ForumWohnmobile & Wohnwagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Wohnmobile & Wohnwagen
  5. US.WoMo´s Wie ist die Qualität wirklich???

US.WoMo´s Wie ist die Qualität wirklich???

Themenstarteram 12. Juli 2009 um 14:10

Hallo zusammen!

Nachdem ich mich von einem Weinsberg Meteor (6,80m) auf einen Eura 770 (8,03m) "hochgearbeitet" habe, habe ich nun mittlerweile einige US-WoMo´s mit slide-out gesehen.

Ich muß gestehen das gefällt mir sehr gut! Platz ist nur noch durch noch mehr Platz zu ersetzen :-)

Ich hatte so an 10m Länge gedacht, kann aber auch mehr sein! Ich habe Klasse 2 und es kommt nicht so drauf an! Stellplatztechnisch werde ich auch keine großen Probleme bekommen da ich das Fahzeug zu 95% für Ausstellungen benutze und da ist Platz genug!

Gibt es Empfehlungen? Ich finde die Ami´s sehen so WDR4-mäßig aus von innen, geht das auch anders??? Bin mehr so der moderne Typ!

Ach ja, Preisregion bis 60.000 oder geringfügig drüber, bin ja nicht reich sondern nur verwöhnt :-)

Aufgrund des Plakettenwahns habe ich auch mittlerweile nichts mehr gegen einen Benziner mit Gasanlage! Das werden die Amis ja ganz gut können (Benziner meine ich!)! Hubraummonster haben SIe ja genug da drüben!

Bin für alles offen! Was hat Ihr für Ideen? Oder soll ich den Eura behalten und mal die FInger von den Amis lassen?

Gruß Arnd

Ähnliche Themen
12 Antworten
Themenstarteram 13. Juli 2009 um 20:47

Keine anderen verrückten hier???

Wie gefällt dieses Modell???

http://home.mobile.de/.../showDetails.html?...

Gruß Arnd

Arnd,

poste mal im US Cars Forum welche Motoren Gasfest sind. Die meisten ende 2006 Diesel und neuer erfullen Euro4 ohne problem durch den Partikel filter.

Rudiger

Zitat:

Original geschrieben von ArndBB

Keine anderen verrückten hier???

Wie gefällt dieses Modell???

http://home.mobile.de/.../showDetails.html?...

Gruß Arnd

Themenstarteram 14. Juli 2009 um 7:49

Hallo!

Vielen Dank für die Antwort! Das mit dem Gasfest habe ich bedacht! Man kann die gehärteten Ventilsitze einbauen (Wenn es soweit ist:-).

Allerdings würde mich viel mehr die allgemeine Erfahrung mit den Ami-Womos und deren Qualtität interessieren!

Viele Grüße

Arnd

Arnd,

du bekommst was du Bezahlst.

Airstream, Monarch, Featherlite -sehr teuer, und zu gross-,.

Bei einigen Herstellern bekommst du viel RV furs $$$, bei anderen bekommst du mehr Qualitat.

Entscheide doch erst einmal, benotigst du einen Pusher, Heck motor, meistens Diesel.

Wieviel Betten,

Rudiger

 

Zitat:

Original geschrieben von ArndBB

Hallo!

Vielen Dank für die Antwort! Das mit dem Gasfest habe ich bedacht! Man kann die gehärteten Ventilsitze einbauen (Wenn es soweit ist:-).

Allerdings würde mich viel mehr die allgemeine Erfahrung mit den Ami-Womos und deren Qualtität interessieren!

Viele Grüße

Arnd

am 14. Juli 2009 um 20:06

Bei dem von dir gezeigten Modell, wäre ich eher skeptich. Ich meine ich habe schon LKW gefahren, welche einen langen überhang haben, aber das modell.... Das hat bestimmt einen Wendekreis wie ein " Familienhaus, und wenn du ausversehen zu stark einlenkst, räumst du mit dem Heck alles zur seite... Das sieht ja nach mehr als 4m überhang aus... Selbst bei kleineren plötzlichen steigungen wirst du schon Probleme haben, hinten nicht aufzusetzen.

Der Platz ist zwar sicherlich schön, aber ich würde dann doch eher bei etwas kürzeren modellen bleiben. Bei Busen ist es ja so, dass vorne und hinten in etwa gleichviel überhang ist. Das macht man nicht umsonst, um einen relativ kleinen wendekreis ohne hinten zuviel überhang zu haben... Drüben wird das sicherlich nicht so das Problem sein, da ist ja alles etwas größer.

Themenstarteram 14. Juli 2009 um 21:30

Zitat:

Original geschrieben von DanielvanAalst

Bei dem von dir gezeigten Modell, wäre ich eher skeptich. Ich meine ich habe schon LKW gefahren, welche einen langen überhang haben, aber das modell.... Das hat bestimmt einen Wendekreis wie ein " Familienhaus, und wenn du ausversehen zu stark einlenkst, räumst du mit dem Heck alles zur seite... Das sieht ja nach mehr als 4m überhang aus... Selbst bei kleineren plötzlichen steigungen wirst du schon Probleme haben, hinten nicht aufzusetzen.

Der Platz ist zwar sicherlich schön, aber ich würde dann doch eher bei etwas kürzeren modellen bleiben. Bei Busen ist es ja so, dass vorne und hinten in etwa gleichviel überhang ist. Das macht man nicht umsonst, um einen relativ kleinen wendekreis ohne hinten zuviel überhang zu haben... Drüben wird das sicherlich nicht so das Problem sein, da ist ja alles etwas größer.

Hallo Daniel!

Vielen Dank für die Antwort!

Erst musste ich mal schlucken! Da habe ich das mit den Bussen aber völlig falsch verstanden! Ich habe aus dem Zusammenhang mit dem Überhang vorne und hinten als "Gegengewicht" das mit dem BUSEN (Weibliches Geschlechtsmerkmal > Brüste, auch Busen genannt) als einen sehr bildlichen Vergleich verstanden und erst beim nochmaligen Lesen umsetzen können :-)

Zu dem Fahrzeug kann ich erst mal noch nichts sagen! Ich werde es mir am Wochenende mal anschauen und am Montag berichten! Enge Gassen in Italien wollte ich eh nicht befahren! Eher Autobahnen und Landstrassen!

Ich werde am Ball bleiben!

Es hätte ja sein können, dass hier jemand was amerikanisches fährt und mal ein paar Erfahrungen berichten könnte!

Gruß Arnd

am 14. Juli 2009 um 23:46

Hmm, wies aus siht habe ich da wohl nen s vergessen :D

Es geht sich ja nicht nur um das gegengewicht (Wobei das Wohnmobil ohne Motor und Achse vorne schon fast als wohnwagen durchgehen könnte)

Nimm mal bitte ein langes maßband mit, und miß am besten auch mal die kritichen stellen, wie überhang hinten (achsmitte bis zum Ende) und den Radstand, sofern der nicht irgendwo steht. Würde mich schon sehr interessieren. Auch die Bodenfreiheit hinten bei voller höhe der Luftfederung wäre interessant.

Ansonsten viel spaß beim anschauen. Und falls du eine Probefahrt machst, pass mit dem hinterteil auf :D

Themenstarteram 15. Juli 2009 um 10:08

Hallo zurück :-)

Werde versuchen daran zu denken und die Maße aufnehmen!

Die Firma hat so einige WoMo´s auf dem Platz, b´zw. in der Halle stehen! Bin sehr gespannt!

Gruß Arnd

Zitat:

Original geschrieben von ArndBB

Hallo zurück :-)

Werde versuchen daran zu denken und die Maße aufnehmen!

Die Firma hat so einige WoMo´s auf dem Platz, b´zw. in der Halle stehen! Bin sehr gespannt!

Gruß Arnd

BTW; vom Interieur her ist es schon fast eine heftige Geschmackssache.

Themenstarteram 15. Juli 2009 um 10:54

Zitat:

Original geschrieben von Tempomat

Zitat:

Original geschrieben von ArndBB

Hallo zurück :-)

Werde versuchen daran zu denken und die Maße aufnehmen!

Die Firma hat so einige WoMo´s auf dem Platz, b´zw. in der Halle stehen! Bin sehr gespannt!

Gruß Arnd

BTW; vom Interieur her ist es schon fast eine heftige Geschmackssache.

Da hast Du so was von recht! Ist auch nicht wirklich meines, aber der hier ausgesuchte geht da noch! Wenigstens haben die Polster alle ein einheitliches (Plastik-??)Leder! Die Schnörkeleien an den Dingern macht mich irre! Hier könnte ich aber soeben mit anderen Türgriffen und dem Wegreißen der SChnörkeldinger an der Küche inkl. der Reling an der Arbeitsplatte leben (Glaube ich zumindest!)

Ich werde ja sehen wie er wirklich aussieht! Vielleicht geht es mal gar nicht!

Ach ja, ein Spiegel am Bett hat er auch nicht! Nicht, dass ich mich oder meine Frau nicht ansehen möchte, aber das gehört so eher mal in einen Pu..!

Gruß Arnd

Zitat:

Original geschrieben von ArndBB

 

Ach ja, ein Spiegel am Bett hat er auch nicht! Nicht, dass ich mich oder meine Frau nicht ansehen möchte, aber das gehört so eher mal in einen Pu..!

Gruß Arnd

Spiegel am Bett finde ich auch deplaziert. Wer will sich schon bäuchlings rasieren wollen?!:p

Themenstarteram 21. Juli 2009 um 11:55

So, ich habe mir das WoMo angeschaut!

 

Zuerst die Größe:

SUPER! Kein Gefühl einer Ölsardine sondern Wohnraum der als ausreichend empfunden werden kann! Eine Dusche die auch den Namen verdient und man tritt isch nicht mehr auf die Füße!

 

Die Technik:

Wie ich es bei einem 70er-Jahre Ami erwarten würde! Lose Kabel überall durchgeführt ohne Sinn und Verstand. Zum Teil hängen sie einfach unter dem Fahrzeugboden ohne großartig fixiert zu sein. Ein Kabelstrang ist dann kurzerhand eingegossen worden! Da kommt man zwar nicht dran, aber dicht ist dieser Bereich der Kabel!

Ansonsten natürlich ein Objekt der Begierde! 3 Klimaanlagen, Generator, Mikrowelle,...

 

Materialanmutung:

Absolut verlebt und abgegriffen (Bis auf die Polster! Die waren absolut top!)! Das Holz abgegriffen und zum Teil billiges Sperrholz mit ein wenig Farbe angereichert. Die "Tapeten" lieblos aufgeklebt!

> Der Verkäufer sagte allerdings das Fahrzeug sei in einem erstaunlich guten Zustand (Na dann gute Nacht!)! Er muß es wissen, da er seit gefühlten 100 Jahren Ami´s nach Deutschland bringt! Er weiß also wovon er spricht!

 

Optik:

Außen ist die Lackierung etwas angegriffen aber aufgrund des Alters wirklich akzeptabel.

Innen haben wir einen Zeitsprung gemacht! In die 70er Jahre! Alles plüschig, bunt, überladen,...

 

Sehr schade! Ich könnte mich mit sowas wirklich anfreunden! Ich werde dann bis zu dem Zeitpunkt an dem ich etwas passendes gefunden habe weiter sehr zufrieden mit der Optik und Technik meines Eura 770 weiterleben!

 

Gruß Arnd

 

PS.: Die Überhänge habe ich dann doch nicht mehr gemessen da die beste Ehefrau von allen ein Gesicht gezogen hat welches mich eine sehr genaue UNtersuchung des Womo´s vergessen lies!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Wohnmobile & Wohnwagen
  5. US.WoMo´s Wie ist die Qualität wirklich???