ForumAutoverkauf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Verkauf über Eaysautosale: Gebühr fällig bei Defekt des Wagens?

Verkauf über Eaysautosale: Gebühr fällig bei Defekt des Wagens?

Themenstarteram 23. September 2016 um 9:49

Hallo Zusammen,

ein Freund hat vor ein paar Tagen sein Auto über Easyautosale verkauft und bereits einen Abholtermin mit dem Händler für nächste Woche ausgemacht.

Gestern ist nun der dümmste Fall eingetreten und das Auto ist kaputt gegangen. Was genau kaputt ist weiß er noch nicht, aber es scheint ein größeres Motorproblem zu sein.

Der Verkauf wird unter diesen Voraussetzung wohl kaum stattfinden können.

Er hat daraufhin bei easyautosale angerufen und die meinten, er müsse 150€ Gebühr bezahlen wenn es nicht zum Verkauf kommt. Dabei würde es keine Rolle spielen warum es nicht zum Verkauf kommt.

Das kann doch eigenlich nicht sein, oder?

Hat jemand von Euch Erfahrung bzw. Ratschläge was er nun tun soll?

Vorab vielen Dank für eure Unterstützung

Beste Antwort im Thema
am 27. Mai 2020 um 17:57

Zitat:

@incoplan schrieb am 23. September 2016 um 22:40:29 Uhr:

 

Ist es wirklich so ? Kein höhere Gewalt ?

Das fällt als Durchführungsrisiko eben in die Sphäre des Verkäufers. EasyAutoSale haben ihren Job ja gemacht und einen Käufer vermittelt.

7 weitere Antworten
Ähnliche Themen
7 Antworten

Siehe § 3 der AGB

https://www.easyautosale.com/de/agb

Es sind 149 €.

Ob die darin genannten Voraussetzungen hier zutreffend sind, will ich nicht beurteilen.

""Ein Stornoentgelt in Höhe von 149 EUR (inkl. einer gesetzlichen MwSt.) entsteht im Fall der Stornierung des Vermittlungsservice durch den Verkäufer""

Ist doch eindeutig, Pech für den Verkäufer. Wird doch keiner gezwungen, über eine solche Plattform zu verkaufen.

Zitat:

@trouble01 schrieb am 23. September 2016 um 11:11:34 Uhr:

Siehe § 3 der AGB

https://www.easyautosale.com/de/agb

Es sind 149 €.

Ob die darin genannten Voraussetzungen hier zutreffend sind, will ich nicht beurteilen.

Ist es wirklich so ? Kein höhere Gewalt ?

am 27. Mai 2020 um 17:57

Zitat:

@incoplan schrieb am 23. September 2016 um 22:40:29 Uhr:

 

Ist es wirklich so ? Kein höhere Gewalt ?

Das fällt als Durchführungsrisiko eben in die Sphäre des Verkäufers. EasyAutoSale haben ihren Job ja gemacht und einen Käufer vermittelt.

Doppelt.

Genau. Was kann der Vermittler dafür, wenn die Karre vereckt? Die haben ihren Job doch gemacht.

Wenn die Oma 3 Tage nach dem Zahnarztbesuch stirbt, muss dessen Rechnung auch bezahlt werden.

Hätten die keine solche Klausel, wären bei den heutigen "Sparefrohs" sehr viele Autos "plötzlich defekt"...

Zitat:

@begron schrieb am 23. September 2016 um 09:49:59 Uhr:

Er hat daraufhin bei easyautosale angerufen und die meinten, er müsse 150€ Gebühr bezahlen wenn es nicht zum Verkauf kommt. Dabei würde es keine Rolle spielen warum es nicht zum Verkauf kommt.

Das kann doch eigenlich nicht sein, oder?

Hat jemand von Euch ... Ratschläge was er nun tun soll?

ja:

BEVOR er irgendwelche Verträge unterschreibt bzw. Aufträge vergibt das Kleingedruckte lesen!

hinterher rumwinseln bringt i.a. eher wenig ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Verkauf über Eaysautosale: Gebühr fällig bei Defekt des Wagens?