ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Neues Auto durch Finanzierung, alte läuft aber noch!?

Neues Auto durch Finanzierung, alte läuft aber noch!?

Opel
Themenstarteram 16. Dezember 2019 um 18:14

Hallo Zusammen :)

Hab mal eine Frage, die ich jetzt so im Internet nicht gefunden habe. Ich weiß das ich auch direkt im AH nachfragen kann, aber wollte mich vorher schon mal schlau machen ;)

Erst mal die Infos:

Ich habe derzeit einen Opel Corsa auf Finanzierung geholt. Der ist aber nächstes Jahr November fertig bezahlt. Es sind noch an die 1500 € offen.

Ich möchte jetzt gern ein zweites Auto holen, auch auf Finanzierung, den jetzigen aber behalten (den soll mein Freund fahren) und ich möchte für mich halt ein neues Auto holen.

Die Finanzierung vom neuen Auto soll an die jetzige hinten dran gehangen werden. Geht sowas generell? Oder kann man nur parallel zahlen?

Bevor die Fragen kommen: Nein, ich kann ihn nicht sofort abbezahlen.

Mein Freund kann die letzten Zahlungen nicht übernehmen.

Wenn es so wäre, würde ich ja nicht fragen :D

Danke für die Antworten :)

Ähnliche Themen
24 Antworten

Du möchtest htest das NEUE Auto jetzt, aber erst nächsten Dezember anfangen den Kredit zu tilgen. Verstehe ich Deinen Post richtig?

 

Das musst Du mit deinem Freundlichen klären.

 

Möglich ist alles, nur eine Frage der Konditionen und deines monatlichen Einkommens und den Ausgaben.

 

 

Ja klar geht das generell. Mit der neuen Finanzierung wird die alte abgelöst und der neue Kredit fällt halt höher aus. Frag einfach mal die Bank ob du solvent genug bist.

 

Ob das ein sinnvolles Unterfangen ist oder nicht, musst du selber beurteilen...

Dann soll dein Freund sich einen Kredit über die 1500€ holen und dir das Geld geben. Dann begleichst du die offene Summe für den Opel, dann ist der Kredit wenigstens weg.

Dann ist die Suche und Finanzierung eines neuen Autos gleich leichter und dein Freund zahlt für die Nutzen ein paar Euro (1500€).

1000 € werden einem doch zum Negativzins hinterhergeworfen. Die soll sich der Freund leihen, bleiben nur noch 500.

Da findet sich vielleicht ein Verwandter, der das günstig dem Freund leihen kann. Und schon ist die Finanzierung des alten Wagen für Dich erledigt.....

Soll er sich lieber mal 1700€ leihen, sonst fehlt auch noch die Kohle für die Zulassung und KFZ Steuer :eek:

Kleiner OT Tipp am Rande: Egal wie sicher man sich zu sein scheint den anderen auch behalten zu wollen, niemals Schulden fur jemanden machen der nicht vertraglich (=Ehe) an einen gebunden ist.

Was für ein Auto soll das Zweite werden?

Wenn es wieder ein Opel sein soll, sieht die Situation nicht ganz schlecht aus.

 

Bei einer anderen Marke könnten die Konditionen etwas schlechter sein, da die erste Finanzierung dich runterzieht.

 

Wäre es nicht taktischer erst den Corsa komplett abzubezahlen und dann die 2. Finanzierung aufzunehmen?

Verstehe ich das richtig?

Es sind 1500€ offen und es geht weiter bis November.

Also ist die Rate ca 130€.

Wenn ihr beide nicht in der Lage seid, diese 130€ zu zahlen, dann frage ich mich ob ein Auto das richtige für euch ist. Geteilt durch 2 sind das 65€. Also in etwa eine Tankfüllung des kleinen Corsa.

Dann willst du auch noch ein „neues“ Auto, also ein Neuwagen.

Das würde ich nicht tun.

Ich will dir nicht zu nahe treten, aber ich bekomme hier das Gefühl, dass dich dein Freund veräppeln will.

Zitat:

@cockie_1 schrieb am 16. Dezember 2019 um 21:35:01 Uhr:

1000 € werden einem doch zum Negativzins hinterhergeworfen. Die soll sich der Freund leihen, bleiben nur noch 500.

Da findet sich vielleicht ein Verwandter, der das günstig dem Freund leihen kann. Und schon ist die Finanzierung des alten Wagen für Dich erledigt.....

Den 1000-€-Kredit zu Negativzins bekommst du eh nur, wenn du ihn ganz bestimmt nicht brauchst. Dafür musst du dich sprichwörtlich bis auf die Unterhosen ausziehen und allerbeste Bonität haben. Der Preis für die paar €, die dir das Portal schenkt, ist die Offenlegung aller persönlichen, finanziellen Details.

Der TO bekommt in dieser Konstellation diese Form eines Darlehens garantiert nicht.

Ich frage mich generell, wie man einen Neuwagen bestellen und finanzieren will, wenn man nicht mal 1500€ Altverbindlichkeiten aus dem vorhergehenden Darlehen ablösen kann. Da fehlts generell an wirtschaftlichem Sachverstand....

Edit: ....dafür legt der "Freund" ein gerütteltes Mass an Unverfrorenheit an den Tag. Wer solche Freunde hat, braucht wohl keine Feinde mehr.

Vielleicht ist es die Idee der Themenstarterin dem Freund damit zu helfen wenn es machbar ist. Ich hätte nie von irgendeiner Freundin sowas abverlangt.

Einzige saubere Möglichkeit wäre für mich die Umschuldung, statt zwei Kredite nur eins. Ein drittes 1000 € Kredit ohne offizielle Umschuldung wäre absolut unsinnig...

Die andere Alternative wäre mit der eigenen Hausbank reden, bis -1500 € können die Zinsen z.B. im Dispokredit befristet stark reduziert werden (für weniger als 1 Jahr) und man zahlt eben dieses alte Kredit sofort ab um eine bessere Kreditwürdigkeit für das Neue zu bekommen. Das habe ich einmal gemacht, dafür gab es auch keinen Kreditvertrag mit der Hausbank weil kleinere Summe und kurze Laufzeit.

Grundsätzlich besser vorher mit der Hausbank reden, und nicht nachdem man ins Dispokredit rutscht...

Zitat:

@Breton schrieb am 18. Dezember 2019 um 11:16:58 Uhr:

ie andere Alternative wäre mit der eigenen Hausbank reden, bis -1500 € können die Zinsen z.B. im Dispokredit befristet stark reduziert werden (für weniger als 1 Jahr) und man zahlt eben dieses alte Kredit sofort ab um eine bessere Kreditwürdigkeit für das Neue zu bekommen. Das habe ich einmal gemacht, dafür gab es auch keinen Kreditvertrag mit der Hausbank weil kleinere Summe und kurze Laufzeit.

Es gibt keinen extra Vertrag, weil du ihn bereits hast, sonst gäbe es keinen Dispokredit.

Zitat:

@ru86 schrieb am 18. Dezember 2019 um 12:45:27 Uhr:

Es gibt keinen extra Vertrag, weil du ihn bereits hast, sonst gäbe es keinen Dispokredit.

Ja richtig, wollte es nur praktisch erklären...

Das nennt sich tilgungsfreie Zeit und ist eigentlich bei solchen Konsumkrediten sehr unüblich. Zu der bei Finanzierung des neuen PKW entstehenden Schuld musst du ein jahr lang die Zinsen hinzurechnen um den Startwert der Rückzahlung im Dezember 2020 zu haben.

Könnte sein, dass man von Dir erwartet, dass du zumindest die anfallenden Zinsen jeden Monat auch schon jetzt zahlen musst.... viel Glück

Ich glaube, wir können uns die Mühe hier sparen. Die TO hat sich vorgestern hier registriert, einen Post abgesetzt und das war's. Vielleicht hat sie dann doch kein Interesse an den Meinungen hier oder Sie hat das Ganze selbst abgehakt.

Die Trollvariante lassen wir mal aussen vor....

Zitat:

@evoque2012 schrieb am 18. Dezember 2019 um 16:06:55 Uhr:

Die TO hat sich vorgestern hier registriert, einen Post abgesetzt und das war's.

Ja, die hat sich sogar komplett abgemeldet und kann hier gar nichts mehr schreiben.

Hoffentlich wird Sie sich nicht noch weiter verschulden für ein Freund, der es höchstwahrscheinlich nicht Wert ist.

Ich jedenfalls würde alles dafür tun, um eine Freundin nicht nach Geld oder Auto zu betteln. Notfalls fährt man eben mit der ÖPNV oder geht zu Fuß.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Neues Auto durch Finanzierung, alte läuft aber noch!?