Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Sag JA! zum YES! Roadster!?

Sag JA! zum YES! Roadster!?

Themenstarteram 7. Oktober 2010 um 13:57

Hallo zusammen,

bin schon länger ein Fan des YES! Roadsters und beschäftige mich gerade mit einem möglichen Gebrauchtkauf eines solchen Exoten auf der ersten Serie. Der ursprünglich verbaute 1.8T sagt mir einfach wesentlich mehr zu als der 3.2L der neueren Baujahre.

Mich würde nun interessieren, ob es hier im Forum vielleicht Leute mit YES! Roadster-Erfahrung gibt?

Speziell interessiert mich, wie es allgemein um Verarbeitungsqualität, Wartung und Ersatzteilversorgung des YES! bestellt ist?

Durch die verwendete Audi-Technik bei Motor und Getriebe dürfte die Wartung weniger problematisch sein. Nur wie steht es mit den vielen eigenentwickelten Teilen?

Gerade nach der Insolvenz des Herstellers Funke & Will AG habe ich hier schon meine Bedenken. Auch wenn die Produktion des YES! durch die von Marco Kunz gegründete Yes Beteiligungs- und Besitzgesellschaft mbH aus Edermünde wieder aufgenommen werden soll. Aber auch dann ist ungewiss, mit dieser Übernahme der YES! Roadster dauerhaft gesichert ist.

Bin daher für jede Information dankbar. Gerne auch per PN.

Besten Dank,

Martin

Ähnliche Themen
13 Antworten

Ich habe keine Erfahrungen mit der 1. Generation. Ich fahre 3.2 Turbo und ich bin begeistert. Die Qualitaet ist nicht besonders gut, aber Autos aus UK haben da auch einiges nachzuholen. Ich bin dabei die Antriebswellen zu herstellen, da die GKN nicht aufzutreiben sind.

Milan

yes@ibs-motor.eu

Ich kann Dir nur sagen wenn Du einen YES kaufen willst dann auf alle Fälle den YES B, dafür bekommst Du auch noch alle Teile. Ich fahre selber einen und habe schon öfer Kontakt mit dem Herrn Kunz aus Edermünde gehabt. Die Jungs sind echt OK, geben sich wirklich Mühe die Marke wieder aufleben zu lassen.

So wie ich weis wollen die im nächstem Jahr wieder an den Markt gehen und Neuwagen sowie auch gebrauchte Fahrzeuge verkaufen.

Wenn Du noch am überlegen bist ob der 3,2 Liter Motor auch genügend Leistung hat, da kann ich Dich beruhigen, er hat genug Leistung seid dem ich in Edermünde war. Im Moment reden wir über ca 430 PS, das ist in etwa die Leistung die Herr Kunz im Sommer mit seinem YES bei Tuner Grand Prix gefahren hat. Und da ging das Ding auch mal richtig gut. Kannst ja mal bei youtube schauen.

Also ich hoffe ich habe dir nen wenig Infos geben können

gruß Maik

Ja Leistung hat er genug. Der Normalturbo 355 PS und lt. Tacho 288 kmh. Nur wie gesagt, ab und zu faellt ein Teil ab: Glasscheibe an der Heckleute, Deckel am A-Spiegel, Felgenkappe, aber das sind doch Kleinigkeiten, oder?

Autodrom-most
Autodrom-most-2

Ja das sind Kleinigkeiten, aber sind bei mir abgestellt, neue Lampengläser sind lieferbar und werden mit anderem Kleber verklebt.

Also wenn du magst kann ich dir die Adresse von YES mal senden, sowie ich weis haben die auch einen wenig gebrauchten 3,2 Sauger stehen. Ich schau morgen mal nach dem Kontakt, melde mich dann noch mal

Gruß Maik

Themenstarteram 3. November 2010 um 8:36

Hallo Maik, hallo Milan,

erst einmal besten Dank für Eure interessanten Infos aus 1. Hand. Mir war einfach wichtig zu wissen wie YES!-Besitzer über das Auto und den Hersteller denken.

Die Frage ist auch weniger, ob der 3.2L Sauger schon genügend Leistung hat oder nicht. Denn die hat er gewiss bei dem geringen Gewicht.

Bin nur bekennender Turbo-Fan und suche für den Sommer nach einem offenen Spaßmobil mit möglichst wenig Leistung.

Hatte da bisher den Opel Speedster Turbo in die engere Auswahl gefasst. Bin dann aber auf den YES! mit dem 1.8T aus dem VW/Audi-Regal gestoßen, welcher mir sowohl optisch als auch technisch besser gefällt. Würde daher auch lieber einen YES! der Serie A bevorzugen.

Wie steht es denn um die Ersatzteilversorgung der ersten Serie des YES! Roadsters? Könnt Ihr dazu auch etwas sagen?

Beste Grüße,

Martin

Also Ersatzteilversorgung kann bei den speziel gefertigten Teilen für den Yes 1 nur bedingt gewärleistet werden, die Teile des VW/ audi sind natürlich überall lieferbar sowie ich weis, mann muß nur wissen welches Teil man genau von Aidi braut, aber da hat man je dann den Kontakt zu Herrn Kunz bzw. den Technikern von YES.

Gruß Maik

Themenstarteram 3. November 2010 um 10:11

Zitat:

Original geschrieben von Meisterhaft01

Also Ersatzteilversorgung kann bei den speziel gefertigten Teilen für den Yes 1 nur bedingt gewärleistet werden

Diese Versorgungslage hatte ich schon fast befürchtet. Wenn Spezialteile für den YES 1 nicht mehr verfügbar wären, dann wäre das natürlich ein absolutes No-Go für mich.

Hast Du denn nähere Kontaktdaten von Herrn Kunz bzw. seinem Team?

Hatte schon versucht, ihn anzumailen über die Emailadresse, die auf http://www.yes.de/ hinterlegt ist.

Aber die scheint es wohl nicht (mehr) zu geben. Zumindest kam die Mail als unzustellbar zurück.

Grüße,

Martin

Ich denke, du musst mit Marco Kunz, Tel. 06429/921561 direkt reden. Aber was ich weiss, geht es nur um Yes! der 2. Generation. Die 1. Generation gab es sowieso keine Teile, d.h. vieles passt von VW Group und anderen, den Rest Eigenmanufactur. Es gibt genug gute Leute die dir helfen koennen. Wie bei Oldtimer.

Ich habe eine Werkstatt in Prag, so kann ich selbst mir helfen. Die Antriebswelle fertigt eine Firma in der Naehe, die sonst das gleiche fuer Rennautos tun.

Ich denke, das Auto ist es wert, aber Hilfe von der Tankstelle gibt es nicht (ausser Benzin:-).

Wenn du das nicht wagst, dann Artega, Cayman, BMW, Caterham, usw.

Milan

www.IBS-motor.eu

Zitat:

Original geschrieben von limbodancer

Bin nur bekennender Turbo-Fan und suche für den Sommer nach einem offenen Spaßmobil mit möglichst wenig Leistung.

Wenig Leistung oder eher wenig Gewicht?

Die meisten Turbofans, die ich so kenne, sind in der Regel auch ziemliche Leistungsfetischisten, daher finde ich, sind die Begriffe "Turbo-Fan" und "wenig Leistung" in einem zusammenhängenden Satz irgendwie ungewöhnlich. ;)

Solltest Du auf der Suche nach möglichst wenig Gewicht sein, könnte ich noch einen Caterham Super Seven in die Waagschale werfen, der mit 550kg nochmal deutlich leichter ist.

Vorteil, da er noch gebaut wird, ist die Ersatzteilversorgung überhaupt kein Problem und er erreicht durch das geringere Gewicht mit weniger Leistung die gleichen Beschleunigungswerte.

Nur gibt es ihn nicht mit einem Turbomotor, da müsste man sich dann im Bereich der Seven-Derivate umschauen.

Aber mal ´ne andere Frage, wieviel Geld bist Du denn überhaupt bereit auszugeben und kommt überhaupt irgendwas anderes als ein YES in Frage oder hast Du Dich diesbezüglich bereits festzementiert?

Themenstarteram 3. November 2010 um 11:37

Zitat:

Original geschrieben von tomato

 

Wenig Leistung oder eher wenig Gewicht?

Sorry, das war natürlich ein Tippfehler meinerseits. Natürlich soll es "wenig Gewicht" heißen.

Zitat:

Original geschrieben von tomato

 

Solltest Du auf der Suche nach möglichst wenig Gewicht sein, könnte ich noch einen Caterham Super Seven in die Waagschale werfen, der mit 550kg nochmal deutlich leichter ist.

Vorteil, da er noch gebaut wird, ist die Ersatzteilversorgung überhaupt kein Problem und er erreicht durch das geringere Gewicht mit weniger Leistung die gleichen Beschleunigungswerte.

Nur gibt es ihn nicht mit einem Turbomotor, da müsste man sich dann im Bereich der Seven-Derivate umschauen.

Aber mal ´ne andere Frage, wieviel Geld bist Du denn überhaupt bereit auszugeben und kommt überhaupt irgendwas anderes als ein YES in Frage oder hast Du Dich diesbezüglich bereits festzementiert?

Also an den Super Seven habe ich auch schon gedacht. Ein absolut feines Leichtgewicht. Nur dadurch halt auch ein bißchen radikal mit seinen Steckscheiben usw. Da sind Speedster und YES! mit ihrem Mindestmaß an Komfort doch noch etwas alltagstauglicher. Aber trotzdem wäre ein Seven durchaus eine Alternative für mich, aber halt wegen seiner Radikalität nicht erste Wahl.

War mit meinem Speedster 2.2L Sauger auch immer sehr zufrieden. Habe ihn einzig deshalb verkauft, weil der Wunsch nach einem Turbo größer und größer wurde.

Habe mich auch nicht zwingend auf den YES! eingeschossen. Er gefällt mir nur halt sehr gut, aber generell bin ich offen für Alternativen.

Grüße,

Martin

Zitat:

Original geschrieben von limbodancer

Also an den Super Seven habe ich auch schon gedacht. Ein absolut feines Leichtgewicht. Nur dadurch halt auch ein bißchen radikal mit seinen Steckscheiben usw. Da sind Speedster und YES! mit ihrem Mindestmaß an Komfort doch noch etwas alltagstauglicher. Aber trotzdem wäre ein Seven durchaus eine Alternative für mich, aber halt wegen seiner Radikalität nicht erste Wahl.

Hat ein Yes-Roadster der ersten Serie überhaupt ein Dach? Bin mir da gerade gar nicht so sicher.

Was die Radikalität des Caterham angeht, muss ich sagen, dass das Dach und die Stecktüren ihre Aufgabe durchaus brauchbar erfüllen.

Natürlich gibt es Einschränkungen, so lässt sich ein wirklich kräftiger Regenschauer nur dann trocken überstehen, wenn das Fahrzeug dabei steht, was angesichts des Fahrverhaltens auf nassem Asphalt nebst Aquaplaning ohnehin ratsam wäre. Fährt man durch den Regen, kommt immer wieder etwas Wasser an den Seiten hoch in den Innenraum, aber auch das ist nicht wirklich dramatisch. Allerdings sollte man den Himmel immer im Auge behalten, da der Verdeckaufbau die eine oder andere Minute in Anspruch nimmt. Was den Platz angeht, da ist das S3-Chassis des Caterham in der Tat sehr auf Kante geschnitten, mir passt es mit nicht gerade zierlichen 1,85m wie angegossen, was sicher auch der Sitzwannenvertiefung geschuldet ist, ohne wäre es wirklich eng. Wer mehr Platz braucht, nimmt das SV-Chassis oder aber den CSR. Da findet dann auch ein 2m-Mann locker Platz drin. Die Sitze sind bequem, ein ausreichender Restfederungskomfort ist vorhanden. Ablagen und Kofferraum finden allerdings kaum statt, man muss sich halt irgendwie arangieren.

Die Fahrleistungen sind dafür über jeden Zweifel erhaben, schon die kleine Motorisierung (1,6ltr mit 125PS) macht den Sprint auf 100Km/h in knapp 6Sekunden, die größere 2,0ltr-Variante mit 175PS braucht dafür nur noch 4,5Sek, und was die Kurvenlage angeht, gehen einem schnell mal die Superlative aus, Begriffe wie agil und leichtfüssig lesen sich zwar gut, aber eigentlich muss man es selbst erfahren, in Worte ist das Erlebnis kaum zu fassen.

Und dann kämen wir wieder zur Preisfrage, wie groß das zur Verfügung stehende Budget denn ist.

Ich nehme aber mal an, wenn ein YES das Objekt Deiner Begierde ist oder war, kann das Budget nicht nur´n Appel und´n Ei sein.

Themenstarteram 3. November 2010 um 20:33

Zitat:

Original geschrieben von tomato

 

Die Fahrleistungen sind dafür über jeden Zweifel erhaben, schon die kleine Motorisierung (1,6ltr mit 125PS) macht den Sprint auf 100Km/h in knapp 6Sekunden, die größere 2,0ltr-Variante mit 175PS braucht dafür nur noch 4,5Sek, und was die Kurvenlage angeht, gehen einem schnell mal die Superlative aus, Begriffe wie agil und leichtfüssig lesen sich zwar gut, aber eigentlich muss man es selbst erfahren, in Worte ist das Erlebnis kaum zu fassen.

Klar, die Fahrleistungen sind schon beeindruckend. Bei diesem geringen Gewicht tut´s sicher schon ein 2.0i-16V für Fahrleitungen der Superlative. Da muss es gar nicht unbedingt ein Turbo sein.

Zitat:

Und dann kämen wir wieder zur Preisfrage, wie groß das zur Verfügung stehende Budget denn ist.

Ich nehme aber mal an, wenn ein YES das Objekt Deiner Begierde ist oder war, kann das Budget nicht nur´n Appel und´n Ei sein.

Also für einen YES der ersten Serie wird man schon so um die gut € 30.000,- auf den Tisch legen müssen.

Für einen Speedster Turbo bzw. Super Seven liegt mein Limit eher bei ca. € 20.000,- bis € 25.000,-

Denke, dass in diesem Bereich schon ein ordentliches Exemplar zu finden sein sollte.

Zitat:

Original geschrieben von limbodancer

Also für einen YES der ersten Serie wird man schon so um die gut € 30.000,- auf den Tisch legen müssen.

Für einen Speedster Turbo bzw. Super Seven liegt mein Limit eher bei ca. € 20.000,- bis € 25.000,-

Denke, dass in diesem Bereich schon ein ordentliches Exemplar zu finden sein sollte.

Warum der Unterschied im Budget?

Letztlich wären es immer, egal ob YES, Speedster (oder auch Elise) oder Caterham sowieso nur Spielzeuge mit eingeschränkter Alltagstauglichkeit.

Aber gut, ich kenn´ mich noch am ehesten im Bereich der Caterhams aus und da fängt es ab 20.000,- so langsam an mit brauchbaren Exemplaren. Allerdings wirst Du dafür beinahe ausschließlich die kleine 1,6ltr-Motorisierung (entweder Rover K-Serie oder Ford Sigma) finden (mit Glück vielleicht auch mal ein älteres Modell mit dem Opel C20XE).

Derzeit ist der Gebrauchtwagenmarkt bei den Händlern im Bereich um die 20.000,- bis 30.000,- € relativ gut bestückt, dafür gibt es aber immer nur die 1,6ltr-Motorisierung in verschiedenen Leistungsstufen.

Den aktuellen Ford-Duratec mit 2,0ltr und 175PS wirst Du erst ab knapp 40.000,- € bekommen und die interessante Zwischenlösung mit dem Vorgängermotor des Ford-Duratec (Rover K-Serie 1,8ltr mit 150-165PS) findet man derzeit gar nicht bei den Händlern.

Sucht man Caterhams bei den Privaten (Mobile, Autoscout...) dann sollte man sich schon auskennen und muss aufpassen wie ein Luchs. Da wird unter dem Namen Caterham so einiges angeboten, was damit nicht wirklich viel zu tun hat, dazu kommen ausländische Fahrzeuge, die in Deutschland kaum oder nur schwerlich eine Zulassung erhalten. Auf so ein Abenteuer sollte man sich nur nach tiefgehender Recherche einlassen. Das eine oder ander auf den ersten Blick fair aussehende Angebot scheint aber auch dabei zu sein.

Ich konzentriere mich hier deshalb so auf den Caterham, weil das eben das Modell ist, mit dem ich mich einigermaßen auskenne (und das mir deutlich am besten gefällt ;) ), was nicht heissen soll, dass es nicht auch auf dem Markt der Seven-Derivate einige sehr attraktive (aber leider auch nicht wirklich billigere) Modelle gibt.

Solltest Du Interesse haben, dann könnte ich einen Besuch bei einem der (leider nur wenige) Caterham-Händler dringend empfehlen, eine Probefahrt (verständlicherweise allerdings grundsätzlich mit Begleitung) wirst Du dort bestimmt bekommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Sag JA! zum YES! Roadster!?