ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neues Familienauto / Kombi / SUV / Dieselprämie

Neues Familienauto / Kombi / SUV / Dieselprämie

Themenstarteram 4. November 2017 um 22:04

Tja, hallo,

unser E46 330d Kombi mit 305.000 km - Euro4 - darf nun endlich gehen.

Besser gesagt muss. Aktuell versagt grad die Servopumpe.

Neben unseren Ford-Ka, und Mini British Open benötigen wir also ein großes Auto.

Jetzt bin ich etwas verwöhnt von den Fahrleistungen unseres BMW`s.

Und in in ein paar Tagen zieht auch noch ein 5-tes Familienmitglied ein. Ein Hund.

Wir schaffen etwa 10.000 - 13.000 km im Jahr, überwiegend Kurzstrecke.

Auto können wir bar zahlen oder finanzieren.

Und wir gehen eigentlich von einer langen Haltedauer aus.

Bisher haben wir uns angesehen und gefahren:

Hyundai Tuscon Premium / T-GDI 177 PS

Prämie + Restwert für BMW finanziell die günstigste Variante

mit ca. 24 - 26 T€

nur gesehen

Opel Insignia B Sports Tourer

Riesig + besser verarbeitet als Hyundai + lange Garantiezeit

Prämie 7.000 €

liegt somit um die 35 T€

Audi Junge Gebrauchte

viele Werkswagen A4 Avant mit dem kleinen TFSI (glaub 150 PS) und guter Ausstattung,

alle EZ 2017 und zw. 15.000-25.000 km, mit 3 Jahre Anschlussgarantie ab 32.750 €

Prämie 6.750 €

liegt somit um die 26 T€ (als 2.0 TFSI quattro dann wohl 10.000 mehr ??)

Habt ihr Tipps für uns ?

Ähnliche Themen
16 Antworten
am 4. November 2017 um 22:11

Für 30€ gibts auch nen neuen Superb und der

ist vom Platzangebot der Chef in der Kombiklasse.

Der Insignia hat größere Aussenmaße, das Platzangebot

ist im Skoda trotz geringerer Länge größer.

Niedrige Ladekante spricht auch klar gegen SUV

und für einen Kombi, der Hund wird es dir

im Alter danken.;)

Von BMW gibt's den BMW 225xe Active Tourer. Der hat einen Plug-in Hybrid, wofür es vom Staat 5T€ Hybridprämie gibt, ob auch eine Dieselprämie von BMW gewährt wird, müsste man noch anfragen.

Innengrösse ist etwa dem E46 vergleichbar, allerdings ist der KR mit umgelegter Rückbank erheblich größer.

Der Antrieb funktioniert gem. ADAC Test 26km rein elektrisch, zusätzlich ergeben die E-Motoren einen Allrad-Antrieb und machen den Van sehr spurtstark. Im Eco-Test schneidet der 2er allerdings nur mittelprächtig ab, aber bei viel Kurzstrecke mit Strom müsste das besser ausschauen.

Zitat:

 

Wir schaffen etwa 10.000 - 13.000 km im Jahr, überwiegend Kurzstrecke.

Und wir gehen eigentlich von einer langen Haltedauer aus.

Recht teuer in der Anschaffung dafür idealer für die Stadt und viel Kurzstrecke wäre der

2.5 / 197Ps / RAV 4 Toyota als Hybrid /

Automatik ist Systembedingt dabei und der Normverbrauch bei 5 Liter..

Rechnet man ca. 3 Liter Minderverbrauch in der Stadt und Kurzstrecke auf 13000km und 10 Jahre macht das ca. 5000 Euro..

 

Themenstarteram 5. November 2017 um 12:41

Also ich denke weniger an einen Hybrid, zumal bei beiden das Kofferraumvolumen eingeschränkt wird.

Themenstarteram 5. November 2017 um 12:53

Zitat:

@Railey schrieb am 5. November 2017 um 09:49:54 Uhr:

Von BMW gibt's den BMW 225xe Active Tourer. Der hat einen Plug-in Hybrid, wofür es vom Staat 5T€ Hybridprämie gibt, ob auch eine Dieselprämie von BMW gewährt wird, müsste man noch anfragen.

Innengrösse ist etwa dem E46 vergleichbar, allerdings ist der KR mit umgelegter Rückbank erheblich größer.

Der Antrieb funktioniert gem. ADAC Test 26km rein elektrisch, zusätzlich ergeben die E-Motoren einen Allrad-Antrieb und machen den Van sehr spurtstark. Im Eco-Test schneidet der 2er allerdings nur mittelprächtig ab, aber bei viel Kurzstrecke mit Strom müsste das besser ausschauen.

Also BMW förder nur mir max 1.500 € für junge Gebrauchte. Also so gut wie nix. Die kann man vergessen.

Themenstarteram 6. November 2017 um 13:55

Was haltet ihr von diesem Audi. Vorteil ist bei mir ums Eck.

Leider kenn ich mich bei Audi zuwenig aus um sagen zu können ob die Ausstattung zum Preis passt.

Bzw. ob was wichtiges fehlt?

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Die Felgen und das Lenkrad sehen übel aus - sorry, das musste ich jetzt einfach mal loswerden.

 

Das Angebot an sich kommt mir auch eher nicht nach einem Schnäppchen vor.

 

Platzmäßig mehr zu bieten hätte der dazu noch deutlich preiswertere Peugeot 308 SW.

 

Überlegen solle man bei großem Platzbedarf natürlich ebenfalls Richtung Octavia Combi oder Passat Variant.

Themenstarteram 6. November 2017 um 14:08

Zitat:

@bayerwaldloewe schrieb am 6. November 2017 um 14:04:45 Uhr:

Die Felgen und das Lenkrad sehen übel aus - sorry, das musste ich jetzt einfach mal loswerden.

Das Angebot an sich kommt mir eher nicht nach einem Schnäppchen vor.

Platzmäßig mehr zu bieten hätte der dazu noch deutlich preiswertere Peugeot 308 SW.

Denk bitte daran ich bekomme noch gute 6.000 € für meinen uralten E46.

Somit wäre der Endpreis bei knapp unter 30.000 €

Themenstarteram 6. November 2017 um 16:43

Zitat:

@tomjons schrieb am 6. November 2017 um 13:55:11 Uhr:

Was haltet ihr von diesem Audi. Vorteil ist bei mir ums Eck.

Leider kenn ich mich bei Audi zuwenig aus um sagen zu können ob die Ausstattung zum Preis passt.

Bzw. ob was wichtiges fehlt?

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Vielleicht kann ja mal ein AUDI-Spezi drüber schauen :-)

Vielen Dank !!

Wenn Audi, dann A6 Kombi. Der A4 ist mit Hund und 4 Personen viel zu klein.

Skoda Superb ist natürlichen das Non Plus Ultra was den Platz angeht. Da kann nur noch ein E Klasse Kombi mithalten.

Oktavia Kombi hat allerdings auch schon mehr Platz anzubieten wie der A4. Noch etwas mehr Platz hat der Passat Variant zu bieten.

Themenstarteram 6. November 2017 um 17:35

Also A6 als Benziner trotz Prämie kostet mich fast 10.000 mehr, dann lieber enger

Oder in 6 Monaten jammern, dass der A4 unter den Achseln zwickt. Lass dir von einem langjährigen A4 Avant/ A5 Sportback-Fahrer sagen, dass diese Modelle definitiv nix für 4 Personen plus Hund sind!

Peugeot 5008, hat knapp 800 Liter Kofferraum, viel mehr geht nicht. Dazu sind die Sitze verschiebbar.

http://essaisduclub.fr/.../peugeot-suv-5008-coffre-11.jpg

Gibt es mit 130 und 165 PS und richtiger Automatik, kein DSG-Gedöns.

Themenstarteram 6. November 2017 um 22:00

Zitat:

@ricco68 schrieb am 6. November 2017 um 19:32:22 Uhr:

Peugeot 5008, hat knapp 800 Liter Kofferraum, viel mehr geht nicht. Dazu sind die Sitze verschiebbar.

http://essaisduclub.fr/.../peugeot-suv-5008-coffre-11.jpg

Gibt es mit 130 und 165 PS und richtiger Automatik, kein DSG-Gedöns.

Nur leider finde ich im Umkreis von 200 km genau 2 bei mobile als Benziner.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neues Familienauto / Kombi / SUV / Dieselprämie