ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neues Auto 11500€

Neues Auto 11500€

Themenstarteram 9. April 2020 um 18:59

Hallo

bin noch Student fang aber im nächsten Monat an zu arbeiten und bräuchte ein Auto. Ich kenn mich nicht gut aus hatte aber bei einem Gebrauchtwagenkauf viele Probleme und will deshalb ein Neuwagen/Tageszulassung und denn dann solange fahren bis er kaputt geht.

Hab hier ein Händler in der Nähe bei dem mein Vater ein Auto mitkauft da würde ich dann auch einen kaufen evtl. gibts mehr Rabatt. Zur Auswahl stehen folgende:

Fiat Tipo 95 ps 1,4l EZ 11/18 Tageszulassung

Renault clio 90 ps 0,9l EZ 9/18 Tageszulassung

hyundai i10 87 ps 1,2 l Neufahrzeug

Preise und Austattung sind mehr oder weniger gleich. Ich weiß nur nicht wies mit der Haltbarkeit/Langzeittest ausschaut. Der Fiat Tipo ist eigtl. mein Favorit aber laut: https://www.autobild.de/.../...-tipo-gebrauchtwagen-test-16514103.html altert der Tipo ziemlich stark.

Hat jemand hier ne Werkstatt und kennt sich mit den Autos aus und kann mir einen Kauftipp geben? Mir ist v.a. die Haltbarkeit wichtig. Ich will nicht nach ein paar Jahren immer wieder das Auto reparieren müssen.

Ähnliche Themen
22 Antworten

Die Autos sind aus drei verschiedenen Klassen, ich denke du solltest dir zuerst über die Anforderungen klar werden. Und keine falsche Scheu vor jungen Gebrauchten, ein 1-3 jähriger Toyota könnte durchaus länger halten, als ein neuer Fiat oder Renault ;).

Und eine Tageszulassung die sich schon seit 1,5 Jahren die Räder platt steht wollte ich schon gar nicht.

Zitat:

@illusion2001 schrieb am 9. April 2020 um 19:13:32 Uhr:

Die Autos sind aus drei verschiedenen Klassen, ich denke du solltest dir zuerst über die Anforderungen klar werden. Und keine falsche Scheu vor jungen Gebrauchten, ein 1-3 jähriger Toyota könnte durchaus länger halten, als ein neuer Fiat oder Renault ;).

Nun ja, könnte, muss aber nicht.

Aber den Anforderungen muss ich zustimmen.

OK, keine 100ps zu benötigen ist eine gute Anforderung.

Ich würde auch keine Schulden machen.

Weil die Zukunft ist ja unklar.

Vermutlich auch noch ein paar finanzielle Reserven.

Ist mit viel Langstrecke zu rechnen?

Für Bewerbungen zum Beispiel.

Gibt es irgendwo ein Auto für den Ikea Einkauf oder soll der neue das auch können?

OK, evtl. ist das auch keine Anforderung.

Eine 1,5 Jahre alte Tageszulassung ist schon komisch und die Garantie ist so gut wie vorbei.

Du solltest Dir vorher klar sein was für ein Auto Du brauchst.

Der Tipo ist ein Kompaktwagen in der Größe eines Golf

der Clio ist ein Kleinwagen in Etwa wie der Polo

und der I10 ist ein Kleinstwagen in der Größe eine UP.

Für einen allein reicht der I10 völlig aus. Er ist sparsam und mit dem 87 PS Motor auch super motorisiert. Du hast obendrein noch 5 Jahre Garantie und einen Neuwagen. Der Preis ist OK. schließlich kostet der neu lt. Liste in der basis schon etwa genauso viel. Hier hast Du den stärkeren Motor sogar schon drin.

Wenn der I10 reicht, kauf den. Ist schließlich ein Neuwagen. Bei einer Tageszulassung die schon 1,5 Jahre gestanden hat wäre ich allerdings auch extrem vorsichtig. Da frage ich mich direkt: warum steht der so lange? Wollte den keiner? Und warum nicht?

Zu dem Tipo scheint es unterschiedliche Meinungen zu geben. http://www.media.fcaemea.com/.../...uellen-gebrauchtwagenreport-der-gt

Also ich würde mich vielleicht erstmal nicht festlegen, sondern schauen was es sonst so noch gibt, bzw. vielleicht auch mal mehrere Händler abklappern.

Fahre doch einfach mal rum und schaue dir ein paar Autos an, dann kannst du dir auch mal anhören was die Händler dir so erzählen und wie das Angebot ausschaut. Du kannst ja auch mal ein paar Autos probefahren und dann bekommst du einen Eindruck welches Fahrzeug dir am besten gefällt. Wenn du dann einen Favoriten hast, kannst du schauen wo du das beste Angebot bekommst.

Auf einen speziellen Händler würde ich mich nicht von vorne herein festlegen, die erzählen natürlich immer viel. Nur wenn du mit vielen Händlern sprichst und dir die Angebote und Fahrzeuge ansiehst bekommst du einen guten Überblick. Dann kannst du vergleichen. Lasse dich nicht auf einen schnellschuss ein sondern lasse dir Zeit. Fahrzeuge gibt es wie Sand am Meer, du darfst dich nur nicht bequatschen lassen.

Wenn du mit vielen sprichst, dann bekommst du auch einen guten Eindruck von dem, was dir so erzählt wird, du kannst es besser einordnen du hörst natürlich immer wieder Argumente weshalb du genau bei diesem oder jenem Händler kaufen sollst oder vielleicht auch warum nicht bei der Konkurrenz. Irgendwann hast du einen guten Überblick und kannst eine Entscheidung treffen. Rabatte bekommst du bei vielen, vielleicht könnt ihr woanders ja auch noch mehr rausschlagen? Wie gesagt, klappert möglichst viele ab.

Von den 3 Fahrzeugen würde ich wahrscheinlich den Hyundai oder den Renault kaufen, die sind eigentlich beide ziemlich solide.

Sieh dich mal auf Seiten wie mobile nach Tageszulassungen zu Suzuki Swift / Baleno / Ignis, jeweils mit dem 1.2er 90 PS Motor, um.

Von den drei von dir genannten wäre der i10 1.2 meine Wahl.

Definitv den i10, falls es sich um KEIN EU-Fahrzeug handelt...

Zitat:

@Frokon schrieb am 9. April 2020 um 18:59:32 Uhr:

Hallo

bin noch Student fang aber im nächsten Monat an zu arbeiten und bräuchte ein Auto. Ich kenn mich nicht gut aus hatte aber bei einem Gebrauchtwagenkauf viele Probleme und will deshalb ein Neuwagen/Tageszulassung und denn dann solange fahren bis er kaputt geht.

Hab hier ein Händler in der Nähe bei dem mein Vater ein Auto mitkauft da würde ich dann auch einen kaufen evtl. gibts mehr Rabatt. Zur Auswahl stehen folgende:

Fiat Tipo 95 ps 1,4l EZ 11/18 Tageszulassung

Renault clio 90 ps 0,9l EZ 9/18 Tageszulassung

hyundai i10 87 ps 1,2 l Neufahrzeug

Preise und Austattung sind mehr oder weniger gleich. Ich weiß nur nicht wies mit der Haltbarkeit/Langzeittest ausschaut. Der Fiat Tipo ist eigtl. mein Favorit aber laut: https://www.autobild.de/.../...-tipo-gebrauchtwagen-test-16514103.html altert der Tipo ziemlich stark.

Hat jemand hier ne Werkstatt und kennt sich mit den Autos aus und kann mir einen Kauftipp geben? Mir ist v.a. die Haltbarkeit wichtig. Ich will nicht nach ein paar Jahren immer wieder das Auto reparieren müssen.

Kein EU fdhrzeug ust auch Quatsch. Das einzige was da wäre: bei Hyundai gibt es da evtl. Probleme mit der 5 jshresgarantie die 24 Monate gell. Gewährleistung hast du immer.

Zitat:

@StephanRE schrieb am 9. April 2020 um 23:10:04 Uhr:

Kein EU fdhrzeug ust auch Quatsch. Das einzige was da wäre: bei Hyundai gibt es da evtl. Probleme mit der 5 jshresgarantie die 24 Monate gell. Gewährleistung hast du immer.

Wem das reicht....

Zitat:

Mir ist v.a. die Haltbarkeit wichtig. Ich will nicht nach ein paar Jahren immer wieder das Auto reparieren müssen.

Dann würde ich von französischen und italienischen Autos Abstand nehmen.

Zitat:

@MPSDriver schrieb am 10. April 2020 um 08:27:53 Uhr:

Zitat:

Mir ist v.a. die Haltbarkeit wichtig. Ich will nicht nach ein paar Jahren immer wieder das Auto reparieren müssen.

Dann würde ich von französischen und italienischen Autos Abstand nehmen.

Und von allem der VW AG.

Vermutlich bist Du bei Toyota gut aufgehoben

Zitat:

@Schweinesohn schrieb am 10. April 2020 um 13:08:40 Uhr:

Zitat:

@MPSDriver schrieb am 10. April 2020 um 08:27:53 Uhr:

 

Dann würde ich von französischen und italienischen Autos Abstand nehmen.

Und von allem der VW AG.

Vermutlich bist Du bei Toyota gut aufgehoben

Nicht besser etwas primitives wie einen Lada?

Die müssen in Sibirien im Winter durchlaufen weil man die sonst nicht mehr an bekommt.

Bei dem Härtetest.

Also ich denke da gibt es keine sooo schlechten Autos, egal wo man hin blickt.

Ist natürlich auch von der Wartung und ... abhängig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen