ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Purer Zufall oder doch alles Bestimmung?

Purer Zufall oder doch alles Bestimmung?

Themenstarteram 1. März 2004 um 12:54

Hallo Leute,

habe mir mal Gedanken darüber gemacht, warum der ein oder andere Unfall hat passieren müssen.

Letzten Samstag passierte bei uns ein Unfall, bei dem ein PKW-Fahrer in einer Kurve in eine Fußgängergruppe fuhr. Eine tot, zwei Schwer- und eine leicht verletzt. Der PKW-Fahrer blieb unverletzt. Unfallursache vermutlich Übermüdung.

Warum kam der PKW nicht eine Minute früher oder später? Warum gingen die Leute nicht auf der anderen Seite oder warum waren die gerade zu dieser Zeit an diesem Ort?

Ist es euch nicht schon mal passiert, das ihr etliche km hinter einem Schleicher fährt und immer dann, wenn es übersichtlich wurde, ist Gegenverkehr gekommen. Hätte man sich vorher getraut, hätte man getrost in den unübersichtlichen Kurven überholen können. Aber nee, gerade dort wo es frei wird kommt einem einer entgegen.

Oder anderes Beispiel: Verkehrsberuhigter Bereich. Die ganze Zeit kommt kein Auto. Just, in dem Moment wo einmal(!) ein Ball zur Straße rollt und ein Kind hinterher läuft, kommt ein Auto. Schon oft genug bei uns vor der "Haustür" passiert. Zwar ist bis jetzt noch was was passiert aber warum geschieht so was ausgerechnet in diesen Momenten ?

Weiteres Beispiel: Man fährt eine weit übersehbare Straße. Man ist so gut wie alleine unterwegs. Just, in dem Moment, in dem man an einem parkenden Auto vorbei möchte, kommt aus einer Seitenstraße ein weiterer PKW in den Gegenverkehr, sodaß man voll in die Eisen muß.

Probiert mal mit zwei Personen, jeweils einen Ball sich so zuzuwerfen, das sich diese an einem festgelegten Punkt treffen. Nicht vorher nicht nachher. Das klappt erstmal vermutlich nie. Im Straßenverkehr mit PKW´s etc schon. Warum?

Es gibt viele weitere Beispiele die ich aber euch überlassen wollte. Was ist euch schon mal ominöses, schicksalhaftes im Straßenverkehr passiert, wo man sich nur noch fragen konnte: "Warum,- warum ausgerechnet jetzt?"

Gruß,

Mario, der sich wohl zuviele Fragen stellt. ;)

Ähnliche Themen
18 Antworten

Es ist genauso wie Du sagtst. Vieles ist nicht erklärbar und hängt mit der fehlenden Fahrerfahrung der Kübelböcks & Co. zusammen. Gewisse Gefahren "riechst" Du als erfahrener "Driver".

Neulenker fehlen eben diese Begabungen. Kommt dazu, dass man mit einem gemütlichen Amifass anders unterwegs ist wie mit einem japanischen kleinen Flitzer.

Andy

Final Destination ;)

Nein, nur solche Ereignisse hinterlassen "Spuren" im Gedächtnis. Das erzeugt Berührung.

Das geschieht relativ statistisch. Denn warum habe ich keinen Fußgänger umgemäht, als ich den Randstein küsste? Warum machte der parkende Wagen nicht die Tür auf, als ich auf diese bei spiegelglatter Fahrbahn zurutschte? Wieso ist mir noch nie ein Ball vors Auto gefallen, aber wieso habe ich 25 cm hinter einem Auto (also fast rechts neben dem Wagen) die Blitzanlage für die Ampel ausgelößt? Wieso ist der Diesel von meinem Freund kurz vor der Haustür verreckt und nicht am Startpunkt, 60 km entfernt? ....

Das kann man immer weiter machen. Nicht alles ist vorhergesehen, vorhersebar, Schicksal, aber auch nicht alles ist Zufall oder Pech. Mich erinnert das an den Akademikerwitz, der eigentlich so garkein Witz ist:

Look, my new designed random generator! - Oh, what a suprise! And what did you get? - 9999999. Nice result. - Is this realy RANDOM? - That's the problem with RANDOM, you never know when you got it!.

 

Ganz so ist das nicht, denn Random verteilt sich bei Zahlen auf alles. So ist die Definition. Nur nutzt die nichts, wenn es belibieg zwischen 1 und 10 sein soll. Und bitte behaupte jetzt keiner, sein Heimcomputer könnte Zufallszahlen generieren. Logische Maschinen können das nicht so einfach.

Zurück zum Thema, wo der Zusammenhang ist: So schwierig es ist Zufallszahlen zwischen x und y zu generieren, so schwierig ist es komplexe Systeme zu verstehen. Denn wo ist bei einem Auto x und wo y in den Ereignissen? welches ist ereignis x, welches x+1 und welches das letzte y? welche sind davon fast gänzlich unwarscheinlich, wie daß der PKW 10 Meter in die Höhe fliegt (ein ganz normaler PKW bei normalem Wetter)?

Wie will ein Wesen das auswerten, das nach Richtlinien, Datum und Uhrzeit, abergläubischen Zahlen, extremen und auch der Masse strebt? Mit Wünschelruten durch die gegend jagt und über Geschmack und Farben streitet? Parteien wählt, obwohl Politik scheiße ist und Sportidole, die andere besiegen und beherschen toll sind? Geld man haben will, mit niemand teilen will, aber ständig nach dem Staat schreit? Immer das behauptet, was ein Windbeutel schon erfunden hat und immer einem schlauen Kopf hinterherrennt? Als stolzer Bürger der Demokratie, der eigenen Mündigkeit und souveränität?

Man kann ja Harald Lesch auf BR angucken und sich dann fragen, was Zufall ist. Oder sich einfach damit abfinden, daß soviele Menschen mit sovielen interaktionen zwischeneinander viele Ereignisse erzeugen - die wir registrieren. Und so wie die einen von Schicksal sprechen, ist jeder seines Schicksals Schmied. Doch die Statistik kann man nicht alleine biegen.

Mathematik hin......

 

... Zufall her......

Ich fuhr eines nachts auf´ner Landstrasse, munter mit meiner Freundin am erzählen, mit ca. 90 durch die Lande.

Von hinten nähert sich mit hohen Tempo ein Pkw aus japanischer Produktion (DE-Licht, ABS und all diese High-Tech leckereien).

Der Japs kracht mit ca. 130 an mir vorbei, schaltet Sekunden später das Fernlicht an und geht voll in die Eisen..........

Das ABS ermöglicht ihm einen Ausweichhaken........

Auf der Mittelinie der Fahrbahn schob ein volltrunkener alter Mann sein Fahrrad nach Hause.

Ich bin heute noch froh über den High-Tech-Raser.

Hätte er mich nicht überholt, hätte es sicher einen toten gegeben.....

Ich bin mir absolut sicher, daß ich den alten Mann

zu spät oder garnicht wahrgenommen hätte.

Der Japs-Fahrer verschwand, wir brachten den Mann und sein Rad nach Hause.........

Ich wollte vermeiden das der nächste Pkw sein letzter wird.

Neumann

Themenstarteram 1. März 2004 um 14:51

Re: Mathematik hin......

 

Zitat:

Original geschrieben von Neumann

... Der Japs-Fahrer verschwand, wir brachten den Mann und sein Rad nach Hause.........

Ich wollte vermeiden das der nächste Pkw sein letzter wird.

Neumann

Hut ab!

@ Neumann, also mir wird dabei echt etwas gruselig. Glück gehabt und "Alle Achtung".

Oder ist etwa doch alles kein Zufall..

Übrigens kann es auch den erfahrensten Fahrer mal erwischen. Hat doch bestimmt jeder schonmal erlebt und sich danach gefragt : Mann wie konntest du nur...

Medikit

Murphy's Law!

Meine Güte, was habt Ihr den geraucht ?

Ist jetzt hier freies Brainstorming angesagt.

Gruß Helmut

Ich rauche seit einem Monat garnicht mehr ;-)).

 

Mein Nachbar - beherzter Käferfahrer - fat einen im Kreisverkehr fast erwischt. Der lag da. Hab im Kreisverkehrinneren (bewachsen), der rest auf der Fahrbahn. Der war nicht besoffen, sondern von Jugendlichen verprügelt da hingelegt worden...

Das ist sogesehen kein Zufall, haben doch Leute beschlossen ihn da hin zu legen, aber warum er, und wieso ist mein Nachbar der gewesen, der ihn fast überfahren hat und die Behörden geholt hat?

Grübel, Grübel....

Hey cbozler,

wenn ich Deinen Text lese, kann ich gar nicht glauben, daß Du Nichtraucher bist.

Gruß Helmut

Das sind alles Dinge für die es absolut keine logische, rationale Erklärung gibt. Ob man es als Schicksal oder Zufall definiert ist einzig und allein menschliche Auslegungsache. Andererseits realisiert man Abläufe bei denen alles reibungslos verläuft gar nicht. Niemand fragt sich, wieso jetzt kein Hubschrauber auf das Kind im Sandkasten stürzt. Nur wenn es passiert, wird sowas hinterfragt. Hier ist die ganze Zeit nur von Unfällen die Rede, mich beschäftigen aber auch Zufälle anderer Natur, wie z.B. folgendes: Ich komme aus dem Süden Deutschlands und hab mir meine Karre aus dem hohen Norden geholt. Mein jetziger Kumpel den ich zu der Zeit noch nicht kannte, hat sich auch einen Wagen von ein und demselben Besitzer geholt und nun sind die Kisten wieder hier vereint. Der Vorbesitzer meiner Karre hatte mir damals beim Kauf ein Foto gezeigt, auf dem beide Wagen gemeinsam abgebildet sind, nun haben wir ebenfalls so´n Foto mit beiden Karren geschossen. Wie kann es angehen dass wir völlig unabhängig voneinander handeln und dass dabei sowas zustande kommt? Ist dass nicht sonderbar? Oder noch ein Fall: Als ich meinen Wagen kaufte erzählte mir der Vorbesitzer was von einem anderen Typen aus einer anderen Ecke/Stadt, der noch Ersatzteile für meine Karre hatte. Er gab mir die Telefonnummer und ich hab sie verloren. Nach ein paar Monaten entdeckte ich beim Stöbern in alten Magazinen eine Anzeige, in der Teile für meinen Wagen angeboten wurden. Als ich dort anrief stellte sich heraus, dass es sich dabei genau um den Typen handelte, den mir der Vorbesitzer genannt hatte. Ist das ein Zufall oder Bestimmung? Die Hefte waren immerhin zwei oder drei Jahre alt. Ich glaube solche Geschehnisse lassen sich in keiner mathematischen Formel darstellen oder mit einfachen Erklärungen zusammenfassen, wenn überhaupt. Ich glaube zwar nicht an Gott, aber an Übernatürliches mittlerweile schon.

Wie das Leben so spielt......

 

Zitat:

Original geschrieben von Airgrabber

Ich glaube zwar nicht an Gott, aber an Übernatürliches mittlerweile schon.

Meiner einer hat ´ne Freundin (nicht zu fassen),

Geboren am 19.8.19xx.

Nachdem wir circa ein halbes Jahr zusammen waren, begegnete uns auf einer Bundesstraße ein Chevy Caprice Station.

Uns beiden fielen fast die Augen raus..... und im anschließenden Gespräch über den Brocken wurde klar, daß wir beide von so einem Karren träumten.

Letzten Sommer haben wir eine Caprice-Station-Baustelle gekauft.

Erstzulassung am 19.8.87 !!! Fragen ??

Mein Motorrad hatte als ich es kaufte das Kennzeichen NOM-KE 19.

Ein vor circa einem Jahr gekauftes Zweitmotorrad hatte beim Vorbesitzer die Nummer BS-E 19.

Ein vor 4 Wochen als Teileträger dazugekauftes Motorrad gleichen Typs wurde erstmalig zugelassen am: ????????

Na ??????

Genau....... 19.8.1976......

Irgendwelche Fragen ????

Neumann

da sieht man es mal wieder:

wenn ich auf´n Amitreffen so gegen mittach eintrudel und nicht nur die Car´s vollgetankt sind baut man sich ja so sein Bild über den gemeinen Amicardriver auf, und auch mein Bekanntenkreis tut dies, was es mir mit meiner Leidenschaft für Amis und begleitung zu den Treffen zu finden nicht gerade einfach macht.

Aber ich sehe man darf sich einfach nicht so schnell eine feste Meinung machen, aber vieleicht bin ich ja nur auf den falschen Treffen...;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Purer Zufall oder doch alles Bestimmung?