ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Neues Motorrad das erst mal warm laufen lassen im Stand. Nicht so gut?

Neues Motorrad das erst mal warm laufen lassen im Stand. Nicht so gut?

Themenstarteram 11. Mai 2021 um 23:13

Hätte da mal eine Frage habe mir letztes Jahr im Winter eine Yamaha Mt-07 Werksneu gekauft wollte diese dann mal warmlaufen lassen das ich ein wenig im hof rumfahren kann mit niedriger Drehzahl bei 6°C Außentemperatur. Nach 15min warmlaufen hatte sie 103°C auf dem Display stehen bin dann 4 mal auf und ab gefahren und hab sie dann ausgemacht. Hab dann gemerkt der Lüfter ist gelaufen und hab die Zündung dannach nochmal angemacht sodass der lüfter laufen konnte. Hab dann auch gemerkt das der krümmer regenbogenfarben wurde. Jetzt meine frage würdet ihr sagen das der Motor starke schäden davon getragen hat, da man ihn ja nicht unnötig erhitzen sollte beim einfahren. Was noch anzumerken ist ich bin keine hohen drehzahlen im hof gefahren also sehr langsam. Würde mich auf eine Antwort freuen was ihr sagt.

Krümmer
Ähnliche Themen
13 Antworten

Immer der Reihe nach.

 

Grundsätzlich ist es Unsinn Fahrzeuge im stand warm laufen zu lassen.

Anmachen und losfahren, mit niedriger Drehzahl und nicht Vollgas. So wird der Motor am schnellsten erwärmt womit das Öl warm wird und seine besten Schmieerigenschaften hat.

 

103 Grad Wasser sind völlig unbedenklich und weit entfernt von einer starken Hitzeentwicklung. Natürlich wird der Stand wärmer als in fahrt, es fehlt ja auch der Fahrtwind und die Zirkulation des Wassers ist auch nicht so stark bei Standdrehzahl.

 

Und der verfärbte Krümmer: die Abgase oben am Zylinderkopf haben mehrere hundert Grad.. dass der anläuft liegt in der Natur der Dinge.

 

Schaden hast du wohl kaum angerichtet. Der Motor darf ja auch nicht kaputt gehen wenn du bei 30 Grad im Stau stehst oder Stop and go durch die Stadt fährst.

 

Unnötig ist das warm laufen lassen im stand trotzdem. Setz dich drauf und fahr das Teil ruhig und gleichmäßig ein. Deine Unterlagen zum Fahrzeug werden dir auch verraten ob eine echte einfahrphase von 1000km nötig ist.

Moin!

Wenn man sich über schädliches Verhalten unterhalten will, dann ist es in jedem Fall schlimmer, die Maschine immer wieder nur kurz einzuschalten und laufen zu lassen, statt sie dann länger im Einsatz zu haben.

....wenn das Greta und die grüne Truppe erfährt....

 

Im Prinzip wurde ja schon alles gesagt.

Grundsätzlich würde ich halt den Motor nur starten, wenn Du auch wirklich fahren willst.

Warmlaufen lassen oder "nur mal kurz laufen lassen", so zwischendurch, bringt überhaupt nix.

Zitat:

Grundsätzlich ist es Unsinn Fahrzeuge im stand warm laufen zu lassen.

Anmachen und losfahren, mit niedriger Drehzahl und nicht Vollgas. So wird der Motor am schnellsten erwärmt womit das Öl warm wird und seine besten Schmieerigenschaften hat.

In Prinzip richtig.

Aber rein von der Logik müsste doch eine Luftgekühlte Maschine im Stand schneller warm werden, schließlich fällt da ja der kühlende Fahrwind weg.

Also ich lass meine Luft-Ölgekühlten schon nee halbe Minute im Stand laufen, erlaubt oder nicht.....

Selbstverständlich erlaubt

 

 

Ich brauche schon eine Minute für Helm und Handschuh

Solange läuft die Guzzi....

 

...auch Luft Öl gekühlt

 

An der Ampel oder Bahnschranke läuft die manchmal länger als eine Minute

 

Mit Warmlaufen ist gemeint 5 oder 10 Minuten im Stand laufen lassen

Deswegen mach ich meine Luft gekühlte Yamaha auch erst an wenn alles am Kopf und den Händen Sitzt genauso wie an langen Ampel Phasen oder eben Bahnübergängen den bei 30 Grad und mehr kann das schnell mal überhitzen. und es spart Sprit

Zitat:

@nebukatonosor schrieb am 12. Mai 2021 um 12:49:29 Uhr:

 

In Prinzip richtig.

Aber rein von der Logik müsste doch eine Luftgekühlte Maschine im Stand schneller warm werden, schließlich fällt da ja der kühlende Fahrwind weg.

Also ich lass meine Luft-Ölgekühlten schon nee halbe Minute im Stand laufen, erlaubt oder nicht.....

So wie Rainkra bereits geschrieben hat:

Gegen laufen lassen, bis Helm und Handschuhe angezogen sind, sagt keiner was.

"ne halbe Minute" ist auch kein warm laufen lassen. :D

 

Aber erstmal ne viertel Stunde mit Standgas laufen lassen macht keinen Sinn.

 

Klar, könnte durch fehlenden Fahrtwind schneller warm werden.

Andererseits wird der Motor auch durch Belastung warm und ein bisschen Drehzahl hilft auch schneller das Öl überall im Motor zu verteilen.

 

 

P.S.:

Im GS-Forum gab's mal einen Fall bei dem, nach langer Laufzeit im Stand (20-30 Minuten), das Ölschauglas geschmolzen ist.

Ich liebe diese Diskussion. In der Facebookgruppe meiner Maschine bricht diese auch immer wieder aus.

Fakt ist, bei einigen "älteren" Maschinen (unter anderem meiner Honda) steht im Handbuch dass sie erst gefahren werden dürfen sobald das Kühlmittel eine gewisse Temperatur erreicht hat. Sind im Sommer ~1 Minute, gegen Null grad auch mal 4 bis 5. Das fällt dann nicht unter den Gesetztestext da dort von "unnötigem" laufen lassen die Rede ist. Sollte es vom Hersteller vorgeschrieben sein, dann ist es nötig.

Bin aber auch der Meinung dass dein Bike keinen Schaden davon getragen hat. Glaube eher dass kürzere Laufzeiten ungesünder sind als längere.

Im Mai auf dem Hof Rum fahren hat sicherlich den Hintergrund keinen Führerschein in der Tasche zu haben...

Zitat:

@Papstpower schrieb am 13. Mai 2021 um 11:43:53 Uhr:

Im Mai auf dem Hof Rum fahren hat sicherlich den Hintergrund keinen Führerschein in der Tasche zu haben...

Dann sollte das Tor aber geschlossen sein, andernfalls zählt auch der Hof zum öffentlichen Verkehrsraum. ;)

...nur wenn die Benutzung durch die Öffentlichkeit mit stillschweigender oder ausdrücklicher Duldung des Eigentümers vorausgesetzt werden kann...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Neues Motorrad das erst mal warm laufen lassen im Stand. Nicht so gut?