ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Welchen Foamer Nutzt ihr?

Welchen Foamer Nutzt ihr?

Themenstarteram 21. März 2017 um 22:32

Ich bin am überlegen mir ein Foamer anzuschaffen oder ein Drucksprüher umzubauen.

Ich würde gern mal eure Erfahrung wissen mit welchem Gerät welches schaumbild.

 

Welches Gerät für mich definitiv ausscheidet ist die Gloria FM10 die ist einfach zu klein.

Ähnliche Themen
54 Antworten

Ich habe mir eine Gloria Spray & Paint umgebaut. Die Steigleitung und die Düse von der FM50 dran und nun habe ich Schaum ohne Ende. Zusätzlich habe ich ein Kompressoranschluss dran und mit der Akkuluftpumpe brauche ich nicht mal pumpen.

Ich nutze die Gloria FM 10 und bin voll zufrieden damit, besonders mit dem Schaumbild (bei richtiger Dosierung). Aber der Themenstarter hat recht...ist ein bisschen zu klein. Habe mir daher noch den Kwazar Venus Foamer geholt (2L). Schaumbild ist ein bisschen anders aber bin auch damit zufrieden. Muss damit noch ein wenig herumexperimentieren. Ventil dranbauen mit Pumpe wäre nice, aber kenne mich damit nicht aus. Für mich reichen die 2 normalen Foamer.

Zitat:

@Cos1404 schrieb am 21. März 2017 um 23:52:55 Uhr:

Habe mir daher noch den Kwazar Venus Foamer geholt (2L). Schaumbild ist ein bisschen anders aber bin auch damit zufrieden. Muss damit noch ein wenig herumexperimentieren.

Gibt jetzt einen neuen Filzeinsatz bei HQS, der bei der Kwazar Venus wohl festeren, dichteren Schaum produzieren soll, der deutlich länger am Auto haftet.

https://www.youtube.com/watch?v=NQwdKxj-0Xk

Ja genau den hab ich mir dort geholt

Themenstarteram 22. März 2017 um 2:03

Was wäre denn der Vorteil von der gloria Spray & Paint zum Tukan sprüher?

 

Das mit der Elektro Pumpe für autoventile habe ich auch schon gesehen und finde ich auch gut wobei ich sie sehr teuer finde für 50 Euro.

 

Von gloria gibt es ein Gerät was sich gloria autopump nennt das wäre für mich eine Alternative.

https://youtu.be/zMn2j3mzHMg

 

Zitat:

@erdna1281 schrieb am 21. März 2017 um 23:5:33 Uhr:

Ich habe mir eine Gloria Spray & Paint umgebaut. Die Steigleitung und die Düse von der FM50 dran und nun habe ich Schaum ohne Ende. Zusätzlich habe ich ein Kompressoranschluss dran und mit der Akkuluftpumpe brauche ich nicht mal pumpen.

Bei der Gloria Autopump soll es wohl so sein das die Leistung nicht für Dauerbetrieb reicht, so zumindest der Tenor aus einem anderen Forum. Die Pumpe hatte ich schon von meinem Kwazar Venus Umbau (mit Ventil).

 

Vorteil für die Gloria, eigentlich keinen außer das alles von Gloria ist und zusammen passt. Habe für die S&P 23€ und für die Teile nochmal knapp 30€ ausgegeben und damit fast 50€ zur originalen FM50 gespart.

Moin, also ich habe eine Kwazoria.

Eine umgebaute Kwazar Orion mit Teilen der Gloria FM 50. Da gibt es einen tollen Ersatzteilshop im Internet.

Umbau ist auch nicht so teuer.

Ca. 50€ gesamt

 

Habe damit 3l Feinsten Schaum und kann meinen Kombi richtig schön einfoamen.

 

Hier den Link habe ich auch zum Umbau genutzt.

 

http://www.autopflegeforum.eu/.../

 

Ciao

Ich habe die Mesto Foamer 3132FE EPDM. Habe Sie aber wenig benutzt bisher weil ich keine Versiegelung habe und bisher den XXL Schaum von der SB Wäsche genutzt habe.

Themenstarteram 22. März 2017 um 15:18

Ich habe mir nun noch eine Gloria prima 5 gekauft und noch die Ersatzteile von der gloria fm50 bestellt so bin ich bei unter 50 Euro für ein 5 Liter Foamer

Themenstarteram 27. März 2017 um 16:35

Ich wollte euch nochmal ein paar Bilder zeigen vom schaumbild der Gloria Prima 5 mit FM50 Düse und Steigleitung.

Screenshot_20170327-163216.png
Screenshot_20170327-163122.png
Screenshot_20170327-163137.png
+1

Welches shampoo und Mischung benutzt du?

Themenstarteram 27. März 2017 um 18:10

Habe auf 2 Liter Wasser 2 kappen valetpro snow foam und ein Schuss Auto shampoo von clarocar (1euro bei real für ein Liter) genommen

Themenstarteram 28. März 2017 um 13:17

Jetzt noch mal zu dem Sinn uns Zweck. Was bringt diese foamer Geschichte überhaupt?

Theoretisch soll damit der Dreck eingeweicht werden und sich bei der anschließenden Reinigung leichter lösen lassen. Der Schaum selber hat keine besondere Reinigungswirkung. Dieser soll lediglich das Wasser binden und am Abfließen hindern.

Führt man sich dieses Funktionsprinzip vor Augen, dann sieht man auch warum diese manuellen Foamer halt konzeptionelle Nachteile haben. Dir gelingt es zwar einen halbwegs festen Schaum zu erstellen und die Fläche quasi mit Schaum zu bedecken. Aber wahnsinnig viel Wasser wird nicht verwendet.

Eine richtige Schaumkanone für den HDR verwendet ein Vielfaches an Wasser und weicht entsprechend auch besser ein.

Foam ist eine nette Spielerei, aber zwingend notwendig ist es für eine gründliche und schonende Handwäsche nicht.

Ähnliche Themen