ForumPflege anderer Bereiche
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflege anderer Bereiche
  6. Rückleuchten aufpolieren, Politur Mittel- Empfehlung?

Rückleuchten aufpolieren, Politur Mittel- Empfehlung?

Themenstarteram 28. Oktober 2018 um 1:09

Moinsen. Ganz einfach ;)

 

Ich suche für 2x im Jahr ein Poliermittel um die Rückleuchten aufzuwerten. Beim A6,Sind zweigeteilt, die äußeren sind viel frischer als die inneren, Sind sehr vergilbt mittlerweile..Ich habe eine gute Polier Maschine mal bekommen. Ich weiß ebenso das zb 3m super Poliermittel hat. Ich brauch das teure Zeug aber nicht,soll nicht zum Hauptberuf werden.

 

Also wer kann was empfehlen? Günstig dennoch gut um Scheinwerfer und Rückleuchten aufzupolieren. Wills auf die Maschine auftragen, vorher Ränder abkleben und los geht's. Nicht irgendwelche 2 Stunden vorher nachher Schmier Zeugs ;)

 

 

Danke.

Ähnliche Themen
59 Antworten

"Sehr vergilbt" bedeutet in jedem Fall schleifen, 2 Runden mit Nassschleifpapier 1000er und 2000er Körnung, danach Haftvermittler aufbringen und anschliessend in 2 Gängen lackieren mit einem guten 2K-Klarlack. Damit hat man wieder ein ordentliches Finish und vor allem UV-Schutz für längere Zeit. Bissl "rumpolieren" ist Pfusch und hält von zwölf bis mittag - kann man natürlich machen... Mittel der Wahl wäre in dieses Fall z.b. das Meguiar´s PlastX, bei stärkerer Verwitterung wird das aber so nix.

Themenstarteram 28. Oktober 2018 um 1:33

Das nenn ich mal klasse Antwort! Kurz, knapp, Feedback.. Top! Danke.

 

Schleifpapier wird besorgt.

Haftvermittler- Empfehlung welches? Als Spray? Wielange einwirken lassen bis es zum lackieren kommt?

 

2k klarlack- ebenso Empfehlung eines Produktes? Auch Sprayen richtig?

 

 

Doof gefragt...aber polieren ist für mich das was man darunter versteht, seis mit der Maschine oder nem Klotz. Ihre Art hört sich ebenso wohl effektiv an, aber ist für mich kein polieren sondern nur sprühen? Wird er davon dennoch aus Erfahrung frisch und durchsichtbar?

wenn du es einfach haben magst, dann google mal nach dem Colormatic-Set - da hast du alles dabei, was du brauchst. Ist zwar für die Scheinwerfer, geht aber für die Heckleuchten auch. Anleitung dafür gibts u.a. als Video auf youtube.

Mein Tip wäre, die Leuchten auszubauen - geht ja hinten meistens relativ simpel... das erspart das ganze Gekleister mit Abkleben usw...

Themenstarteram 28. Oktober 2018 um 1:45

Ja diese Sets kenne ich..hatte das von Presto schon 2x verwendet. Ist ok sag ich mal.

 

Hab jetzt ja die tolle Maschine Geschenk bekommen. Nur überall will jeder Geld machen mit den Produkten und meinen man bräuchte vom Marke X jeweils 3 poliermittel zum aufpolieren. Glaube das persönlich nicht;)

 

Deshalb..villeicht gibt es ja ein Mittel das reicht um es bisschen aufzupäpeln. Schleifen tu ich es davor mal, danke für den Tipp.

was für eine Maschine hast du denn? 3 Mittel? ich hab da ein paar mehr... ;)

Themenstarteram 28. Oktober 2018 um 9:15

Diese hier.

Screenshot_20181028-091325_eBay.jpg

Zitat:

@auto2402 schrieb am 28. Oktober 2018 um 09:15:58 Uhr:

Diese hier.

Autsch.

 

Mülltonne auf, „Maschine“ rein. Sorry, aber diese Maschine ist nicht zum polieren am Auto geeignet.

 

Die Rückleuchten würde ich wenn dann von Hand polieren, zB mit Meguiars Ultimate Compound. Mit einem harten Handpolierschwamm sollte da einiges möglich sein.

Hast du uns ein paar Bilder von den Rückleuchten?

Zitat:

@auto2402 schrieb am 28. Oktober 2018 um 09:15:58 Uhr:

Diese hier.

Doppelautsch.

Mit einer Rota und dem abgebildeten Lammfell-Pad ist die Rückleuchte ganz schnell kaputt!

Rotas haben großen cut + Lammfell hat auch großen cut, das erzeugt wärme und darauf reagiert Plastik recht ungnädig.

Entweder Handpolitur oder max. ne excenter, mit hartem Handpolierschwamm oder mittelhartem Schaumstoffpad. Das ganze mit Finishpolitur oder bei Hand mit der Ultimate Compound, schleifen brauchst auch nicht, das ist nur bei glas oder sehr stark vergilbten Frontscheinwerfern nötig.

Themenstarteram 28. Oktober 2018 um 12:38

Okay dann probier ich Meguiars Ultimate Compound mal aus.

 

Handschleifschwamm, hat da jemand eine Empfehlung? Will keinen der auseinanderfällt beim feste drücken und bisschen politur.

 

Auftragen der politur ohne vorher geschliffen oder gereinigt zu haben die Rückleuchten?

Zitat:

@auto2402 schrieb am 28. Oktober 2018 um 12:38:36 Uhr:

Okay dann probier ich Meguiars Ultimate Compound mal aus.

Handschleifschwamm, hat da jemand eine Empfehlung? Will keinen der auseinanderfällt beim feste drücken und bisschen politur.

Auftragen der politur ohne vorher geschliffen oder gereinigt zu haben die Rückleuchten?

Das hier wären die Passenden Schwämme: https://www.lupus-autopflege.de/Lupus-Handpolierschwamm-hart

reinigen musst/solltest du vorher schon, schleifen nicht.

Politur wird nicht aufgetragen, sie wird mit den Polierschwämmen durchgearbeitet.

Themenstarteram 28. Oktober 2018 um 13:10

Danke Ihnen.wird dann mal bestellt. Bevor ich nächste Woche nochmal bestelle;) da Versandkosten da ja extra sind.. haben sie noch etwas zu empfehlen?

Bilder der Rückleuchten wären mal ne Sache, damit man sehen kann was es braucht.

Themenstarteram 28. Oktober 2018 um 22:47

Sorry heute vergessen, hole ich nach!

Themenstarteram 30. Oktober 2018 um 20:20

Hier Bilder. Leider hats geregnet. Hoffe ihr sehr dennoch den Unterschied. Ist bei Sonne und Trockenheit sehr stark.

20181030_161630.jpg
20181030_161618.jpg
20181030_161612.jpg
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflege anderer Bereiche
  6. Rückleuchten aufpolieren, Politur Mittel- Empfehlung?