ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Trocknungstücher

Trocknungstücher

Themenstarteram 5. April 2010 um 14:09

Huhu

bekomm in 2wochen meinen neuen S3 Sportback in Phantomschwarz!

um bei der Pflege alles richtig zu machen hätt ich noch ein Paar fragen:

Hab mir schon einige Pfege Produkte aus der Pflegemittelliste in der Suche zusammengestellt(die ich leider jetzt nicht mehr finde) aber bei der genauen auswahl bin ich mir noch nicht schlüssig!

Aufjedenfall hab ich überhaupt keine Lust auf Wasserflecken was könnt ihr da empfehlen? Trockungstücher?

Im moment besitz ich noch so ein Sonax Shampoo bin allerdings nicht großartig begeistert damit.

1. Kaufen will ich mir ein Shampoo von Meguiars

2. Trocknungshandschuh von Meguiars Water Magnet? oder Cobra HD Guzzler Trocknungstuch?

3 Ein Waxx von LG?

was könntet ihr für einen Neuen Wagen noch empfehlen wie gesagt Farbe Phantomschwarz

Würde mich sehr um Hilfe freuen, damit ich anfangs nichts falsch mach

schöne grüße

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Audi-A3fan

[…]

1. Kaufen will ich mir ein Shampoo von Meguiars

2. Trocknungshandschuh von Meguiars Water Magnet? oder Cobra HD Guzzler Trocknungstuch?

3 Ein Waxx von LG?

was könntet ihr für einen Neuen Wagen noch empfehlen wie gesagt Farbe Phantomschwarz

[…]

Warum ein Meguiar's Shampoo?

LG, also Liquid Glass ist kein Wachs, sondern eine Polymerversiegelung. Das sind zwei vollständig verschiedene Dinge.

Um auch nur eine einigermaßen vernünftige Produktempfehlung für Dich erstellen zu können, brauchen wir wesentlich mehr Informationen. Also, welches Ziel soll erreicht werden? Wie viel Zeit bist Du bereit wöchentlich zu investieren? Wie viel darf Dich das notwendige Material kosten? Welche Vorkenntnisse und welches Material ist bereits vorhanden? Was ist Dir wichtiger? Glanz oder Standzeit?

Der User Celsi hat eine Art Fragebogen entwickelt, arbeite den bitte in Deine Anfrage ein, dann kann Dir besser geholfen werden. –> Klick!

Grüsse

Norske

25 weitere Antworten
25 Antworten
Themenstarteram 5. April 2010 um 14:18

Dankeschön :)

hatte zwar vohin noch ne leicht andere die verlinkt war mit den Produkten,

aber diese hier ist fast die gleiche :D

 

Zitat:

Original geschrieben von Audi-A3fan

[…]

1. Kaufen will ich mir ein Shampoo von Meguiars

2. Trocknungshandschuh von Meguiars Water Magnet? oder Cobra HD Guzzler Trocknungstuch?

3 Ein Waxx von LG?

was könntet ihr für einen Neuen Wagen noch empfehlen wie gesagt Farbe Phantomschwarz

[…]

Warum ein Meguiar's Shampoo?

LG, also Liquid Glass ist kein Wachs, sondern eine Polymerversiegelung. Das sind zwei vollständig verschiedene Dinge.

Um auch nur eine einigermaßen vernünftige Produktempfehlung für Dich erstellen zu können, brauchen wir wesentlich mehr Informationen. Also, welches Ziel soll erreicht werden? Wie viel Zeit bist Du bereit wöchentlich zu investieren? Wie viel darf Dich das notwendige Material kosten? Welche Vorkenntnisse und welches Material ist bereits vorhanden? Was ist Dir wichtiger? Glanz oder Standzeit?

Der User Celsi hat eine Art Fragebogen entwickelt, arbeite den bitte in Deine Anfrage ein, dann kann Dir besser geholfen werden. –> Klick!

Grüsse

Norske

Themenstarteram 5. April 2010 um 15:07

Wow super! danke dir das du dir die Zeit nimmst

wie gesagt bin noch ein zimlicher laie

zu dem fragebogen:

- Hersteller ?

Audi

- Typ ?

S3 Sportback

 

- Farbe

Phantomschwarz Perleffekt

 

- Metallic (j/n) ?

nein

 

- Alter ?

in 2 wochen der 1.ste Tag :D

 

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. „Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs“

Bisher A3 Tiefseeblau, Audi Leasingwagen, wenn dann nur gewaschen per Hand,

 

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger ?

Sonax Shampoo, Leasingwagen - kein wachsen

 

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze) ?

80-100€

- Aufbereiter: Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung (ca. 120-180EUR) in Frage ?

Nein

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose!) mit entspr. professionellen Mitteln im Frage (mehrere Hundert EUR, aber hält ggf. mehrere Jahre vor) ?

- Hab schon eine, allerdings vom ATU o.O

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage ?

Keine Waschanlage - Nur Handwäsche

 

- Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen ?

Soviel Zeit hab ich leider nicht, 1 mal im Monat ca.

 

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen ?

1-2

 

1) Nahezu perfekte Optik nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer Glanz‘

- naja ist jan neuwagen, erstmals schutz

 

2) Nahezu perfekter Lackschutz nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer und langer Schutz‘

- Lackschutz ist mir wichtig

Hinweis: 1+2 ‚verlaufen‘ ineinander, schließen sich nicht komplett aus. Bitte eine Wahl treffen.

 

am 5. April 2010 um 15:51

Schreib mal einfach die Sachen hier zwischen, die Du im Auge hättest..

 

Waschhandschuh:

 

Schampoo:

 

Trocknungstuch:

 

Wax bzw. Versiegelung:

 

Mikrofasertücher (Waxabtrag):

 

am 5. April 2010 um 16:08

Zitat:

Original geschrieben von Audi-A3fan

Wow super! danke dir das du dir die Zeit nimmst

wie gesagt bin noch ein zimlicher laie

zu dem fragebogen:

- Hersteller ?

Audi

- Typ ?

S3 Sportback

 

- Farbe

Phantomschwarz Perleffekt

 

- Metallic (j/n) ?

nein

 

- Alter ?

in 2 wochen der 1.ste Tag :D

 

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. „Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs“

Bisher A3 Tiefseeblau, Audi Leasingwagen, wenn dann nur gewaschen per Hand,

 

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger ?

Sonax Shampoo, Leasingwagen - kein wachsen

 

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze) ?

80-100€

- Aufbereiter: Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung (ca. 120-180EUR) in Frage ?

Nein

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose!) mit entspr. professionellen Mitteln im Frage (mehrere Hundert EUR, aber hält ggf. mehrere Jahre vor) ?

- Hab schon eine, allerdings vom ATU o.O

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage ?

Keine Waschanlage - Nur Handwäsche

 

- Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen ?

Soviel Zeit hab ich leider nicht, 1 mal im Monat ca.

 

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen ?

1-2

 

1) Nahezu perfekte Optik nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer Glanz‘

- naja ist jan neuwagen, erstmals schutz

 

2) Nahezu perfekter Lackschutz nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer und langer Schutz‘

- Lackschutz ist mir wichtig

Hinweis: 1+2 ‚verlaufen‘ ineinander, schließen sich nicht komplett aus. Bitte eine Wahl treffen.

Herzlichen Glückwunsch,

dass du dich hier im Forum erkundigen möchtest. Das finde ich sehr gut, grade unter dem Aspekt, dass du, wie du oben selbst geschrieben hast, ein Laie bist.

Folgendes, fällt mir direkt ins Auge:

- du bist Laie, bekommst ein neues Auto und möchtest es pflegen.

- eine Poliermaschine hast du dir bereits angeschafft, leider eine billig Variante.

- bei Pflegemitteln greifst du bislang auf Sonax zurück.

- du bist nicht bereit Geld für einen Aufbereiter zu investieren.

 

Sei mir nicht böse und nimm es bitte nicht persönlich, aber als Laie, der sich mit der Materie nicht auskennt, auf "billige" Pflegemittel und Maschinen zurück greift, dann noch ein Fahrzeug mit schwarzem Lack hat, dürftest du unter Umständen arge Probleme bekommen!

Fahrzeuge mit schwarzem Lack sind nämlich äußerst empfindlich. Wenn du mit einer minderwertigen Poliermaschine arbeitest, keine Ahnung hast, welche Pflegemittel du wann, wo und wie einsetzen musst, die falschen Polierschwämme wählst, womöglich noch schlechte Tücher hast um die Politur oder den Wachs später abzureiben, bekommst du ganz schnell Polierschatten, sog. Hologramme oder auch anderweitig Kratzer in den Lack deines neuen Fahrzeugs.

Vielleicht solltest du dir einfach mal überlegen, ob es nicht sinnvoll für dich wäre, einen guten Fahrzeugaufbereiter in deiner Umgebung zu suchen und das Fahrzeug direkt gescheit versiegeln zu lassen! Das wäre für dich auf alle Fälle günstiger, als dass du dir erst mal Pflegemittel & Co anschaffst und später dann doch feststellst, dass du mit deinem eigenen Ergebnis überhaupt nicht zufrieden bist und dein neues Fahrzeug dann doch zum Aufbereiter bringen musst. Denn dann wird es für dich wesentlich teurer, als wenn du es gleich richtig machen lässt.

Viele Grüße

Dominik

Themenstarteram 5. April 2010 um 16:14

Waschhandschuh:

bräucht ich euren rat, hat bis jetzt immer schwämme

Schampoo:

Meguiar´s NXT Generation CAR WASH

Trocknungstuch:

entweder:

Meguiars Water Magnet?

Cobra HD Guzzler Trocknungstuch?

was ist mehr zu empfehlen?

 

Wax bzw. Versiegelung:

Bräucht ich ebenfalls noch rat, hab ich überhaupt keine Ahnung damit!

 

Mikrofasertücher (Waxabtrag):

Cobra Super Plush Gold Microfasertuch?

Bitte korrigiert mich wenn ich mit irgendeinem Produkt föllig daneben lieg.

Soviel wie ich in nem anderen Beitrag gelesen hab rät Norske ja von den Meguiars Sachen Preislich ab!

 

moin zusammen

kurze frage mal von nem anderen laien zwischendurch. gibt es bei den aufbereitern nicht irgendein gütesiegel, welches man sich verdienen muss und sich nicht kaufen kann? es gibt doch in unserem land für fast alles gütesiegel. das würde die suche nach einem vernünftigen zumindest erleichtern.

ostergrüsse von 8bex

Themenstarteram 5. April 2010 um 16:20

@Care Smart Repair: danke erstmals für deinen Beitrag.

Du hast es schon zimlich richtig erfasst, allerdings kenn ich mich mit der benutzung schon etwas aus, blos nicht mit den richtigen Pflegemittel bzw. welche Marke!

ich hatte bis jetzt immer Leasing wägen die gab ich nach 8 spätestens 12 Monate ab und gut war.

aber der S3 Sportback ist gekauft und dieser wird auch gepflegt da ich ja lange dran spaß haben will!

Mir ging es hauptsächlich drum die eckligen Wasserflecken rauszukriegen nach der Handwäsche!

Das Phantomschwarz ein sehr aufwändiger Lack ist, ist mir bekannt!

Drum wollt ich erstmal fragen:

Welches Shampoo?

Welche Waschutensilien außer Eimer (ist mir klar) hatte immer Schwämme, aber wie ich hier gelesen habe sind die "Handschuhe" viel besser?

Und bis jetzt hat ich immer ein Leder, was allerdings nicht besonders den Erfolg brachte!

Jetzt hab ich das mit den Trocknungstüchern (wasser Magneten) gelesen und es hört sich vielversprechend an!

natürlich will ich ihn auch mit Waxx versiegeln und den Lack schützen :)

aber jeder hat es mal gelernt oder nicht?

am 5. April 2010 um 16:25

Zitat:

Original geschrieben von Care Smart Repair

Herzlichen Glückwunsch,

dass du dich hier im Forum erkundigen möchtest. Das finde ich sehr gut, grade unter dem Aspekt, dass du, wie du oben selbst geschrieben hast, ein Laie bist.

Folgendes, fällt mir direkt ins Auge:

- du bist Laie, bekommst ein neues Auto und möchtest es pflegen.

- eine Poliermaschine hast du dir bereits angeschafft, leider eine billig Variante.

- bei Pflegemitteln greifst du bislang auf Sonax zurück.

- du bist nicht bereit Geld für einen Aufbereiter zu investieren.

 

Sei mir nicht böse und nimm es bitte nicht persönlich, aber als Laie, der sich mit der Materie nicht auskennt, auf "billige" Pflegemittel und Maschinen zurück greift, dann noch ein Fahrzeug mit schwarzem Lack hat, dürftest du unter Umständen arge Probleme bekommen!

Fahrzeuge mit schwarzem Lack sind nämlich äußerst empfindlich. Wenn du mit einer minderwertigen Poliermaschine arbeitest, keine Ahnung hast, welche Pflegemittel du wann, wo und wie einsetzen musst, die falschen Polierschwämme wählst, womöglich noch schlechte Tücher hast um die Politur oder den Wachs später abzureiben, bekommst du ganz schnell Polierschatten, sog. Hologramme oder auch anderweitig Kratzer in den Lack deines neuen Fahrzeugs.

Vielleicht solltest du dir einfach mal überlegen, ob es nicht sinnvoll für dich wäre, einen guten Fahrzeugaufbereiter in deiner Umgebung zu suchen und das Fahrzeug direkt gescheit versiegeln zu lassen! Das wäre für dich auf alle Fälle günstiger, als dass du dir erst mal Pflegemittel & Co anschaffst und später dann doch feststellst, dass du mit deinem eigenen Ergebnis überhaupt nicht zufrieden bist und dein neues Fahrzeug dann doch zum Aufbereiter bringen musst. Denn dann wird es für dich wesentlich teurer, als wenn du es gleich richtig machen lässt.

Viele Grüße

Dominik

Hallo Dominik!

Die Überlegung kann er sich (er)sparen. (Oder soll er zu Dir kommen?)

Ich konnte dem Beitrag des TE nicht entnehmen, dass er vor hat, seine komische Billig-Poliermaschine und die bisher verwendeten Mittel am NEUEN Auto zu verwenden.

Die Empfehlung läuft auch gerade erkennbar auf

(Hand)Wäsche

und

(Hand)Waxen

hinaus und DAS sollte auch ein normalsterblicher Mensch selber hinbekommen können.

PS: Dein Link in Deiner Signatur wurde bereits "bebimmelt" ;)

am 5. April 2010 um 16:26

Zitat:

Original geschrieben von 8bex

moin zusammen

kurze frage mal von nem anderen laien zwischendurch. gibt es bei den aufbereitern nicht irgendein gütesiegel, welches man sich verdienen muss und sich nicht kaufen kann? es gibt doch in unserem land für fast alles gütesiegel. das würde die suche nach einem vernünftigen zumindest erleichtern.

ostergrüsse von 8bex

Hallo 8bex,

leider gibt es kein direktes Gütesiegel. Du kannst gerne mal auf der Seite: www.bvif.de schauen, ob es einen Fahrzeugaufbereiter gibt, der Mitglied ist. Der Bvif ist der Bundesverband für innovative Fahrzeugpflege e.V.

Die Mitglieder sollten eigentlich gute Arbeit abliefern.

Viele Grüße

Dominik

am 5. April 2010 um 16:30

Zitat:

Original geschrieben von bebolus

Zitat:

Original geschrieben von Care Smart Repair

Herzlichen Glückwunsch,

dass du dich hier im Forum erkundigen möchtest. Das finde ich sehr gut, grade unter dem Aspekt, dass du, wie du oben selbst geschrieben hast, ein Laie bist.

Folgendes, fällt mir direkt ins Auge:

- du bist Laie, bekommst ein neues Auto und möchtest es pflegen.

- eine Poliermaschine hast du dir bereits angeschafft, leider eine billig Variante.

- bei Pflegemitteln greifst du bislang auf Sonax zurück.

- du bist nicht bereit Geld für einen Aufbereiter zu investieren.

 

Sei mir nicht böse und nimm es bitte nicht persönlich, aber als Laie, der sich mit der Materie nicht auskennt, auf "billige" Pflegemittel und Maschinen zurück greift, dann noch ein Fahrzeug mit schwarzem Lack hat, dürftest du unter Umständen arge Probleme bekommen!

Fahrzeuge mit schwarzem Lack sind nämlich äußerst empfindlich. Wenn du mit einer minderwertigen Poliermaschine arbeitest, keine Ahnung hast, welche Pflegemittel du wann, wo und wie einsetzen musst, die falschen Polierschwämme wählst, womöglich noch schlechte Tücher hast um die Politur oder den Wachs später abzureiben, bekommst du ganz schnell Polierschatten, sog. Hologramme oder auch anderweitig Kratzer in den Lack deines neuen Fahrzeugs.

Vielleicht solltest du dir einfach mal überlegen, ob es nicht sinnvoll für dich wäre, einen guten Fahrzeugaufbereiter in deiner Umgebung zu suchen und das Fahrzeug direkt gescheit versiegeln zu lassen! Das wäre für dich auf alle Fälle günstiger, als dass du dir erst mal Pflegemittel & Co anschaffst und später dann doch feststellst, dass du mit deinem eigenen Ergebnis überhaupt nicht zufrieden bist und dein neues Fahrzeug dann doch zum Aufbereiter bringen musst. Denn dann wird es für dich wesentlich teurer, als wenn du es gleich richtig machen lässt.

Viele Grüße

Dominik

Hallo Dominik!

Die Überlegung kann er sich (er)sparen. (Oder soll er zu Dir kommen?)

Ich konnte dem Beitrag des TE nicht entnehmen, dass er vor hat, seine komische Billig-Poliermaschine und die bisher verwendeten Mittel am NEUEN Auto zu verwenden.

Die Empfehlung läuft auch gerade erkennbar auf

(Hand)Wäsche

und

(Hand)Waxen

hinaus und DAS sollte auch ein normalsterblicher Mensch selber hinbekommen können.

PS: Dein Link in Deiner Signatur wurde bereits "bebimmelt" ;)

Hallo bebolus,

ich kann dich beruhigen, er soll nicht zu uns kommen!

Gruß

Dominik

am 5. April 2010 um 16:31

@ Audi-A3fan

http://www.motor-talk.de/.../...mittelchen-taugt-was-t2343379.html?...

Wenn Dich die Wasserflecken (trotz Einsatz eines Trocknungstuchs) so stören, schau Dir mal die Detailer an..

Themenstarteram 5. April 2010 um 16:33

danke Bebolus, dass war genau die Liste die ich nicht mehr gefunden habe!

Benutzt du auch Trocknungstücher?

ich werde mir das mal zulegen und ausprobieren :D

Deine Antwort