ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche DRINGEND ein eigenes Auto, Budget 4000-5000€

Suche DRINGEND ein eigenes Auto, Budget 4000-5000€

Themenstarteram 30. Oktober 2013 um 0:53

Erstmal guten Abend an alle ^^,

Ich suche wirklich krampfhaft nach einem eigenen Auto, jedoch kenn ich mich leider kaum aus und dachte mir jemand aus dem Forum könnte mir helfen. Ich hab zwar mehrere Threads gelesen doch nicht das passende für mich gefunden deshalb dachte ich, ich frag auch einfach mal nach. :D

Was ihr eigentlich wissen müsst ist, dass ich mit meinem Auto viel hin und her fahren muss, heißt Arbeit, Studium, Fitnessstudio, Freundin :D usw. usf., das heißt ich werde viel fahren müssen, auch öfters auf der Autobahn.

Kriterien:

- min. 100 PS

- optisch schön, wobei schön relativ ist aber ihr wisst bestimmt was ich meine :D

- min. 2004 Baujahr

- wenig Verbrauch (6l)

- Extras: Klima, El. Fenster., Sitzheitzung wären nicht schlecht (je mehr Extras desto besser :D)

- Diesel wäre besser wegen den langen Fahren (Spritkosten müssen auch beachtet werden :D)

- Maximal 100TKM (wenns sein muss geh ich noch mal hoch)

- Marke spielt keine Rolle

- Unterhalt und Versicherungskosten spielen keine große Rolle da bin ich offen für alles.

- Kleinwagen oder Limo spielt keine Rolle, jedoch bevorzuge ich 4 Türen

Achja findet ihr eine 6-Gang Schaltung pflicht, weil man somit auf der Autobahn spritsparender fahren kann oder muss das nicht sein.

Ich bin für jeden Tipp dankbar!

PS: Ich bin kein Fahranfänger, der sein erstes Auto sucht, sondern nur sein eigenes damit er nicht immer das von Papa nehmen muss sondern Unabhängig ist :D

Ähnliche Themen
17 Antworten

Honda Accord 2,4 Type S währ jetz mein spontaner gedanke der BJ 2005 is eigentlich echt schick , Honda bietet ne futuristische gestalltung des innenraums zudem klingen die dinger schön keine ahnung ich such ja selbst bissle hilfe hier :) aber der wagen an sich währ ne Lösung. Denn als ich ihn mal probegefahren bin war der spritverbrauch echt sahne dafür das ich den das ein oder anderre mal schon gut getreten habe!

Such doch mal in die Richtung Opel Astra , da wird du sicher schnell fündig!

Hi,

wieso gibst Du nicht alle Deine Wünsche bei Mobile ein...

 

Ich würd nen Daimler nehmen. Gibts aber nicht. Du hast die Wahl zwischen:

Opel Meriva

Ford Focus

Skoda Fabia

Chrysler PT Cruiser

Renault Espace 1.9 dCi Expression

Alles schicke Autos, sagen die Verkäufer!

Themenstarteram 30. Oktober 2013 um 10:23

Erstmal danke an all die Antworten, ich muss zugeben der Ford Focus gefällt mir und den hat ich schon länger aufm Schirm.

Zu welchem Model würdet ihr mir denn raten?

Zitat:

min. 100 PS

- optisch schön, wobei schön relativ ist aber ihr wisst bestimmt was ich meine :D

- min. 2004 Baujahr

- wenig Verbrauch (6l)

- Extras: Klima, El. Fenster., Sitzheitzung wären nicht schlecht (je mehr Extras desto besser :D)

- Diesel wäre besser wegen den langen Fahren (Spritkosten müssen auch beachtet werden :D)

- Maximal 100TKM (wenns sein muss geh ich noch mal hoch)

- Marke spielt keine Rolle

- Unterhalt und Versicherungskosten spielen keine große Rolle da bin ich offen für alles.

- Kleinwagen oder Limo spielt keine Rolle, jedoch bevorzuge ich 4 Türen

Da kann man ja eigentlich alles empfehlen, was der Markt hergibt - vom kleinen Ford Fiesta über den Opel Astra bis hin zum Citroen C5 wäre zu diesem Kurs wahrscheinlich alles zu haben, was man sich denken kann: 5.000 Euro sind eine schöne Summe, wenn man weiß, was man damit wie anstellt, und auf dem Automarkt kommst du damit schon sehr weit!

Wenn die Unterhaltungskosten offenbar keine große Rolle spielen, würde ich dir empfehlen, Kleinwagen vielleicht, wenn es um Komfortwünsche und gute Ausstattung geht, zu vergessen und dich in der Kompaktklasse umzusehen. Da wird es aber bei einem Baujahr 2004 aufwärts relativ eng, für 4.000 Euro einen Diesel mit all deinen Wünschen zu finden - wir müssen irgendetwas streichen. Den Diesel braucht man eigentlich gar nicht, selbst wenn man lange Strecken fährt: Meist sind Dieselfahrzeuge schlechter gepflegt und haben mehr Kilometer hinter sich als gleich alte Benziner - einen 2004er Diesel mit 100.000 Kilometern kriegst du höchstens vom Rentner als Mercedes C200CDI W203, aber nicht für 4.000 Euro. In der Kompaktklasse ist das sehr selten.

Der Honda Accord ist technisch erstklassig, opulent ausgestattet und sieht sportlich aus, aber für 4.000 Euro wird das eher nichts, und der Verbrauch kommt da auch nicht hin.

Aber: Zum Unterhalt gehört der Verbrauch dazu, und insofern hast du ja deutliche Wünsche. Da kommt der Kleinwagen wieder ins Spiel - aber der ist meist sehr zweckmäßig ausgestattet worden; 2004 gab es bspw. sogar noch Kleinwagen, die ab Werk ohne ABS ausgeliefert wurden (Suzuki/Maruti Alto, nur zum Beispiel - den kann man unmöglich empfehlen, das ist eine Hundehütte, ein Klackerkasten schlimmster Machart) oder auch Autos ohne elektrische Fensterheber. Teilweise (Opel Corsa C) gab es auch noch Audiosysteme mit einfachem UKW-Empfänger (ohne Kassetten- oder gar CD-Laufwerk). Kleinwagen wurden 2004 noch nicht so hoch angesehen wie heute und wurden daher oft sehr karg ausgestattet, weil Sparen bei den Ersthaltern angesagt war. Eine Klimaanlage ist drin, aber Dinge wie Sitzheizung vergessen wir - da gehst du lieber zum Baumarkt und kaufst dir eine beheizbare Sitzauflage mit Zigarettenanzünder-Kabel, das hat den selben Effekt. Ein CD-Radio kannst du nachrüsten, ein Navigationsgerät kauft man sich heute mobil.

Hier empfehle ich jetzt als Kompromiss aus allen Welten den Ford Fiesta Mk6, als Facelifting-Modell (2005-2008). Ein zuverlässiger Ford mit gutem Fahrwerk, ordentlicher Verarbeitungsqualität und sehr brauchbaren Alltagswerten kommt hier um die Ecke.

Idealerweise leistet er dann als Benziner 70 oder 80 PS, wobei auch 60 PS nicht untermotorisiert (und im Kaufpreis preiswerter, da wenig gefragt) sind. 2005 gab es eine Überarbeitung: Klarglas-Scheinwerfer, zwei Rückfahrleuchten, frischere Innenräume und eine nochmals gestiegene Verarbeitungsqualität machen diesen Ford zur ersten Wahl im Kleinwagensegment. Die Technik ist deutlich robuster als im VW-Konzern, und auch die Automatikgetriebe taugen was.

Das Fahrgefühl vermittelt ein weitaus größeres Fahrzeug, speziell in gut ausgestatteten Fiestas mit mehr Leistung - aber das braucht man nicht, und für für 4.000 Euro wird es ein 60- oder 70-PS-Benziner sein, die auch zufriedenstellend dienen. Der Fiesta war immer besser ausgestattet und hochwertiger verarbeitet als seine deutschen Konkurrenten von Opel und VW, zudem ist er zuverlässiger als der Polo. Besonders nett sind Modelle der „Fun“-Serie von Anfang 2006 mit Audiosystem 5000 C, Klimaanlage, elektrischen Fensterhebern vorn und Metallic-Lackierung. Wer mit weniger Ausstattung leben kann, wähle den „Ambiente“, der teils ohne Klimaanlage daherkommt und dann besonders preiswert ist. Wer einen möglichst jungen und frischen Kleinwagen haben will, der eine gute Qualität bietet und ein gutes Fahrwerk, hohe Sicherheitsreserven und recht viel Platz dazu, ist hier an der richtigen Adresse und sollte, wenn möglich, ein nach Herbst 2005 gebautes Modell wählen.

Ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis wird sich bei deutschen Kleinwagen nicht finden lassen. Fazit: Besonders empfehlenswert.

Themenstarteram 30. Oktober 2013 um 18:52

Zitat:

Original geschrieben von italeri1947

Zitat:

min. 100 PS

- optisch schön, wobei schön relativ ist aber ihr wisst bestimmt was ich meine :D

- min. 2004 Baujahr

- wenig Verbrauch (6l)

- Extras: Klima, El. Fenster., Sitzheitzung wären nicht schlecht (je mehr Extras desto besser :D)

- Diesel wäre besser wegen den langen Fahren (Spritkosten müssen auch beachtet werden :D)

- Maximal 100TKM (wenns sein muss geh ich noch mal hoch)

- Marke spielt keine Rolle

- Unterhalt und Versicherungskosten spielen keine große Rolle da bin ich offen für alles.

- Kleinwagen oder Limo spielt keine Rolle, jedoch bevorzuge ich 4 Türen

Hier empfehle ich jetzt als Kompromiss aus allen Welten den Ford Fiesta Mk6, als Facelifting-Modell (2005-2008). Ein zuverlässiger Ford mit gutem Fahrwerk, ordentlicher Verarbeitungsqualität und sehr brauchbaren Alltagswerten kommt hier um die Ecke.

Wow erstmal danke für deine ausführliche Antwort. An einen Ford Fiesta oder auch Ford Focus hab ich auch gedacht. Ich denke mal ich werde einen Benziner bevorzugen weil ich jetzt nicht so viel fahren werde geschätzt mal MAX. 1200-1500km im Monat da lohnt sich kein Diesel oder?

Gern doch! Wenn ich dir helfen konnte, kannst du gern den grünen Daumen anklicken!:)

Ich sage es einmal so: Der Diesel lohnt sich bei Autos aus den 2000er-Jahren, die heute etwa zehn Jahre alt sind, generell eher nicht - denn er schafft allenfalls gelbe Umweltplaketten, und Nachrüstungen sind teuer sowie fraglich: Bei einem Auto dieser Preis- und Altersklasse kann immer mal was kommen, und dann ärgert man sich im Zweifelsfall, sollte etwas Größeres sein.

Ich empfehle den Benziner.

Themenstarteram 30. Oktober 2013 um 19:06

Zitat:

Original geschrieben von italeri1947

Gern doch! Wenn ich dir helfen konnte, kannst du gern den grünen Daumen anklicken!:)

Ich sage es einmal so: Der Diesel lohnt sich bei Autos aus den 2000er-Jahren, die heute etwa zehn Jahre alt sind, generell eher nicht - denn er schafft allenfalls gelbe Umweltplaketten, und Nachrüstungen sind teuer sowie fraglich: Bei einem Auto dieser Preis- und Altersklasse kann immer mal was kommen, und dann ärgert man sich im Zweifelsfall, sollte etwas Größeres sein.

Ich empfehle den Benziner.

Alles klar, habs angeklickt. :)

Würdest du neben dem Ford Fiesta noch ein anderes Auto empfehlen?

Ich spreche jetzt von

Ford Focus

Opel Corsa/Astra H

und zusätzlich wollte ich dich noch fragen ich mein im Forum empfehlt man fast jedem ein Opel, Ford usw. und nicht die "A-Klasse"- Autos sag ich mal (sprich VW, Audi usw.)

Woran liegt das? :)

Wenn du dich bei einem Ford Focus ebenfalls auskennst, könntest du mir Tipps geben was ich zu beachten habe. :)

Zitat:

Würdest du neben dem Ford Fiesta noch ein anderes Auto empfehlen?

Corsa und Astra sind auch in Ordnung - qualitativ schenken Opel und Ford sich eigentlich wenig, sind gar besser als der Platzhirsch VW, was Werte wie Zuverlässigkeit, Haltbarkeit, Langzeitqualität und Servicefreundlichkeit angeht! Auch wenn viele das nicht hören wollen oder nicht verkraften können, sprechen doch die Berichterstattungen der Fahrer und der Presse eine deutliche Sprache in dieser Hinsicht. Der Corsa C ist zwar eigentlich Kleinwagenbau von anno 1995 und eine Weiterentwicklung der Corsa B, also ein schon beim Erscheinen altmodisches und teilweise rückständiges Auto, aber dafür grundsolide. Der Astra G ist ein sehr gutes, zeitloses Fahrzeug, der Nachfolger auch.

Was ich dir nur empfehlen kann ist der hier!

http://suchen.mobile.de/.../189515920.html?...

Unterhalt ist ziemlich günstig, verbraucht ist sehr gering. Ich würd auch meinen die Optik ist TOP!

Liebe Grüsse

Zitat:

Original geschrieben von trinkaus7

Was ich dir nur empfehlen kann ist der hier!

http://suchen.mobile.de/.../189515920.html?...

Unterhalt ist ziemlich günstig, verbraucht ist sehr gering. Ich würd auch meinen die Optik ist TOP!

Liebe Grüsse

Ja ne ist klar, über 300 € Steuern im Jahr, hohe Wartungs und Versicherungskosten und dazu noch der "zuverlässige" 2.0 TDI xD

Zitat:

Original geschrieben von thps

Zitat:

Original geschrieben von trinkaus7

Was ich dir nur empfehlen kann ist der hier!

http://suchen.mobile.de/.../189515920.html?...

Unterhalt ist ziemlich günstig, verbraucht ist sehr gering. Ich würd auch meinen die Optik ist TOP!

Liebe Grüsse

Ja ne ist klar, über 300 € Steuern im Jahr, hohe Wartungs und Versicherungskosten und dazu noch der "zuverlässige" 2.0 TDI xD

Also was genau sollte an dem 2.0 TDI nicht zuverlässig sein? Mein 2.0 TDI hat überhaupt keine Probleme und hab schon über 100k km damit gemacht und ihn mit knapp 100k gekauft. Wirklich teuer ist er im Unterhalt jetzt wirklich nicht, in der Schweiz zumindest.

Also ich finde es ist ein sehr zuverlässiges Auto und auch ein sehr schönes. Nur das es einem mit der Zeit zu wenig Power ist :D

Zitat:

Original geschrieben von trinkaus7

 

Also was genau sollte an dem 2.0 TDI nicht zuverlässig sein?

Siehe hier

 

Zitat:

Original geschrieben von trinkaus7

Wirklich teuer ist er im Unterhalt jetzt wirklich nicht, in der Schweiz zumindest.

Auf jeden Fall um einiges teuerer als ein Focus, Astra oder Fiesta ...

So ganz nebenbei suchte der TE dringend ein Fahrzeug... und das vor 3 Monaten

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche DRINGEND ein eigenes Auto, Budget 4000-5000€