ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche jungen Kombi bis 20k - Diesel?

Suche jungen Kombi bis 20k - Diesel?

Themenstarteram 17. Juli 2017 um 10:23

Hallo zusammen,

ich suche für uns M/W/Kind (10 Jahre) einen robusten, zuverlässigen Kombi bis 20.000 Euro.

Der Wagen sollte max 3 Jahre alt sein, noch (Rest-) Garantie haben und vielleicht nicht mehr als 50-55.000 gelaufen sein.

Aufgrund einer Jahresfahrleistung von 25.000 - 27.000 Km schwebt mir wohl am ehesten ein Diesel vor.

Mein Fahrprofil sieht folgendermaßen aus:

Täglich 30 km einfache Strecke Land-/Bundesstraße, Einkaufsfahrten 2-3x die Woche ca. 7km einfache Strecke Landstraße.

Dazu Urlaubs- und ab und an Wochenendfahrten über die Bahn.

Ich möchte ungern ein Fahrzeug, bei dem man morgens überlegt, ob man nachmittags einen Trecker überholt ;-)

Ich brauche aber auch keine Familienrakete, eher gesundes Mittelfeld :-)

Als Must have-Ausstattung benötige ich Bluetooth-Freisprecheinrichtung und Klimaanlage.

Wenn es für mein Kind noch ein Glasdach (Panorama- oder Schiebedach) gäbe, wäre ich der Held und der Familienfriede gesichert :-)

Was kommt (nicht) in Frage?

Wir fahren zur Zeit einen Ford Focus Mk3 1.6 ecoboost mit 150 PS (unter anderem Fahrprofil gekauft). Motor und Fahrwerk finde ich echt top. Die Verarbeitung finde ich aber unter aller Sau, sorry. Die Fehler und Mängel sind eine Geschichte für sich....

Daher käme für mich wohl kein Ford mehr in Betracht.

Von VW hört man in letzter Zeit nur noch Grusel- und Rückrufstories. Wie sieht es da wirklich aus?

Optisch und von der Verarbeitung finde ich den Audi A4 Avant echt gut, würde aber mindestens die Schmerzgrenze erreichen, wenn nicht sprengen.

Vielen Dank immVoraus.

Gruß

Florian

Ähnliche Themen
19 Antworten

Hallo Florian, falls ein Benziner in Betracht kommen würde, könnte ich Dir ein Angebot machen. 9 Monate alt , ca. 6000km , Garantie , NAVI , Klimaautomatik usw. ,sieh mal bei mir nach. Gruß Manfred

Themenstarteram 17. Juli 2017 um 10:37

Zitat:

@FJR_Tourer schrieb am 17. Juli 2017 um 10:27:58 Uhr:

Hallo Florian, falls ein Benziner in Betracht kommen würde, könnte ich Dir ein Angebot machen. 9 Monate alt , ca. 6000km , Garantie , NAVI , Klimaautomatik usw. ,sieh mal bei mir nach. Gruß Manfred

Danke, aber ich glaube, ich würde den Kauf beim Händler bevorzugen..

Schau mal unter Kia Ceed SW und Hyundai i 30

Da bekommst Du einen neuen robusten Kombi mit einem prima 1,6 Cdri Motor mit langer Garantie und viel Ausstattung.

Zum 1,4 l Diesel kann ich wenig sagen - der 1,6 Cdri hat bei mir in 5 Jahren 170TKm abgespult ohne irgendwelche Macken bis ein Hagelschaden uns trennte.

Sogar als Neuwagen weit unter Deinem Preislimit.

Als EU wagen musst Du natürlich die Ausstattung Punkt für Punkt vergleichen, da gibt es kleine Unterschiede.

Und die Garantie natürlich schriftlich geben lassen.

Ist natürlich kein BMW Kombi oder Audi Kombi - eher Golf Variant.

Aber ein 136 PS Turbodiesel geht auch ganz gut.

Etwas lauter aber nicht unangenehm Laut ausser bei Tempo 200 und im Vergleich zu Audi und BMW kein sehr grosser Unterschied was für mich den weitaus höheren Preis der Nobelkombis rechtfertigen würde.

Einfach Mal probefahren ....

Toyota Avensis ist sehr zuverlässig zb: https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Peugeot 508 zb: https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Themenstarteram 17. Juli 2017 um 10:51

Vielen Dank. Ich habe ein paar Kia Ceed als Jahreswagen gefunden. Reichen die 136 PS? Und wie ist das Automatikgetriebe von/bei Kia?

Wenn du von einem 1.6 Ecoboost kommst wird dir der 1.6er CRDi von Hyundai / Kia nicht gefallen, der ist schlapper als einige Konkurrenten mit 120 PS. Automatik ist bei denen ein trockenes DKG, nicht empfehlenswert, egal von welchem Hersteller, die sind empfindlich.

Edit: Willst du Automatik? Wurde bisher nicht erwähnt.

Servus Florian,

 

Wie wärs denn mit so etwas: Jahreswagen 308 SW, 150 PS Diesel, jeweils Panorama-Dach und Navi:

 

30t km als Business Line:

 

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

 

25t km als Allure:

 

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

 

Mit Automatik:

 

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

 

MfG Leo

 

PS: In welcher Region suchst du?

Für mich haben die damals 129 PS immer gereicht ( alle 14 Tage München Düsseldorf ) und immer schnell unterwegs so um die 150. Automatik hab ich keinen Plan - ich kenne nur das 6 Gang getriebe.

Jahreswagen oder EU Fahrzeug ist die Frage - Kommt auf den Preis an.

Technische Daten für den Automatik sind 10,6 Sek von 0 auf 100

http://www.mobile.de/.../...rtswagon-16-crdi-tab-technische-daten.html

 

Zitat:

@Florian_S schrieb am 17. Juli 2017 um 10:51:15 Uhr:

Vielen Dank. Ich habe ein paar Kia Ceed als Jahreswagen gefunden. Reichen die 136 PS? Und wie ist das Automatikgetriebe von/bei Kia?

Themenstarteram 17. Juli 2017 um 11:12

Zitat:

@bayerwaldloewe schrieb am 17. Juli 2017 um 11:07:41 Uhr:

Servus Florian,

Wie wärs denn mit so etwas: Jahreswagen 308 SW, 150 PS Diesel, jeweils Panorama-Dach und Navi:

30t km als Business Line:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

25t km als Allure:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

MfG Leo

PS: In welcher Region suchst du?

Danke für den Tip. Wie ist denn Peugeot (mittlerweile) was Zuverlässigkeit angeht?

Und welche Ausstattungslinie sollte man dort mindestens nehmen bzw. wie sind die gestaffelt. Sorry, kenne mich bei Franzosen 0,0 aus..

Ich suche eigentlich in der Region Braunschweig/Peine/Hannover.

A4 ist wie du bereits gesagt hast knapp drin. Mit Panoramadach gibt es halbwegs gut ausgestattete A4's mit gebrauchtwagen plus von Audi für 18-20, ohne Panoramadach siehts dann schon anders aus. Dafür hättest du aber auch eine Gebrauchtwagengarantie.

Dagegen kann man sich einen Kia oder einen Hyundai Kompaktkombi für das Geld natürlich auch neu kaufen, ich würde da den A4 aber bevorzugen, optisch und verarbeitungstechnisch.

Prinzipiell kann man jeden Kompaktkombi hier empfehlen, sei es der Peugeot 308 SW mit den sparsamen Dieselmotoren, Skoda Octavia mit dem praktischen Raumkonzept oder Astra K mit dem frischen Design.

Wenn du die 27tkm wirklich erreichst (aus deinem Fahrprofil würde ich eher auf 18-20tkm schätzen) kannst du einen Dieselmotor nehmen. Benziner würde prinzipiell auch gehen, Diesel wird aber unterm Strich billiger sein denke ich.

Zitat:

@Florian_S schrieb am 17. Juli 2017 um 11:12:17 Uhr:

Danke für den Tip. Wie ist denn Peugeot (mittlerweile) was Zuverlässigkeit angeht?

Und welche Ausstattungslinie sollte man dort mindestens nehmen bzw. wie sind die gestaffelt. Sorry, kenne mich bei Franzosen 0,0 aus..

Ich suche eigentlich in der Region Braunschweig/Peine/Hannover.

Also der 308er bekommt insgesamt recht positive Kritiken (Haben selber einen nicht-SW, bisher problemlos). Der 150-PS-Diesel wird auch durchweg gelobt. Im Herbst kommt ein Facelift, deswegen sind die aktuellen Modelle sehr preiswert.

 

In Sachen Ausstattung ist eigentlich nur von dem Einstiegsmodell Access abzuraten, die es aber eh kaum als SW gibt. (Ich glaube in Verbindung mit dem 150 PS-Diesel gar nicht). Die Ausstattungslinien Active (z. T. BusinessLine) und Allure sind schon sehr gut ausgestattet (also Bluetooth, Klimaautomatik, Einparkhilfe).

 

Bei Allure sind Navi und LED-Scheinwerfer Serie, bei Active gibt's das Navi als Option, Scheinwerfer gibts nur Halogene.

 

Gruß

Themenstarteram 17. Juli 2017 um 16:41

Was ist eigentlich vom Opel Insignia zu halten? Den gibt es hier in der Region scheinbar zu Hauf gebraucht (Leasingrückläufer??). Baujahre sind zwischen 2014 und 2016.

Insignia ist glaube ich gut kaufbar, er ist halt nur für die Außenmaße kein wirkliches Platzwunder hinten und vom Kofferraumvolumen. Zudem ziemlich schwer

Aufgrund des doch recht hohen Gewichts liegt der Insignia satt auf der Straße. Dazu mit den AGR-Sitzen sehr komfortabel. Ein schöner Langstreckenkombi. In engen Dörfern nicht so richtig gut aufgehoben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche jungen Kombi bis 20k - Diesel?