ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Verschmutzung auf Autofront nicht wegzukriegen.

Verschmutzung auf Autofront nicht wegzukriegen.

Themenstarteram 21. August 2017 um 7:33

Hallo, habe heute Morgen verlaufsartige Verschmutzung auf meinem Auto gesehen die so leicht Ölig aussieht.Habe sie probiert mit Reiniger,und sonstigen weg zu kriegen aber es funktioniert nicht.

Hat jemand eine Idee was das sein könnte und kann mir tipps geben.

Auf dem Foto leicht schlecht zuerkennen aber eventuell weiß jemand was darüber.

Die Waschstraße hat es nur Teils wegbekommen.

Edb396bb-fe0e-4c58-92df-cbb2b0b517af
22 Antworten

Mach bitte ein besseres Bild möglichst ohne die ganzen Spiegelungen, auf deinem Bild sind auch noch Wassertropfen, die alles verfälschen.

Themenstarteram 21. August 2017 um 19:23

Hey ich habe probiert ein paar bessere Fotos zu bekommen, kriege es aber besser als diese nicht hin die Spiegelung will nicht verschwinden :D

7e0f61e1-3425-482d-aa8c-659090014415
F645f74f-d7b8-47d3-babc-76c87ffe3889

Ölige Flecken kann ich auf den Bildern nicht erkennen, meinst du vielleicht diese weißlich verlaufenden Flecken?

Sieht für mich wie eine angegriffene Lackstelle/Versiegelung aus. Am besten mal mit einem Spülmittel und einer leichten Handpolitur versuchen.

Liebe Grüße

Themenstarteram 21. August 2017 um 20:52

Genau, nein es sind keine Ölflecken, aber in der sonne schimmern die so leicht Ölig lila,

Welche Mittlechen könnt ihr mir denn da empfehlen oder kann ich Haushaltsmittel auch nutzen ala nicht so aggressives Spühlmittel ?

Wenn es das ist, was ich auf den Bildern mit Hilfe meiner Glaskugel erkennen kann, dann kannst du die nicht abwaschen.

Hast du Reinigungsknete und Gleitmittel greifbar? Da dein Lack eh nicht doll aussieht ist danach eine Politur und ein Lackschutz für Waschanlagenbenutzer angesagt. Dafür schau dir mal diesen Blog-Artikel an.

Themenstarteram 21. August 2017 um 21:55

Habe leider keinerlei Lackpflegemittel in unmittelbarer nähe, welche Preiswerten Produkte kann man mir da empfehlen?`

den Blog schau ich mir gerne an

OK, dann hast du vermutlich auch wenig Ahnung von der Fahrzeugpflege bzw. Lackaufbereitung. Ist aber auch kein Problem. Dann brauchst du nicht nur Produkte sondern auch den Input, wie man die Sachen richtig anwendet.

Da empfehle ich als erstes die FAQ durch zuarbeiten (Link steht in meiner Signatur). Ich weiß es sind sehr viele Informationen auf einmal darin, aber ohne das Wissen helfen dir auch das beste Equipment nicht. Wenn du dann noch Fragen zur Anwendung hast, dann stell die Fragen hier im Thread. Es würde mich wundern, wenn keine Frage danach vorhanden ist.

Danach schau dir den bereits empfohlenen Artikel an und dort im Blog ist auch eine Empfehlung für eine Aufbereitung ohne Poliermaschine. Nach der FAQ wirst du die Artikel auch einfacher verstehen.

Wenn du uns dann noch den Fahrzeugtyp und bei älteren Fahrzeugen das BJ wegen der Lackhärte angibst, können wir zusammen das passende Pflegeequipment zusammenstellen.

Themenstarteram 21. August 2017 um 22:25

Mein Wagen ist ein Renault Twingo II aus dem Jahre 2011 Motorisierung 43KW

Werde mir alles durchlesen, möchte nicht dass mein Lack nach einem weiteren Jahr noch schlimmer aussieht geschweige den komplett zerstört :D

Den Lack kann man per Hand noch sehr gut bearbeiten, natürlich kostet das auch Kraft und Zeit.

Kpl. zerstört ist der Lack ja nun nicht, aber für einen Pflegeverrückten halt auch ohne die Flecken gar nicht mehr schön.

Lies dir alles in ruhe durch und dann melde dich hier wieder. Dann wird der Lack wieder schön :)

Themenstarteram 21. August 2017 um 23:05

Okay ich habe mir das FAq durchgelesen und auch ein paar Videos nebenbei gelauscht.

Verstehe eigentlich alle Punkte ausnahmslos.

Habe auch gleich die Vorlage zur Frage gefunden welche ich doch gleich nutzen möchte.

 

- Hersteller Renault

- Typ Twingo 2 BJ 2011

- Farbe Fot

- Metallic (j/n) ?n

- Alter ?6 Jahre

- Pflegehistorie in ein paar Worten, Bisher nur 1 mal im Monat Waschstraße oder SWBoxen( auto erst seit einem halben jahr in besitz( Vorbesitzer hat kaumgepflegt und auch nur Boxen benutzt(Weiß ich da ich das Auto aus dem Bekanntenkreis habe

- Beschreibung Zustand, wie z.B. wenige kleine Dellen(1 kleine Motorhaube linke Ecke,Swirls,Kratzer auf Frontscheibe,"normaler" (laien gerede :D) Gebrauchszustand, Nicht glatter leicht rauer Lack

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger , nichts

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung nichts

 

- Budget:Kostengünstig und Effektiv, so gering wie es möglich ist jedoch nicht zu gering um nichts zu beseitigen.habe keinen bestimmten Betrag da ich nicht weiß wo es anfängt

- Aufbereiter: Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung (ca. 300-500EUR) in Frage ?, nein das lohnt sich bei dem Alters,Typ und Wert des Autos nicht.

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose!) mit entspr. professionellen Mitteln im Frage, zu beginn eher nicht

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage ?

1 mal im Monat, hätte aber auch nichts Gegen Waschbox + Eigeninitiative mit Mittelchen.

- Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen ? habe jeden Donnerstag frei daher sollte was sein würde ich schon etwas Zeit investieren.

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen , so oft wie nötig. Dafür nehme ich mir dann Zeit.

- Wo kommst du her ? Hannover

- Was soll erreicht werden (1-5) ? 3-4 eine gesunde Mischung eben

Uiiih das hast du gestern Abend alles in 30 Minuten durchgearbeitet. Videos lauscht man aber nicht sondern schaut sie an. Aber OK.

Da du keine Fragen dazu hast schau dir bitte diesen Artikel an und stell mal eine Einkaufliste zusammen. Mögliche Einkaufquellen findest du hier. Die Liste poste dann hier und wir schauen ob alles passt und verbessern es wenn nötig.

Themenstarteram 22. August 2017 um 21:08

Oke habe noch ein paar Videos angesehen , speziell zur Reinigung mit Reinigungsknete,

Habe hier jetzt etwas zusammen gestellt, habe gelesen dass man ja auch das Shampoo als Gleitmittel für die Knete nutzen kann daher habe ich kein Gleitmittel drin, Ich habe nur ein Kleines Auto daher weniger MFT,

Sieht das alles so ok aus oder habe ich was vergessen ich wären bei einem Endpreis von 77 Euro,

4c8ed768dde3c7b06bc1145a3c60dcbb
Ecbe4e1dec51275afd8734f598f9e1eb

Schön die Liste ist fast OK.

Du hast dich für die Handpolierschwämme entschieden, dass ist OK, wenn auch ermüdender als mit einer Handpolierhilfe. Bestell auch für das nicht so große Auto 4 Stück, dann hast du bei beidseitiger Benutzung 8 Flächen. Lieber einmal zu früh den Polierschwamm gewechselt als zu spät. Wenn sich der Schwamm zugesetzt hat kannst du die Politur nicht mehr durcharbeiten.

Wenn du Wachs auftragen willst fehlen dir 2-3 Applikatorpads.

Womit wäscht du nach dem Kneten vor dem Polieren?

Womit wird abgetrocknet?

Der Twingo hat, wenn ich nicht ganz daneben liege einiges an unlackiertem Kunststoff. Klebeband zum Abkleben ist vorhanden - UC macht darauf Flecken. Kunststoffpflege ist vorhanden?

Willst du wirklich bei Waschanlagenbenutzung ein Wachs auflegen oder ist dafür das Q&S?

Ich würde mindestens jeweils 1 MFT mehr bestellen.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Verschmutzung auf Autofront nicht wegzukriegen.