ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Navigationsgerät/MP3-Player über USB

Navigationsgerät/MP3-Player über USB

Themenstarteram 18. Januar 2014 um 21:11

Hallo,

ich habe ein Autoradio mit USB-Buchse.

Ich möchte gerne ein mobiles navigationsgerät, welches gleichzeitig eine mp3-player funktion hat, über die USB buchse mit dem radio verbinden. Das Radio soll dann erkennen dass ein MP3-Player dran hängt.

Ich möchte als übers Radio - verbindung via USB - die Musik die auf dem Navi ist hören und gleichzeitig die Navigation nutzen.

Leider finde ich gar kein Gerät was mir das bieten kann..

hat jemand vorschläge?

Ähnliche Themen
12 Antworten

Und was genau versprichst Du Dir davon?

Die Naviansagen werden garantiert nicht mit übertragen, wenn Du das Navi als Massenspeicher nutzt.

Themenstarteram 19. Januar 2014 um 10:27

Ätzend dass man immer erstmal erklären muss was man sich davor verspricht bis sich Leute dazu bemühen einfach Lösungsvorchläge zu bringen. Ich möchte gerne ein Navi mit MP3-Player funktion damit ich komfortabler nach bestimmten Liedern oder intepreten suchen kann.. d.H. Radio direkt übers Navidisplay steuern (Geht mit meinem aktuellen Garmin nicht, da er bei einer USB-Datenverbindung in den PC-Modus geht, vermutlich da es auch keine mp3-player funktion hat);

am 19. Januar 2014 um 11:00

Die Frage war gar nicht so blöd.

 

Denn Du willst eine Problemlösung, also solltest Du Dein Problem schildern, keine Wünsche äußern.

Was ist, wenn einer Deine Wünsche erfüllt, die aber dein Problem nicht lösen?

 

Also ist eine Problemschilderung und die Frage danach korrekt.

 

Zu deinem Problem:

Das Problem wird sein, in ein laufendes Programm (Radio/CD/MP3, egal woher) die Navigationsmeldung einzublenden. Diese Einblendung müsste nach meiner Meinung vom Navi kommen und mit dem mp3-Signal, das auch vom Navi kommt, ans Radio übergeben werden.

 

Ich hab das gleiche Problem mit Android-Navigon und BT-Verbindung zwecks FSE zum Kenwood-Radio. Das Radio verbindet immer FSE und Audio. Damit sind die Navi-ansagen im Smartphone abgeschaltet. Aber im Radio nicht hörbar, da ich die BT-Quelle Audio nicht benutze, ich hör Radio. Ich muss jedes Mal BT-Audio wieder trennen, damit die ansagen im handy hörbar sind.

 

Deshalb glaub ich, es wäre besser mp3 im Navi/Handy zu spielen, per BT-Audio oder AUX (bessere Qualität) zu übergeben und die Einblendung aus dem Handy oder Navi zu bekommen.

 

Ich hoffe, ich hab trotz Deiner Angepisstheit versucht Dir sachlich zu erläutern, wie meine Sicht der Dinge ist. Aber nur weil heute Sonntag ist.

 

Du willst was von Anderen und reagierst so:

 

"Ätzend dass man immer erstmal erklären muss was man sich davor verspricht bis sich Leute dazu bemühen "

 

Du solltest Dir mal klar machen, dass alle hier freiwillig in Ihrer Freizeit versuchen zu helfen. Da kannst Du keine Forderungen stellen! Du solltest maximal "DANKE" sagen.

Themenstarteram 19. Januar 2014 um 15:07

Danke! ;-)

Ich habe mein Problem wohl falsch geschildert:

Ich versuche mich nun noch einmal besser auszudrücken:

Ich habe ein original Radio mit USB-Buchse (USB/iPod steht drauf) und einen Aux-in Eingang.

Ich möchte mir gerne ein Navi kaufen, welches ich an das Radio (bestenfalls über USB) anschließen kann um die Musik welche sich auf dem Navi befindet über das Radio wiederzugeben. Ich möchte KEINE naviansagen über die Lautsprecher, ich will nur die im navigationgeräte-mp3-player gespeicherte Musik wiedergeben.

Außerdem möchte ich evtl. die Musik vom Navi wiedergeben und gleichzeitig eine navigation am laufen haben, nach wie vor aber OHNE Ton! ich nutze das Navi grundsätzlich ohne Sprachnavigation.

Es geht mir nur darum, dass ich am Navi besser nach spezieller Musik suchen kann, da ich bei meinem Radio immer die Weiter-Taste drücken muss und beim Navi habe ich eine übersichtliche Liste.

Danke im vorraus für Lösungsvorschläge!

Das wird so nicht hinhauen, jedenfalls nicht mit USB. Du müsstest hier ja theoretisch mit dem Navi das Radio steuern. Das klappt aber nur, wenn die ein einheitliches Protokoll verwenden, ähnlich wie bei Apple-Docks. Die meisten (wenn nicht alle) USB-Autoradios arbeiten an ihrem USB-Anschluss aber nur mit 2 Protokollen:

- Massenspeicher

- Apple iPod

Bei ersterem wird alles was angesteckt wird, wie ein USB-Stick behandelt. Auch externe Festplatten oder Palms, Telefone, whatever. Wichtig ist dabei, dass das Gerät was man anschließt, auch den Massenspeichermodus beherrscht - ein MP3-Player oder Navi, auf dessen internen oder SD-Karten-Speicher auch über den Windowsexplorer nicht zugegriffen werden kann, wird hier nie funktionieren.

Selbst wenn das dein Navi könnte, es wäre genau falschrum (Navi wird über Radio bedient, du willst es andersrum).

Bei der Apfelei weiß ich mangels Erfahrung nicht, ob man hier weiterhin über die Apple-Geräte die Wiedergabe bedienen kann, oder ob hier auch "nur" das Radio den Player startet und bedient. Wird wahrscheinlich beides geben, je nach Preisklasse...

In deinem Fall bleibt vermutlich wirklich nur, ein beliebiges Navi mit Line Out zu nutzen und das via AUX oder Bluetooth zu koppeln. Darüber nehmen die Autoradios einfach alles an, was als analoges Tonsignal ankommt, und verstärken es, fertig. (Theoretisch könnte man sich hier das Radio sogar sparen... ein Verstärker mit Cincheingang und ein passendes Kabel langt - Lautstärke, Titel etc. gehen ja dann übers Navi.)

 

-> Oder ein iPhone mit Navigation zu kaufen...? :p

Themenstarteram 19. Januar 2014 um 19:49

Vielen Dank!

Einen Klinkensteckereingang habe ich auch am Radio; Kann es so irgendwie funktionieren?

So musst du halt am Navi jedes Mal auf Play bzw. Stopp drücken. Aber ja, so kannst du Musik im Navi speichern, suchen und verwalten und übers Radio hören (ist ja auch die simpelste Variante).

Ob gleichzeitig Playerfunktion und Navigation gehen, musst du aber beim Navi selbst suchen.

Themenstarteram 20. Januar 2014 um 15:46

Welches Kabel benötige ich dann um navi mit klinkenbuchse(radio/aux) zu verbinden?

Ich sag mal... 2 Klinkensteckerbuchsen zu verbinden gelingt am Besten immer noch mit einem Kabel mit - Trommelwirbel - 2 Klinkensteckern.

Themenstarteram 20. Januar 2014 um 18:40

Zitat:

Original geschrieben von _RGTech

Ich sag mal... 2 Klinkensteckerbuchsen zu verbinden gelingt am Besten immer noch mit einem Kabel mit - Trommelwirbel - 2 Klinkensteckern.

Tada! Das Navi hat keine Klinkenstecker-Buchse so wie ich das sehe

am 20. Januar 2014 um 19:27

10 Dann musst du ein Navi kaufen mit Buchse.

20 Die BDA (Bedienungsanleitung des Navis lesen, wie man ein Headset anschließt.

Steht da nix, goto 10

Blödes Navi. Dann Pech gehabt.

Ich schrieb ja schließlich:

Zitat:

Original geschrieben von _RGTech

In deinem Fall bleibt vermutlich wirklich nur, ein beliebiges Navi mit Line Out zu nutzen und...

Und nach dem bisherigen Schriftwechsel konnte man den Eindruck gewinnen, dass du ein Navi suchst und eben noch nicht weißt, welches du willst.

Jetzt schreibst du, "das" Navi hätte sowas nicht - damit ist ja ein einziges spezielles gemeint. Dass du dich da schon festgelegt hast hättest du ruhig auch mal schreiben können.

 

Aber weißt du was - ich habe noch ein Medion GoPal liegen, das müsste deine Ansprüche erfüllen. Meinetwegen können wir auch tauschen, du musst nicht mal was dazubezahlen :p

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Navigationsgerät/MP3-Player über USB