ForumTuning
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tuning
  6. Welche Politur,Welches Wachs/Glanzmittel verwendet Ihr?Wie Oft?

Welche Politur,Welches Wachs/Glanzmittel verwendet Ihr?Wie Oft?

Themenstarteram 16. Juni 2004 um 11:04

Hallo Leute!

Was für Methoden habt Ihr zum Polieren und Wachsen eurer Schätze?

Welche Mittel verwendet Ihr?

Und wie oft im Jahr pflegt ihr euren Wagen?

Ich selber habe die besten Erfahrungen mit der A1 Politur von Dr.Wack gemacht.

http://www.wackchem.com/a1/frm_intro_a1.htm

Zur Glanzversiegelung verwende ich schon seit 5 Jahren das Liquid Glass von Petzold's

http://www.petzoldts.de/shop/product_info.php?products_id=477

Normales Wachs benutze ich,dardurch,bei meinem Metalliclack gar nicht mehr.

Im Frühling und im Herbst gibt es immer eine Doppelschicht Liquid Glass.

Wie macht IHR das??

Gruß,

Weltspiele

25 Antworten

Moinsen ^^

also Anfang des Jahres mit Sonax Polish%Wax drüber, danach Sonax HartWax, zwei bis drei Schichten.

 

Dann alle 10Autowäsche mit Sonax EasyLotion zum sprühen kurz über den Lack.

 

Das wars ^^ Der Lack sieht aus wie neu, unser VW Autohaus freut sich immer wieder über meinen "Neuwagen" ^^ (BJ 2001)

Werd aber mal Deine Pflegeprodukte auspropbieren. Die wurden in dem anderen Thread ja nur gelobt. :)

 

Mehr würde mich allerdings die Cockpitpflege interessieren. Wie bekommt Ihr leichte Kratzer im Plastik wieder heraus? Welche Tiefenpfleger benutzt Ihre?

Erzählt mal :)

Themenstarteram 16. Juni 2004 um 13:51

Als Tiefenplfeger benutze ich das -Seidenmatt- von Sonax.

Amor All-Seidenmatt glänzte mir noch zu sehr.

Zum Vorreinigen normaler Fensterreiniger.Bei groben Schmutz (Türseitentaschen nachem Winter) Kunststoffreiniger mit Ammoniak.

Gruß,

Weltspiele

Also Ich kann das Zeug von Liquid Glass nur empfehlen. Was auch pervers ist ist Maquiars (richtig geschrieben???) Ich poliere mein Baby mindestens dreimal die Woche. Bei Regen wird gar nicht gefahren.

aber ich hab mal gehörtk, das zu oftes polieren auch nich gut sein soll.

logisch das zu oft schlecht ist. Bei jedem mal Polieren wird eine winzige schicht vom Lack abgeschliffen. Also 3-4 mal von März bis October finde ich genug. Also mir glätzt meiner so genug.

jut also hab ich mich doch nicht verhört. was kann man noch machen ausser polieren? wachsen? nach der autowäsche per hand auftragen oda gleich mit durch die waschanlage? ich weiss waschanlage is nich so gut für den lack, aba richtig per hand waschen is in berlin nich wirklich so gut zu machen :)

Zitat:

Original geschrieben von polo6nturbo

Also Ich kann das Zeug von Liquid Glass nur empfehlen. Was auch pervers ist ist Maquiars (richtig geschrieben???) Ich poliere mein Baby mindestens dreimal die Woche. Bei Regen wird gar nicht gefahren.

du bist der held der nation. Dein lack verabschiedet sich bald.

Zitat:

Original geschrieben von Liho

jut also hab ich mich doch nicht verhört. was kann man noch machen ausser polieren? wachsen? nach der autowäsche per hand auftragen oda gleich mit durch die waschanlage? ich weiss waschanlage is nich so gut für den lack, aba richtig per hand waschen is in berlin nich wirklich so gut zu machen :)

In nen Vorort umziehen in dem keine Neider wohnen *lol*.

Also bei uns hier in dem kleinen Örtchen waschen alle Leute per hand (die armen 2/3 Waschstraßen haben trotzdem gut zu tun! Also die in der Stadt >_<).

Gibt ja so Gesetze in manchen Städten wegen dem Grundwasser... aber 1 tropfen öl verlieren find ich schlimmer als den staub vom lack zu strahlern :).

Gibts da nicht so Zeug nahmens Polywax für Kunstoffteile?

MfG

Polieren

 

Bei neueren Atos sollte man erst polieren, wenn der Lack anfängt stumpf zu werden, durch zufrühes polieren macht man mehr kaputt, als das es hilft!

Wachsen ist da ganz gut, gibt ne schöne Schutzschicht auf´m Lack!

Fragt mal´n Lackierer, der kann euch da noch vielmehr erzählen.

Schön wischi wischi machen! :-)

also das mit dem polieren bei neuen autos halte ich für ein gerücht nicht zuletzt plieren die lackierer ja selbst nach dem lacken bzw trocken lackfehler weg

und polieren und polieren sind 2 verschiedene sachen wenn ich da leute mit ihren 9euro poliermaschinen sehe und andre mit ner felx und polieraufsatz und 3m politur

hab mal beim meinem kumpel nur eine stelle so groß wie nen teller poliert um ihm zu zeigen was noch zu retten ist danch hat er sein auto 2 mal poliert und mittlerwiele sieht wieder alles matt aus wie vorher nur die eine stelle von mir glänzt noch

bin aber slebst noch auf der suche nach guten produkten von petzolds liquid glass hab ich acuh nur gutes gehört, selbst ahb ich mal was von 3m gehabt aber n liter hat 60euro gekostet war allerdings als maschinen politur gedacht also reichlich scharf

jede Woche min. 1 mal waschen!!!

vielleicht 4 malim jahr polieren mit 1Z lackpolitur

Bitte schlagt mich nicht wenn es vielleicht schon erwaehnt wurde oder es laesstig ist zu beantworten...

aber wie genau poliert ihr denn?

Waere echt super wenn jemand mal ne kurze Beschreibung von "Auto schmutzig" bis alles fertig und "Auto wie neu" beschreiben koennte.

(benoetigte Materialien und dauer der Schritte waer super)

Also schonmal Danke falls ne Antwort kommt! ;)

Flo

Kann mir keiner sagen wie man ein Auto am besten poliert und was fuer Werkzeug(Materialien) dafuer benoetigt wird?

Waer echt nett wenn sich einer die Zeit fuer nen Post nimmt!

Thx, Flo :D

Also mal ganz kurz, Fahrzeug hat neuen Lack, dann das Fahrzeug waschen, abledern, im schatten polieren und zwar nur mit hochglanzpolitur!!!(da sind keine schleifzusätze drin) Du fängst mit dem Kotflügel an, nimmst dafür keine Watte sondern feinrippe (der Lappen brauch die rillen um den dreck aufzunehmen, abgehen davon hast du keine Fuseln am gummi vom schiebedach usw.) wenn der Kotflügel deiner meinung nach ok ist gehst du zur tür, ist die tür ok gehst zu zurück zum kotflügel und polierst nach (Politur runter wischen, am besten dafür verschiedene "hemden" nehmen) so arbeitest du dich um das ganze fahrzeug rum. Die Erfahrung hat gezeigt das 3m da wirklich verdamt gut ist, danach rutscht der lappen nur so von der Haube. Ist aber nicht leicht/überall zu bekommen, wenn nichts hilf beim Lackierer vorbei und was abfüllen lassen. Was ich dagegen als schlecht befunden habe sind Sonax produkte, diese haben schlieren gezogen die kaum weg zubekommen waren.

Bei altem Lack (ausgeblichen) am besten Politur mit Schleifzusätzen und Farbgebundene nehmen. Vorgehen beim Polieren ist das gleiche. Was wichtig ist danach müssen die Poren vom Lack versiegelt werden, mein Kumpel bringt mir da immer was vom geschäft mit, das heisst c80 oder. Wenn das dann drüber ist bleibt der Lack auch glänzend. Ansonsten ist er nach 2-3 Wochen wieder stumpf.

Hoffe das ist soweit verständlich und vollständig.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tuning
  6. Welche Politur,Welches Wachs/Glanzmittel verwendet Ihr?Wie Oft?