ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Wechsel Waschutensilien

Wechsel Waschutensilien

Themenstarteram 22. August 2017 um 16:25

Hallo liebe Freunde der Autopflege,

ich hätte diesmal 2 kurze Fragen an euch:

Nach wie vielen Waschvorgängen sollte man im Schnitt das Trocknungstuch wechseln?

Nach wie vielen Waschvorgängen sollte man im Schnitt den Waschhandschuh (Chubby) wechseln?

Welchen Indikator gibt es für den Wechsel?

Vielen Dank im Voraus für eure Infos.

LG Didi

Ähnliche Themen
9 Antworten

Was meinst du mit Waschvorgängen? Auto oder MFT?

Meine Waschhandschuhe kommen genauso wie alle anderen MFT nach jeder Autowäsche in die Waschmaschine und danach in den Trockner.

Keinen.....!!

Liegt im eigenen Ermessen.

Mal wird das Fahrzeug recht sauber gewaschen,ein anderes mal ist es stärker verschmutzt.

Sicher verschleißen die Wasch Utensilien, ist aber bei jedem Nutzer unterschiedlich,so wie der Wechsel der Unterwäsche :).

Ein Trockentuch sollte gewechselt werden, wenn du das Gefühl hast es funktioniert nicht mehr ausreichend. Wann das passiert, kann niemand vorhersagen. Hier spielen viele Faktoren eine Rolle wie die Qualität der Tücher, die Wäsche, die Verunreinigungen etc.

Für den Waschhandschuh gilt das Gleiche, aber für gewöhnlich ist deren Nutzungsdauer um ein Vielfaches länger als das von Trockentücher.

Aber auch wenn die Tücher nicht mehr als Trockentücher wirklich überzeugen, so findet sich auch für die Zeit danach noch genügend Einsatzmöglichkeiten. Also z.B. für den Innenraum oder Felgen etc.

Am Ende ihrer Lebensdauer werden meine Microfasertücher dann für die Reinigung von Werkzeug hergenommen. Dann sind diese aber im Zweifel schon hunderte Male verwendet worden.

Themenstarteram 1. September 2017 um 7:20

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Antworten.

Was meint ihr unter der Aussage: "...wenn du das Gefühl hast es FUNKTIONIERT nicht mehr ausreichend...". Wie merkt man, dass ein Trocknungstuch nicht mehr funktioniert? Also ich wasche sehr viel mein Auto händisch, aber ob die Trockungsleistung eines Tuches nachlässt, oder nicht, könnte ich nicht feststellen. In meinen Augen funktioniert es immer gleich.

Ich dachte außerdem eher daran, ob das Material nicht nach einer gewissen Zeit "härter" wird (nicht mehr so geschmeidig) und danach gewechselt werden muss, weil es sonst Swirln oder Hologramme am Lack hinterlässt. Aber um zu beurteilen, ob das Material etwas härter geworden ist, tu ich mir ehrlich gesagt schwer. Deshalb hab ich nach den durchscnittlichen Wechselintervallen gefragt. Kann man das nicht irgendwie festmachen? Also wenn ich im Schnitt mein Auto 1 mal die Woche wasche (ganz sauber mit Aktivschaum und allem drum und dran), nach welcher Zeit sollte das Trocknungstuch bzw. der Waschhandschuh gewechselt werden? Dafür muss es ja ungefähr eine Faustregel geben. Wie gesagt, zu beurteilen, ob die Trockungsleistung nachlässt, oder das Material etwas "härter"/unsanfter geworden ist, ist aus meiner Sicht nicht wirklich möglich. Da können ja schon Nuancen einen Unterschied machen und das merke/fühle ich nicht wirklich. Ich merks nur dann zu spät, wenn bereits Hologramme bzw. Swirln am Lack sind.

Vielen Dank noch mal für eure Hinweise.

LG Didi

Zitat:

@didi1100 schrieb am 1. September 2017 um 07:20:28 Uhr:

 

Was meint ihr unter der Aussage: "...wenn du das Gefühl hast es FUNKTIONIERT nicht mehr ausreichend...". Wie merkt man, dass ein Trocknungstuch nicht mehr funktioniert? Also ich wasche sehr viel mein Auto händisch, aber ob die Trockungsleistung eines Tuches nachlässt, oder nicht, könnte ich nicht feststellen. In meinen Augen funktioniert es immer gleich.

Also wenn ich im Schnitt mein Auto 1 mal die Woche wasche (ganz sauber mit Aktivschaum und allem drum und dran), nach welcher Zeit sollte das Trocknungstuch bzw. der Waschhandschuh gewechselt werden? Dafür muss es ja ungefähr eine Faustregel geben.

Hallo Didi,

ich habe zwar keine Langzeit-Erfahrungswerte, aber ich lasse mich zu zwei Thesen hinreißen:

1. Wenn das Trockentuch augenscheinlich noch seine Funktion erfüllt, dann würde ich es nicht ersetzen.

2. Das Trockentuch kommt ja "per Gesetz" nach dem trocknen in die Waschmaschine und danach in den Trockner. Schaffe dir ein Backup an, dann kannst du Veränderungen an den Fasern "fühlen". Kostet ja auch nicht die Welt. Sobald die Randnaht beginnt sich aufzureiben würde ich das Tuch tauschen, das hat dann ja einige Waschgänge hinter sich ;)

Nein eine fixe Faustregel kann es doch gar nicht geben. Es spielt ja nicht nur die Anzahl der Wäschen eine Rolle, sondern die Qualität des Tuches, wie stark dein Tuch auch evtl. mechanisch belastet wird (z.B. an Zierleiste hängen geblieben usw), mit was du zusammen die Tücher wäschst, wie du wäschst, was auf deinem Lack drauf war etc etc.

Die Hauptaufgabe eines Trockentuchs ist nun mal das Trocknen. Solange dies noch geht, funktioniert es schon mal dafür noch. Dabei darf es natürlich nicht so hart sein, dass es Spuren auf deinem Lack hinterlässt.

Sobald eins von den beiden Kriterien nicht mehr erfüllt ist, dann ist es für die Funktion "Trocknen" eben nicht mehr geeignet und sollte ersetzt werden.

Meine älteren Trockentücher trocknen nicht mehr so gut wie im Ursprungszustand. Microfasertücher können bei richtiger Pflege zwar erstaunlich oft verwendet werden, unterliegen aber dennoch einem gewissen Verschleiß und müssen irgendwann dann halt ersetzt werden.

Das ist auch kein Artikel der im Preis eine wirkliche wissenschaftliche Untersuchung notwendig macht, wann die Lebenszeit beendet ist. Probiere es einfach praktisch aus und mach dir weniger Gedanken drüber.

Themenstarteram 2. September 2017 um 20:03

Zitat:

@GrandPas schrieb am 1. September 2017 um 13:30:12 Uhr:

Nein eine fixe Faustregel kann es doch gar nicht geben. Es spielt ja nicht nur die Anzahl der Wäschen eine Rolle, sondern die Qualität des Tuches, wie stark dein Tuch auch evtl. mechanisch belastet wird (z.B. an Zierleiste hängen geblieben usw), mit was du zusammen die Tücher wäschst, wie du wäschst, was auf deinem Lack drauf war etc etc.

Die Hauptaufgabe eines Trockentuchs ist nun mal das Trocknen. Solange dies noch geht, funktioniert es schon mal dafür noch. Dabei darf es natürlich nicht so hart sein, dass es Spuren auf deinem Lack hinterlässt.

Sobald eins von den beiden Kriterien nicht mehr erfüllt ist, dann ist es für die Funktion "Trocknen" eben nicht mehr geeignet und sollte ersetzt werden.

Meine älteren Trockentücher trocknen nicht mehr so gut wie im Ursprungszustand. Microfasertücher können bei richtiger Pflege zwar erstaunlich oft verwendet werden, unterliegen aber dennoch einem gewissen Verschleiß und müssen irgendwann dann halt ersetzt werden.

Das ist auch kein Artikel der im Preis eine wirkliche wissenschaftliche Untersuchung notwendig macht, wann die Lebenszeit beendet ist. Probiere es einfach praktisch aus und mach dir weniger Gedanken drüber.

Aber ich möchte es nicht so lange probieren, bis ich Spuren am Lack entdecke. Möchte es rechtzeitig wechseln und mir nicht schon Schäden am Lack zuziehen. Daher möchte ich eben zeitgerecht reagieren.

Daher ist es am besten nach einer gewissen Zeit x das Tuch zu wechseln, egal ob es noch möglich wäre mit dem Tuch zu arbeiten.

LG Didi

Nur nochmal zur Klarstellung. Du machst dir viel zu viele Gedanken. Ich habe noch nie mit einem sauberen Microfasertuch den Lack verkratzt.

 

Das passiert schonmal wenn mal aus Versehen Restschmutz einfängt, aber nicht weil sie alt werden.

 

Allerdings funktionieren sie nach ganz vielen Wäschen (keine Ahnung ob das bei mir jetzt 80 oder 150 oder mehr oder weniger genau waren einfach nicht mehr ganz so gut wie neue. Dann verwende ich sie für den Lack nicht mehr aber wie gesagt es gibt noch viele andere Möglichkeiten dafür.

 

 

Ich betreibe das Hobby ja auch schon ein paar Jahre länger und kann nur schreiben es gibt keine Zeitvorgabe.

Es kommt in erster Linie auf die Qualitat der MFT an wie lange sie funktionieren. Mit funktionieren meine ich die Aufnahme von Wasser Politurresten und Wachs usw.

Wie GrandPas bereits geschrieben hat gibt es mit einem sauberen MFT keine Kratzer (so lange es auch für die Autopflege hergestellt wurde - Haushalts-MFT mit harten Umkettelungen machen Kratzer)

Mein MF-Waschhandschuh für die Felgen beim Würfe ist 3 Jahre alt und noch top fit. Der für oben herum ist neu. Für den GLK die MF-Handschuhe sind gut Jahr alt. Für den Vito beide aus Februar. Usw. Ja ich bin verrückt und habe für jedes Auto eigene MF-Waschhandschuhe. Mein ältestes MF-Trockentuch dürfe 5-6 Jahre alt sein. Ich hatte aber auch schon welche von der selben Sorte, die nach einem Jahr nicht mal mehr den Würfel alleine Trocken bekommen haben und die durften dann halt andere Tätigkeiten verrichten. Bei den ganzen anderen MFT für den Innenraum, Politurreste, Wachsabnahme, Detailer usw. habe ich keinen Überblick über das Alter. Erstens sind es einfach zu viele und zweitens kann ich nicht sagen welches wie oft benutzt wurde.

Wenn ich merke es nimmt nicht mehr richtig auf, dann bekommt es eine Wäsche mit Essig Essenz im Weichspülerfach und wenn das nichts mehr bringt wird es zum Schlampenlappen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen