ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Ständige Unwucht an meinen Felgen

Ständige Unwucht an meinen Felgen

Mercedes C-Klasse C204 Coupé
Themenstarteram 22. April 2020 um 21:45

Hallo an alle :)

Ich habe seit gut 2 Monaten ein Problem und zwar habe ich jetzt schon mehrfach meine Felgen ausgewuchtet, aber ständig haben Sie nach gut einem Monat eine neue Unwucht ... weiß jemand ob man dies beheben kann bzw. ob man die Felgen retten kann , falls sie überhaupt nicht rund laufen ? (Sind Keskin KT15 Felgen) <— habe diese erst im Dezember ausgezogen ...)

Vorallem was mich am meisten ärgert, ist das ich dachte, dass mein Querlenker hin sind und diese habe ich nun umsonst gewechselt ...

Ps.: Das zittern am Lenkrad nervt nur noch ...

Ähnliche Themen
20 Antworten

Ist denn wirklich eine Unwucht da, und die groß ( in Gramm ) ist diese ? Wurde geschaut ob Gewichte verloren gegangen sind ? Wurden die Reifen geprüft, ob diese einen Schaden haben ?

Eine Unwucht kommt nicht von alleine, es sei denn ein Reifen hat einen progressiven Schaden, z.b. durch Montagefehler, Produktionsfehler oder weil er einfach für eine andere Felgendimension gefertigt wurde als die, auf die er aufgezogen wurde ( Thema Sitz im Felgenbett ). Kann mir nicht vorstellen das du derart über die Gehwegskanten bretterst das sich andauernd die Felgen deformieren, also sollte sich die Ursache eingrenzen lassen. Also obige Punbkte mal überdenken.

Hallo

Grundsätzlich werden Reifen und Felgen gemeinsam gewuchtet. Normal ist es der/die Reifen die sich verändern und nachgewuchtet werden müssen.

Es gibt aber auch aus eigener Erfahrung Felgen / Reifen Kombinationen die sich nicht mit allen Fahrzeugen "vertragen".

Was fährst du für eine Reifenmarke auf den Felgen?

Wurden die Stoßdämpfer schon überprüft?

Gruß Michael

Wie alt sind denn die Reifen? Ist mal eine Radikalkraftmessung der Räder durchgeführt worden? Testweise ein anderer Radsatz ähnlicher Größe getestet?

Themenstarteram 23. April 2020 um 9:15

Hallo an alle :)

Vielen Dank erstmal an alle :)

Zu Crizz: Also es ist eine Unwucht da stand immer daneben.(diese betrag immer so 20 - 40gramm) und verloren habe ich nie was. Habe jetzt das 5.te mal nachgewuchtet und verloren wurde nie was (leider in diesem Fall :( ). Die Reifen wurden geprüft ob diese ein Schaden haben, außer dass die Felgen an vom Werk anscheinend nicht so richtig rund laufen , ist bei dieser ganzen Prüfnummer nichts bei rausgekommen.

 

Zu Michael: Also nachgewuchtet wurde denke mal oft genug :D und ich Fahre Michelin Reifen auf den Felgen , außerdem soll mein Stoßdämpfer noch super sein.

 

Zu azzY: Die Reifen sind vom November 2019 und mir wurde bis dato gesagt das wird bestimmt nur von den Felge kommen , aber das können die sich auch nicht erklären , was da los ist ... und leider habe ich kein anderen Radsatz :/ dass wollte ich auch immer testen , aber leider hat zufällig immer keine Werkstatt ein Radsatz für mich

Das hört sich doch schon einmal mit den Michelin Reifen sehr gut an.

Hätten ja auch günstigte aus asiatischen Ländern sein können.

Jedesmal 20-40 Gramm ist schon gewaltigt. Nur an der Vorderachse oder ringsherum?

Schon einmal die Räder von vorne nach hinten gewechselt?

Hast du eine Möglichkeit den Satz bei einem Kumpel zum testen zu montieren?

Wie hast du die Stoßdämpfer testen lassen?

"Rüttelplatte" oder durch einfaches händisches eindrücken?

Wurde das Fahrwerk verändert?

Gruß Michael

Themenstarteram 23. April 2020 um 10:04

Hey Michael,

Also letztes Mal war es nur die beiden Felgen auf der linken Seite und die Räder habe ich auch schon mal von vorne nach hinten gewechselt :) leider habe ich kein Kumpel der einen Montierbaren Satz hat.

Die Stoßdämpfer wurden mit der Hand geprüft. Und das Fahrwerk wurde nicht verändert ... also nicht wo das Problem aufgetaucht ist. LG an dich Michael

Sind die Felgen neu? Also ist das Problem erst mit neuen Felgen oder Reifen gekommen oder fährst du die Felgen länger und hast nur neue Reifen aufgezogen?

Ist mit anderen Reifen (Winter) alles normal?

Wenn man erstmal die Fehlerquelle eingrenzen kann (Rad/Reifen) wäre schon von Vorteil. Zittern im Lenkrad kann aber auch viele andere Ursachen haben.

Haben die Michelin eine Innen und Außenseite? Wenn ja, ist das richtig montiert? Wenn nein, kann es helfen, die Reifen einmal auf der Felge zu drehen.

Zitat:

@Borskop schrieb am 23. April 2020 um 09:15:30 Uhr:

Zu azzY: Die Reifen sind vom November 2019 und mir wurde bis dato gesagt das wird bestimmt nur von den Felge kommen , aber das können die sich auch nicht erklären , was da los ist ... und leider habe ich kein anderen Radsatz :/ dass wollte ich auch immer testen , aber leider hat zufällig immer keine Werkstatt ein Radsatz für mich

Also sind die im November auch drauf gekommen oder eben erst vor 2 Monaten, seit du die Probleme hast? Dass dir gesagt wird, dass kann nur von den Felgen kommen ist klar. Sind die denn auch neu?

Wenn nicht, könnte es von den neuen Reifen kommen, wenn diese nicht richtig rund laufen. Das soll ja mittlerweile auch gerne mal Markenreifen betreffen. Dass dieses ständige Auswuchten etwas bringt, wage ich zu bezweifeln.

 

Hallo

Ein guter erfahrener Reifenhändler kann sofort am Fahrzeug mit den Händen spüren ob die Reifen durch z.B. einen Stoßdämpfer Defekt ausgewaschen sind.

Ich weiß ja nicht wie hoch deine Kilomterleistung zwischen den einzelnen Nachwuchtungen ist.

Hat diese Felgen Reifen Kombination überhaupt schon einmal vernünftig auf deinem Fahrzeug gelaufen?

..... hatte mal das selbe Problem mit den Felgen und der Unwucht. Da wurden mir falsche Zentrierringe geliefert. MfG

Themenstarteram 23. April 2020 um 13:07

Hallo baM-Lee: Ja die Felgen sind neu. :) also die Probleme kamen nach ca fast einem Monat nachdem ich diese aufgezogen hatte ( bestellt im November und aufgezogen Ende Dezember , oder glaube sogar Anfang Januar.. Es sind Allwetterreifen drauf das heißt habe leider nicht die Möglichkeit mit einem anderen Satz zu testen :( und ob die richtig montiert sind , bin mir da schon sicher.

Themenstarteram 23. April 2020 um 13:09

@TDI-Vielfahrer also wie lange die gelaufen sind bis zum nächsten auswuchten ist immer unterschiedlich:/ und anfangs liegen diese rund , aber leider nicht lange ... :(

Themenstarteram 23. April 2020 um 13:10

@W10TDI hey :) wie kann das prüfen. Mit freundlichen Grüßen

Zitat:

@Borskop schrieb am 23. April 2020 um 13:09:41 Uhr:

@TDI-Vielfahrer also wie lange die gelaufen sind bis zum nächsten auswuchten ist immer unterschiedlich:/ und anfangs liegen diese rund , aber leider nicht lange ... :(

Dann bin ich hier leider raus.

Normal ist es schon, das man Räder nach einer gewissen Laufzeit nach der Montage einmal nach wuchtet.

Aber dann sollte auch ohne Bordsteinkontakte oder Fahrwerksschäden bei einem MB Ruhe sein.

Gruß und hoffentlich findest du oder eine Werkstatt den Fehler

Michael

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Ständige Unwucht an meinen Felgen