ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Pendlerwagen (40.000km/Jahr) bis 18.000€

Pendlerwagen (40.000km/Jahr) bis 18.000€

Themenstarteram 19. Januar 2020 um 16:50

Hallo miteinander,

in einem halben Jahr muss ein neues Auto her, da ich anfange zu pendeln. Nach etwa 2-3 Jahren hört das hoffentlich auf, ich könnte ich das Auto also wieder verkaufen, muss aber nicht. Mein Arbeitsweg wird sich dann auf <20km verkürzen.

  • 40.000km/Jahr, Arbeitsweg ca. 70km (60 davon Autobahn), Rest hauptsächlich Land-& Bundesstraßen (fast gar kein Stadtverkehr).
  • Maximaler Preis 18k, möglichst geringe Betriebskosten.
  • Automatik, helles Licht (LED wenn möglich) sind Pflicht.
  • Kombi, Limousine oder Kompaktklasse, mein jetziger VW Up (5 Türer) ist mir vom Kofferraum etwas zu klein.
  • Marke, Prestige und Aussehen sind mir egal.
  • Komfortabel und leise, Sportlichkeit ist mir egal. Ich fahre immer 130km/h per Tempomat und fahre auf Bundesstraßen auch nur gemäßigt. Sparsamkeit ist mir wichtig.

An sich bin ich mit meinem VW Up (60PS, Automatik) sehr zufrieden, nur auf der Autobahn finde ich ihn sehr unangenehm, da es innen sehr laut wird und er bei der Geschwindigkeit nicht mehr gut federt.

Habe mich etwas auf dem Gebrauchtmarkt umgeschaut und habe bis jetzt in der engeren Auswahl:

  • Astra K 1.6 CDTI: Günstig mit wenig Laufleistung zu haben, meist mit viel Ausstattung für unter 15.000.
  • Mercedes C200D (205): Ab 130.000km Laufleistung auch gut in meinem Budget, ggf. besserer Wiederverkaufswert als ein Opel? In meiner kurzen Überschlagsrechnung gleicht das die höheren Betriebskosten aus.
  • Hyundai i30 1.6 CRDI: Ähnlich wie der Astra.

Für einen Kia Ceed würde ich mich auch interessieren, der scheint aber eher selten auf dem Gebrauchtmarkt zu sein. Hybrid und Elektrowagen kämen für mich auch in Frage, waren in meiner Rechnung aber nie günstiger als oben genannte Diesel. Bei CNG finde ich hauptsächlich Handschalter.

Habt ihr noch Tipps oder Ratschläge? Freue mich über jeden Kommentar :)

 

Ähnliche Themen
41 Antworten

Von Deiner Vorauswahl würde ich den Astra nehmen, jung und wenig Km besser als ein Alt-Mercedes.

Sonst vielleicht mal nach einem Citroen C4 Cactus gucken (weiß aber nicht, wie es da um das Licht bestellt ist)?

Was hältst Du von so etwas?

Ein Hyundai i30 bietet 5 Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung. Bei solchen Jahresfahrleistungen würde ich da wenig Experimente machen und eventuell schauen eine günstige Tageszulassung zu bekommen.

Themenstarteram 19. Januar 2020 um 18:06

Zitat:

@nordlicht schrieb am 19. Januar 2020 um 17:31:49 Uhr:

Von Deiner Vorauswahl würde ich den Astra nehmen, jung und wenig Km besser als ein Alt-Mercedes.

Sonst vielleicht mal nach einem Citroen C4 Cactus gucken (weiß aber nicht, wie es da um das Licht bestellt ist)?

Bei dem Mercedes bezog ich mich auf ein paar Angebote aus 2016. Die Idee war nur, dass ich einer C-Klasse höhere Laufleistungen zutraue als einem Astra.

Den C4 Cactus schließe ich als SUV aus. Danke aber für den Vorschlag.

Zitat:

@Fett_Esser_Boy schrieb am 19. Januar 2020 um 17:53:29 Uhr:

Ein Hyundai i30 bietet 5 Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung. Bei solchen Jahresfahrleistungen würde ich da wenig Experimente machen und eventuell schauen eine günstige Tageszulassung zu bekommen.

Danke für den Tipp, Tageszulassungen eines i30 finde ich leider erst ab 20.000 aufwärts, das ist mir zu teuer. Den Preisverfall eines (fast) Neuwagens möchte ich vermeiden.

 

@CivicTourer: Beziehst du dich auf deinen Username? :) Finde ich leider als Diesel + Automatik nicht.

Hallo ich hätte hier z.b. noch ein Auto welches im Rahmen ist und durch CNG sehr günstig im Unterhalt: https://m.mobile.de/.../280404799.html?ref=srp.

Sorry - mein Kopieren hat nicht geklappt

https://m.mobile.de/.../289692279.html?ref=srp

Was nützt dem TE der sofort verfügte verlinkte Seat Leon jetzt, wenn er erst in 6 Monaten ein Auto kaufen will???

Zitat:

@Volvoluder schrieb am 19. Januar 2020 um 19:50:00 Uhr:

Was nützt dem TE der sofort verfügte verlinkte Seat Leon jetzt, wenn er erst in 6 Monaten ein Auto kaufen will???

Also wenn ich weiß das ich in einem halben Jahr x brauche, kauf ich das nicht erst zwei Tage vorher. Außer es handelt sich um ne Torte ...

Kaufst du das Auto dann 5-6 Monate vorher? Ich jedenfalls nicht ;)

Ja, warum auch nicht. Ein Auto brauch ich eh ...

Ich warte immer, ob nicht noch eine Preisänderung nach unten bis dahin erfolgt oder bereits das neue Modell raus ist.

Aber jedem das Seine ;).

Themenstarteram 19. Januar 2020 um 20:08

Der Leon CNG ist schön, für den Preis aber zu teuer. Wenn ich da gegenüber einem Astra ca. 90€ monatlich spare, macht das auf meine Laufzeit einen Preisvorteil von ca. 3000€ aus. Den Astra finde ich aber schon für deutlich unter 15.000, mit mehr Ausstattung.

Gleiches gilt auch für den verlinkten Civic, sogar mit geringem Preisvorteil.

Kann mich jemand aufklären über die Laufleistung von Diesel Kompaktwagen à la Astra, Focus, Civic,.. gegenüber z.B. Mercedes C, BMW 3er, Audi A4,.. mit tendentiell größeren Motoren? Kann ich von den Kompaten Laufleistungen >170.000km erwarten, oder bleibt mir da nur der i30 o.ä. übrig?

Für 18k € bekommt man mit etwas Verhandeln aktuell z.B. einen BMW 318d (fast) Jahreswagen aus 11/2018:

https://suchen.mobile.de/.../search.html?...

Wie das in 5-6 Monaten aussieht? Nobody knows exactly ;)

Die sparsamsten Diesel sind der 1.5d von Renault und der 1.6d von Peugeot.

Autos, die mir da so einfallen: Citroen C4 Cactus, Renault Megane, DS4, Nissan Pulsar, Ford Focus, Peugeot 308, Citroen C4, Mercedes A-Klasse. CLA etc.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Pendlerwagen (40.000km/Jahr) bis 18.000€