ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Leichtes Spaß Cabrio (Zuverlässiger Ersatz für Lotus Elise!) für max. 15t €

Leichtes Spaß Cabrio (Zuverlässiger Ersatz für Lotus Elise!) für max. 15t €

Themenstarteram 12. Juni 2018 um 12:25

Hallo ihr Lieben,

nachdem evtl. die Lotus Elise S2 Rover aus 2002 demnächst von mir gehen könnte, überlege ich was es danach werden soll.

Wünsche:

Cabrio

Beschleunigung min. 10 Sek für die üblichen 0 - 100 km/h

Spaßig

Zuverlässig

Ganzjahrestauglich

Leicht

Eingesetzt:

Stadt / Land / AB = ( 40 / 40 / 20 )

Budget zwischen 5t - 25t € (aber nur für den optimalen Wagen!)

 

Zusätzliche Infos zu mir:

Aktuell habe ich einen BMW 335i Coupe von 2007 als Alltagswagen. Dementsprechend braucht es auch kein so leistungsfähiges Zweitfahrzeug. Der soll auch erst einmal da bleiben!

Dazu eben die Lotus Elise, diese soll aber weichen.

Zu guter Letzt gibt es noch die Suzuki SV 650 SA welche sich schön fährt und wie typisch Japanisch demnächst wohl ohne Mängel durch den TÜV käme. Sie ist der Grund warum ich überlege zum BMW nichts mehr dazu zu kaufen, da ich ja einfach mehr Motorrad fahren könnte.

 

Ich überlege eben einen günstigeren MX-5 im Bereich von 10t € zu kaufen, z.B. einen MX-5 NC mit 160PS, solide, flott und spaßig. Der MX-5 ND ist nur so viel schöner, aber mir noch zu teuer für das gebotene.

Also was kaufen? Einen BMW Z4 E85 fände ich schön, ist mir im Grunde aber zu nah am bereits vorhandenen BMW 335i, ein TT oder SLK wird erst als TTRS oder SLK55 interessant. Aber da wären wir wieder dabei, dass diese mir zu teuer und zum 335i dazu überflüssig sind.

Toyota MR-2 wäre noch interessant, aber gepflegte späte Modelle (oder überhaupt MR-2) ohne das Shortblock Problem sind echt rar.

Bleiben Alltäglichere Autos wie ein Mini Cabrio JCW oder Cooper S? Aber sind die nicht wieder zu nah am BMW 335i durch die 4 Sitze?

Alternative Ideen?

Wieder eine Elise würde erst mal sparen bedeuten, da ich das überschüssige auf dem Konto lieber erst einmal sparen will, falls doch irgendwann noch ein Haus gebaut werden soll.

Viele Grüße

Ähnliche Themen
33 Antworten

Zitat:

@Gany22 schrieb am 12. Juni 2018 um 12:25:38 Uhr:

Der MX-5 ND ist nur so viel schöner, aber mir noch zu teuer für das gebotene.

Habe gerade mal nachgeschaut, es gibt bei mobile tatsächlich nur einen einzigen ND unter 15.000,-. Hätte ich nicht gedacht. Oder bin ich zu blöd, mobile.de zu bedienen? :confused: :eek:

Autoscout und co. habe ich auf die Schnelle nicht geprüft. ;)

Zitat:

Wieder eine Elise würde erst mal sparen bedeuten...

Und ja auch irgendwie total sinnlos sein, dann könntest Du die vorhandene Elise doch auch gleich behalten, was übrigens mein Vorschlag wäre. Oder gibt es einen dringenden Grund, dass Du Deine Elise jetzt sofort abstoßen musst?

Themenstarteram 12. Juni 2018 um 13:32

Zitat:

Habe gerade mal nachgeschaut, es gibt bei mobile tatsächlich nur einen einzigen ND unter 15.000,-. Hätte ich nicht gedacht. Oder bin ich zu blöd, mobile.de zu bedienen? :confused: :eek:

Autoscout und co. habe ich auf die Schnelle nicht geprüft. ;)

Ja, ist echt noch recht teuer, nimmt man die Pflichtoption Sitzheizung dazu, wegen der Freundin und auch ich genieße die auf Grund von Rückenproblemen, (Entspannung und Linderung der Schmerzen), gibt es nur eine bei 17t €, die ist zwar volle Hütte und 160PS Motor, dafür fehlt das Prädikat Unfallfrei und Sie steht in Berlin.

Also ginge es bei min. 18t € los für den MX-5 ND, das ist schon noch echt Asche, wie ich finde.

Zitat:

 

Und ja auch irgendwie total sinnlos sein, dann könntest Du die vorhandene Elise doch auch gleich behalten, was übrigens mein Vorschlag wäre. Oder gibt es einen dringenden Grund, dass Du Deine Elise jetzt sofort abstoßen musst?

Es gibt ein paar Gründe:

- Ich fahre kaum 1000km damit im Jahr, dafür ist der Wagen zu schade

- Der Unterhalt (speziell die Versicherung, da keine normale Einstufung möglich) ist relativ hoch von der Elise

- Die Garage soll eigentlich für den schönen 335i genutzt werden, dieser hat nämlich noch kein Salz gesehen

- Hätte ich ein Wintertaugliches Cabrio, könnte ich den recht neuen 335i schonen

- Die Begeisterung für die Elise ist einfach sehr gemischt, nachdem Sie so viel Ärger gemacht hatte

- Bei Regen ist der Wagen unfahrbar

- Sie hat mit ~170t km auf dem Tacho eben ständig wehwehchen

- Die Lautstärke/Komfort empfinde ich einfach als einen Hauch zu brutal, im Tunnel tut es teilweise in den Ohren schon weh und auch der Rücken und die Freundin sind dem Auto nicht ganz wohlgesonnen

--> ICH BIN EINFACH EIN WEICHEI (für die Elise).

Im Grunde würde ich sogar eine neuere problemlosere Toyota Elise nehmen, aber diese ist mir in der derzeitigen Situation einfach zu teuer. Änderungen am Auspuff usw. will ich auch nicht mehr machen, in dem Wagen steckt genügend Geld.

Aktuell gibt es jetzt ein paar Interessenten und wenn Sie für meine Schmerzgrenze weg geht, dann sage ich wohl oder übel, "Goodbye!".

Bis auf "Carbio" und ggfls. "Leicht" erfüllt der 335 Ci ja schon quasi Deine Anforderungen :D

Wie wäre es sonst mit einem 1er 118i oder 120i als Cabrio? Ist zwar natürlich nah am 335i aber kann man auch als Vorteil sehen, dass Du auch mit dem Cabrio sowohl bei Optik, als auch Haptik und vom grundsätzlichen Fahrverhalten nah dran bleibst.

Andernfalls müsstest Du Deine Anforderungen noch mal explizit stärker vom 335i abgrenzen. Wo soll sich der neue Zweitwagen noch von dem unterscheiden (z.B. explizit 2-Sitzer, noch spaßiger als 335i, etc.) oder geht es mehr um die "Schonung" des 335i?

Themenstarteram 12. Juni 2018 um 15:49

Also, es geht einfach um die Kurvendynamik und Leichtigkeit eines Roadsters.

Ein ähnliches Fahrzeug NUR zum Schonen des 335i ist nicht gedacht. Es sollte sich schon ergänzen.

Der 335i ist ein bombenschwerer Pampersbomber.

Mit dem Fahrverhalten und Haptik will ich eben nicht nah dran bleiben! Sonst hätte ich ja gleich ein 335i Cabrio kaufen können. Der 335i hat Längsdynamik und für ein Auto der Größe und des Gewichts gute Kurvendynamik, aber sicherlich keine Kurvendynamik die mit einem MX-5 oder gar einer Elise vergleichbar wäre.

MX-5 passt bei den Anforderungen perfekt, aber...

Ganz ehrlich, lohnt sich ein Zweitwagen wegen 1000 km im Jahr?

Themenstarteram 12. Juni 2018 um 16:39

Nun ja, mit dem Zweitwagen den meine Freundin fahren wollte (nicht Rechtsgelenkt und einige andere Dinge die Sie am Lotus stören) und der im Winter wenigstens halbwegs fahrbar wäre, würden wir wohl eher 5-10t km im Jahr abreissen. Auch würden wir wohl mit einem MX-5 vielleicht mal in den Urlaub fahren wenn es in den Süden ginge. Da stellt Sie sich bei der Elise quer, zu unkomfortabel, Sie will (kann aus ihrer Sicht) nicht (sicher) fahren und es gibt praktisch gar keinen Platz (ja selbst der MX-5 hat da viel im Vergleich, auch wenn ich mit der Elise gut zurecht gekommen bin.

Toyota MR2 W3: Rate ich strikt ab, Shortblock Problem ist ultra nervig, hatte selbst einen

Ich rate dir deinen 3er und das Motorrad zu fahren, als Cabrio ohne Fahrspaß und für die Freundin einen Peugeot 206 CC und gut.

Themenstarteram 13. Juni 2018 um 8:33

@Fahrspaz

Die Probleme sollen doch nach 2002 besser geworden sein? Hätte auf ein spätes Modell oder eines wo dies bereits behoben wurde geschielt. Vermutlich ist aber der MX-5 ND der Favourit, wenn sich mal was günstiges ergeben sollte. Vielleicht finde ich aber auch mal einen MX-5 NC als Facelift Schnapper. Zu Erst muss aber die Elise weg.

Einen 206 CC ? Es geht ja nicht darum ein Fahrzeug für die Freundin zu kaufen, nur eines was die Freundin evtl. nutzen würde/wollte. Und da sind Dinge wie ein 206 CC ja mal komplett draußen. Abgesehen davon ist er ja nicht wirklich eine Empfehlung.

@Gany22

Behoben wurde da nichts, meiner war von 2004 und hat 1 Liter 10W60 auf 1000 km gebraucht. Von dünnerem Öl noch mehr.

Über eine Elise geht doch nichts von den Fahrzeugen, kein MR2, kein MX-5, kein Porsche Boxster ... komplett langweilig, deshalb kannst gleich einen 206 CC kaufen.

Moin,

schon mal an Honda S2000 oder Opel GT gedacht?

Themenstarteram 13. Juni 2018 um 8:58

Ja, der Honda S2000 ist durchaus interessant, nur auch echt ganz schön teuer geworden...

Gibts da irgendwas zu beachten? Hab gehört die Hochdrehzahl Vierzylinder von dem S2000 sind auch relativ empfindlich.

Der Opel GT soll ja ein richtig "bescheidenes" Verdeck haben, extrem aufwendig zu Öffnen und Schließen, was ja auch wieder Richtung Elise geht, abgesehen davon, dass es ein Eisenschwein ist (Gewicht ähnlich Golf GTI).

@Fahrspaz

Danke für die Info, bist du in einschlägigen Foren unterwegs? Sonst wäre natürlich nur einer mit beseitigten Problemen eine Alternative.

Deine Meinung bzgl. 206 CC teile ich nicht wirklich. Bereits ein MX-5 oder MR2 kann Spaß machen, Porsche wurde ich leider noch nie mit warm, auch wenn schon immer technisch interessant. Aber für 15t € gibts doch kaum vernünftige Boxster, dazu Unterhalt vermutlich nochmal teuerer als von der Elise. Ich würde mal den MX-5 und MR2 genau zwischen Elise und 206 CC mit tendenz richtung Elise einsortieren, oder liege ich da so falsch?

Ob es bei dem Honda was zu beachten gibt, weiß ich nicht, der ist mir nur eingefallen, weil er mir gefällt. Kaufen käme aber nicht in Frage, weil der nicht zu meiner Statur passt :D, deshalb habe ich mich noch nie weiter mit dem beschäftigt.

Opel dito.

Hallo,

also ich hatte 2 Jahre lang einen neuen MX5 NC mit 126 PS als Spaß-Drittwagen.

Mir haben die 126 PS dicke gereicht, es geht beim MX5 mehr ums Kurvenfahren als Geradeausfahren.

Mit dem kommt auch die Freundin gut zurecht, ist auch relativ komfortabel.

Und kostet fast nichts, weder bei Anschaffung noch Unterhalt.

ciao olderich

Themenstarteram 13. Juni 2018 um 9:59

Danke @olderich , so eine Aussage hatte ich mir gewünscht. Den NC bin ich leider noch nicht gefahren, aber evtl. erweitere ich mal den Suchradius um den kleinen Motor.

Ich bin den MX-5 ND mit den 131PS mal gefahren und war auch ganz angetan, bis auf die Leistung, da hat mir ein wenig gefehlt, aber wenn ein wirklich gutes Angebot rein käme würde ich auch nicht Nein sagen. Mehr wäre eben schön, aber untermotorisiert ist der ja auch noch lange nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Leichtes Spaß Cabrio (Zuverlässiger Ersatz für Lotus Elise!) für max. 15t €