ForumRover
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Rover
  5. MGF Frage zum Zahnriemen

MGF Frage zum Zahnriemen

Rover
Themenstarteram 2. Januar 2009 um 18:51

Habe heute erfahren das mein Zahnriemen gewechselt werden muß

Soll 560 Euro kosten!Ist das vom Preis in ordnung oder zu teuer?

Mein MG ist 7 Jahre alt und hat 77000 km gelaufen ist es wirklich schon notwendig?

Gruß

Ähnliche Themen
22 Antworten

Wechselintervall: 6 Jahre oder 100.000 KM

der Preis ist Gerechtfertigt, wenn Material mit drinn ist ( Spannrolle und Wasserpumpe usw...)

Du hast ja keinen VVC Motor ( 145 oder 160 Ps ) Oder ???

Themenstarteram 2. Januar 2009 um 19:31

Nein habe 120 PS 560Euro mit Material außer die Wasserpumpe das weis ich nicht

die Wasserpumpe sollte beim Zahnriemenwechsel immer mitgewechselt werden......

kostet im Zubehör so zwischen 45 und 60 Euro....

das eine was aus reiner Vorsorge vielleicht auch gemacht werden sollte wäre die Zylinderkopfdichtung,

eine verbesserte Kopfdichtung gibt es von Land rover

Materialkosten um die 200 Euro (Dichtung und Zylinderkopfschrauben)

da ja eh schon der halbe Motor zerlegt ist....

wenn Du ein bischen die Suche bemühst findest Du einige Kopfdichtungsprobleme bei den K- Serien Motoren....

 

 

Halber Motor zerlegt?

 

Wir hatten neulich eine kaputte WaPu und da war das Rad hinten rechts ab und der Motordeckel (natürlich) auf. Von der Seite kann man den Zahnriemen + WaPu gut wechseln. Gesamtkosten waren mit den beiden Wasserrohren nach vorne und ein bisschen Kleinkram rd. 800-900 EUR, genaue Summe habe ich nicht mehr im Kopf...

 

Die ZKD auf Verdacht wechseln? Das ist schon ein netter Aufwand, den Zylinderkopf runter, säubern, wieder rauf, richtig anziehen usw. Da gehen bestimmt nochmal 2h Aufwand bei drauf plus eben die ZKD selbst. Das birgt weitere Risiken, die ich nur eingehen würde, wenn's notwendig ist. :cool:

 

Oh, noch ein Hinweis am Rande: unser Haus- und Hofschrauber hat es sogar geschafft, die Kupplung zu tauschen, ohne den Motor auszubauen :D.

Oh, eins vergessen:

 

wenn der Zahnriemen gewechselt wird, AUF JEDEN FALL die WaPu mitwechseln!!

am 3. Januar 2009 um 12:01

Also, wenn ich NUR den Zahnriehmen wechseln müßte, dann würd ich auf alle fälle die Kopfdichtung NICHT mit machen! Ich hab den Kompletten Motor zerlegt und wieder zusammengesetzt wegen eines Kopfdichtungsschadens 1,4 SI 103 PS! Ein Computerfutzi hat mal zu mir gesagt: "don´t change a running system" veränder kein laufendes System! Wasserpumpe auf alle fälle machen!

Wenn du ein guten Teilelieferant suchst um mal den Werkstadtpreis vergleichen willst dann geh unter: http://www.100pro-ersatzteile.de

Dort hab ich alles bekommen bis auf die Pleulschrauben! Die hab ich direkt beim Händler geholt den es auch heut noch gibt, und der noch Teile liefert!

der Zahnriehmen beim Rover wird normal erst bei 120 TKM gewechselt, aber ich würde es trotzdem bei 77 TKM machen sicher ist sicher!

Hier gehts ja hübsch mit den Kilometern hoch und runter .

Da er einen MG F hat gilt der Wechselintervall 5 Jahre oder 100,000 km je nach dem was als erstes Eintritt

120,000 gilt beim V6 (zu Tomcat schiel) und 80,000 oder 4 Jahre beim TF .

Hallo der Zahnriemen wird bei 100000 gewechselt 560 euros sind mir ein bissel zuviel auch für eine Werkstatt. Ich habe meinen Zahnriemen selber gewechselt Materialkosten knapp 130 euros und da waren noch die Kerzen das Öl und Filter dabei und ca 3Stunden Arbeit. Ich habe die Wapu nicht gewechselt. Ich würde sie nur wechseln wenn man an der Wapu Kühlwasser sieht, selbst wenn es noch so gering ist. Ich habe noch nie eine Wapu auf Verdacht gewechselt. Andere halten es damit anders. Selbst am Corsa meiner Frau, zwei Zahnriemen einmal kopfdichtung und immer noch die erste Wapu. Aaaaaber bei geringstem Anschein von Kühlwasser habe ich jedesmal die Wapu bei Freunden oder auch bei mir gewechselt.

Gruß an alle Rovaner

Das dusselige mit der WaPu ist eben nur, dass Du erneut mind. 3 Stunden Arbeit hast, wenn Du sie ca. 5.000km nach dem Zahnriemen wechseln darfst. Und die WaPu ist hier eben ein Verschleissteil, vor allem, wenn man das Risiko der geplatzten Kopfdichtung wg. Überhitzung betrachtet.

 

Die WaPu kostet nun auch nicht mehr soviel, dass man die auslässt. Und wenn Du es in 3 Stunden selbst schaffst, fein, da freu' ich mich für Dich. Da in der Werkstatt aber immer auch Geld verdient werden sollte (sonst gibt's bald keine mehr), ist ein Preis von 560 EUR nicht übertrieben teuer, wenn man weiss, dass die das können und gut machen.

das mit der Wapu sehe ich ja noch ein, das sollte jeder für sich selbst Entscheiden, aber 560 euronen das sind knapp 1100 DM das ist nicht wenig Geld. Werkstatt hin oder her die wollen und sollen Geld verdienen aber dann doch zu Fairen Preisen.

Gruß an alle

Faire Preise wäre so bei einem Stundenlohn von rd. 40-50 EUR, wie sie mein Handwerker (egal welches Gewerk) auch nimmt.

 

Das ist aber inzwischen Theorie - bei meiner Apotheke (Audi Zentrum) nehmen die inzwische über 120 EUR pro Stunde (inkl. Merkelsteuer). Damit müssen dann eben auch die tollen Zentren bezahlt werden... :(

 

Toll finde ich das auch nicht, darum gehen viele Sachen eben direkt zu unserm Wald-und-Wiesenschrauber :) Dort wird nocht "fair" gerechnet - was immer das ist, denn ich kann nicht mit Stoppuhr daneben stehen...

Siehst du das habe ich gemeint, es gibt genug Profischrauber die sich den einen oder anderen euro dazuverdienen wollen, und die nehmen immer noch Faire Preise und machen gute Arbeit. Es gibt aber auch schlamper das darf man natürlich vergessen. Und du hast dich hervorragend ausgedrückt Apotheke. aber das sind mittlerweile fast alle Profiwerkstätten. Bitte nicht Steinigen in meiner Gegend in meinem Ort gibt es eine Werkstatt von ATU ich habe mit denen nur gute Erfahrungen gemacht, aber das ist leider nicht überall so.

Gruß an alle

am 17. Januar 2009 um 18:17

ATU sind die größten verbrecher!!! Hab meine Freundin mit dem Rover hingeschickt, Spur einstellen lassen! Haben sie ihr erzählt die Spurstangen wären verzogen und die Kugelgelenkköpfe hätten spiel! Ohne Worte, hab das nachgeprüft, alles quatsch! NENENE wenn de willst das was erledigt wird mach es selber!

Vergesst aber mal nicht ganz wo der Motor beim MGF sitzt . ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Rover
  5. MGF Frage zum Zahnriemen