ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Nachzahlung zu KFZ-Versicherung wegen falscher SF-Klasse

Nachzahlung zu KFZ-Versicherung wegen falscher SF-Klasse

Themenstarteram 18. Oktober 2019 um 11:18

Hallo zusammen,

heute hat sich meine KFZ-Versicherung gemeldet, weil sie festgestellt hat, meine KFZ-Versicherung mit einer falschen Schadenfreiheitsklasse zu berechnen. Nun soll ich Nachweise vom Vorversicherer erbringen und u.U. soll ich dann nachzahlen.

Bei Vertragsabschluss habe ich selbst nicht auf die SF-Klasse geachtet, die man mir bescheinigt hat.

Darf eine Versicherung in dem Fall die Nachzahlung fordern, wenn der Fehler bei der Vericherung lag?

Gruß

Aksel

Ähnliche Themen
57 Antworten
Themenstarteram 20. Oktober 2019 um 10:48

Der Antrag wurde von der versicherung ausgefüllt. Bei dieser kann man monatlich kündigen.

Auf mich wirkt es so, als hätte man versäumt weder die vorversicherung noch die zulassungsstelle nach der Richtigkeit der daten zu fragen

Die Zulassundsstelle kriegt doch diese elektronische Ziffernkombi und da sind die Daten drin, die dann an die Versicherung gehen von der Zulassungsstelle.

Themenstarteram 20. Oktober 2019 um 13:37

Wahrscheinlich könnte jemand bei der versicherung nicht abschreiben. Und beim vorversicherer hat man sich offensichtlich nicht abgesichert. Oder man hat den vorversicherer kontaktiert und hat im Nachhinein eine falsche sf eingetragen

Vermutlich hat aber auch jemand seine Police nicht gründlich kontrolliert.... :rolleyes:

Also ist das Ablaufdatum bei Deinem Versicherunsvertrag der 01.01. 0 Uhr

bzw.31.12. 24 Uhr,

per Anno (jeweils zum Jahresende) ?

Ist das so korrekt?

Ein Blick in die AKB würde helfen, wie es sich mit der Kombination aus Hauptfälligkeit, SF-Einstufung und monatlicher Kündigung verhält.

Zitat:

@Aksel279 schrieb am 20. Oktober 2019 um 13:37:27 Uhr:

Wahrscheinlich könnte jemand bei der versicherung nicht abschreiben. Und beim vorversicherer hat man sich offensichtlich nicht abgesichert. Oder man hat den vorversicherer kontaktiert und hat im Nachhinein eine falsche sf eingetragen

vielleicht wollte man auch einfach den Vertrag haben. Strich ist Strich in der Statistik

Sehr oft arbeiten die Agenten am Telefon auf Provisionsbasis. Kein Abschluss, kein Geld

Themenstarteram 20. Oktober 2019 um 18:20

Der Vertrag läuft regulär am 1.1.20 ab. Ich kann aber auch, wie gesagt, monatlich kündigen.

Themenstarteram 20. Oktober 2019 um 18:22

Zitat:

@NDLimit schrieb am 20. Oktober 2019 um 13:46:55 Uhr:

Vermutlich hat aber auch jemand seine Police nicht gründlich kontrolliert.... :rolleyes:

Die gründliche Vorarbeit erfolgt immer i.d.R. vom versicherer. Für mich war in dem Moment nur der Preis wichtig und der stimmte. Hätte die versicherung seine Vorarbeit gründlich erledigt, wäre der vorher schon aufgefallen

Im Endeffekt hilft Dir das Geschreibe im Forum hier aber nicht weiter.

Letzten Endes musst Du ja doch selber mit der Versicherung oder dem Agenten in Kontakt treten und das persönlich klären.

Ich weiß jedenfalls nicht weiter...

Themenstarteram 20. Oktober 2019 um 21:33

Alles klar!

Zitat:

@Aksel279 schrieb am 20. Oktober 2019 um 18:22:55 Uhr:

Zitat:

@NDLimit schrieb am 20. Oktober 2019 um 13:46:55 Uhr:

Vermutlich hat aber auch jemand seine Police nicht gründlich kontrolliert.... :rolleyes:

Die gründliche Vorarbeit erfolgt immer i.d.R. vom versicherer. Für mich war in dem Moment nur der Preis wichtig und der stimmte. Hätte die versicherung seine Vorarbeit gründlich erledigt, wäre der vorher schon aufgefallen

Also hast du deine falsche Sfr angegeben wen der Preis dir zusagte.

So ist es. Man hat eine Mitwirkungspflicht, die Angaben in der Police zu prüfen und ggf. korrigieren zu lassen. Und nach deiner Aussage war dir die falsche Angabe von Anfang an bekannt und du hast versäumt, dies ändern zu lassen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Nachzahlung zu KFZ-Versicherung wegen falscher SF-Klasse