ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Turbo für Corolla E10

Turbo für Corolla E10

Themenstarteram 15. November 2004 um 13:35

Hi leute,

wär echt nett wenn ich mi helfen könnte,

habe folgendes problem.....

der 1.3er xli standard reicht mir nicht mehr hat einer ne idee wo ich n turbo für den her krieg oder einspritzungs optimierung oder so was?

Danke im voraus!!!

MFG S.H.

Ähnliche Themen
11 Antworten

Ich würde dir eher zum 1.6er raten! Hat 114 PS bei ca. 1000 Kg. Geht richtig gut, 0-100 in 10 Sek. und ca. Tempo 200.

für den 1,6er gibts auch nen turbo...

allso guck unter www.turbo-kits.com oder bei www.motorimport.dk da gibts auch kompressoren

viel spaß aber ehrlich gesagt der motor hält das nicht aus,hab ich schon auspobiert!da brauchst du erst mal neue kolben u.ventile usw.findest alles bei www.gtn.ch aber da kannst dir gleich ein neues auto kaufen.

Zitat:

Original geschrieben von FBR-motorsport

allso guck unter www.turbo-kits.com oder bei www.motorimport.dk da gibts auch kompressoren

viel spaß aber ehrlich gesagt der motor hält das nicht aus,hab ich schon auspobiert!da brauchst du erst mal neue kolben u.ventile usw.findest alles bei www.gtn.ch aber da kannst dir gleich ein neues auto kaufen.

Genau... wie gesagt, fahr mal den E10 1.6.

Zitat:

Original geschrieben von TCTNexus

Ich würde dir eher zum 1.6er raten! Hat 114 PS bei ca. 1000 Kg. Geht richtig gut, 0-100 in 10 Sek. und ca. Tempo 200.

Ich habe auch der 1.6-er,ist gut für mich,aber der EE111 (1.4i) meines Freundes war auch bischen schwach.Wir haben eine alte Celica Luftfiltergehäuse "getunt",und damit geht es fast so gut wie meine 1.6-er.

Bild: http://www.carstyling.hu/car_shower.php?id=31657

(Suche auf der seite eine weiße Corolla motorraum mit ein Celica Luftfilter!)

@Atanen

Nur durch einen Luftfilter bekommt man keine Spürbare Mehrleistung aus einem Motor raus... Das ist eher ein psychologischer Effekt durch das lautere und kernigere Ansauggeräusch ;)

Ansonsten sag ich nur:

4A-GE Silvertop /Blacktop

oder

4A-GZE

Alles andere ist wohl Geldverschwendung, wenn du wirklich an ernsthafter Leistungssteigerung interessiert bist. Also neuer Motor oder neuer Wagen (ggf. Corolla mit normalem 4A-FE und 114PS).

@Speed4Me

Ich will dich nicht beleidigen (wirklich nicht),aber du hast nichts über automechanik oder strömungen studiert,oder sowas selber gemacht,richtig?

2 sekunden verbesserung von 0 auf 100 ist mehr als nur spürbare leistungssteigerung. ;-)

Der 1.4 Corolla (EE111) war mit der serienmäßigen Luftfiltergehäuse ertsickt.

Wir haben zweimal gemessen,einmal hin und einmal zurück,dann Luftfilter und -gehäuse wechseln und messen wiederholen.

Wir haben dann eine Vergleichtest zu mein Auto gemacht (AE101 von 0 auf 100 in 10.0 sek.),und der 1.4 hat mich fast überholt.

Mit der original Gehäuse erreichte es unterhalb 12.5 sekunden der tempo 100km/h,mit der ausgeschnittene Celica Gehäuse hat es unterhalb 10.5 sekunden geschafft.Der Schätz-tabelle zeigt ca. 102-107PS (Serienmäßig 87PS),das war besser als erwartet,ca. 20% Leistungssteigerung (gegen der lächerlich maximal 5% Leistungssteigernde Chiptuning).Unterschätze die ab Werk benutzte Papierfilter nicht,das ist kein "Direktsportluftfilter".

Ausserdem war das noch eine halb-fertige projekt,geld und zeit fehlt noch es zu beenden.

Ein 4A-GE 20v oder ein 4A-GZE wäre zu teuer für vielen,und ein 3S-GE darf man nicht reintun.

Peace!

Ata

Zitat:

Original geschrieben von Speed4Me

...alles andere ist wohl Geldverschwendung, wenn du wirklich an ernsthafter Leistungssteigerung interessiert bist. Also neuer Motor oder neuer Wagen (ggf. Corolla mit normalem 4A-FE und 114PS).

Apropo,was meinst du unter ernsthafter Leistungssteigerung?Ein nur in die höheren drehzahlen starkeres Motor (4A-GE 20v) weitertunen für Streckenrennen und Track days?

Kein Motor macht Sportwagen.Ist besser wenn da ist,aber Sportwagen machen Fahrwerk,Getriebe,Karosserie,Bremsen,und der letzte ist der Motor.

Spaß macht das nicht alleine,und Rennen kannst du auch nicht gewinnen.

Nochmal,ich will dich nicht beleidigen,aber du spichst bevor du denkst.

Peace!

Ata

Zitat:

Original geschrieben von Atanen

 

Mit der original Gehäuse erreichte es unterhalb 12.5 sekunden der tempo 100km/h,mit der ausgeschnittene Celica Gehäuse hat es unterhalb 10.5 sekunden geschafft.Der Schätz-tabelle zeigt ca. 102-107PS (Serienmäßig 87PS),das war besser als erwartet,ca. 20% Leistungssteigerung (gegen der lächerlich maximal 5% Leistungssteigernde Chiptuning).Unterschätze die ab Werk benutzte Papierfilter nicht,das ist kein "Direktsportluftfilter".

Also erstmal willkommen in 2009;

Und:

So wie der Luftfilterkasten auf dem Bild manipuliert und montiert ist, hat er jetzt noch weniger Leistung als Serie. Der hat serienmäßig eine Verrohrung nach vorne, unter dem Scheinwerfer, dort saugt er Frischluft an. So saugt er direkt die Motor- und Kühlerabwärme an. Nicht mal ein offener Luftfilter würde bei dem Auto irgendeine spürbare Mehrleistung bringen, ein Cold Air Intake bei dem Motor vielleicht 2-3%.

Das ist kein Mofa...sondern ein 4-Zylinder mit elektronischer Einspritzung und Lambdaregelung. Wer glaubt das man die Regelung mal einfach so mit einem größeren Luftfilter-Querschnitt und dazu auch noch höheren Ansaugtemperaturen "überlisten" kann, der lebt auf`n Mond.

Das Einzige, was hier günstig Mehrleistung bringen würde, wäre NOS. :D

Mit der Frischluft hast du recht,aber die Zahlen lügen nicht. :cool:

Halb-fertig ist dieses Projekt weil es noch keine Frischluft-zuführung da ist.

Wenn es fertig wird,schicke ich Dyno-mess daten.

Zitat:

Ich will dich nicht beleidigen (wirklich nicht),aber du hast nichts über automechanik oder strömungen studiert,oder sowas selber gemacht,richtig?

2 sekunden verbesserung von 0 auf 100 ist mehr als nur spürbare leistungssteigerung. ;-)

Doch, und eines meiner Studiengebiete ist "rein zufällig" Strömungsmechanik... und für 2 Sekunden Verbesserung brauchst du beim E10 gute 30-40PS mehr... und das durch einen Luftfilter? Sorry, aber das ist totaler Schwachsinn und physikalisch nicht möglich. Wie habt ihr denn die Zeit gemessen? Mit einer Stoppuhr...?

Die angebliche Leistungssteigerung eines Luftfilters kommt dadurch zustande, dass die Temperatur der Ansaugluft verringert wird ( = höhere Dichte). Das sind im besten Fall 10-15°C, wenn der Serienluftfilter wirklich schlecht konstruiert ist... Ich kann Dir gerne aus einer Tabelle liefern, wieviel mehr Luft der Motor dadurch bekommt... Das dürften 3-4% sein. Dadurch erreichst du im Endeffekt dann ne Leistungssteigerung von vielleicht 1-2% am Ende, wenn der Motor wirklich das Gemisch so genau anpasst (was ich beim E10 bezweifel). Dazu kommt, dass die meisten, modifizierten Luftfiltersysteme nicht wirklich durchdacht konstruiert sind. Da gibt es dann nen Luftstau und relativ turbulente Strömungen, was die zugeführte Luftmenge stark einschränken kann --> Leistungsverlust.

Ich kenne genug Dynos bei der T23 und da bewirkt ein durchdachter Luftfilter eine Leistungssteigerung von ~3PS im oberen Drehzahlbereich... Im unteren Drehzahlbereich kann es sogar zum Leistungsverlust führen auf Grund der Strömungseigenschaften des neuen Ansaugsystems... 3PS, Also praktisch nichts und nicht spürbar. Und umso kleiner der Motor, umso geringer wird dieser Effekt (1-2% ;) ).

Zumal bei eurem Luftfilter auch noch heiße Motorluft angesaugt wird. Da kann man davon ausgehen, dass ihr einen Leistungsverlust von bis zu 5% haben werdet, weil die Luft im Motorraum deutlich wärmer ist...

Ich bin mal auf einen Dyno gespannt. Dann aber auch bitte mit Normierung und direkt nacheinander sowie mit geschlossener Haube. Mehr wie 2-3PS werden mit Sicherheit nicht rauskommen (wenn überhaupt). Kann CelicaST eigentlich nur in allen Belangen zustimmen :D

Zitat:

Wir haben dann eine Vergleichtest zu mein Auto gemacht (AE101 von 0 auf 100 in 10.0 sek.),und der 1.4 hat mich fast überholt.

Mit der original Gehäuse erreichte es unterhalb 12.5 sekunden der tempo 100km/h,mit der ausgeschnittene Celica Gehäuse hat es unterhalb 10.5 sekunden geschafft.

Sorry, aber was ist das für ein Vergleich? Was ist, wenn dein Wagen gar nicht mehr die volle Leistung bringt (altersbedingt)? Zwei Motoren vergleichen und die Herstellerangaben als Messlatte ehranziehen ist eine undenkbar günstige "Messmethode"...

Zitat:

Unterschätze die ab Werk benutzte Papierfilter nicht,das ist kein "Direktsportluftfilter".

Der Druckverlust in den Luftfiltern ist extrem gering. Das wird sich auf die letztlich zugeführte Luftmenge kaum auswirken!

Zitat:

Apropo,was meinst du unter ernsthafter Leistungssteigerung?Ein nur in die höheren drehzahlen starkeres Motor (4A-GE 20v) weitertunen für Streckenrennen und Track days?

Kein Motor macht Sportwagen.Ist besser wenn da ist,aber Sportwagen machen Fahrwerk,Getriebe,Karosserie,Bremsen,und der letzte ist der Motor.

Spaß macht das nicht alleine,und Rennen kannst du auch nicht gewinnen.

Mir ist schon klar, das sich ein Sportwagen nicht nur über Leistung definiert. Aber du hast hier von Leistungssteigerung gesprochen und nix anderem. Und bevor ich mir Luftfilter & Co. einbaue und Geld für ein paar PS ausgebe, würde ich lieber Geld sparen und es direkt in eine vernünftige Methode zur Leistungssteigerung stecken, wo am Ende auch 40PS und mehr rauskommen... Zumindest wenn ich wirklich eine spürbare Mehrleistung haben will und nicht nur nen schönen Motorsound o.ä.

Da bleibt eben mangels Alternativen beim E10 eigentlich nur ein Motorswap!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Turbo für Corolla E10