ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Pkw gekauft - komm Ich mit den Rechnungen hin ?

Pkw gekauft - komm Ich mit den Rechnungen hin ?

Themenstarteram 22. April 2018 um 19:24

Guten Tag,

ich habe mir letze Woche ein Pkw auf Finanzierung gekauft und bin momentam am überlegen ob es bei meinem Gehalt genug Platz gibt und ob es wirklich sinn macht.

Zu mir ; 24 Jahre, Führerschein seid 7 Jahren

Monatlicher Verdienst schwankt zwischen 1300 und 1400 .-

Miete muss Ich nicht zahlen, aufgrund von gutem verhältniss zum Chef seid 5 Jahren in einer Wohnung von Ihm.

Für Lebensmittel zahle Ich 100 Euro maximal Monatlich

Mein Monatlicher Arbeitsweg beträgt 336 Km, mit freizeit einberechnet tanke Ich monatlich 50 .-

Ich bin Raucher, kaufe aber meistens nur durch Trinkgeld ( rechne tzm 180 .- maximal monatlich )

- Kein Alkohol, Haustiere oder Kostspieligen Hobbys -

Gekauft habe Ich einen BMW 318I aus 2009 0005/ALD

Für den Wagen zahle Ich :

KFZSteuern - 84 .- Jährlich

TK mit selbstbeteiligung von 250.- - 169,51 .- vierteljährlich

Finanzierung ; 1500 Bar -

01. Rate zum 01.06 - 222 .- danach 139.50 á 47 Monate

( Habe die Option den Vertrag später hoch zu setzen, falls ich merke das genug Geld am ende des Monats übrig ist )

+ Im Vertrag mit inbegriffen ist auch eine Versicherung für Arbeitslosigkeit/unfäigkeit so wie auch sterbefall und 12 Monate Garantie auf jegliche Mängel außer Elektronik.

So wie ich alles rechne habe ich am Monatsende 684,50 übrig

meine Fragen lauten

01. Kommt meine Rechnung in etwa hin

02. Wieviel sollte Ich mindestens monatlich bei seite legen, für eventuelle KFZ reperaturen und Notlagen

Ich würde mich über eure Antworten freuen

MfG

 

Beste Antwort im Thema

Man kann in einer Diskussion nur unter bestimmten Voraussetzungen helfen, die erste Voraussetzung ist, dass man die Fragen, Nöte und Probleme versteht. Dazu muss es in einem verständlichen Deutsch geschrieben sein, auch wenn du es mit vorurteilsbeladen wie du bist als Rassismus auslegen wirst. Der zweite und elementare Punkt ist die Bereitschaft des fragenden Benutzers sich helfen zu lassen und nicht nur eine Bestätigung für seine Entscheidung zu fordern.

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Nachdem du das Fahrzeug bereits erworben hast ist die Rechnung etwas spät. Auffällig ist erneut, dass man angeblich einen in Relation zum Einkommen sehr hohen Überschuss pro Monat haben möchte, aber dennoch keine Ersparnisse hat.

Es scheinen also nicht alle Karten auf dem Tisch zu liegen und es fehlen noch Versicherungen, Kleidung und andere Lebenshaltungskosten wie Mobiltelefon oder Nebenkosten in dieser Rechnung. Ich würde mir auf Grund dieser Punkte keine seriöse Beurteilung zutrauen.

Nachtrag: Gerade habe ich die Vorgeschichte des ganzen gelesen und muss sagen, es ist absolut hanebüchen und eigentlich hätte ich mir die Antwort sparen können.

Warum finanziert man sich ein 9 Jahre altes Auto für 4 Jahre?

 

Du kommst hin mit deiner Rechnung, zum jetzigen Zeitpunkt. Was passiert in 1-4 Jahren, wenn dein Chef dich aus der Wohnung rausschmeißt? Da hast du keine Rücklagen mehr. Dann war es eine schlechte Entscheidung, aber kann ja auch so bleiben ;)

 

Sag mal wie viel hat der Spaß gesamt gekostet bzw. Wie viele km hat das Fahrzeug?

Gibt's eine Schlussrate?

Ich versteh die Frage nicht.

Du willst jetzt wissen, ob 680 mehr als 139 sind?

Wie kommst du auf die 680? Gehalt - angegebene Ausgaben? Das scheint nicht zu passen.

Da du ja bereits länger in Arbeit bist, bisher auch ein Fahrzeug und dafür auch einen Kredit laufen hattest, sollte es doch möglich sein, die Kontoauszüge der letzten Monate zu checken, um exakt sagen zu können, was bspw. im letzten halben Jahr unterm Strich hängen geblieben ist. Wenn der Kontostand sich in der Zeit nicht um 4000€ erhöht hat, dann sind eben keine 680€ im Monat übrig.

Bei den Ausgaben fehlen außerdem noch Rücklagen für Reparaturen und irgendwann kommende Neuanschaffung.

Erst Deine Geschichte mit dem angeblich "rassistischen" Autohaus, dann die sinnfreie Frage mit Deinem Leihauto und nun dies hier! Und ich dachte die Osterferien sind vorbei.

Aber bevor alle über mich herfallen wegen OFF Topic hier meine Antworten:

zu Frage 1: NEIN

zu Frage 2: 834,63 Euro

Themenstarteram 22. April 2018 um 21:45

Also bedeutet dies so viel wie " wenn Er in Post 1 ein problem schildert und in Post 3 ein anderes hat ist eines der beiden gelogen" oder " wenn in Post 1 jemand darüber spricht, dass er sich ein Wagen auf Finanzierung holt und im 2. davon spricht, dass die FREUNDIN mit der man im Autohaus war aber nicht zusammen lebt o.ä. negative erfahrung im AH macht, dass es gelogen ist"

Ich verstehe die Logik nicht hinter so vielen Kommentaren, falls ihr denkt " Seine Freundin hat ein gutes Elternhaus oder selber genug Geld " heißt es nicht das Ich mir das Geld anderer in den ** stecken lasse..

Im endeffekt will Ich den Wagen mit meinem Gehalt bezahlen und nicht das Geld von Familienangehörigen oder der meiner Freundin mir aneignen, deswegen sind eure Kommentare kontraproduktiv und helfen in keiner weise.

Nur weil eine Person mehr als nur ein problem hat, heißt es nicht direkt das es eine lüge ist.

Werde auch nun komplett von dieser Seite gehen, weil hier leute einfach nur egozentrisch und voller Wut sind und auf unerklärliche art und weise versuchen es an anderen auszulassen

und nur weil Ihr eine schlechte vorgeschichte habt mit besitzestümern die Ihr von euren vorgesetzen zur verfügung bekommt und dann, weil ihr eure Arbeit nicht richtig macht weg genommen wurde heißt es nicht das es bei jedem so ist.

lg

Könntest du dies nochmal verständlich ausdrücken und zumindest grob die Regeln der deutschen Rechtschreibung beachten?

Zum Anderen gab es bereits eine Diskussion über deine finanziellen Verhältnisse wie du dich sicherlich erinnern kannst, dort wurde die auf Grund deiner äußerst bescheidenen finanziellen Grundlage von solchen Experimenten abgeraten und nun begehst du diesen Fehler?

Themenstarteram 22. April 2018 um 22:07

Es ging dort um ein ganz anderes Fahrzeug es ist ein Unterschied 6500 .- zu zahlen oder 48 monate dank irgendwelcher klauseln mit extra zahlung die keinen Sinn ergeben 800 Euro mnt. zu zahlen und dann für einen Coupe aus 09 50.000 hin zu legen und da dies kein kurs für deutsche kompetenz ist und nirgends eine Regel steht, dass man sich hier ohne rechtschreibfehler nicht melden darf, kann es dir egal sein :-)

Man kann in einer Diskussion nur unter bestimmten Voraussetzungen helfen, die erste Voraussetzung ist, dass man die Fragen, Nöte und Probleme versteht. Dazu muss es in einem verständlichen Deutsch geschrieben sein, auch wenn du es mit vorurteilsbeladen wie du bist als Rassismus auslegen wirst. Der zweite und elementare Punkt ist die Bereitschaft des fragenden Benutzers sich helfen zu lassen und nicht nur eine Bestätigung für seine Entscheidung zu fordern.

Und es wird Zeit, dass sich die Steuerbehörden um den geldwerten Vorteil Deiner Wohnung kümmern!

Zitat:

@UliBN schrieb am 22. April 2018 um 22:21:30 Uhr:

Und es wird Zeit, dass sich die Steuerbehörden um den geldwerten Vorteil Deiner Wohnung kümmern!

Haha, seh ich auch so. Absolut unfassbares Verhalten des TE. Macht vier Themen innert weniger Tage auf und wird auch noch pampig.

Ich komm nochmal zurück zu deiner Frage 2. KFZ Reparaturen kann ich dir nicht genau sagen, ist halt ein 9 Jahre altes Auto...da kann nach 1-2 Jahren alles passieren bis hin zu einem Motorschaden(ca. 6.000€). Denke mal wenn du monatlich 150-200€ zur Seite legst, bist du gut aufgehoben und nicht direkt von höheren Reperaturausgaben geschockt :)

Versuch mind. die Finanzierungsrate als Rücklage zusätzlich abzulegen+50€ für Kleinigkeiten sie Öl,Verschleiß etc pro Monat.

Blu

blöde frage aber wozu so ein auto, wenn man maximal für 50€ im monat tankt/fährt?

die ganzen berechnungsgrundlagen für die ausgaben sind ziemlich toill frisiert. für 100€ im monat essen ? gibt jeden tag nudeln mit ketchup ? strom, handy, internet und konsorten gibts auch umsonst?

wo sind denn deine 8000€ für 1jahr, wenn du jeden monat knapp 700€ über hast ?

Mit dem Essen kann schon hinkommen. Denke er wird Kellner oder ähnliches sein. Da ist es nicht unüblich in der Küche kostenlos zu essen.

Zitat:

@Dorebell schrieb am 22. April 2018 um 21:45:33 Uhr:

Also bedeutet dies so viel wie " wenn Er in Post 1 ein problem schildert und in Post 3 ein anderes hat ist eines der beiden gelogen" oder " wenn in Post 1 jemand darüber spricht, dass er sich ein Wagen auf Finanzierung holt und im 2. davon spricht, dass die FREUNDIN mit der man im Autohaus war aber nicht zusammen lebt o.ä. negative erfahrung im AH macht, dass es gelogen ist"

Bei dir ist es zum Glück einfacher: alles gelogen! :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Pkw gekauft - komm Ich mit den Rechnungen hin ?