ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche zuverlässigen Flitzer

Suche zuverlässigen Flitzer

Themenstarteram 8. August 2017 um 12:54

Moin,

 

nachdem ich nun zwei wundervolle Jahre lang einen BMW fahren durfte, kam die Zeit in der ich letzteren verkaufen musste und zurück auf den Boden der (finanziellen) Tatsachen des studentischen Daseins fiel.

 

Nichtsdestotrotz benötige ich nun einen neuen fahrbaren Untersatz, der möglichst über 100 PS haben und sich in den Anschaffungskosten zwischen 3000 und 4000 Euro einpendeln sollte. Auch sollte er möglichst zuverlässig sein, nicht, dass die Reparaturkosten die der Anschaffung vervielfachen. Damit soweit die wichtigsten Eckdaten.

 

Angeschaut - vorerst nur online - habe ich mir diverse Alfas, den Twingo GT, oder den Astra GTC, gar einen MG TF135, weiß aber jeweils nicht, was ich von den verschiedenen Modellen halten soll, auch in Bezug auf deren Kilometeranzahl. Bin daher über jeden neuen Modellvorschlag oder Rat zu den bereits erwähnten Modellen froh.

 

Danke, milokn :)

Ähnliche Themen
16 Antworten

Zitat:

@milokn schrieb am 8. August 2017 um 12:54:22 Uhr:

Angeschaut - vorerst nur online - habe ich mir diverse Alfas, den Twingo GT, oder den Astra GTC, gar einen MG TF135, weiß aber jeweils nicht, was ich von den verschiedenen Modellen halten soll, auch in Bezug auf deren Kilometeranzahl.

Meh, in der Preiskategorie findest du sicher nur verheizte Fahrzeuge unter deiner Auswahl.

Such dir was unauffälliges was kein Jugendlicher will und deine Anforderungen erfüllt. Nen Ford Focus Mk2 zum Bleistift mit dem 2 Liter Benziner.

Gruß

Martin

Hallo,

ich hab mir damals einen MX5 gekauft. Okay, für 7700 Euro. Aber den kleinen Kerl hatte ich 12 Jahre und 140.000km lang. Dabei bin ich einmal liegen geblieben.

Für dein Budget müsste doch ein gebrauchter MX5 drin sein, oder? Mir hat er lange und viel Spaß gemacht. Tolles und besonderes Auto.

....wie wärs mit einem Alfa Romeo 147er 1.6 und 120-PS ?

Schwächen :

- keine

Probleme :

- die oft mangelhafte Wartung

Grüße

Zitat:

@Guzzi97 schrieb am 9. August 2017 um 10:52:09 Uhr:

....wie wärs mit einem Alfa Romeo 147er 1.6 und 120-PS ?

Schwächen :

- keine

Probleme :

- die oft mangelhafte Wartung

Grüße

http://www.autobild.de/.../...rauchtwagen-des-grauens-4258621.html?...

Ganz ehrlich, ich hab keine Ahnung von Alfa. Aber so falsch kann die deutsche Lügenpresse ja dann doch nicht sein, dass man sagt "Schwächen: Keine"

Themenstarteram 9. August 2017 um 15:04

Moin, den 147er find ich an sich in Orndung, habe über ihn aber bereits tatsächlich mehr an Schwächen gehört als mir lieb ist. Focus MK2 find ich nicht leider schön. Der MX5 ist tatsächlich eine Alternative, allerdings kenne ich mich mit Mazda überhaupt nicht aus, und wüsste dementsprechend auch nicht ob eine Anzeige auf mobile etc. eine Besichtigung wert wäre :/

 

Danke für die Ratschläge!

MX5 solltest du auf jeden Fall auf Rost achten, glaube sonst kannst du die Dinger ganz gut kaufen :)

Themenstarteram 9. August 2017 um 15:45

Zitat:

@rattazong45 schrieb am 9. August 2017 um 15:08:48 Uhr:

MX5 solltest du auf jeden Fall auf Rost achten, glaube sonst kannst du die Dinger ganz gut kaufen :)

Alles klar, danke.

 

Was haltet ihr davon? Find ich ziemlich schön, auch hier leider kaum Erfahrungen.

 

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=300949279

Kenne eine einzige Person die einen MG hatte (glaube sogar den, in der gleichen Farbe).

Ungelogen, das Ding stand öfter in der Werkstatt als er gefahren ist. Keine Ahnung ob das normal ist bei den MG's aber für ihre Zuverlässigkeit sind die Dinger meine ich nicht berühmt

Zitat:

@rattazong45 schrieb am 9. August 2017 um 11:31:39 Uhr:

Zitat:

@Guzzi97 schrieb am 9. August 2017 um 10:52:09 Uhr:

....wie wärs mit einem Alfa Romeo 147er 1.6 und 120-PS ?

Schwächen :

- keine

Probleme :

- die oft mangelhafte Wartung

Grüße

http://www.autobild.de/.../...rauchtwagen-des-grauens-4258621.html?...

Ganz ehrlich, ich hab keine Ahnung von Alfa. Aber so falsch kann die deutsche Lügenpresse ja dann doch nicht sein, dass man sagt "Schwächen: Keine"

..genau gelesen was da steht ?

Durchrostete Endtöpfe, ausgeschlagene Gelenke ?

Sorry, aber nach 10-Jahren kann schon mal das eine oder andere Teil "defekt" gehen..

vor allem bei Kurzstrecke.

Zeige mir mal einen "deutschen" Vertreter, bei dem die Anlage länger als 10-Jahre

hält ?

Der Rest, das schreibt auch die "Blöd" ist reine Wartungssache..sprich,

ist der Wagen regelmäßig gewartet, dann hält er auch lange..

@milokn : von wem gehört, von 147er Besitzer, oder von solchen die einen

kennen, der einen kennt, der einen Alfa "irgendwann" mal gefahren hat ?

Ist doch gleiche "Schund" wie wenn mann behauptet, dass VW zuverlässige Motoren

baut...wie z.b. die TSI/TFSI Motoren mit Steuerkette..

Oder die VW's denen nach 4 bis 5-Jahren der Gastank undicht wird..

Merke, i.d.R. gibt es seit ~20-Jahren keine "schlechten" Fahrzeuge, mann sollte

nur Ihre Schwächen kennen..

Ich fahre seid 1997 wieder Alfa (10-Jahre 156 2.0 TS, 9,5 Jahre 159 1.9 JTDm,

seid 2011 156 GTA) und hatte bisher, bis auf Verschleiß, keine Probleme mit

den Fahrzeugen, ebenso viele, sehr viele andere hier und in anderen Foren.

Wichtig bei allen gebrauchten, die regelmäßige Wartung und passende

Rechnungen dazu.

Infos wie "..den Service hat der Verkäufer selbst gemacht, da KFZ-Mechaniker.."

ist in meinen Augen eine "Lüge"..und soll verschleiern, dass der Vorbesitzer sich

keinen deut um das Auto gekümmert hat.

Ob nun aus Geldmangel oder einfach "keine Lust"..mann weiß es nicht.

Grüße

@Guzzi97 natürlich kann das passieren. Aber wenn das bei den 147ern so ist, dass es eher die Ausnahme ist, dass so etwas nicht passiert...

Außerdem stand da auch, dass Kupplung und Getriebeschäden nach 30.000km keine Seltenheit sind, genauso wie undichter Innenraum und Elektronikprobleme.

Wie gesagt, ich hab noch nie nen Alfa gehabt. Ich fands nur etwas übertrieben von dir, dass du sagst "Schwächen: keine".

Überleg mal was du geschrieben hättest, hätte ich nen Golf TSI mit DSG empfohlen und gesagt "Schwächen: keine".

Zitat:

@rattazong45 schrieb am 10. August 2017 um 12:56:39 Uhr:

@Guzzi97 natürlich kann das passieren. Aber wenn das bei den 147ern so ist, dass es eher die Ausnahme ist, dass so etwas nicht passiert...

Außerdem stand da auch, dass Kupplung und Getriebeschäden nach 30.000km keine Seltenheit sind, genauso wie undichter Innenraum und Elektronikprobleme.

Wie gesagt, ich hab noch nie nen Alfa gehabt. Ich fands nur etwas übertrieben von dir, dass du sagst "Schwächen: keine".

Überleg mal was du geschrieben hättest, hätte ich nen Golf TSI mit DSG empfohlen und gesagt "Schwächen: keine".

stimmt "keine" war leicht übertrieben;)

aber gegenüber den TFSI od. DSG od. rostproblem (Mazda, Benz..)

sind das, was der 1417er hat, echt Kleinigkeiten..

Wie z.b. das "Getriebepüroblem"...i.d.R. taucht das erst oberhalb von 100.tsd

km auf und beschränkt sich auf gerissene Schaltseile, die ~ 50€ an reparatur

kosten..

Mach Dir mal nen Spass und suche im Internet nach dem Getriebeproblem

beim 147er 1.6er mit 120-PS und "vorzeitigem Kupplungsverschleiß"..

Selbst die Suche hier im Forum gibt sehr wenige Aussagen... ;)

Kupplung, nu ja...ich raffe Dir bei jedem Auto die Kupplung in weniger als

100km runter...

Sorry, aber das sind Aussagen, die echt keine Wertigkeit haben.

Wie gesagt, es gibt "keine" schlechten Autos, jedes hat so seine Macken und

der 147er gehört definit zu denen, die die wenigsten hat ;)

Grüße

Zitat:

@milokn schrieb am 9. August 2017 um 15:45:04 Uhr:

Zitat:

@rattazong45 schrieb am 9. August 2017 um 15:08:48 Uhr:

MX5 solltest du auf jeden Fall auf Rost achten, glaube sonst kannst du die Dinger ganz gut kaufen :)

Alles klar, danke.

Was haltet ihr davon? Find ich ziemlich schön, auch hier leider kaum Erfahrungen.

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=300949279

Lass nur die Finger davon wenn du nicht schrauben willst!

wie @rattazong45 schon schrieb, die Dinger können sehr anfällig sein, in der Lotus Elise ist die gleiche Technik verbaut, da macht er zwar u.U. etwas mehr Probleme, ist aber definitiv kein pflegeleichtes Modell in dem Alter. Zylinderkopfdichtung, Ölleiter, hackelige Getriebe, Pressure Remote Release Thermostate, Schaltzüge, Handbremse, bisschen am Krümmer schweißen, was ich da alles getauscht habe in den letzten 10 Monaten, dafür hätte ich mir einen neuen Dacia kaufen können und zwar nicht mit kleinster Ausstattung. Wer billig kauft, kauft eben oft zweimal, so einen Wagen würde ich nur noch mit spezieller Garantie von sehr seriösem Händler kaufen.

Aus deiner Auflistung im Startpost ist der Opel Astra GTC der mit ABSTAND beste Kandidat, der Wagen hat wenig Probleme und wenn, dann sind diese meist sehr günstig zu richten!

Themenstarteram 13. August 2017 um 16:21

Alles klar, vielen Dank. Dann werd ich mir wohl mal einen GTC anschauen. Auf was ist zu achten? @Gany22

Einfacher als wie wenn ich es aufliste tust du dir wenn du einfach googlest. ;) bin leider gerade im Urlaub und habe nicht die Zeit.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche zuverlässigen Flitzer