ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. PROCON Lackveredelung - CarVice München

PROCON Lackveredelung - CarVice München

Themenstarteram 3. Juni 2009 um 11:12

Hallo zusammen,

als nun seit zwei Wochen stolzen Besitzer eines 8K bin ich am überlegen, meinem fahrbaren Untersatz eine professionelle Lackveredelung zu spendieren.

Hat jemand bereits Erfahrungen mit PROCON bzw. vielleicht auch mit der Firma CarVice in München gemacht? Wäre wirklich sehr interessant, denn ich möchte natürlich nicht einfach so viel Geld zum Fenster rauswerfen.

Viel mehr hier im Forum liest man ja über DiTEC, jedoch stört mich hier der regelmäßige Aufwand zur Nachbesserung, um die Garantie nicht zu verlieren.

Beste Antwort im Thema
am 4. Juni 2009 um 7:10

Hallo,

ich bin selber Aufbereiter und betreibe eine Spot-Repair.

Ich persönlich halte nichts von Produkten wo der Kunde mit einem Servicevertrag gebunden wird und deutliche jährliche Wartungskosten entstehen.

Über Procon gibt es wie über jedes Produkt geteilte Meinungen und meiner Meinung nach kann man sein Auto günstiger und nicht schlechter Versiegeln.

Aber das ist meine Meinung, ich möchte nicht abraten, nur sollte man sich über die tatsächlichen und die Folgekosten genauestens informieren.

Wie gesagt, ich halte nichts von Kundenbindung, wenn der Kunde sein Fahrzeug nicht mehr zu mir bringen möchte, soll er das frei Entscheiden können und nicht Vertraglich an mich gebunden sein.

17 weitere Antworten
17 Antworten
am 4. Juni 2009 um 7:10

Hallo,

ich bin selber Aufbereiter und betreibe eine Spot-Repair.

Ich persönlich halte nichts von Produkten wo der Kunde mit einem Servicevertrag gebunden wird und deutliche jährliche Wartungskosten entstehen.

Über Procon gibt es wie über jedes Produkt geteilte Meinungen und meiner Meinung nach kann man sein Auto günstiger und nicht schlechter Versiegeln.

Aber das ist meine Meinung, ich möchte nicht abraten, nur sollte man sich über die tatsächlichen und die Folgekosten genauestens informieren.

Wie gesagt, ich halte nichts von Kundenbindung, wenn der Kunde sein Fahrzeug nicht mehr zu mir bringen möchte, soll er das frei Entscheiden können und nicht Vertraglich an mich gebunden sein.

Themenstarteram 4. Juni 2009 um 10:08

Zitat:

Original geschrieben von Lakky

Hallo,

ich bin selber Aufbereiter und betreibe eine Spot-Repair.

Ich persönlich halte nichts von Produkten wo der Kunde mit einem Servicevertrag gebunden wird und deutliche jährliche Wartungskosten entstehen.

Über Procon gibt es wie über jedes Produkt geteilte Meinungen und meiner Meinung nach kann man sein Auto günstiger und nicht schlechter Versiegeln.

Aber das ist meine Meinung, ich möchte nicht abraten, nur sollte man sich über die tatsächlichen und die Folgekosten genauestens informieren.

Wie gesagt, ich halte nichts von Kundenbindung, wenn der Kunde sein Fahrzeug nicht mehr zu mir bringen möchte, soll er das frei Entscheiden können und nicht Vertraglich an mich gebunden sein.

Hi, hab mittlerweile Preise und Garantiebestimmungen erhalten und muss für mich erst einmal feststellen, dass dies nix für mich ist - dann lege ich doch lieber wieder selbst Hand an ;)

Wo bereitest Du Fahrzeuge auf, wenn ich hier überhaupt fragen darf?

am 4. Juni 2009 um 12:38

Hallo,

es gibt doch nichts über die eigene Handarbeit:D

Ich bin in Oberammergau

am 5. Juni 2009 um 20:24

Wie sehen denn die Preise und Garantiebestimmungen aus?

Themenstarteram 5. Juni 2009 um 22:48

So, habe mal einfach eine unverbindliche Anfrage gestellt - mir gings vor allem um die Garantiebedingungen bei PROCON, da leider hierüber im Netz nichts zu finden war.

Also, preislich würde die für meinen 8K € 480,- veranschlagen. Hinzuzurechnen wären noch nötige Vorarbeiten zur Lackaufbereitung, damit - O-Ton - der bestmöglichste Lackzustand konserviert wird.

Preis? Das kann grob nur bei einer Vor-Ort-Besichtigung genannt werden - irgendwie auch klar ;)

Hab für Euch einmal die Garantiebestimmungen für eine PROCON-Lackveredelung angehängt - sieht so ähnlich aus wie bei DiTEC - daher für mich erst einmal uninteressant. Vor allem auch darum, weil ich bislang niemanden mit Langzeiterfahrung und möglichen Zusatzkosten über die Jahre hinweg gefunden habe.

Ich werde es jetzt erst einmal mit LG versuchen - hier gibt es ja massenhaft Feedback dazu :D

Ich halte diese 'Warnungsaktion' (wenn man sich mal alle Deine Beiträge ansieht) auch für juristisch bedenklich ... über das Fahrzeug bist Du auch eindeutig identifizierbar ... ich würde den Kram ganz schnell wieder löschen lassen, bevor die Abmahnung ins Haus flattert.

Und das rate ich mit vollem Verständnis für Deinen Frust und Ärger ...

Gruss,

Celsi

DANKE !°

Moin,

Ich habe zwei Beiträge entfernt.

MFG Kester

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. PROCON Lackveredelung - CarVice München