ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. LTD440, Elektrikproblem ??

LTD440, Elektrikproblem ??

Kawasaki KZ / LTD 440
Themenstarteram 21. August 2018 um 0:16

Servus,

meine LTD440 macht mir grad etwas Sorgen.

Folgendes Problem:

Mein Abblendlicht/Fernlicht geht nicht immer, und wenn dann schwankend.

Rücklicht (Zubehör LED), Blinker (hinten LED mit Kellermann Relais angeschlossen, vorne Ochsenaugen = normale Birnchen) geht aber einwandfrei.

Wenn ich den Motor starte, das Licht einschalte geht entweder a] der Scheinwerfer nicht an, oder b] Abblend- und Fernlicht werden bei steigender Drehzahl dunkler bis zum ausgehen. In beiden Fällen leuchtet die Fernlichtkontrollleuchte .

Batterie is neu (hab se heut ans Ladegerät angeschlossen, bei ausgeschaltetem Motor ca 12,8 V , bei eingeschaltetem ca 13,8 V - wenn ich dann die Drehzahl erhöht hab ging's bis auf 14,6 V und bei 3000 Umdrehungen stand dann "Full" auf'm Ladegerätsdisplay.

 

Ich vermute Laderegler oder Lichtmaschine.

Wie kann ich das durchmessen um rauszufinden wer der Übeltäter ist?

Oder hat jemand noch ne andere Idee was es sein könnte?

 

Grüße, Tom

Beste Antwort im Thema

Die Birne sollte es nicht sein, als einzelne Fehlerquelle. Denn die Fernlichtkontrolllampe hat ohne Eingeschalteten Fernlicht nicht an zu sein. Leuchtet die Dennoch, ist ein Kriechstrom vorhanden. Und das schon vor der Masse.

Wenn nur dort der Fehler wäre, würde gar nichts leuchten, daher würde ich "erstmal" wo anders suchen.

Der Schalter an der Lenkamatur ist der Verteiler. Also würde ich dort mal anfangen zu suchen und entsprechend die Leitungen durchmessen, die dort hingehen, bzw. ab.

Möglicherweise hast du dann schon den Fehler gefunden.

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Vielleicht die Halogen Lampe selbst...defekt

oder

Stecker von Lampe oder Stecker zum Lenkerschalter nass oder Lenkerschalter nass/ defekt/ vermodert. ..

Widerstand messen zwischen Abblendlichtleitung und Fernlichtleitung... Durch defekte Kabel oder nassen Lenkerschalter könnten die kontakt haben . ... Zündung aus, Stecker von der Glühlampe abziehen und eine Meßspitze in Abblend...und eine Meßspitze in die Fernlichtleitung, zwischendurch Fernlicht an- und ausschalten ... der Widerstand sollte auf Hi und auf Lo unendlich sein.....

Für mich hört sich das nach einem Masseproblem an der Birne an. Wenn du auf den Sockel der Birne von hinten schaust und der der kein Gegenüber hat oben ist, ist der linke Masse.

Den entsprechenden Anschluss im Stecker mal gegen + messen, dann sollte Strom fließen.

Oder testweise mal Behelfsmasse an den Anschluss legen.

Die Birne sollte es nicht sein, als einzelne Fehlerquelle. Denn die Fernlichtkontrolllampe hat ohne Eingeschalteten Fernlicht nicht an zu sein. Leuchtet die Dennoch, ist ein Kriechstrom vorhanden. Und das schon vor der Masse.

Wenn nur dort der Fehler wäre, würde gar nichts leuchten, daher würde ich "erstmal" wo anders suchen.

Der Schalter an der Lenkamatur ist der Verteiler. Also würde ich dort mal anfangen zu suchen und entsprechend die Leitungen durchmessen, die dort hingehen, bzw. ab.

Möglicherweise hast du dann schon den Fehler gefunden.

Themenstarteram 22. August 2018 um 19:14

Danke für die Tipps.

Da Elektrik absolut nicht meins is, aber mein persönlicher E-Spezi grad im Urlaub is, werd ich das wohl mal versuchen müssen.

Hab aber keinen Plan was zwischen welchen Anschlüssen fließen oder nicht fließen darf/soll/muss.

Darf man denn fragen, wo du herkommst? Nähe Hamburg könnte man möglicherweise aushelfen.

Themenstarteram 22. August 2018 um 22:59

Oha, des wird dann eher ned funktionieren.

Komm aus Landsberg am Lech, Nähe Augsburg/München.

Aber Danke für's Angebot.

 

Hab vorhin mal durch gemessen,

Motor aus - 12,8 V,

Motor an (Drehzahl etwas über Leerlauf wg Choke) 13,6 V,

Motor an (Drehzahl zw 3500/4000) schwankend zw 13,5 und 14,7 V.

 

Der Laderegler scheint also zu regeln, der isses nicht.

Feuchtigkeit in den Schaltern kann ich ausschließen.

Werd mir jetzt dann mal die Massekontakte vornehmen.

Ok, dass ist sehr weit.

Nen Schaltplan hast du nicht? Wenn nicht vielleicht einen besorgen?

Sonst kannst du schaltpläne lesen? oder hapert es da schon?

Wenn ja und einer vorhanden, dann ist es relativ einfach. Dann versuche den Weg von Batterieplus richtung lampen zu verfolgen.

Ein Heißer Draht geht dann meist über den Hauptlichtschalter zu den Wechsler von Fernlicht und Abblendlicht.

Wenn dieser auf Fernlicht geschalten wird, darf auf dem Kabel, welches dann das Fernlichtkabel ist, keine Spannung sein. Wenn das Messgerät 1V anzeigt ist dass nicht schlimm, dass ist die Toleranz oder die Graue Energie (Elektriker wissen wovon ich rede ;-), kleiner Gäg)

Messen, indem eine Messleitung auf Minus der Batterie ist und die andere halt an den Kabel fürs Fernlicht

Ist dort aber 5V oder ähnliches dann ist dorthin ein Kontakt vorhanden. Also im Schalter abmachen und neu Messen. Spannung nun weg? Oder immer noch da?

Wenn weg, hast du den Übeltäter gefunden.

Wenn immer noch da, geht es entsprechend weiter.

https://youtu.be/NM2n8Q-cVWA

Hier aber das könntest Du auch machen..

Ab 5 min irgendwann. .. zeigt er wie er den LenkerSchalter bearbeitet

Themenstarteram 22. August 2018 um 23:09

Danke dir, dann versuch mer des mal.

Schaltplan hab ich sogar, zwar nur ne eher lausige Kopie, aber besser als nix.

Danke dir.

Themenstarteram 22. August 2018 um 23:10

Zitat:

@Paulder80er schrieb am 22. August 2018 um 23:08:53 Uhr:

https://youtu.be/NM2n8Q-cVWA

Hier aber das könntest Du auch machen. .

hoffe der Link funktioniert ;)

Servus, ja Link funktioniert.

Wer soll denn darauf kommen? Also nur falls das bei Kawa au so is, ich werd das gleich morgen mal checken und prophylaktisch Kontaktsprayen .

Danke dafür. ;)

Der Link ist gut. Die LTD440 hat nur kein so ein Öffner drin. und somit bringt es nichts, den Schalter rechts so zu bearbeiten. Das würde den Fehler nicht beheben.

ABER diese Methode kann man auch bei dem linkenschalter auch machen.

Das geht beim Schiebeschalter auch ... Wippschalter auch.... Das dann 20 mal betätigen

... Sonst sind das 2 Kreuzschlitzschrauben und dann von innen einsprühen. ..

... Vielleicht hängt der Schalter intern zwischendurch fest und beide Lichtkreise haben kontakt.. Auf Abblend..Stellung bekommt der Fernlicht Kreis auch Spannung. ... Würde auf jeden Fall erklären warum die Fernlichkontrollleuchte bei Abblendlicht leuchten.......... oder der Stecker vom Lenkerschalterkabel ist nass bzw hat kurzschluß. ...

Oder mag ich auch nicht. .. Aber Oder die Kabel... ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. LTD440, Elektrikproblem ??