ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Steinschlag im Sichtbereich - Problem beim TÜV?

Steinschlag im Sichtbereich - Problem beim TÜV?

Themenstarteram 16. März 2009 um 17:49

Hi,

die HU steht an und ich habe auch schon einen Termin diese Woche, blöderweise habe ich mir jetzt noch einen kleinen Steinschlag eingefangen.......

Mir ist bekannt das im Sichtbereich nicht repariert werden darf, da TK vorhanden soll die Scheibe erneuert werden, aber jetzt mache ich mir Sorgen was der TÜV dazu sagt? Ist das nur ein kleiner Mangel, den ich ja ohnehin so schnell wie möglich beheben lasse, oder wird da die Plakette komplett verweigert?

Gibt es da ein paar Erfahrungswerte oder hängt das von des Laune des Prüfers ab?

Ich habe keine Lust wegen sowas auf eine Nachprüfungsgebühr dann kann ich die HU gleich in der Werkstatt machen lassen.

 

Hier mal ein Bsp. Photo mir der ungefähren Stelle und das Größenverhältnis stimmt in etwa auch. ;)

 

http://img17.imageshack.us/img17/3636/steinschlag.jpg

Ähnliche Themen
13 Antworten

Habe in der Frontscheibe einen minimalen Steinschlagschaden.

3 kleine Punkte, von denen der größte vielleicht 1mm Durchmesser hat.

Es haben Kinder mit Steinen draufgeworfen, und der Schaden ist nur oberflächlich.

Dummerweise auf der Fahrerseite in Augenhöhe, wobei man das beim Fahren nicht bemerkt.

Gibt das schon Probleme beim TÜV?

Gruß

Swallow

 

:)

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Steinschlag in Scheibe - ab wann ein Problem beim TÜV?' überführt.]

uje....wahrscheinlich hängt das letzten endes von Uhrzeit, Haarfarbe, Witterung und Sockenfarbe am Tag der HU ab. Generell soll sich ja die chance durchzukommen mit der Rocklänge antipropotional steigern...aber das sind nur Gerüchte ;)

 

Liegt wahrscheinlich im ermessen des Prüfers.....im Sommer bei anständig Leichen auf der Frontscheibe wirds nicht auffallen.

 

Ne klare aussage wirds da IMHO nicht geben.

 

grüße

Steini

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Steinschlag in Scheibe - ab wann ein Problem beim TÜV?' überführt.]

Wenn du `ne Teilkasko hast, dann spricht ja nichts gegen Reparatur (ich schreib jetzt nich bei wem, denn damit hab ich keine guten Erfahrungen gemacht). Austausch bei Teilkasko ist ja auch drin.

Aber halt...ich weiss jetzt nicht, ob die bei C......s die Steinschläge im Sichtfeld bearbeiten?

Ansonsten....siehe @steini111 (musst halt `nen kurzen Rock anziehen- und wenn du ein Mann bist: umso besser!:D)

Gruss Diggi

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Steinschlag in Scheibe - ab wann ein Problem beim TÜV?' überführt.]

Reperaturen im Sichtfeld sind nicht erlaubt! Da hilft dann nur noch der Austausch. Aber fahr doch mal zum TÜV/Dekra usw und frag mal ob die ne Meinung abgeben. Wann hast du denn HU?

 

grüße

Steini

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Steinschlag in Scheibe - ab wann ein Problem beim TÜV?' überführt.]

Steini hat Recht. Repearturen im Sichtfeld sind nicht erlaubt.

Wenn die Löcher allerdings so minimal sind, daß sie nicht auffallen, dann wird ein Prüfer des TÜVs wahrscheinlich gar nicht darauf aufmerksam. Es ei denn Du hälst seine Nase drauf.

Andererseits würde ich die Steinschläge beobachten. Da es ja noch relativ kalt draußen ist und die Scheiben sowieso unter Spannung stehen, kann es passieren, daß der Schaden größer wird, wenn Du z. B. durch ein Schlagloch fährst.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Steinschlag in Scheibe - ab wann ein Problem beim TÜV?' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von steini111

Reperaturen im Sichtfeld sind nicht erlaubt! Da hilft dann nur noch der Austausch. Aber fahr doch mal zum TÜV/Dekra usw und frag mal ob die ne Meinung abgeben. Wann hast du denn HU?

grüße

Steini

Ich werde wohl mal in meiner Werkstatt anfragen, was die so meinen.

:)

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Steinschlag in Scheibe - ab wann ein Problem beim TÜV?' überführt.]

Hallo NoDoubt,

Zitat:

Original geschrieben von NoDoubt77

 

Hier mal ein Bsp. Photo mir der ungefähren Stelle und das Größenverhältnis stimmt in etwa auch. ;)

 

http://img17.imageshack.us/img17/3636/steinschlag.jpg

damit hast du ganz schlechte Karten und könntest das Geld für die HU auch direkt aus dem Fenster werfen. Lass die Scheibe vorher machen. Das hat auch nichts mit der Laune des Tüv´tlers zu tun, damit bekommst du einfach keine Plakette.

 

mfg

invisible_ghost

Kann leider so oder so ausgehen.

Plakette, keine Plakette + Nachprüfung

Gruß

Frank

genau, kommt immer drauf an, da man nicht sieht wie groß, die dicken Brummer mache ich erheblich und die kleinen mini Steinschläge wo alle Autos haben, naja!

laß einfach vorher tauschen ist in wenn du heute nen Termin machst morgen erledigt!

Zitat:

Original geschrieben von NoDoubt77

oder hängt das von des Laune des Prüfers ab?

ja, hängt von der laune des prüfers ab.....mit großer warscheinlichkeit wirste aber keine plakette bekommen.....

Was mich in dem Zusammenhang mal interessieren würde: Wie ist denn eigentlich "Sichtbereich" definiert?

Ich habe nämlich auch einen schönen großen Steinschlag, allerdings auf der Beifahrerseite. Ich selber sehe ihn nicht, weil da genau der Innenspiegel davor ist. Wenn sich nun aber so ein "Zwerg von Tüv-Prüfer" :D reinsetzt, der einen halben Kopf kleiner ist, der kann ihn dann sehen...

Die Scheibe wird wohl eh vor dem nächsten Tüv-Termin ausgewechselt (muss es ja nicht selber zahlen :D), aber wissen möchte ich es trotzdem. ;)

Viele Grüße,

Cephalotus

Zitat:

Original geschrieben von Cephalotus

Was mich in dem Zusammenhang mal interessieren würde: Wie ist denn eigentlich "Sichtbereich" definiert?

siehe Anhang

Zitat:

Original geschrieben von Schyschka

Zitat:

Original geschrieben von Cephalotus

Was mich in dem Zusammenhang mal interessieren würde: Wie ist denn eigentlich "Sichtbereich" definiert?

siehe Anhang

Danke!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Steinschlag im Sichtbereich - Problem beim TÜV?