ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. macht die gsxr nach 40tausend km schlapp

macht die gsxr nach 40tausend km schlapp

Themenstarteram 26. November 2004 um 0:42

servus,

ich will mir in der nächsten zeit mal wieder ein motorrad kaufen.bin mir aber nicht sicher was es werden soll.die ganze gsxr baureihe gefällt mir schon sehr gut,doch ein bekannter rät mir davon ab eine gebrauchte mit mehr als 30000km zu kaufen,da ab dieser kilometerleistung diverse (angeblich suzukitypische)probleme auftreten sollen,was bei anderen marken wie honda und kawasaki nicht der fall sei.außerdem soll so ein gsxr motor nach 40000km verschlissen sein und man hat kein spaß mehr damit.weiß leider auch nichts genaueres,deswegen frag ich.also wenn jemand besser bescheid weiß oder selbst erfahrungen gemacht hat dann gebt es bitte zum besten.

über hilfreiche antworten würde ich mich sehr freuen.

schonmal vielen dank im vorraus.

grüsse, konne

Ähnliche Themen
26 Antworten

ZX6R Kauf

 

hi ich fahre selber seit 4 jahren eine zx6r also bj 00

sie hatt jezt gute 3900 km hitersich dazu 2 unfälle und dazu hatt mine schwester ihren führerschein darauf gemacht und sie läuft und läuft und läuft.

also mit dem neuen modell würd ich erstmal warten .

da das wiedermal proto typen sind die alle noch kinderkrankheiten haben.(kannst natuerlich glück haben) aber wenn du auf der sicheren seite sen möchtest dann kauf dir lieber die 03er wenn du dann damit nich zufrieden bist kannst du sie immernoch verkaufen und du ergerst dich nacher nicht schwarz. aber endscheiden musst du natuerluch selber!!

wenn ich dir noch irgendwie helfen soll dann meld dich einfach ^_^

 

Schöne Grüsse Greeny600

P.S. hab nen bild von meiner drangehangen ^^

datt ist Blödsinn watt Dein Bekannter erzählt. Wielang ein Motor hält ist immer abhängig von der Fahrweise, logisch. Aber allgemein zu sagen nach 40tkm wäre ein Suzukimotor platt stimmt nicht. Hab schon GSXR Modelle von '88 und '89 mit weit über 50tkm in Arbeit, da waren die Motoren top.

Sogar ne Hayabusa mit 85000km ( :eek: ), da war der Motor auch top in schuß, und die hatte wenn sie warm war nur Feuer gekommen...

Ergo: das kann man nicht verallgemeinern

Hi

ein Motor der 40.000 km schlapp macht, der hatte entweder ab Werk nen Schlag weg, oder irgendein Irrer hat die Machine an den A.... gefahren.

Auch wenn Motorradmotoren noch nicht das Niveau von heutigen Automotoren haben, so kann ich doch mit gutem Gewissen sagen, dass ein GSX R Motor, der immer ordentlich warm gefahren wurde mindestens mal die 80.000 km ohne Probleme errreichen kann.

Gerson

ich weiß woher die Info kommt.

Im Motorradgebrauchtheft schrieben sie das.

Bezogen es aber nur auf die letzten Luft-Öl-gekühlten Modelle.

am 29. November 2004 um 22:27

was heißt eigentlich, Motorradmotoren hätten nicht das niveau moderner automotoren? das statement würde ich grade mal umdrehen. ich möchte den automotor sehen, der mit ner durchschnittlichen drehzahl von 8000/min 100tkm lang hält. bei Motorradmotoren wirken viel größere Kräfte bei platzsparenderer Bauweise. Da könnte siich manches Auto ne scheibe von abschneiden...

ja na gut das mit dem niveau kann jetzt halt von zwei seiten betrachtet werden! ist halt ansichtssache! ein automotor kann halt schon länger gefahren werden!! aber er dreht halt nicht so hoch und hat daher auch nicht so einen grossen verschleiss wie der Motorradmotor.

jedoch ist der Motorradmotor wie schon gesagt viel kleiner und hat doch eine ziemlich grosse leistung und dreht dafür auch noch extrem viel höher als ein automotor. und für das hält er doch einiges aus oder nich???

am 30. November 2004 um 18:32

sag ich doch - ins richtige verhältnis gerückt ist der moppedmotor schon sehr "niveauvoll" ;)

Moin,

wenn ich mir die neue Honda CBF 500 anschaue und feststelle, dass sie immernoch mit Vergasern bestückt wurde, anstatt mit einer modernen Einspritzanlage, Kat etc. (wann wurde eigentlich das letzte Vergaserauto gebaut?), dann muss ich doch leider feststellen, dass die Motorrad/Motorentwicklung etwas langsam verläuft.

Es ist war, dass ein Motorradmotor wesentlich mehr aushält, (Drehzahltechnisch), aber das rechtfertigt, meiner Meinung nach keinen neuen Motor nach 40.000 - 60.000 km.

 

P.S: Was habt ihr denn für eine Jahreskilometer - Leistung auf dem Motorrad.

(Ich 10.000-12.000km/ Jahr)

Grüßle

Gerson

____________________________

Der Weg ist das Ziel

Honda CB 450 S

hab auf meinem 50 ccm roller so glaub ich letztes jahr 11500 km gemacht! jeden tag zur arbeit und zurück heisst das im klartext! bei jeder witterung! ;)

also: habe selbst ne 93er 1100w.fahre diese seit dem ersten kilometer an selbst! muss aber ganz ehrlich sagen-die laufkultur dieser modelle ist einfach unter aller sau!allerdings muss man auch eingestehen,daß man diesem motor sehr viel zumuten kann! selbst wenn du mal,(z.b. aus finanz. gründen) nicht zur pünktlichen ´durchsicht kommst und der hobel irgendwann schon richtig beschissen läuft-kannst du trotzdem davon ausgehen,daß sie bei vollgas loszieht wie die hölle.und nimmst du dann die kerzen raus sind sie trotzdem noch rehbraun! allerdings gibt es auch andere nachteile bei diesem modell.und zwar das altbekannte leiden mit dem 2.gang! habe schon 4 reparaturen hinter mir.und immer wieder springt der.welche dummen sprüche man bei suzuki deutschland bekommt,kann sich ja jeder denken!

was ich mich aber auch frage:warum muss man eigentlich bei einem motor mit nem bj.93/94 immer noch ventile einstellen??? mein 89er golf2 hat da schon längst hydros,einspritzung usw.!!! icvh denke mal,daß sich die hersteller in letzter zeit(nachdem der boom nach immer leichteren kisten sich etwas beruhigt hat)mehr oder weniger ausruhen.das rad braucht nicht neu erfunden zu werden,ebenso wenig die einspritzung,das abs usw. trotzdem ist davon in den wenigsten bikes was zu finden-UND DAS BEI PREISEN,WO SICH ANDERE SCHON NEN KLEINWAGEN FÜR KAUFEN KÖNNEN!!!!!

Moin Scotty

meine Rede und ich glaube, dass deswegen der Motorradverkauf immer weiter zurückgeht. Denn der moderne, umwelltbewusste Mensch möchte halt ein Motorrad, das wenigstens mal Kat und ABS hat.

Ich spreche nicht von elektronisch überladenen Fahrzeugen, wie Mercedes es gerade vormacht, aber ein paar Zugeständnisse an die moderne Technik wären durchaus wünschenswert.

Aber bevor wir Motorradfahrer keine Steuern auf Abgase bezahlen müssen, werden sich die Hersteller auch nicht dazu bequemen viel Geld in diese Forschung zu investieren.

 

Gruß

Gerson

______________________-

Der Weg ist das Ziel.

Honda CB 450 S

Zitat:

Original geschrieben von Gerson

Moin Scotty

meine Rede und ich glaube, dass deswegen der Motorradverkauf immer weiter zurückgeht. Denn der moderne, umwelltbewusste Mensch möchte halt ein Motorrad, das wenigstens mal Kat und ABS hat.

Also Kat haben viele Moppeds ja schon .. Ukat reicht...und ich hab auf nem ABS-Mopped fahren gelernt und fahre privat seitdem ohne ABS und bin in noch keine Situation geraten, in der mit ABS was geholfen hätte - und das obwohl ich recht zügig unterwegs bin ...

Ist doch klar, wieso Kats sich nicht so durchsetzen: Abgasnormen kratzen die Asiaten recht wenig und warum soll man dann für den Deutschen Markt nen Produkt rausbringen, was Geld kostet und auch noch Leistung nimmt?

Ich bin schon ganz froh so wie es jetzt ist .. hoffentlich kommt nicht bald auch noch die ASU für Moppeds- dann müsst ich ja meinen UKat wieder anbaun :D

Zitat:

Original geschrieben von Gerson

Moin Scotty

meine Rede und ich glaube, dass deswegen der Motorradverkauf immer weiter zurückgeht. Denn der moderne, umwelltbewusste Mensch möchte halt ein Motorrad, das wenigstens mal Kat und ABS hat.

der Motorradverkauf geht nicht zurueck wegen mangelnden Kat, das interessiert eh fast keinen.

Den Grund liest du jeden Tag in der Zeitung.

Die Wirtschaftslage!

Motorrad ist n saut teures Hobby, das kann sich nicht mehr jeder leisten.

am 1. Dezember 2004 um 21:35

Die ASU für Bikes kommt - 2006, wenn ich mich recht erinnere...

Der 96er Fiesta meiner Mutter hat auch noch keine Hydrostößel, da darf man auch noch jedes Jahr Ventile einstellen. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. macht die gsxr nach 40tausend km schlapp