ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Limousine/Coupe für unter 17.000€

Limousine/Coupe für unter 17.000€

Themenstarteram 15. Oktober 2019 um 2:43

Guten Abend,

Ich liebäugle seit einigen Tagen mit einem BMW 318/320 Gran Turismo.

dabei sind mir einige Inserate ins Auge gefallen. Jetzt wollte ich aber paar fachkundige um ihre Meinung dazu befragen, da ich sonst nur Autos der Marke Toyota, Mercedes, Audi, VW gefahren bin und so gut wie keine Erfahrung machen konnte mit BMWs.

[url=https://suchen.mobile.de/.../details.html?...]

Unter Umständen würde ich mich auch zu was anderem überreden lassen. Es sollte nur in die selbe Richtung gehen. Laufleistung und BJ sollten nach Möglichkeit nicht über 90.000 und unter 2014 liegen.

Nach Möglichkeit auch auch nicht zu sehr in die Richtung Dacia. Ein mal ein gefahren und nie wieder.

Lg

Ähnliche Themen
15 Antworten

Also ich persönlich finde du schaust in der unglücklichsten Kategorie die man wählen kann.

Gerade so dass der Wagen aus der Garantie rauskommt, und gerade in einem Bereich wo die Plastikteile und die Elektronik Probleme bereiten werden.

Möchtest du den Wagen denn länger fahren oder kommt der nach absehbarer Zeit wieder weg?

Ich persönlich würde entweder einen Wagen mit Garantie kaufen, oder einen Wagen der so alt ist, dass der Wertverlust vernachzulässigen ist. Und dann kommt es weniger auf die Laufleistung und das Alter an, als auf die Wartung und Pflege.

Wozu soll der Wagen gut sein?

Du bekommst für ziemlich jeden Einsatzzweck bessere Alternativen hinsichtlich Preisleistung.

Wenn es unbedingt ein BMW sein soll ansonsten mal im BMW Forum schauen da gibt es Infos über die Modelle und alle Möglichen Schwachstellen.

Für das Geld bekommst du z.B. schon einen 2018er Honda Civic mit mehr Leistung, Garantie und einem Drittel der Laufleistung.

Außerdem sind die Motoren deutlich haltbarer als BMW Motoren.

 

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Wenn du noch wartest werden die Angebote wahrscheinlich noch besser.

20.000 km

184 PS

17.000€ ( sicher noch was machbar )

12/2018

vs

BMW ohne Garantie

70.000km+

134 PS

2014/15

Da würde ich nicht lange überlegen, außer du willst die Marke kaufen.

Du bezahlst letztendlich für das Emblem vorne drauf.

Den Honda fährst du die nächsten Jahre und musst dich um nichts kümmern, der läuft.

Der BMW wird irgendwann Ärger machen, das tun sie alle ;-)

Hyundai i30 Fastback ist als Neuwagen unter €17tsd zu haben (Rabatt)

Es ist zwar schon offensichtlich, aber die allgemeine Kaufberatung kannst total vergessen. Ist hier immer so, da wird nach einem vernünftigen Auto gefagt und dann werden so Klapperkisten und billigste Schrottkarren vorgeschlagen.

Ein 3er GT mit kleinem Motor und Schaltgetriebe wirst du in ein paar Jahren nur extrem schwer wieder verkauft kriegen. Hinzu kommt die Dieselproblematik. Selbst wenn du den bis in alle Ewigkeit fahren willst, brauchst noch Glück, dass deine Region das zulässt. Auch muss bei den N47 auf die Steuerkette geachtet werden. Sobald ein Wartungseintrag im Serviceheft nicht von BMW ist, finger weg.

Themenstarteram 16. Oktober 2019 um 4:24

Zitat:

@WARELB schrieb am 16. Oktober 2019 um 03:09:03 Uhr:

 

Ein 3er GT mit kleinem Motor und Schaltgetriebe wirst du in ein paar Jahren nur extrem schwer wieder verkauft kriegen. Hinzu kommt die Dieselproblematik. Selbst wenn du den bis in alle Ewigkeit fahren willst, brauchst noch Glück, dass deine Region das zulässt. Auch muss bei den N47 auf die Steuerkette geachtet werden. Sobald ein Wartungseintrag im Serviceheft nicht von BMW ist, finger weg.

In meiner Region wird es noch ein Weilchen dauern bis die Dieselproblematik eintreten könnte. Ich würde auch lieber auf die 320er variante zurückgreifen. nur liegt man hier alleine von den Anschaffungskosten schon von ab 17~18.000€.

Zurzeit Fahr ich zwar einen CLA200 CDI. Dieser hat noch ein stücken weniger Leistung, wodurch ich dann sagen könnte, dass mir diese 145/150Ps schon reichen würden.

Als andere alternative könnte man sich noch vielleicht einen A5 vorstellen. Nur hatte ich bei dem schon mal das Problem, dass sich die Glühkerze bis in den Kolben durchgebrannt hat und mir einen schönen Motorschaden verursacht hat. Dies ist mir auch zuvor bei meinem A6 passiert. Wodurch ich einfach für mich entschieden habe, dass ich mir erst wieder einen Audi zulege, wenn ich ihn wirklich glatt für geschenkt bekomme.

Den 318 GT würde ich meiden. Da hast du zwar einen fetten BMW, wirst aber von jedem Dacia angehupt weil dein Hobel mit 1,7 Tonnen und 140 PS nicht vom Fleck kommt.

Zitat:

@WARELB schrieb am 16. Oktober 2019 um 03:09:03 Uhr:

Es ist zwar schon offensichtlich, aber die allgemeine Kaufberatung kannst total vergessen. Ist hier immer so, da wird nach einem vernünftigen Auto gefagt und dann werden so Klapperkisten und billigste Schrottkarren vorgeschlagen.

Die Klapperkiste und in diesem Fall teure Schrottkarre ist leider hier der BMW.

Anfällige Technik, Plastikteile und überteuert.

Man bekommt für jeden Einsatzzweck eine bessere Alternative für sein Geld.

 

Wenn natürlich das Emblem der vorrangige Kaufgrund ist, dann sind natürlich alle anderen Autos "Schrottkarren".:D

Zitat:

@Beulendoktor88 schrieb am 16. Oktober 2019 um 07:56:27 Uhr:

Den 318 GT würde ich meiden. Da hast du zwar einen fetten BMW, wirst aber von jedem Dacia angehupt weil dein Hobel mit 1,7 Tonnen und 140 PS nicht vom Fleck kommt.

Ist denn jede Ampel ein Straßenrennen, wie alt bist du?

Sowas liest man höchstens von Kids die gerade den Führerschein haben.

Mal ganz davon abgesehen, dass die Aussage auch noch falsch ist, die beste Motorisierung im z.B Dacia Duster hat 150 PS und braucht immernoch fast eine Sekunde länger auf 100 als der BMW mit der kleinsten Motorisierung.

Das Getriebe und die Übersetzung spielen eine viel größere Rolle als die PS Zahl.

Aber man kann ja nicht alles wissen gell :D

Wenn sich der TE für einen 3er GT interessiert, wird es wohl mit japanischen Kompaktwagen wie den Civic nicht viel anfangen können. Der liegt ja mind. 1 Klasse, eher schon 2 unter dem BMW.

Im Innenraum des BMW ist gefühlt doppelt so gross wie der des Honda.

Von dem her ist solch ein Vergleich ziemlich sinnfrei.

Dass der 318 dGT eine ziemliche Wanderdüne ist, steht ausser Frage. Wenn es dem TE jedoch ausreicht, ist doch alles gut.

Zitat:

@Peterchen1975 schrieb am 16. Oktober 2019 um 10:00:21 Uhr:

Wenn sich der TE für einen 3er GT interessiert, wird es wohl mit japanischen Kompaktwagen wie den Civic nicht viel anfangen können. Der liegt ja mind. 1 Klasse, eher schon 2 unter dem BMW.

Im Innenraum des BMW ist gefühlt doppelt so gross wie der des Honda.

Von dem her ist solch ein Vergleich ziemlich sinnfrei.

Dass der 318 dGT eine ziemliche Wanderdüne ist, steht ausser Frage. Wenn es dem TE jedoch ausreicht, ist doch alles gut.

Er hat angegeben er sucht eine Limousine/Coupe.

Der Honda Civic ist als Limousine erhältlich ;-)

Das Platzangebot mag niedriger sein, jedoch gab es keine Angaben zu den Vorgaben die das Auto erfüllen muss hinsichtlich Raumangebot.

Dass der Civic auch als Limo erhältlich ist, war mir bekannt, macht es aber auch nicht besser.

Es ging mit in erster Linie darum, das jemand, der "mit einem 3er GT liebäugelt", vermutlich mit einem Honda Civic wenig bis gar nichts anfangen kann.

Aber vielleicht kann uns der TE aufklären, was sonst noch für ihn infrage kommen würde.

Themenstarteram 16. Oktober 2019 um 18:50

Bis auf die 2018 modele als Limousine ist der Civic nichts für mich.

Das ich beim BMW nur wegen der Marke drauf zahle ist mir klar. Nur geht es mir auch schon um die Optik des Autos und da bewegt sich leider die vorgänger modele des civics nicht in die richtung eines 3er GT oder eines A5 oder einer C-Klasse.

sind zwar alles keine vernunft Autos sondern überteuerter Markenabfall. Aber in mancher hinsichtig zahlt man ja gerne drauf.

Zitat:

 

Das ich beim BMW nur wegen der Marke drauf zahle ist mir klar. Nur geht es mir auch schon um die Optik des Autos und da bewegt sich leider die vorgänger modele des civics nicht in die richtung eines 3er GT oder eines A5 oder einer C-Klasse.

sind zwar alles keine vernunft Autos sondern überteuerter Markenabfall. Aber in mancher hinsichtig zahlt man ja gerne drauf.

Beim richtigen Kaufpreis sind das absolute Vernunftautos. Zumindest beim S204 hat man schlicht keine Reparaturen außer der Reihe.

Preis-Leistung sehe ich bei den o.g. Modellen auf jeden Fall vor allen Anderen. Zumindest wenn man im Leistungsbereich auch nicht finazielle Aspekt mit einbezieht.

Klar, Toyota Avensis und Prius sind schwer zu schlagen....

Zitat:

@Apustaja schrieb am 16. Oktober 2019 um 09:00:27 Uhr:

Zitat:

@Beulendoktor88 schrieb am 16. Oktober 2019 um 07:56:27 Uhr:

Den 318 GT würde ich meiden. Da hast du zwar einen fetten BMW, wirst aber von jedem Dacia angehupt weil dein Hobel mit 1,7 Tonnen und 140 PS nicht vom Fleck kommt.

Ist denn jede Ampel ein Straßenrennen, wie alt bist du?

Sowas liest man höchstens von Kids die gerade den Führerschein haben.

Mal ganz davon abgesehen, dass die Aussage auch noch falsch ist, die beste Motorisierung im z.B Dacia Duster hat 150 PS und braucht immernoch fast eine Sekunde länger auf 100 als der BMW mit der kleinsten Motorisierung.

Das Getriebe und die Übersetzung spielen eine viel größere Rolle als die PS Zahl.

Aber man kann ja nicht alles wissen gell :D

Stimmt. Du kannst nicht alles wissen :D oder einfach keine Ahnung haben. Den Kern der Aussage hast du auch nicht verstanden. Das hat nichts mit Ampelrennen zu tun. Beim 318 GT, den sportlichsten der drei deutschen Premium Hersteller, kommt keine Freude am Fahren auf. Der Wagen ist damit einfach untermotorisiert. 1.7 Tonnen treffen auf 140 PS. Da kannst du mit der Übersetzung machen was du willst. Die Fahrleistungen sind auf dem Niveau eines Golf 7 1.0 TSI 3 Zylinder mit 110 PS. Ein 115 PS Polo ist flotter unterwegs und bringt mehr Freude am Fahren mit sich. Man sollte schon mindestens zum 320 greifen um es später nicht zu bereuen.

PS:Übrigens gibt es auch den Dacia Sandero mit 150 PS der knapp zwei Sekunden schneller ist als der 318 GT ;) .

Einen Dacia Sandero mit 150 PS gibt und gab es noch nie.

In Südamerika wird ein Renault Sandero RS mit 150 PS angeboten.

Dass sich ein 318d GT eher für gemütliche Fahrer anbietet, versteht sich von selbst.

Scheinbar gibt es genug Leute, denen diese Leistung ausreicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Limousine/Coupe für unter 17.000€