ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Unterschied Klimaanlage oder Klimatronik

Unterschied Klimaanlage oder Klimatronik

Themenstarteram 24. Dezember 2007 um 22:49

Hi,

ich hab in meinem 220 CDI (Bjh. 1999, nach MoPf) eine Klimaanlage drin, also mit zwei Drehknöpfen zum Einstellen der Temperatur.

Schicker ist ja die Klimatronik mit Temperaturanzeige.

Meine Frage nun, wie ist die Funktionsweise der Klimaanlage im Unterschied zur Klimatronik, da hier ab und an gesagt wir, die Anlage würde reichen oder zumindest ähnlich gut sein was ich mir bei meiner Vorstellung der Funktionsweise nicht vorstellen kann.

Wenn ich bei der Anlage die Temperaturregler einstelle, dann stelle ich doch nur die Stärke der Kühlung fest, aber eben ohne Termostat. Es kommt dann sehr darauf an wie die Außentemperatur ist, was dann für eine Temperatur im Innenraum rauskommt.

Nur eine Klimatronik hat einen Termostat drin und stellt je nach Bedarf die Kühlung und Kühlmenge ein.

Oder sehe ich das falsch?

Gruß halfi

Ähnliche Themen
11 Antworten

hallo

das siehst du falsch.

schon der W124 (der vorgänger des W210) hatte eine Klimaanlage und eine klimaautomatik und beide hatten eine termostatgeregelte Klimaanlage/heitung, sowie auch der W210.

wenn du an die decke zur lampe schaust wirst du davor ein paar schlitze sehen.

hier wird die luft angesaugt und die temp gemessen.

du stellst also an den temp reglern immer eine absolute temp ein, keine relative.

kannst du ganz leicht testen jetzt im winter:

draußen unter 0 grad.

wagen ist warm gefahren. dann kurz lüften.

dann die temp auf ganz kalt stellen (aber nicht auf MIN einrasten lassen).

das entspricht ca 15 grad.

wenn der innenraum jetzt ganz kalt ist und es draußen unter 0 grad hat,

wirst du trotzdem warme luft aus den düsen ernten.

 

so der unterschied zur automatik liegt wie folgt:

-automatische luftverteilung statt manuell

-automatische lüfterregelung statt manuell

-aktivkohle filter statt nur staubfilte

-sonnensensor

das ist soweit ich weiß alles.

schönen abend noch

Themenstarteram 25. Dezember 2007 um 3:20

Hi Martin,

und Danke für die ausführliche Erklärung.

Wenn das so ist, ist eine Aufrüstung zu Klimatronik wirklich rausgeschmissenes Geld.

Gruß halfi

So isses!;)

Zitat:

Original geschrieben von halfstone

Hi Martin,

und Danke für die ausführliche Erklärung.

Wenn das so ist, ist eine Aufrüstung zu Klimatronik wirklich rausgeschmissenes Geld.

Gruß halfi

Vor allem weil Du nen neuen Heizkasten brauchst :D :D :D

Und die 581 auch immer nachgeregelt werden muß wie die 580. Also ein Neuwagen klar ohne bestellen...

Zitat:

Original geschrieben von hotw

 

Und die 581 auch immer nachgeregelt werden muß wie die 580. Also ein Neuwagen klar ohne bestellen...

 

Also ich muß meine 581er nicht nachstellen. Steht Sommer wie Winter auf 20°C. Luftzufuhr und Luftverteilung funktionieren perfekt, ein manuelles Nachregeln bzw. Eingreifen ist nicht erforderlich.

Da hat mein Bekannter mit seiner 580er um einiges mehr an Arbeit.

 

Ich möchte auf das Komfortplus der Klimaautomatik nicht mehr verzichten !

Also im Benz hatte ich noch keine Klimaautomatik, aber bei VW hat mich die Climatronic immer eher aufgeregt. Die optimale Temperatur ist ja mehr ein subjektives empfinden, was sich ja auch immer mal wieder ändert (zumindest bei mir). Mir fiel es da teilweise schwer, eine vernünftige Einstellung zu finden... also quasi die Automatik zu überlisten. Außerdem hat das Ding zumindest bei VW manchmal komische Sachen gemacht... gerade bei Temperaturen um 3 Grad (also wenn die Klima eigentlich abschaltet).

Deshalb hab ich bewusst den Benz ohne Klimaautomatik gewählt. Mir liegt es irgendwie mehr mit klaren Bedienungselementen zu steuern, wie warm/kalt, wieviel Wind und wo ich ihn hinhaben will zu steuern.

Zitat:

Original geschrieben von maxx2097

...bei VW hat mich die Climatronic immer eher aufgeregt. Die optimale Temperatur ist ja mehr ein subjektives empfinden, was sich ja auch immer mal wieder ändert (zumindest bei mir). Mir fiel es da teilweise schwer, eine vernünftige Einstellung zu finden... also quasi die Automatik zu überlisten...

Also ich habe hier auch nich ein 3er Golf VR6 mir Climatronic. Funktioniert einwandfrei, Temperatur einstellen und fertig, das subjektive Empfinden ändert sich doch nicht alle 5 min, oder doch ? Und selbst wenn, ein Tastendruck und die neue Temperatur ist eingestellt. Man braucht sich doch um nichts weiteres kümmern oder ständig an irgendwelchen Schaltern rumstellen.

Zitat:

Original geschrieben von maxx2097

...Mir liegt es irgendwie mehr mit klaren Bedienungselementen zu steuern, wie warm/kalt, wieviel Wind und wo ich ihn hinhaben will zu steuern.

Jeder wie er es will. :D

Zitat:

 

Also ich habe hier auch nich ein 3er Golf VR6 mir Climatronic. Funktioniert einwandfrei, Temperatur einstellen und fertig, das subjektive Empfinden ändert sich doch nicht alle 5 min, oder doch ? Und selbst wenn, ein Tastendruck und die neue Temperatur ist eingestellt. Man braucht sich doch um nichts weiteres kümmern oder ständig an irgendwelchen Schaltern rumstellen.

Nicht in 5 min. Aber ich meinte damit, dass man es eben nicht einmal auf 20 Grad einstellt und dann ein ganzes Jahr lang nicht mehr ändert. Und an den Schaltern stell ich ohne Automatik ja auch nicht andauernd rum.

Wie du schon sagtest... jeder wie er will ;)

 

Themenstarteram 26. Dezember 2007 um 3:02

Hi,

mir ging es eher darum, dass ich eigentlich dachte, gut hab schon ne Klima drin, die auf eine "digitale" Anzeige wie der Klimatronik umzubauen dürfte ja nicht so teuer sein.

Da es aber einen kompletten Umbau braucht -> teuer, und die zusätzlichen Funktionen nicht wirklich der Bringer sind (ok wenn man sie hat möchte man sie sicher nicht missen, aber dafür viel Zeit und/oder Geld ausgeben?) lass ich meine einfach so wie sie ist.

Gruß halfi

hallo,

ein kohleofen gibt auch wärme ab, sollte es zu kalt werden lege ich ein schüppchen kohlen nach, ganz einfach.

man kann eine normale klimaanlage nicht mit einer klimaautomatik vergleichen, kühlen tun beide, aber ein angenehmeres wohlbefinden hat man ohne zweifel mit einer klimaautomatik.

mich persönlich würde es stören bei über 30 grad nichts mehr vom radio oder beifahrer zu verstehen weil das gebläse total überfordert ist und jault wie verrückt.

bei einer automatik, wird das alles etwas sanfter geregelt und automatisch das gebläse zurück genommen wenn sich der innenraum abkühlt.

ich hatte schon einige autos mit einer einfachen klimaanlage und jetzt den dritten mit klimaautomatik, also wie gesagt kohleofen geht auch.

sehe ich nicht so.

Die Klimaanalge im benz ist ja quasi eine Halbautomatik.

Siehe Beitrag oben.

Mich nerven in Leihwagen immer die Klimaautomatik (speziell Audi)

Wenn eine eingestellte Temperatur erreicht werden soll und der Automat auf "Auto" steht, dann wird man minutenlang angeblasen.

Ich regel das leiber selbst. Bzw über die kleinen Wippschalter duert IMHO die Einstellerei eh länger als an den Drehreglern.

Im 211 gibt es nur noch Klimaautomatik?

Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Unterschied Klimaanlage oder Klimatronik