulietta noch beim C4 hätte ich Bedenken bezüglich der Qualität. Bei Alfa ist eigentlich nur das Problem, dass es wenig Alfa-Werkstätten gibt und nicht alle empfehlenswert sind. Aber wenn man eine gute in der Nähe hat, hätte ich keine Bedenken. Wiederverkauf ist bei C4 und Giulietta halt nicht dolle, dafür bekommt man sie aber auch sehr günstig.

Für dein Budget gibt es auch relativ junge Exemplare des eben ausgelaufenen Megane. Vielleicht gefällt dir der ja. Zur Haltbarkeit kann ich leider wenig sagen.

Hi,

ich suche für ein Gewerbeleasing einen passenden Fünftürer.

Dabei sind mir der i30 und der Mazda 3 ins Auge gestochen. Bei beiden Modellen bin ich noch nicht sicher, welche Ausstattungsvariante und welches Aggregat am meisten Sinn macht. Das Fahrprofil sind grob 10-12tkm auf Landstraßen im Scharzwald und ungefähr 1000km Autobahn.

Die sinnvollsten Aggregate scheinen momentan der 1.4 GDI, sowie der 120 Skyactiv zu sein, wo seht ihr da Vor- oder Nachteile bei meinem Fahrprofil?

Zusätzlich bin ich noch nicht ganz schlau geworden, welche Ausstattungsvariante Sinn macht, das einzige was mir eigentlich wirklich wichtig ist sind Parksensoren, nett wäre natürlich eine gute Anlage oder Bordmoitor, das ist je nachdem aber wahrscheinlich mit relativ hohen Zusatzkosten verbunden.

Wenn ihr andere Mitbewerber kennt, die in diesem Preissegment Sinn machen, freue ich mich da natürlich ebenfalls drüber.

Danke für alle Tipps! :)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Hyundai i30 vs Mazda 3' überführt.]

ich würde klar zum Mazda greifen. ist für mich das wesentlich wertigere Auto auch wenn der i30 nicht schlecht ist und dieser natürlich 5 Jahre Garantie hat. dafür bekommst du einen Mazda 3 aber auch für unter 20k und kannst die Garantie verlängern. ich finde das Gesamtkonzept deutlich besser beim Mazda 3 und du hast ein solides Fahrzeug

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Hyundai i30 vs Mazda 3' überführt.]

Vergleiche vor allem mal die Leasingraten! Hyundai ist nach meiner Erfahrung im Leasing uninteressant, da schlechte Restwerte und damit hohe Raten.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Hyundai i30 vs Mazda 3' überführt.]

Mit Leasingtarifen kenne ich mich zwar so gar nicht aus - aber für die Landstraße im Schwarzwald würde mir so etwas einfallen

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Tolle Straßenlage/Fahrverhalten, viel Platz, gut ausgestattet.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Hyundai i30 vs Mazda 3' überführt.]

Es sind wohl beides empfehlenswerte Fahrzeuge.

Problem ist, wie du schon vermutest, wohl die Ausstattung. Die Asiaten haben generelle sehr umfangreiche Paketlösungen bzw. an Motoren gebunden Ausstattungen. Habe jetzt nicht nachgeschaut, aber kann sein, daß du z. B. wegen der Anlage einen bestimmten Motor nehmen oder eine AHK dazubuchen musst:D:eek:

Einfach mal in die Broschüre schauen.

Edit: schon gemacht, das Bose-System gibt es nur mit der Sportsline, also der höchsten Ausstattungsvariante

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Hyundai i30 vs Mazda 3' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welcher Astra? Lieber Hyundai i30 oder Mazda 3? Oder doch ein Van?