ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Risiko - Fahren mit abgelaufenem Tüv ?

Risiko - Fahren mit abgelaufenem Tüv ?

Themenstarteram 20. August 2004 um 16:03

Hallo zusammen,

mein Auto schafft nicht mehr den Tüv (bzw. es lohnt nicht mehr). Die Plakette ist im letzten Monat abgelaufen. Ich würde den Wagen noch gerne bis ca. Jahresende weiterfahren und in aller Ruhe nach einem Nachfolger suchen.

Laut Bußgeldkatalog kann mir offenbar nicht viel passieren. Da wirds erst ab 8 Monaten richtig teuer (+Punkte).

Wie sieht es mit der Versicherung aus im Falle eines Falles ?

Danke für Eure Antworten.

(PS: der Wagen ist übrigens kein fahrender Schrotthaufen, ich bin ja nicht lebensmüde, aber auf Grund des Alters 15 Jahre, lohnt da einfach nichts mehr und er rostet stark)

Ähnliche Themen
14 Antworten

Zitat:

Die Haftpflicht zahlt nicht wenn:

- das Fahrzeug nicht zu dem im Antrag angegebenen Zweck verwendet wird (z.B. wenn eine Vermietung des KFZ vorliegt),

- der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist,

- das Fahrzeug von einer nicht berechtigten Person geführt wird,

- das Fahrzeug erhebliche Sicherheitsmängel aufweist (z. B. kaputte Bremsen, abgefahrene Reifen, kein TÜV etc.),

- bei einem Unfall, mit Alkohol am Steuer, verlangen die Versicherer i. d. R. eine Beteiligung des Versicherungsnehmers.

Quelle

aha

und wenn die Polizei dich in ner Kontrolle rauswinkt,

das merkt, und dir eine "Postkarte" ausstellt à la:

"...innerhalb von 4 Werktagen mit nachgewiesener Hauptuntersuchung vorstellig werden..."

Da kann dann wohl auch nicht soviel passieren?

Wie ist das eigentlich mit der Teilnahme am Strassenverkehr?

Sicher kannst du dir vorstellen, daß die Versicherung bei einem

Unfall leistungsbefreit ist, oder?

Der TÜV ist wie ich glaube, nicht zum Spaß da.

Also schön, mal angenommen du fährst ein Kind an.

Querschnittsgelähmt,

Haftpflicht zahlt nicht,

du Privatinsolvenz...

dann ist ja alles in Butter!

Und alles wegen paar Euro, die nicht nur den Verkaufswert heben, sondern auch die legalen von den illegalen unterscheiden.

Falls du das nicht für nötig hälst, oder als Kavaliersdelikt reduzierst,...

Sorry, aber ich kann da nix gutheißen.

So nen Mist kannst du in Marokko oder Ägypten abziehen.

"letzter Monat abgelaufen": klar, passiert.

"würde gerne bis ca. Jahresende weiterfahren": vergiss es

möchtest du bei der Gelegenheit auch gerade keine Steuern zahlen?

Ich stimme UrQuattro voll zu!!

Kümmere Dich gefälligst um die TÜV-Plakette, sonst könnte das Böse ins Auge gehen!!

Deine Gedankenstränge sind kriminell und hochgradig verantwortungslos!!

Der TÜV wird schon seine Gründe haben, warum du die Reparaturen machen sollst, dass kannst du bestimmt nicht besser beurteilen!

"Haftpflicht zahlt nicht"

Genaugenommen ist das falsch, Haftpflicht zahlt immer, selbst wenn du betrunken fährst.

Nur holen sie sich das Geld die nächsten Jahre wieder, "Ratenzahlung" sozusagen.

na sicher.

wird notiert.

An der Stelle besonders wichtig, Scheidewege menschlicher Vernunft

mit Haarspalterei über Begriffe aus der Versicherungswelt zu beschliessen.

Sieh´s ein:

Leistungsfreiheit ist das Recht auf Verweigerung jedes Euros.

Soll er die paar Millionen aus der Socke ziehen, wenn

Menschen zu Schaden gekommen sind?

Mach lieber die Bremsen soweit Fit, Spachtel und Lack über den Rost und schau ob du eine Plakette bekommst, immer noch besser als ohne zu fahren!

Meinte das bloß als Anmerkung, nicht das es sich so anhört als wenn einem jemand der kein Geld hat und einen Unfall verursacht, der Geschädigte auf seinen Kosten sitzenbleibt. Die kriegt er immer erstattet.

Natürlich ist das Personenschäden erstmal hintergründig weils ne schlimme Sache ist, das ist schon klar.

Zitat:

mein Auto schafft nicht mehr den Tüv (bzw. es lohnt nicht mehr)

DAS ist für mich der Kern des Themas.

schafft oder lohnt nicht mehr?

Was denn jetzt?

ersteres ist wohl eher die Ausrede für letzteres, kann das sein?

An genau diesem Punkt trennt sich nunmal Spreu von Weizen.

Ich mein, ihm wirds piepegal sein, was Leute hier posten.

Er fährt ja doch "ohne", wetten?

Vielleicht entscheidet ja das Strassenverkehrsamt, daß es sich

für die Gemeinschaft der Verkehrsteilnehmer nicht mehr lohnt,

ihm weiterhin seine Fahrerlaubnis zu überlassen.

Seine Einstellung schafft nicht mehr den TÜV (bzw. es lohnt nicht mehr).

 

"Die unbequemste Art der Fortbewegung ist das In-sich-Gehen." (Robert Lemke)

Alles selbsternannte KFZ-Spezi´s.

Genaugenommen hast auch Du Unrecht. Die Haftpflichtversicherung zahlt eben nicht immer. Geb Dir noch ne Chance:-)

Wenn schon Ratschläge, dann die richtigen.

 

Zitat:

Original geschrieben von AR147

"Haftpflicht zahlt nicht"

Genaugenommen ist das falsch, Haftpflicht zahlt immer, selbst wenn du betrunken fährst.

Nur holen sie sich das Geld die nächsten Jahre wieder, "Ratenzahlung" sozusagen.

am 30. August 2004 um 21:38

Zitat:

Original geschrieben von estupendo156

Alles selbsternannte KFZ-Spezi´s.

Genaugenommen hast auch Du Unrecht. Die Haftpflichtversicherung zahlt eben nicht immer. Geb Dir noch ne Chance:-)

Wenn schon Ratschläge, dann die richtigen.

 

*lol*

"Noch ne Chance"?

Öhem - geht schon klar ;)

@ar147: Im Grunde und den allermeisten Fällen isses richtig :)

@Urquattro: Du oller selbsternannter Spezi ;)

Na dann schieße mal los, wenn Du schon so viel Ahnung hast.

Will mehr zu Lachen haben.

 

Zitat:

Original geschrieben von Schreddi

*lol*

"Noch ne Chance"?

Öhem - geht schon klar ;)

@ar147: Im Grunde und den allermeisten Fällen isses richtig :)

@Urquattro: Du oller selbsternannter Spezi ;)

...anscheinend ein Versicherungsfachwirt, der so viel Zeit hat, dass er hier stundenlang leere Worthülsen verschiessen muss, damit er die Zeit wohl rum bekommt!

Wie schon erwähnt wurde: Wenn Du so mit Deinen Kunden umgehst, dann gute Nacht...

Zitat:

Original geschrieben von Lexmaul23

...anscheinend ein Versicherungsfachwirt, der so viel Zeit hat, dass er hier stundenlang leere Worthülsen verschiessen muss, damit er die Zeit wohl rum bekommt!

Wie schon erwähnt wurde: Wenn Du so mit Deinen Kunden umgehst, dann gute Nacht... [/QUOT

E]

 

--------------------------------------------------------

 

Bingo !

Wo nix läuft , läuft wenigstens der Computer .

Eben dann rück schon raus mit deinem grenzenlosen Wissen! HP zahlt nicht ?

Das wäre mir neu.

Dann werden wir ja sehen ob dein Nickname

aus Latein oder aus Spanisch abgeleitet ist

*auchgescheittu*

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Risiko - Fahren mit abgelaufenem Tüv ?