ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Welche Reifen sind im Zweifel besser?

Welche Reifen sind im Zweifel besser?

Themenstarteram 3. Mai 2021 um 19:40

Hallo liebe Motortalk User und Userrin

Ich brauche für mein Polo 68C neue Reifen

Habe 2 Angebote erhalten vom der auch mit gebrauchten Reifen handelt beide sind Marken Sommer reifen Marke Michaeln

1: etwas älter so um 4,5 Jahre alt dafür nur ein paar 100 km gelaufen. Oder Angebot

Nr 2 unter 1,5 Jahre alt aber schon mindestens 10000 km gelaufen beide Reifen werden aufbereitet verkauft.

Ähnliche Themen
22 Antworten

Ich kann mir gerade nichts unter "aufbereitet" vorstellen ...

1: kann man nehmen wenn man sehr viel fährt - >20tsd im Jahr - und dadurch die Reifen nicht überaltern!

2: wenn man wenig fährt und vielleicht mehr das gemässigte Stadtprofil fährt.

Das passende Forum wäre:

https://www.motor-talk.de/forum/reifen-felgen-b421.html

Würde eher zu 2 tendieren, aber da Reifen für einen Polo II eh nicht viel kosten würde ich einfach Neureifen bestellen. Müssen ja nicht gleich die teuersten sein. Aber du weisst zumindest das damit niemand über Bordsteine gefahren ist.

Ich verstehe auch den Gedanken dahinter nicht und warum es gebrauchte Michelin sein müssen.

Die müssten in den 13“ und 14“ fast geschenkt sein.

Super Tipp Marty136, ein unbedarfter Fragesteller versucht offensichtlich möglichst günstig gebrauchte Schlappen für ein 30 Jahre alte Kiste mit Restwert von vielleicht gerade mal 300 Euro zu ergattern und du empfiehlst gleich mal einen kompletten Satz Neureifen.

Hier kann der Ratschlag nur lauten, nimm die günstigeren Reifen und bete, dass der Rost die Karre noch ne Weile zusammenhält.

Angebot 1.

LG

Weizengelb

Zitat:

@Klampi schrieb am 3. Mai 2021 um 22:32:20 Uhr:

Super Tipp Marty136, ein unbedarfter Fragesteller versucht offensichtlich möglichst günstig gebrauchte Schlappen für ein 30 Jahre alte Kiste mit Restwert von vielleicht gerade mal 300 Euro zu ergattern und du empfiehlst gleich mal einen kompletten Satz Neureifen.

In der der Grösse für einen Polo II kosten vernünftige Neureifen doch nichtmal 50€ pro Stück. Da würde ich keine Gebrauchtreifen mit unbekannten Vorschäden kaufen.

Und nicht jeder Polo II ist Schrott. Es gibt noch eine ganze Menge, vorallem 1.3 GT und G40 die gut gepflegt und inzwischen mit H-Kennzeichen bzw. H-Saisonkennzeichen im Sommer rumfahren.

Das blöde bei gebrauchten Reifen ist ja dass man nicht rein gucken kann.

Wenn 4 gebrauchte mit 6mm Profil inkl. Montage 70,-€ kosten, einer von diesen aber ersetzt werden muss wegen eines Schaden den ich niemandem nachweisen kann und ich dann noch einmal für 60,-€ einen kaufen muss habe ich 130 bezahlt und eine gewisse Zeit inkl. Diskussion aufgewendet.

Beim Neukauf inkl. Montage beim hiesigen Diskounter habe ich ein geringeres Risiko und eine Nachweismöglichkeit weil alles aus einer Hand.

Was sagt "hiet" denn eigentlich denn dazu?

@Ichfragenurhiet

Welche Größe und was soll der Spaß kosten?

Zitat:

@gromi schrieb am 4. Mai 2021 um 15:41:45 Uhr:

@Ichfragenurhiet

Welche Größe und was soll der Spaß kosten?

Ein Polo II müsste auf jeden Fall 13" Reifen haben. Die genaue Reifengrösse hängt vom Modell und Ausstattungsline ab, es geht los bei 145/80R13 über häufig 155/70R13 bis hin zu 175/60R13

Aber in allen diesen Grössen bekommt man vernünftige Neureifen für unter 50€.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Welche Reifen sind im Zweifel besser?