• Online: 9.069

Verkehr & Sicherheit
Verkehr & Sicherheit Forum

Tempolimit von 90 Stundenkilometern

Tempolimit von 90 Stundenkilometern

J.Ripper J.Ripper

peace on earth

Themenstarter

Heute im SPIEGEL:

 

„Angesichts explodierender Ölpreise bringt die EU drastische Gegenmaßnahmen ins Spiel. Energiekommissar Andris Piebalgs hat sich für ein europaweites Tempolimit von 90 Stundenkilometern ausgesprochen.“

 

Abgesehen davon, daß man dann auf der leeren Autobahn einschläft und daß das Fahren keinen Spaß mehr macht, bräuchte kein Mensch mehr die guten schnellen Autos aus Deutschland und das wäre für unsere Wirtschaft und den Sozialstaat äußerst fatal!

 

Ich plädiere daher für circa 140 km/h als Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen, so, wie in Italien, und 100 km/h wie bisher auf Bundesstraßen.

 

Hintergrund der Forderung des EU-Energiekommissars Andris Piebalgs ist wohl die Absicht, Öl zu sparen und so den Preis wieder zu drücken, unabhängig davon, ob sich ein Verbraucher das teure Öl (Benzin) leisten kann.

 

Was meint ihr?


769 Antworten
  • von 52
  • 52

Bleifußindianer Bleifußindianer

R6-Protz

Ich schlage vor, Herrn Piebalgs in seine Heimat Lettland abzuschieben.

Dann kann er ja schauen, ob seine Ideen dort mehrheitsfähig sind. Aber um ihre Brave New World durchzusetzen, verschlägt es diese Spastis immer nach Brüssel, weil sie nur dort keinem Wähler Rechenschaft ablegen müssen.

 

 

Gruß


madcruiser madcruiser

47,9 Cent/l & kaum CO

Politiker haben noch nie Probleme gelöst,

sondern immer nur welche geschaffen.

 

Der Mann sollte seine Flugkarte abgeben,

auf die EU-Fahrbereitschaft verzichten,

und immer schön brav mit dem Fahrrad zu den Sitzungen fahren.


J.Ripper J.Ripper

peace on earth

Themenstarter

Das Thema ist ernst, und zwar nicht wegen dem drohenden Tempolimit auf Autobahnen und eventuell noch anderswo, sondern weil langfristig unsere heimische Autoindustrie und die Zulieferbetriebe vor die Hunde gehen!

 

Wenn in diesem Staat noch eines funktioniert, dann die Autoindustrie und alles, was damit zusammenhängt (Rennen, Tuning, Zubehörhandel, Versicherungen).

 

Am letzten Wochenende war ich 1.000 km mit einem VW-Passat 2.0 TDI von Europcar unterwegs, ein Auto mit allen Finessen ... nur, was brauche ich oder was brauchen die Leut‘ so ein Auto (oder etwas ähnliches), wenn überall nur noch 130 km/h gefahren werden darf? Alles über 100 PS wäre dann reine Geldverschwendung.

 

Wenn das passiert – Freunde – dann haben wir in ein paar Jahren noch nicht mal mehr die Cents, um hier Beiträge schreiben zu können ...


ubc ubc

Gelassen läuft's!

Opel

@ J Ripper

 

Nein, das Thema ist nicht ernst, mach dir da mal keine Sorgen!

 

In Deutschland herrscht parteiübergreifender Konsens, dass die "freie Fahrt für freie Bürger" nicht angetastet wird (auch im Interesse der Autoindustrie), und daran ändert auch ein unqualifizierter EU-Kommissar (der zudem gar nicht zuständig ist) nichts.


HDAP4477 HDAP4477

Tempolimit von 90 Stundenkilometern

Das ein Tempolimit kommen wird ist doch relativ sicher. Die Frage ist nur: auf welches Tempo wird limitiert?

Ich vermute, dass es eher auf 130 oder 120 herauslaufen wird als auf 90.

Wenn das aber kommt, um Ressourcen und Umwelt zu schonen, dann müsste eigentlich die Höchstgeschwindigkeit von LKW auch gedrosselt werden, gerade da liesse sich durch 20 km/h weniger erheblich Diesel einsparen. Nur, welche Lobby will was? Der nette Lette hat es vielleicht noch nicht mitgekriegt, aber in sehr vielen europäischen Ländern werden Autos gebaut, da wird es Protest ohne Ende hageln.

Anderer Denkansatz: Es sterben immer wieder Insassen von Kleinwagen, weil große Limousinen oder SUVs hinten reinbrettern. Wie Ihr wisst ist die Wucht eines Aufpralls um so stärker, je mehr Gewicht ein Fahrzeug auf die Waage bringt. Warum also nicht 90 für Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 2000 kg? Damit wären zumindest die Dienstfahrzeuge unserer Politiker ausgebremst...


ubc ubc

Gelassen läuft's!

Opel

Zitat:

Original geschrieben von HDAP4477

Das ein Tempolimit kommen wird ist doch relativ sicher. Die Frage ist nur: auf welches Tempo wird limitiert?

Ich vermute, dass es eher auf 130 oder 120 herauslaufen wird als auf 90.

Sorry, aber das ist gequirlter Quark.


valium valium

verbannt

Zitat:

Original geschrieben von J.Ripper

Alles über 100 PS wäre dann reine Geldverschwendung.

 

Das ist es heutzutage auch schon.


boah ey ! ;-) boah ey ! ;-)

Damit wäre mein Wunsch nach mehr PS ja überflüssig LOL

 

Politiker sollten einfach mal den Anfang machen und den Grundsatz der Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit, die sie Untergebenen auferlegen, selbst BEHERRSCHEN und VORLEBEN.

 

Herr Piebalgs könnte ja anfangen an Öl zu sparen und künftig in die Pedalen treten.

 

Herr Piebalgs: Wie wäre es mit einer Senkung der Abzock-Steuern auf die Spritpreise???????????????????????????????????????????????????????????????????????????


J.Ripper J.Ripper

peace on earth

Themenstarter

es macht aber schon Spaß, im VW-Passat 2.0 TDI im 6. Gang bei 150 km/h Vollgas geben zu können und kurz darauf ist man bei 200 km/h ... wenn die Bahn frei ist ...


valium valium

verbannt

Tempolimit von 90 Stundenkilometern

Zitat:

Original geschrieben von J.Ripper

es macht aber schon Spaß, im VW-Passat 2.0 TDI im 6. Gang bei 150 km/h Vollgas geben zu können und kurz darauf ist man bei 200 km/h ... wenn die Bahn frei ist ...

Spaß schon, aber rechnen tut es sich halt nicht.


Meik´s 190er Meik´s 190er

Vielfach, grad beim Diesel, brauchen die leistungsstärkeren Motoren nicht, oder nur unwesentlich mehr, teilweise sogar weniger: Golf 75Ps Diesel 5,4l, Golf 90Ps Diesel 5,3l.

 

Gruß Meik


Bleifußindianer Bleifußindianer

R6-Protz

Zitat:

Spaß schon, aber rechnen tut es sich halt nicht.

Spaß rechnet sich nie...

 

Ich habe die Theorie, daß die Amerikaner durstige Geländewagen fahren, weil überall Schleichzwang herrscht. Eine solche Karre würde sich auf einer deutschen Autobahn kaum einer freiwillig antun.

 

 

Gruß


Drahkke Drahkke

> (((|)))

Zitat:

Original geschrieben von Bleifußindianer

Ich habe die Theorie, daß die Amerikaner durstige Geländewagen fahren, weil überall Schleichzwang herrscht.

Das liegt wohl eher daran, daß sich die Entwicklung kleinvolumiger Achtzylinder (unter 3 Liter Hubraum) nicht rechnen würde.


Bleifußindianer Bleifußindianer

R6-Protz

Die brauchen nen V8, weil die Kisten tonnenschwer sind und die Aerodynamik einer Schrankwand haben. Aber wemma max. 75 Meilen fährt... da kann sich das spritmäßig sogar unsereiner leisten.

 

Gruß


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Hinweis: In diesem Thema Tempolimit von 90 Stundenkilometern gibt es 770 Antworten auf 52 Seiten. Der letzte Beitrag vom Mon Dec 05 16:40:23 CET 2011 befindet sich auf der letzten Seite.
Verkehr & Sicherheit: Tempolimit von 90 Stundenkilometern
schliessen zu