ForumStyling und optisches Tuning
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Styling und optisches Tuning
  6. Spiegelfolie anbringen

Spiegelfolie anbringen

Themenstarteram 30. Dezember 2004 um 20:42

Habt ihr tips, wie ich tönungsfolie (spiegelfolie) von innen am besten anbringe ?

habe mal gehört, das soll mit spülmittel oder so gemacht werden, oder ist das quatsch ?

was gibt es für möglichkeiten, es perfekt hin zu bekommen ?

30 Antworten

Ja, oder Seifenwasser.

Die Folie und die Scheibe werden damit ordentlich nassgemacht. Durch das Seifenwasser lässt sich die Folie dann noch eine Zeit lang schieben bzw. anpassen. Ohne das Seifenwasser würde die Folie nämlich direkt ankleben und Falten werfen.

Um welchen Wagen geht es denn? Limo oder Avant?

Ich würde mir das nämlich nicht zu leicht vorstellen, wenn es hinterher ordentlich aussehen soll ;)

Zitat:

was gibt es für möglichkeiten, es perfekt hin zu bekommen ?

Viel Übung ;)

Beim ersten mal sieht es in 90% aller Fälle nicht perfekt aus (je nach Scheibenwölbung).

fahrt nach Polen grins,die wollen 75 € fü rein Auto und es ist TOP-Arbeit

Schau am besten mal hier rein!

 

Ergebnis für Scheiben töhnen!

Gruss Cris

Themenstarteram 30. Dezember 2004 um 23:19

habe schon eine gute anleitung jetzt gefudnen im internet durch die page hier, die ist perfekt.

Aber was für nen seifenwasser mus sich nehmen ?

Wasser mit Palmolive ?

oder was genau ?

 

wenn ich da so nen schmieriges wasser zeug drunter mache, geht dann nciht der kleber kaputt ? wie kann das dann noch halten ? also wenn ich nen aufklebe rnehme und unters wasser halte und nasse mache klebt dieser eigentlich nciht mehr !?

 

Ist für nen Renault 5, also eine sehr grade scheibe hinten^^ aber ist ja auch egal für welches auto da ist eigetnlich ;)

Nee, nicht wirklich. Schon mal die Heckscheibe von einem Opel Tigra gesehen? ;)

Aber wenn Du sagst, dass die gerade ist, dann hast Du schon fast gewonnen.

Also ich habe damals ein wenig Kernseife im Wasser aufgelöst und das dann in so einen Zerstäuber gekippt. Hat wunderbar funktioniert, auch das mit dem Kleber. Zwischen der Scheibe und der Folie bleiben ja auch keine Reste mehr über, da Du alles schön rausräkelst. Mach Dir deswegen keine Sorgen ;)

Um sicher zu gehen, kannst Du auch an einem Versuchsobjekt ein wenig üben.

Ich hoffe, Du hast eine schöne warme Garage, denn bei den Temperaturen wird das nix. Die ersten Wochen sollte man auch keine Heckscheibenheizung benutzen.....

Themenstarteram 31. Dezember 2004 um 14:38

Garage habe ich. Ist richtig gemauert...

stelle ne stunde vorher dann ne heizung in dne kofferraum *G* Und imom ist der eh nciht angemeldet, weil der erst TÜV bekommt am Dienstag, und dann wird der erst angemeldet ;)

 

Also hier habe ich mal kurz bilder gemacht von der scheibe !

meint ihr, bei der muss ich auch zuerst außen anpassen und die leichte wölbung rein rakeln, und dann erst innen, oder soll ich direkt drinnen anfangen ?

 

http://www.ts-meeting.de/rza/scheibe/1.jpg

http://www.ts-meeting.de/rza/scheibe/2.jpg

http://www.ts-meeting.de/rza/scheibe/3.jpg

Sieht ja garnicht mal so kompliziert aus :)

Ich würde das auf jeden Fall mit dem Rakeln von außen machen. Da kann man dann auch schon die Folie zurechtschneiden. Das finde ich einfacher, als wenn man das später von innen aus machen muss.

Bei mir habe ich das mit der gewölbten Scheibe einwenig anders gemacht. Es war gerade Sommer und ich habe die Sonne als Fön genutzt. Also erst von außen anpassen und dann für ein paar Minuten in die Sonne fahren ;) Hat eigentlich super geklappt....

Themenstarteram 31. Dezember 2004 um 15:21

zuschneiden ist klar, das mache ich außen erst ;)

 

aber ob es das bringt die kleine wölbung noch raus zu rakeln ?

ich meine nachher verkratzt noch die schöne folie, falls die das überhaupt kann *G*

 

Also ich habe hier so nen Heizluftföhn von Beclen Decker oder wie die Firma heißt... aber ich habe gelesen, das wenn man zuviel föhnt, das sich bei spiegel folie dann so die strucktur verändert !

Wenn Du außen rakelst, dann ist ja noch die Schutzfolie auf der klebenden Seite drauf. Da kann man also nicht viel zerkratzen. Wenn Du noch viel Seifenwasser nutzt, dann erst Recht nicht.

Bei Deinen Scheiben würde ich das mit dem Fön lassen, das wird auch so gut klappen. Will man dem Fön arbeiten, dann muss man das schon sehr gut drauf haben, sonst macht man nur noch mehr kaputt ;)

hast du eine zugelassene folie? dann achte drauf dass die ABG-Prägung auch wirklcih auf jeder scheibe einmal sichtbar ist - sonst kanne es ärger geben - gerade bei folien mit hoher lichtreflektion.

der beste zusatz außer einem profigemisch ist baby-shampoo - greift den kleber sicher nicht an .

die meisten kleber sind übrigens wasser aktivierbare pressure-sensitive kleber-

also schadet denen wasser nicht und durch das ausrakeln ( und bei den kalten temperaturen ) viel zeit hält der automatisch ... keine sorge ;)

Themenstarteram 31. Dezember 2004 um 18:10

ne, hat keine ABE glaube ich, war zumindest nichts dabei.

 

hat jemand vieleicht irgend ne ABE für irgend eine folie und kann die einscannen evt ? *G*

könnte ja bei ner kontorlle weiter helfen^^

Ja genau, könnte. Und wenn nicht, dann darfst Du den ganzen Mist wieder abreißen ;)

Übrigens......mit hochwertigen Folien geht das verkleben meist VIEL einfach, die ABE ist dann auch immer mitgeliefert.

Themenstarteram 31. Dezember 2004 um 19:23

dann hätte ich ja mit der jetzigen schonmal gut geübt ;)

wegschmeißen ist ja auch blöd^^

bei uns sind die bullen nicht so krass drauf eigentlich, aber wen jemand mir so nen ding einscannen würde, wäre das schon klasse.

Oder nen link zu einer ;)

Ich kann dir eins einscannen!

Allerdings bist du dann wegen versuchter täuschung dran wenn sie dich erwischen!

Und dann wirds echt teuer!

Gruss Cris

Deine Antwort