ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Pendlerauto bis max. 3000 Euro, 25tkm und leider dringend :(

Pendlerauto bis max. 3000 Euro, 25tkm und leider dringend :(

Themenstarteram 12. Dezember 2017 um 23:42

Moin moin zusammen,

(leider ist mein getippter Text gerade verschwunden, ich hoffe ich vergesse nichts)

Mein Corsa 1.3 CDTI hat sich leider gestern verabschiedet und jetzt muss relativ zügig ein neuer her. Das Auto wird eigentlich nur für die Pendelei zur Arbeit benötigt. Das ich relativ emotions- und anspruchslos bei Autos bin, macht die Suche nicht unbedingt einfacher (Hagelschade, Fiat Multipla ... vollkommen egal). Einzig sicher und möglichst sparsam sollte er sein.

Das Profil sieht so aus:

  • Maximal 3000 Euro, gerne auch nur 2000 :D
  • 55km einfache Strecke
  • 10 innerorts, 10 Autobahn, 35 Landstraße
  • Die Strecke wird mindestens die nächsten 3 Jahre noch gefahren
  • Eher entspannter Fahrstil. Ob ich jetzt 10 Minuten früher oder später ankomme ist ziemlich egal.

Was klasse wäre: in den 3-türigen Corsa habe ich, wenn die Familienkutsche mal in die Werkstatt musste, beide Kindersitze mit Isofix reinbekommen. Das hat zwar Schmerzen beim Einbau bereitet, aber ansonsten gut funktioniert.

Vom Diesel habe ich mich gedanklich schon verabschiedet. Auch wenn 110 Euro Spritkosten im Monat wirklich nett waren, wird die Ersparnis bei einem Diesel in der Preisklasse vermutlich relativ schnell von den ersten Reparaturen und Wartungskosten aufgefressen. LPG wird in dem preislichen Rahmen wohl auch eher schlecht als recht sein, sodass am Ende ein Benziner überbleibt.

Auf den gängen Portalen habe ich mich auch schon rumgetrieben. Mein Problem: absolute Ahnungslosigkeit. Falls ihr also ein paar Vorschläge oder Anregungen habt, würde ich mich damit selbst auf die Suche begeben. Auch direkte Vorschläge zu angeboten nehme ich natürlich gerne mit Kusshand. Der Suchraum wären ca. 100km um 49377.

Besten Dank im Voraus!

Säckle

Ähnliche Themen
17 Antworten

Dann nimm doch einen Corsa mit dem 1.4er Benziner. Da weißt du, was du hast.

Themenstarteram 13. Dezember 2017 um 21:17

Auf einen Corsa bin ich bei meiner Suche und dem Budget leider nicht gestoßen. Allerdings sind mir ein paar andere ins Auge gesprungen - vlt. könnt ihr da was zu sagen? :)

Toyota Yaris 1.0 VVT-i, macht eigentlich nen guten Eindruck (die Felgen machen mich skeptisch) und steht nicht weit weg von hier. Allerdings sehe ich nichts zur HU.

https://www.autoscout24.de/.../...0fc7-c4da-4dbb-91e9-079d9eb2491f?...

Fiat Grande Punto 1.4, sind wir schon mal gefahren, allerdings ist uns nach einem Jahr als Neuwagen jemand in die Seite gebrettert, sodass ich da auf keine Erfahrungswert bzgl. Wartung etc. zurückgreifen kann. Das Scheckheft sieht gut aus und Tüv bis 12/19:

https://www.autoscout24.de/.../...dcb4-ca7d-4c73-8d49-42089d37e958?...

Ford Focus 1.6, fahren wir momentan als Turnier und hatten bis jetzt (188000km) nicht wirklich ärger mit. Allerdings ist mir der gute eigentlich ein wenig zu durstig. Ebenfalls Tüv bis Ende 2019.

https://www.autoscout24.de/.../...c05a-af39-250e-e053-e350040a76ae?...

Ford Fiesta 1.3, ich meine schon viel gutes - im Sinne von robust - drüber gelesen zu haben. Tüv bis 02/19 allerdings nur 57000 km in 13 Jahren runter. Das zusammen mit der fehlenden Angabe zu Fahrzeughaltern macht mich irgendwie skeptisch:

https://www.autoscout24.de/.../...1c92-8169-40bb-b2d6-30db134df34e?...

Mitsubishi Colt 1.1, kann ich überhaupt nicht einschätzen. Autokostencheck.de stellt den Wagen als ziemlich teuer im Verbrauch dar. Angeblich scheckheftgepflegt bei Mitsubishi, aber das würde ich gerade dann doch abfotografieren?

https://www.autoscout24.de/.../...9679-c7bc-4079-9430-2072d05b277d?...

Fiat Panda 1.1, kann ich ebenfalls nichts zu sagen. Tüv bis Ende nächsten Jahres ... 54 PS wirken für ein Auto in der "Größe" irgendwie arg wenig?

https://www.autoscout24.de/.../...3f59-b801-3343-e053-e350040a9bfa?...

Hyundai Getz 1.1, steht ums Eck, TÜV bis Ende nächsten Jahres und Zahnriemen bei 88000 gewechselt. Isofix nachrüsten müsste ich noch schauen. Ansonsten der günstigste in der Runde.

https://www.autoscout24.de/.../...e11a-5209-47da-a8e8-6d7d80d0c782?...

Ich schaue auf jeden Fall noch weiter und hoffe, dass das keinen unendliche Geschichte wird ... andererseits könnte ich dann mit Fuchur zur Arbeit.

Beste Grüße und vielen lieben Dank im Voraus!

Säckle

Themenstarteram 13. Dezember 2017 um 22:14

Und ein zweiter Schwung kommt noch hinterher ... das ist ja fast schon Spam - sorry dafür! Ich versuche schon mich vorerst auf möglichst ein Angebot/Modell zu beschränken.

An Grande Puntos hab ich allerdings noch einen gefunden:

Bekommt neuen TÜV, 100000 runter:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Citroen C4 1.4, verbraucht vermutlich auch ne Ecke mehr und hat nur noch bis 4/18 Tüv. Ist dafür allerdings ein guter Ersatz wenn der Ford hops geht:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Und dann noch zwei mit LPG - wobei mir das wie gesagt bei dem Preis und der Laufleistung komisch vorkommt. Der Umbau hat ja schließlich auch was gekostet ;) Vermutlich einfach nicht gastauglich. Zumindest diverse Kia Foreneinträge lassen darauf schließen. :/

Kia Rio 1.4

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

VW Fox 1.2

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Nochmal vielen Dank für eure Zeit

und beste Grüße!

Vom Fiat Panda und Hyundai Getz würde ich die Finger lassen - das sind die typischen "Mängelriesen" beim TÜV. (Die neueren und größeren Hyundais sind zuverlässig.)

Auf deiner Liste würde ich mir zuerst Ford, Toyota und Mitsubishi anschauen. Aber in der Preiskategorie ist der Zustand das wichtigste, nicht Modell und Marke.

Beim Yaris sind Stahfelgen montiert. Da ist die Frage, ob das die Winterräder sind (würde zur Jahreszeit passen) und ob Sommerräder dabei sind. Leider keine Angabe betreffend der HU. Die Beschreibung des Fahrzeugs ist da eher "dünn".

Die beiden Fords und der Colt sehen aus der Entfernung ordentlich aus.

Zu den von dir genannten Autos kann ich nichts sagen. Ich kaufe aber seit Jahren immer wieder das gleiche Auto:

Opel Astra G

und bin zufrieden. Wenn du in deine Suche bei mobile nach OPEL ASTRA, Bj. 1999-2004 eingibst, bekommst du 155 Angebote (100km um 49377) zwischen 1.000 bis 3.000€.

Das Modell ist zwar alt, aber robust und die Ersatzteile sind extrem günstig.

Jörg

Ja, dre Ford Focus Mk1 mit dem ZETEC 1.6 säuft ein bissel viel, aber in der Regel ist das ein Motor der sehr wenig Probleme macht. Robuste alte Technik ohne Schickschnack. Rost könnte ein Problem sein, wenn der Wagen nicht entsprechend geschützt stand.

Themenstarteram 14. Dezember 2017 um 20:44

Moin moin und vielen lieben Dank für eure Antworten!

Wenn die Erkältung sich morgen gebessert hat, werde ich mich diesbezüglich auch noch mal auf die Suche machen. :-)

Was ich mich auf dem Heimweg noch gefragt habe...

Wenn man einen günstigen Euro 4 Diesel findet und davon ausgehen kann, das man die nächsten 3 Jahre nicht durch ne Umweltzone und Co muss: würdet ihr ihn dann kaufen? Nach den 3 Jahren ist er dann vermutlich eh soweit, dass er nur noch an der Straße stehend für den Export gekauft wird. Diesbezüglich wäre die Plakette ja egal.

Konkret: Eine 160 CDI A Klasse mit 125000 gelaufen von 2004. TÜV läuft scheinbar Ende des Jahres aus, deswegen unter der Voraussetzung das er nochmals 2 Jahre TÜV bekommt.

Viele Grüße

Säckle

Wenn man wüsste, was die Zukunft bringt ...

Ich habe schlechte Erfahrung mit modernen (ab 2006) Dieselfahrzeugen gemacht.

  1. Die Technik ist aufwendig, anfällig und teuer.
  2. Dieselfahrzeuge werden hoch besteuert.
  3. Der Kraftstoffpreis ist nur deswegen so niedrig, weil die Politik niedriger besteuert. Wer weiß, wie lange noch. In anderen Ländern ist das nicht so. Außerdem strengt die EU ein Verfahren gegen Deutschland an, weil sie hier eine Wettbewerbsverzerrung zu Ungunsten des Benzinpreises sieht. Ich rechne, auch im Hinblick auf den Diesel-Gate-Skandal, zukünftig mit einem Bann der Dieseltechnologie auf sämtlichen Ebenen.

Jörg

Ich auch, ist nur eine Frage der Zeit.

Heute einen Dieselneuwagen mit geplant langer Haltedauer kaufen - dazu gehört sicherlich etwas Mut.

Allerdings: Wenn der TE hier von einem Zeitraum von 2-3 Jahren spricht, warum nicht.

Alte A-Klassen rosten gerne, zB hinten unten, zudem ist die Wartung am Motor wg dessen Lage aufwendiger. Beim Diesel kommen im Alter auch mal die teuren Bauteile wie Turbo, DPF etc dazu. Umso mehr, wenn eher Kurzstrecken gefahren wurden, was bei unter 10tkm/J zutreffen kann, da sollte die Wartungshistorie erst recht keine Lücken aufweisen (zB Ölwechsel). Auf die genannte kurze Frist kann es sich aber ausgehen.

Zitat:

@hodensaeckle schrieb am 12. Dezember 2017 um 23:42:06 Uhr:

Das Profil sieht so aus:

  • ...
  • 55km einfache Strecke
  • 10 innerorts, 10 Autobahn, 35 Landstraße
  • Die Strecke wird mindestens die nächsten 3 Jahre noch gefahren

wären - bei 230 Arbeitstagen im Jahr und hin UND zurück täglich 110 km - 25.000 km jährlich

 

die Überlegung

Zitat:

@Railey schrieb am 15. Dezember 2017 um 08:30:09 Uhr:

... Umso mehr, wenn eher Kurzstrecken gefahren wurden, was bei unter 10tkm/J zutreffen kann, ...

passt nicht wirklich zur Frage ;)

PS:

kurze Überlegung, was ich mir an Deiner Stelle + im Falle bisher guter Erfahrungen mit dem Corsa anschauen würde ...

Fiat Grande Punto 1.3 ... EZ 03/2006, 220.000 km, 55 kW (75 PS) ... Diesel, HU 06/2019 2.200 €

ist motorentechnisch laut

https://www.motortrader.com/.../corsa-and-punto-line-up-11-09-2006

Zitat:

The Fiat Grande Punto and the Vauxhall/Opel Corsa were developed together, ... the Fiat 1.3-litre 16-valve Multijet diesel – 75 and 90bhp – is common to both cars.

eh kein Unterschied zum Corsa Diesel ;)

OPEL CORSA C 1.3 CDTi TÜV&AU NEU! / HU 10/2019 EZ 05/2004, 1.500 €

Zitat:

@camper0711 schrieb am 15. Dezember 2017 um 09:02:28 Uhr:

Die Überlegung

Zitat:

@Railey schrieb am 15. Dezember 2017 um 08:30:09 Uhr:

... Umso mehr, wenn eher Kurzstrecken gefahren wurden, was bei unter 10tkm/J zutreffen kann, ...

passt nicht wirklich zur Frage ;)

Bezieht sich auf die Vergangenheit der angebotenen A-Klasse. Fürs Fahrprofil des TE ist der Diesel sicher passend, sofern auf dem Innerortsteil keine Restriktionen drohen, wo aber offenbar eine Umfahrungsmöglichkeit besteht.

Themenstarteram 15. Dezember 2017 um 20:52

Guten Abend,

und nochmals danke für die zahlreichen und schnellen Antworten! :)

Um das ganze zu beenden und euch auch noch kurz zu informieren:

Aus diversen Gründen musste es jetzt noch ein wenig schneller gehen und ich habe mich kurzer Hand für einen Toyota Yaris 1.0 von 2008 mit 120000km aus erster Hand entschieden.

Sowohl Auto als auch Händler haben einen guten Eindruck gemacht, mal schauen ob ich dieses mal mehr Glück habe ;) Die 12 Monate Gebrauchtwagengarantie gabs auch dazu, auch wenn man immer erst weiß was sie wirklich wert ist wenn man sie mal braucht.

Jetzt muss ich nur noch den Corsa loswerden. ;)

Beste Grüße!

Säckle

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Pendlerauto bis max. 3000 Euro, 25tkm und leider dringend :(