ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Skoda Roomster Nachf. gesucht, für 4 Personen. Maximal 15000€, Günstig im Unterhalt -WENIG Schwäche

Skoda Roomster Nachf. gesucht, für 4 Personen. Maximal 15000€, Günstig im Unterhalt -WENIG Schwäche

Themenstarteram 18. Mai 2020 um 9:45

Hallo Leute und Grüße,

erstmal danke für die hoffentlich kommenden Antworten :D

Ich hätte gern Hilfe bezüglich eines Nachfolgers für unseren geschundenen Skoda Roomster, Bj. 2008. 1.4 86PS, 170.000km. Uns ist jemand ins Auto gefahren und es kommen immer mehr Reparaturen auf uns zu, deshalb ist ein Wechsel wohl angebracht :rolleyes: Außerdem sind die Kinder jetzt in einem Alter, wo wir uns auch an ein "sauberes" Auto gewöhnen könnten :D

Die 15.000€ müssen natürlich NICHT ausgereizt werden, aber könnten. Für mich kommt keine Finanzierung in Frage.

Die Frage ist halt, ob man für 15.000€ lieber ein neues, mit Garantie kauft, oder für bspw. 8-10.000€ einen gebrauchten, bei dem EVENTUELL bald schon höhere Inspektionskosten/Reparaturen anstehen.

 

Meine Wünsche wären/Mein Fahrprofil ist: Ich hoffe nichts zu vergessen.

- ca. 15.000km/Jahr(80% Stadt/20% Autobahn) 3x im Jahr in den Urlaub, auch in die Berge. Ich brauche KEIN PS Monster, möchte aber auch kein Hindernis beim überholen sein.

- Ausreichend Platz für 4 Personen(2xErw. 2x Kind). Es sollte schon ein Kombi/Van sein. Keine Kinderwagen mehr, Fahrräder aufs Dach. Kinder sitzen NICHT mehr im Reboarder.

- Benziner/Diesel/Hybrid alles egal, solange es nicht zu Problemen durch den Stadtbetrieb kommt.

- Viel Ausstattung wäre schön, ich bin ein Technikspielkind ^^

- So wenig fehleranfällig wie möglich - Ich bin Smart(Kolbenfresser)/Nissan(Steuerkette) geschädigt.

- günstig im Unterhalt

- Gebrauchter sollte so wenig wie möglich km gefahren haben.

- Kein Dacia, Fiat, Renault, Lada, SsangYong, etc.

 

Ich habe gesehen, dass es für 14.990 Euro schon einen neuen Opel Astra SportsTourer K gibt.

Ähnliche Themen
26 Antworten
Themenstarteram 18. Mai 2020 um 14:11

Ich merke schon....das wird ne aufwändige Suche ^^

Ich werde mich wohl durch die Händler wühlen.

Die Frage ist jedoch noch: Gibt es Motoren, oder Modelle, von denen man lieber tunlichst die Finger lassen sollte?

Die älteren 1.8 TFSI und 2.0 TFSI von Audi sind als Öl-Säufer bekannt. VW hat bei älteren TSI Motoren die Steuerkettenproblematik, genauso wie BMW. Die neueren VW Motoren sind wieder nem unauffälligen Zahnriemen unterwegs.

„die älteren T(F)SI“ heißt konkret vor 2012 und damit dürfte die Relevanz bei NULL liegen!

Den 1,4er mit Zahnriemen erkennt man leicht am Hubraum = 1.395 ccm

Zitat:

@Badland schrieb am 18. Mai 2020 um 14:25:42 Uhr:

Die älteren 1.8 TFSI und 2.0 TFSI von Audi sind als Öl-Säufer bekannt. VW hat bei älteren TSI Motoren die Steuerkettenproblematik, genauso wie BMW. Die neueren VW Motoren sind wieder nem unauffälligen Zahnriemen unterwegs.

Unsere Caddy kriegen wir immer mit 1 Liter 5W30 ausgeliefert.

Unauffällig sind die 2 Liter Diesel mit 100 PS bei uns. Laufen ewig mit selten Ausfällen.

Themenstarteram 18. Mai 2020 um 14:59

Zitat:

@Texas_Lightning schrieb am 18. Mai 2020 um 14:53:29 Uhr:

„die älteren T(F)SI“ heißt konkret vor 2012 und damit dürfte die Relevanz bei NULL liegen!

Den 1,4er mit Zahnriemen erkennt man leicht am Hubraum = 1.395 ccm

Alles klar. Dann danke ich erstmal für die ganzen antworten. Grüße

Das der 2.0 TDI 102PS im Caddy ne Steuerkette hat wäre mir Neu ;)

Nach einen gebrauchten 500L Living/Wagon ausschau halten. Für 15.000 bekommst höchstens was von Dacia neu.

Bei dem 500L würde nur zu dem 1,4 l Benziner raten

Vielleicht wäre auch ein gebrauchter Honda Civic Tourer was. Design ist Geschmackssache, aber er ist sehr praktisch (Magic Seats!) und geräumig. Als 1.8er mit 140 PS ohne (potentielle Fehlerquellen) Turbo und Direkteinspritzung.

Beispiel:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

Honda Civic Tourer 1.8 i-VTEC Elegance +Sitzhzg +RFK

Erstzulassung: 06/2016

Kilometerstand: 30.500 km

Kraftstoffart: Benzin, E10-geeignet

Leistung: 104 kW (141 PS)

Preis: 13.330 €

Zitat:

@Texas_Lightning schrieb am 18. Mai 2020 um 14:53:29 Uhr:

„die älteren T(F)SI“ heißt konkret vor 2012 und damit dürfte die Relevanz bei NULL liegen!

Den 1,4er mit Zahnriemen erkennt man leicht am Hubraum = 1.395 ccm

Das stimmt nicht ganz, der EA211 Motor kam in manchen VAG Modellen erst 3-4 Jahre später rein.

So weit richtig, aber das Ölverbrauch- und die Kettenspannerprobleme waren bis dahin gelöst

Wir haben letztes Jahr unseren 7 Jahre Roomster gegen einen damals

neuen Skoda Rapid Spaceback eingetauscht (Familie mit 2 Jungs, die

mittlerweile 12 und 14 Jahre alt sind). Das ist ein ausgereiftes Auto, den

es jetzt als Jahreswagen o.ä günstig gibt und der nicht mehr die TSI-

Motoren mit Steuerkette, sondern Riemen hat.

Kofferraum ist ganz passabel, aktuelle Sicherheitstechnik gibt's auch,

Beinfreiheit für die Jungs hinten ist für ein Auto der Golfklasse super

und der Preis dürfte jetzt durch den Modelwechsel zum Scala auch

attraktiv sein.

Schau mal bei mobile.de, der Rapid ist halt kein Minivan o.ä.,

sondern Golfklasse. Wir haben unseren Wechsel vom "Pampers-

bomber Roomster" zum Rapid Spaceback jedenfalls bisher nicht

bereut und unser Grosser freut sich schon heute auf seine ersten

Fahrten in 3 Jahren als Führerscheinneuling ;-))

Sorry, ich hatte die Forderung nach "Kombi/Van" überlesen....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Skoda Roomster Nachf. gesucht, für 4 Personen. Maximal 15000€, Günstig im Unterhalt -WENIG Schwäche