ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Ratlosigkeit bei der Autosuche.. bis 4500€

Ratlosigkeit bei der Autosuche.. bis 4500€

Themenstarteram 13. März 2016 um 17:15

Guten Tag zusammen,

Ich brauche recht dringend ein neues Auto. Mein Yaris (Diesel) hat sich verabschiedet.

Zum Fahrverhalten:

16km Arbeitsweg, davon 12km Autobahn. Einmal im Monat 400km Autobahn am Wochenende.

An warmen Tagen (6-7 Monate im Jahr fahre ich aber überwiegend mit dem Fahrrad zur Arbeit).

Ab September mach ich den Arbeitsweg dann mit Bus und Bahn.

Effektiv fahre ich also nur noch 6000km pro Jahr. Aber das meiste eben Autobahn.

Welches Auto es werden soll, da bin ich recht offen. Brauche auf jeden Fall genug Leistung. Der 75PS Yaris hat bis 130 gut beschleunigt und war bis auf die knapp 300€ Steuern sehr günstig.

Was könnt ihr bis 4500€ empfehlen?

Bei Benzinern wären glaube ich mindestens 100ps und max ~7Liter angebracht.

Nett wäre ein Tempomat :)

Gesucht wird im Raum Stuttgart.

Vielen Dank schon mal

Habe einige Minis mit um die 150000km gefunden, zwei davon mit Baujahr Ende 2004, wegen dem Getriebe und der Servo. Ist der kleine zu empfehlen?

Ähnliche Themen
13 Antworten

Zitat:

@Rudbass schrieb am 13. März 2016 um 17:15:28 Uhr:

Habe einige Minis mit um die 150000km gefunden, zwei davon mit Baujahr Ende 2004, wegen dem Getriebe und der Servo. Ist der kleine zu empfehlen?

Nein, die alten machen oft Probleme.

Ford Fiesta MK6 oder MK7,

den MK6 wirst du für dein Budget mit voller Hütte wenigen Kilometern und nettem 1.6er 100PS Motor bekommen, ist ein insgesamt gutes, solides Auto, mit Fahrleistungen über deinem Yaris.

Der MK7 fällt mit den schwächeren Motoren in dein Budget, dafür hast du dann das deutlich neuere Auto, vermutlich aber mit etwas mehr Laufleistung auf dem Konto, weniger Ausstattung und nur 60 oder 80PS, vor allem der 60er liegt laut Datenblatt deutlich hinter deinem Yaris, der 80er nimmt sich wenig zu deinem alten Yaris. Mit ganz viel Glück findest du vielleicht einen 1.4er mit 96PS, welcher dann optimal sein dürfte, aber wahrscheinlich zu teuer.

Den Tempomat kannst du übrigens für ein paar Hundert Euro nachrüsten lassen ;)

Zum Mini wirst Du hier wenig Unterstützung finden, besser im Mini-Unterforum nachfragen. Anfangs war das Midland-Getriebe oft schadhaft, ab 07/04 wurde auf Getrag gewechselt. Von daher müsste z.B. dieser Cooper passen. Ansonsten geht bei denen auch nicht mehr kaputt als bei anderen älteren Kleinwagen, anständige Pflege vorausgesetzt.

Standardtipp wäre ein Astra, wie gewünscht mit etwas Schmackes und Tempomat.

Recht solid, nicht ganz 100PS und ohne ACC, dafür wesentlich jünger als die anderen beiden wäre noch der Daihatsu Sirion.

Abgesehen von den 400km einmal im Monat. Die 12km Autobahn hast du auch mit einen smart nach spätestens 10 Minuten hinter dir. Wofür brauchst du bei Benziner mindestens 100ps? Jeder Benziner mit 75ps reicht aus um auf der Autobahn mit 120 mitzuschwimmen.

Themenstarteram 14. März 2016 um 16:04

Dann schaue ich mal, vielleicht kann ich noch ein paar Hundert locker machen. Der Mini, welchen du gefunden hast, sieht echt gut aus. Und man kann ja auch noch handeln ;)

Irgendwas mache ich bei der Suche nach einem Fiesta MK6 falsch. Ich finde nur welche mit um die 170000km..

Wieso 100PS? Habe einen 75PS Peugeout zur Probe gefahren und ab 80 geht da ja absolut gar nichts mehr! Ich bin nicht PS vernarrt, aber es gibt viele untermotorisierte Fahrzeuge auf dem Markt..

Der Daihatsu klingt nett, aber irgendwie ist das nichts für mich.

Eigentlich würde auch ein Diesel gehen, aber der müsste zur vergleichbaren Benziner Variante dementsprechend weniger verbrauchen um die Steuern und die Versicherung zu rechtfertigen.

Zitat:

@Rudbass schrieb am 14. März 2016 um 16:04:43 Uhr:

Irgendwas mache ich bei der Suche nach einem Fiesta MK6 falsch. Ich finde nur welche mit um die 170000km.

Mit welchen Kritierien suchst Du denn? Schau mal hier: http://suchen.mobile.de/.../search.html?...

Wie wäre es mit dem: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Such mal nach Mitsubishi Colt, Mazda 2 und falls du mit dem Yaris zufrieden warst auch nach Yaris ab 85PS.

Moin,

Einen Diesel wirst du auf so kurzer Strecke kaputtfahren - der kommt ja quasi nie wirklich auf Betriebstemperatur, umd bei 6000 km im Jahr wird der sich auch kaum rechnen, wenn man objektiv rechnet - bliebe im Zweifel nur die Motorcharakteristik.

Nunja ... ein Mini I ist nicht das beste Stück Qualität und im Alter pflegebedürftig. Aber er fällt halt auch nicht direkt auseinander. Die Sache mit dem Getriebe als sehr teurem Problemfall wurde erwähnt, man kann damit ansonsten leben. Bei der Bewertung der Motorleistung musst du das Gewicht mit berücksichtigen - 75-90 PS in einem Klein- oder Kleinstwagen lassen sich bis 120/130 ganz gut fahren - man muss den Motor halt drehen und nicht bei 2500 schalten. Der 75 PS Yaris Diesel ist da nicht so das Paradebeispiel, da diese Variante noch eher drehfaul und lethargisch wirkt - das Getriebe ist zudem unpassend übereetzt - die 90 PS Variante ist merklich lebendiger. Da wirst du wohl etwas ausprobieren müssen, welches Modell und welche Motorisierung zu dir passt - z.B. sind viele Citroen recht kurz übersetzt, wirken dadurch quirlig und lebendig, der Nachteil auf der Autobahn - sie drehen dann halt sehr hoch, was nerven kann und Sprit kostet.

Was dir davon dann gefällt musst du selbst rausfinden.

MfG Kester

Themenstarteram 15. März 2016 um 20:32

Wie verhält es sich denn beim Fiesta mit der Übersetzung?

 

Okay gut, und weiß jemand welche Hersteller "vernünftig" übersetzte Getriebe in ihre kleinen Modelle einbauen?

 

Der Mini ist mir vor der Nase weggeschnappt worden..

 

Ich habe auch keine Angst hier und da Geld für Reparaturen auszugeben. Es sollten halt bloß die teuren Bauteile nicht all zu schnell den Geist aufgeben. ;)

Zitat:

@Rudbass schrieb am 15. März 2016 um 20:32:06 Uhr:

Okay gut, und weiß jemand welche Hersteller "vernünftig" übersetzte Getriebe in ihre kleinen Modelle einbauen?

Yaris ab 99PS, Fiat Punto ab 95PS (und der größere Bravo immer) haben 6-Gang Getriebe.

Moin,

Ich finde den 80 PS Fiesta völlig in Ordnung. Aber ob es dir reicht - musst du einfach ausprobieren. Die meisten Fahrzeuge haben haltbare Getriebe - ob eines deiner Wahl Probleme macht, kannst du schnell er Suche rausfinden ;)

Nun - jedes Auto hat so seine Schwachstellen - dir nun alle zu nennen, würde etwas weit gehen. Such dir zuerst mal etwas aus, dann kann man gezielter Helfen.

MFG Kester

Zitat:

@Rudbass schrieb am 14. März 2016 um 16:04:43 Uhr:

 

Irgendwas mache ich bei der Suche nach einem Fiesta MK6 falsch. Ich finde nur welche mit um die 170000km..

Normalerweise waere ich bei so einer Laufleistung auch skeptisch. Aber manchmal kann man auch positive Ueberraschungen erleben wie bei diesem:

Fiesta Mk6 1.25 3tg dunkelblau

Neue ZKD.

ZR und Wapu frisch gewechselt.

Neue Kupplung.

Kompletter Service.

8fach bereift.

Gute Ausstattung mit Klima, Servo, ZV, NSW.

Moderner Durateq-Motor, dessen 75 PS bei 1100 kg Fahrzeuggewicht auch fuer die AB reichen. 0 - 100 km/h knapp 14 sec., Vmax etwas ueber 160 km/h, Verbrauch um 7,5 l im gemischten Betrieb.

Der Anbieter hat nur sehr wenige Fzg. und scheint in erster Linie Werkstatt zu sein.

Den Preis finde ich ausgesprochen fair, ich wuerde sogar sagen, eines der besten Angebote in dieser Preisklasse.

Fuer den wuerde ich auch die etwas weitere Reise (ca. 150 km) in Kauf nehmen.

 

 

Themenstarteram 20. März 2016 um 12:18

Habe die letzten Tage 3 Autos angeschaut.

Ein Mazda 3. Der war vom Zustand sehr gepflegt, hat mir aber im Ganzen nicht gefallen. Also Lenkung, Schaltung und Gasannahme, waren komisch. Und weiß nicht ob ich mich damit anfreunden könnte.

 

Und einen Fiesta von einem Freund habe ich angeschaut und Probe gefahren. Die 80PS sind ok, aber auch nicht mehr. Außerdem müsste ich auf das Auto noch warten, da er noch ein paar Sachen machen muss und es auch noch 1 Monat braucht.

 

Und als letztes habe ich noch einen Mini angeschaut und muss sagen, der ist am Besten. Wirkt viel hochwertiger und fährt sich auch besser. Außerdem ist das die 116PS Variante.

Da wird der TÜV jetzt frisch gemacht und dann kaufe ich den denke ich.

 

Ich mach dann wegen Fragen bezüglich des Mini einen Thread in besagtem Unterforum auf.

 

Ich danke euch auf jeden Fall, weil ich mich nun guten Gewissens für das Auto entscheiden kann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Ratlosigkeit bei der Autosuche.. bis 4500€