ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Unfall mit Radfahrer (Geisterfahrer) Schuldfrage...

Unfall mit Radfahrer (Geisterfahrer) Schuldfrage...

Themenstarteram 1. Juni 2011 um 11:27

Wer hat Schuld?

Ich will von einem Parkplatz runterfahren um nach rechts auf die Straße abzubiegen, dabei überfahre ich den Fuß und Radweg. Ich halte an, um den von links kommenden Verkehr im Auge zu behalten. (Die Motorhaube steht also schon auf der Straße)

Plötzlich knallt mir ein Fahradfahrer von rechts in die Seite. (Zerstört mir die Windschutzscheibe und fällt vor das Auto)

Der Radfahrer hat nicht den Radweg befahren, sondern die Straße. Das auch noch auf der falschen Seite. Quasi Geisterfahrer...

 

Die polizei sagt wir hätten beide Schuld (Teilschuld) und mir droht eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Wie würdet Ihr die Schuldfrage beantworten?

Wie erwähnt, mein Auto stand, der Radfahrer war auf der Falschen Seite unterwegs und dazu noch auf der Straße obwohl ein Radweg vorhanden ist...

Meine Position ist ROT

Radweg ist GRÜN

Radfahrer ist GELB

Tuba2
Beste Antwort im Thema

Recht haben und Recht bekommen sind 2 paar Schuhe. Was die Polizei sieht, sieht die Versicherung anders, ebenso der Staatsanwalt, wobei hier wohl eine Klage wegen Körperverletzung eingestellt wird.

Also Anwalt holen und mit dem weitermachen und hier vom Ergebniss berichten, alles andere ist sinnlos...

78 weitere Antworten
Ähnliche Themen
78 Antworten

Zitat:

Selbstverständlich hat ALLER Verkehr, in beide Richtungen, auf allen Fahrstreifen der Strasse, Vorfahrt. Das wurde schon zur Genüge in diesem Forum durchgekaut, z.B. bei Autos, die auf der Hauptstrasse überholen oder an anderen Autos vorbeifahren. Auch diesen musst Du Vorfahrt gewähren.

Also wenn ich auf der Autobahn jemanden überholen will und mir während des Überholvorgangs auf meiner Spur ein Geisterfahrer ins Auto knallt, habe ich Schuld. Gut zu wissen:eek:

Nein, nur der fließende Verkehr auf der bevorrechtigten Straße - und der war mit ALLER gemeint - hat Vorfahrt und ist demzufolge vom Kraftfahrer, der in den fließenden Verkehr einfahren will, zu respektieren.

Zitat:

Original geschrieben von Elk_EN

...Sollte ich da jetzt einen Anwald nehmen wg Körperverletzung?? Außerdem wahr das Fahrrad grad mal 4 Monate alt (Mongoose Boot`R NP 2600 Euronen ). Ich kann zwar nix erkennen. Aber nicht das da was mitm Ramen ist.

...

An-wald ist echt der Brüller :D :D :D

Zitat:

Original geschrieben von HerrLehmann1973

An-wald ist echt der Brüller :D :D :D

Das Copyright hierfür liegt aber beim User Leuchtturm 86 :D

 

Seine Kumpel nennen Ihn auch den Pilsumer Hausmeister.........:cool:

 

Gruß

 

Delle

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Unfall mit Radfahrer (Geisterfahrer) Schuldfrage...